Uni-Tübingen

Study programs

Evangelische Theologie - Master of Education-Erweiterungsfach

Key data

Faculty
Evangelisch-Theologische Fakultät
Target degree

Master of Education-Erweiterungsfach

Restriction on admission

no

Regular duration of study

4 semester

Admission semester

WS+SS

Degree type

graduate

Language of instruction

German only

Der Studiengang Bachelor/Master of Education (Evangelische Theologie) bietet ein Teilstudium der Evangelischen Theologie. Er eröffnet den Zugang zum Referendariat, dessen erfolgreicher Abschluss Voraussetzung für eine Tätigkeit als Lehrerin oder Lehrer ist.

Zentrale theologische Themenbereiche werden mit berufsspezifischen Fähigkeiten vernetzt. Die Studierenden erlernen, komplexe theologische Problemstellungen zu erkennen, aufzugreifen und sie mit wissenschaftlichen Methoden zu analysieren und zu bearbeiten. Ferner können eigene Einsichten selbständig schriftlich und mündlich in den theologischen, pädagogischen und gesellschaftlichen Diskurs eingebracht werden.

Der Studiengang besteht aus zwei konsekutiven Phasen:

Der Bachelor of Education führt in die Fächer der Theologie (Altes und Neues Testament, Kirchengeschichte, Systematische Theologie und Praktische Theologie) sowie in ihre je eigenen wissenschaftlichen Arbeitsmethoden ein. Daneben steht ggf. der Erwerb der Sprachen (Latinum, Graecum), wodurch sich das Studium im Bachelor of Education zeitlich verlängern kann. Im Bachelor of Education werden grundlegende theologische Inhalte und Einsichten des Faches sowie dessen pädagogische Relevanz vermittelt. Bereits hier ist eine eigene Schwerpunktsetzung möglich.

Der Master of Education dient der punktuellen wissenschaftlichen Vertiefung der bis dahin erworbenen Kenntnisse sowie der weiteren Entfaltung berufsspezifischer Kompetenzen (Schulpraxissemester).

Der Studiengang zeichnet sich besonders durch einen hohen Anteil an Eigenstudium und vielfache interdisziplinäre Vernetzung aus. Er kann auch als Erweiterungsfach im Master of Education im Umfang eines Haupt- oder eines Beifachs studiert werden.

Das Studium der Evangelischen Theologie im Bachelor/Master of Education bereitet insbesondere auf die Berufsperspektive Lehramt vor, nimmt aber auch weitere berufliche Optionen in den Blick. Da er in breiter Weise die geschichtlichen und religiösen Grundlagen unserer Kultur erschließt und dabei Schlüsselkompetenzen wie sprachliche Kompetenz und historisches und systematisches Denken und Wissen vermittelt, eröffnet der Studiengang über die schulischen Berufe hinaus Zugang zu vielfältigen beruflichen Tätigkeitsfeldern in Kultur und Geisteswissenschaften, in der Publizistik, Ethik und Politik oder im Personalwesen.

Als Haupt- und Neben-/Beifach möglich.

 

Latein (Latinum), Griechisch (Graecum). Diese Kenntnisse können durch das Reifezeugnis nachgewiesen oder zu Beginn des Studiums erworben werden: Latein am Philologischen Seminar, Griechisch am Philologischen Seminar oder an der Evangelisch-Theologischen Fakultät.

Besonderheiten in Tübingen:
• eine der umfangreichsten theologischen Bibliotheken in Europa (Fachinformationsdienst Theologie der Universitätsbibliothek)
• Nähe zur Katholisch-Theologischen Fakultät und dem Zentrum für Islamische Theologie
• Institute für Biblische Archäologie und Judaistik
• Evangelisches Institut für berufsorientierte Religionspädagogik (EIBOR). Eine Kooperation mit dem katholischen Pendant KIBOR erfolgt ebenfalls in Tübingen.
• 3 Lehrstühle pro Disziplin
• Kooperation mit der Juristischen Fakultät im Zertifikatsstudiengang „Recht – Ethik – Wirtschaft“
• Interkonfessionelle und interreligiöse Perspektiven der Religionspädagogik

Hier finden Sie die Ansprechpartner mit ihren Kontaktdaten

Die Prüfungsverwaltung erfolgt durch das Zentrale Prüfungsamt der Universität Tübingen

Hier finden Sie die Ansprechpartner mit ihren Kontaktdaten

Für Evangelische Theologie alle Abschlüsse sind im Wintersemester 2018/2019 rund 750 Studenten eingeschrieben.