Uni-Tübingen

Our Workshops

Here you will find our current events. We have sorted them chronologically and divided them into our two programs, the Doctoral Researcher Development Program (DRDP) for doctoral candidates and the Researcher Development Program (RDP) for qualified researchers.

Registration course program

In order to sign up for our workshops, it is necessary that you are registered on our ILIAS platform: https://vitruv.uni-tuebingen.de/ilias3/login.php?client_id=graduiert&cmd=force_login&lang=en.

If you have a central login-ID (zx..... or qz.....), you can log in with it. To do so, click on "Login mit Universitäts-Account".

If you do not have a login-ID, you can create a new account by clicking on "New Account Registration" at the bottom left of the login page, by providing any email address.

To be able to register for our courses, you are required to join our registration course first: https://vitruv.uni-tuebingen.de/ilias3/goto.php?target=crs_5703&client_id=graduiert.

You only need to register for the registration course once. After that, you can register for any course once you are signed into ILIAS.

Doctoral Researcher Development Program

Research & Responsibility

Wöchentliche Schreibgruppe für Promovierende (DE)

Anmeldung bis 26.04.2021

Bitte beachten: Voraussetzungen
Du hast bereits mit dem Schreiben deiner Dissertation begonnen.
Regelmäßige Anwesenheit und aktive Teilnahme.
Auftakt am 06.05.2021, 13:30-17:30 Uhr
Anschließend: Schreibsitzungen wöchentlich ab dem 20.05.2021, 13:30-16:45 Uhr

Zielgruppe

  • Promovierende in der Forschungsphase, die bereits mit dem Schreiben begonnen haben
  • Promovierende in der Abschlussphase

Ziele
Ihr werdet in der Lage sein, reflektierter zu schreiben und Peer-to-Peer-Feedback gewinnbringend für euer Schreiben zu nutzen. Außerdem werdet ihr einige Strategien und Übungen kennen, die euch rund um den Schreibprozess helfen können.

Inhalte
Du möchtest nicht nur allein vor dem Schreibtisch sitzen? Du möchtest lieber gemeinsam mit anderen Promovierenden schreiben und gleichzeitig ein paar hilfreiche Tipps für verschiedene Schreibphasen bekommen? Wissenschaftliches Schreiben lebt vom Austausch und gemeinsam lassen sich viele Hürden leichter bewältigen. Deshalb bietet die Schreibgruppe die Möglichkeit, regelmäßig andere Promovierende zu treffen, gemeinsam zu schreiben, über Schwierigkeiten und Strategien zu diskutieren, Feedback auszutauschen und zwischendurch neue Schreibstrategien kennen zu lernen.
Im Rahmen dieser Veranstaltung trifft sich die Schreibgruppe wöchentlich über ILIAS und Zoom, um sich auszutauschen und gemeinsam zu schreiben. Angeleitet und begleitet werden die Treffen von den Tutorinnen und Tutoren des Diversitätsorientierten Schreibzentrums.
 
Themen (je nach Interesse und Bedarf), z. B.:

  • Schreibprozess
  • Feedback
  • Schreibtypen
  • Umgang mit These bzw. Fragestellung
  • Umgang mit Fachliteratur
  • Zeitmanagement & Motivation
  • Textüberarbeitung
  • Schreibeinstieg

Die Schreibgruppe wird online über ILIAS (und Zoom) stattfinden und startet am 06.05.2021 mit einer 4-stündigen Einführungssitzung von 13:30-17:30 Uhr. In dieser Einführungssitzung werden wir erst einmal nicht schreiben, sondern uns kennen lernen, Fragen klären und uns einige wissenswerte Dinge über den Schreibprozess und das eigene Schreiben erarbeiten. Ab dem 20.05.2021 findet die Schreibgruppe dann immer donnerstags von 13:30 Uhr bis 16:45 Uhr statt. Hier werden wir gemeinsam (oder zumindest virtuell verbunden) schreiben, Tricks und Strategien kennenlernen, Struktur in den Schreibprozess bringen und uns austauschen. Außerdem besteht während der Schreibsitzungen die Möglichkeit einer Beratung im Rahmen der offenen Sprechstunde des Diversitätsorientierten Schreibzentrums.
Nähere Informationen zum Ablauf, Infos und Passwort zum ILIAS-Kurs etc. folgen einige Tage vor Kursbeginn per Mail an alle Teilnehmenden.
 
Methoden
Arbeit an der eigenen Dissertation
Austausch
Beratende Begleitung

Literatur
Wird in der Veranstaltung vorgestellt.

