Uni-Tübingen

Christian Reck, M.A.

Mitarbeiter

Teilprojekt C im Zusatzverbund: Die bundesdeutsche Asyldebatte von 1989 bis 1993: Konstruktion, Wahrnehmung und Instrumentalisierung einer „bedrohten Ordnung“

Beruflicher Werdegang

Forschungsschwerpunkte

Projekt im Rahmen des SFB 923

Das Teilprojekt C hat die bundesdeutsche Asyldebatte von 1989 bis 1993 zum Gegenstand, die eine der emotionalsten öffentlichen Debatten in der Geschichte der Bundesrepublik war. Das Augenmerk gilt der Konstruktion, Perzeption sowie Instrumentalisierung von Bedrohungsszenarien. Die Perspektivgebundenheit von Bedrohungswahrnehmungen wird hier exemplarisch sichtbar. Die Auseinandersetzung fand in einem kurzen, kommunikativ verdichteten Zeitraum statt, in dem sich unterschiedliche, teils längerfristige historische Transformationsprozesse überlagerten. Die Asyldebatte soll deshalb als eine Art Stellvertreterdebatte untersucht werden, in der unterschiedliche, miteinander konkurrierende Vorstellungen von der zukünftigen gesellschaftlichen und politischen Ordnung der Bundesrepublik verhandelt wurden, die mitunter bis in die 1970er Jahre zurückreichen.

Publikationen

Vorträge