Anmeldung

Für die Anmeldung an unseren Veranstaltungen ist es notwendig, dass Sie auf unserer ILIAS-Plattform registriert sind.

Wenn Sie über eine zentrale Universitäts-Kennung (zx..... oder qz.....) verfügen, können Sie sich mit dieser einloggen. Klicken Sie dazu auf "Login mit Universitäts-Account".

Sollten Sie diese nicht haben, können Sie sich alternativ auch durch das Klicken auf "Neues Benutzerkonto registrieren" unten links auf der Login-Seite einen neuen Account unter Angabe einer beliebigen E-Mailadresse erstellen.

Zur Veranstaltungsanmeldung

 

Convincing Scientific Presentations (EN)

Register by 03.09.21; 23:55 CET

13.09.2021 9:00-17:30 + 16.09.2021 9:00-16:00online - Dr. Matthias Mayer

Target Group

  • Advanced Doctoral Candidates
  • Postdoctoral Researchers

Objectives

Seminar for upcoming scientific professionals who want to deepen and improve their skills of presenting in all three relevant areas of scientific talks.

  • You will learn how to be clear and to the point in your talk – and how to prepare and structure your content in advance
  • You will learn how to design proper slides – and how to overcome the widespread “death-by-PowerPoint-syndrome”
  • You will get constructive feedback on your current presentation skills

Content

The 3 areas of successful scientific talks:

1. Clear Content

  • 4 steps to clear content
  • Goal, target group, take home message
  • Content structure and the “bonbon”-format

2. Proper Slides and Media

  • The golden rules of slide design
  • Examples of good and bad slides
  • improving existing slides of yours

3. Convincing your audience

  • Body language, facial expressions, gestures, voice and language
  • How to deal with nervousness
  • Improving by feedback

Methods

Trainer input, short presentations, mutual feedback, video recordings and analysis. You will present parts of an existing presentation of yours in order to receive feedback on your current skills. You will improve existing slides and participate in other exercises.
Each of you will have the chance to do a short (excerpt of a) presentation and receive feedback about your delivery. We will video tape your presentation and you will have a chance to learn from looking at your video. Regarding slide design, you will rework selected slides of an existing presentation of yours after looking at the guidelines and several examples.

Registration

In order to sign up for our workshops, it is necessary that you are registered on our ILIAS platform.

If you have a central login-ID (zx..... or qz.....), you can log in with it. To do so, click on "Login mit Universitäts-Account".

If you do not have a login-ID, you can create a new account by clicking on "Neues Benutzerkonto registrieren" at the bottom left of the login page, by providing any email address.

Workshop Link

Writing Efficiency: Tools and Techniques – Natural & Life Sciences (EN)

Register by 31.08.21; 23:55 CET

09.09.2021 (Start of the self-learning phase) Online Seminar: 16.09.2021, 08:15-9:30 + Individual Coaching slot (25 min) 16.09.2021 from 10:00 - 18:00, online - Dr. Philipp Mayer

Target Group

  • Doctoral Candidates in the research phase of the Natural & Life Sciences, incl. medicine
  • Advanced Doctoral Candidates of the Natural & Life Sciences, incl. medicine

Objectives
In this workshop, we focus on the process of preparing research articles and doctoral theses. We do not discuss issues related to text quality but talk about getting started, keeping momentum, and finishing in time.

Content

  • working techniques and software tools for efficient writing
  • stages in the writing process: collecting information, developing text structures, drafting, revising
  • setting targets and scheduling writing sessions
  • avoiding self sabotage
  • writing in teams

Methods
Participants test various techniques, become acquainted with software tools and develop strategies for productive scientific writing. Short lectures provide tips and stimulate participants to reflect about their own writing habits. Exercises help to collect first-hand experiences. In addition, participants exchange recommendations in the group.

Registration

In order to sign up for our workshops, it is necessary that you are registered on our ILIAS platform.

If you have a central login-ID (zx..... or qz.....), you can log in with it. To do so, click on "Login mit Universitäts-Account".

If you do not have a login-ID, you can create a new account by clicking on "Neues Benutzerkonto registrieren" at the bottom left of the login page, by providing any email address.

Workshop Link

Structuring Research Articles – Natural & Life Sciences (EN)

Register by 01.09.21; 23:55 CET

10.09.2021 (Start of the self-learning phase) Online Seminar: 17.09.2021, 08:15-9:30 + Individual Coaching slot (25 min) 17.09.2021 from 10:00 - 18:00, online - Dr. Philipp Mayer

Target Group

  • Doctoral Candidates in the research phase of the Natural & Life Sciences, incl. medicine
  • Advanced Doctoral Candidates of the Natural & Life Sciences, incl. medicine

Objectives
This writing workshop has three objectives. Participants
(1) learn how to structure sections and paragraphs of research articles,
(2) know characteristics of clear research articles, and
(3) apply effective techniques for quality improvement.


Content

  • types of research articles
  • clarity of research articles
  • paragraphs as building blocks
  • paragraph structure of introduction, material and methods, results, discussion
  • sentence structures
  • words to use, words to avoid
  • techniques and software tools for quality improvement

Methods
Short lectures, exercises, and discussions alternate in this workshop. Every participant works on his or her research article project and develops an outline.

Workshop Link

Meilenstein Disputation – Sicher und souverän verteidigen (DE)

Anmeldung bis 25.09.21; 23:55 Uhr

05.-07.10.2021, 9:00-17:00 Uhr, online - Dr. Christine Issa

Zielgruppe

  • Promovierende in der Abschlussphase, die bereits eingereicht haben oder kurz vor der Einreichung ihrer Dissertation stehen

Ziele
In diesem Workshop werden Promovierende auf ihren großen Meilenstein Disputation vorbereitet. Sie gewinnen den Überblick über den formalen Ablauf der Verteidigung, wie sich die Prüfungskommission zusammensetzt und was noch alles bis zur Disputation zu organisieren ist. Sie erhalten den Einblick in fachspezifische Besonderheiten der Disputation. Sie lernen typische Prüfungsfragen kennen und üben den Umgang mit Antworten, Argumenten, Einwänden, Nervosität und Lampenfieber. Außerdem erhalten die TeilnehmerInnen die Möglichkeit, sich mit praktischen Übungen aktiv auf die Disputation vorzubereiten. Mit Coaching-Techniken gewinnen die DoktorandInnen Sicherheit bei Vortrag und Disputation und trainieren individuelle Bewältigungsstrategien.

Inhalte

  • Der formale Ablauf – den Überblick gewinnen 
  • Umgang mit (schwierigen) Prüfungsfragen, Argumenten und Einwänden 
  • Dos und Don’ts in der Verteidigung 
  • Individuelle Bewältigungsstrategien für Nervosität, Aufregung und Lampenfieber entwickeln 
  • Letzte Schritte planen

Methoden

  • Theorieinput 
  • Gruppenarbeit
  • Coaching

Anmeldung

Für die Anmeldung an unseren Veranstaltungen ist es notwendig, dass Sie auf unserer ILIAS-Plattform registriert sind.

Wenn Sie über eine zentrale Universitäts-Kennung (zx..... oder qz.....) verfügen, können Sie sich mit dieser einloggen. Klicken Sie dazu auf "Login mit Universitäts-Account".

Sollten Sie diese nicht haben, können Sie sich alternativ auch durch das Klicken auf "Neues Benutzerkonto registrieren" unten links auf der Login-Seite einen neuen Account unter Angabe einer beliebigen E-Mailadresse erstellen.

Zur Veranstaltung

Konzentrierter arbeiten - Steigern Sie Ihr Effektivitätsniveau (DE)

Anmeldung bis 15.10.21; 23:55 Uhr

25.10 + 26.10.2021, 09:00-12:30 Uhr, online - Dirk Hausen

Zielgruppe

  • Promovierende zu Beginn der Promotion (1. Jahr)
  • Promovierende in der Forschungsphase
  • Promovierende in der Abschlussphase
  • Postdocs / Promovierte WissenschaftlerInnen (i.d.R. 1-2 Jahre nach der Promotion)

Ziele

  • Erhöhung der Ablenkungsresistenz
  • Verbesserung der Konzentrationsfähigkeit
  • Steigerung des Effektivitätsniveaus
  • Produktiver Umgang mit Neuen Medien
  • Grenzen der Konzentrationsfähigkeit erkennen und berücksichtigen

Inhalte
Die Fähigkeit, sich punktgenau auf das konzentrieren zu können, auf was man sich
konzentrieren möchte, bildet die entscheidende Grundlage für erfolgreiches Arbeiten – eine Fähigkeit, die trainierbar ist. Lernen Sie, wie Sie Ihre Ablenkungsresistenz erhöhen, Ihre Konzentrationsfähigkeit verbessern und dadurch in Ihrer Arbeit wesentlich effektiver werden können.

  • Umgang mit externen und internen Unterbrechungen
  • Grundbedingungen für aktive Aufmerksamkeit
  • Übungen zur Steigerung der Konzentrationsfähigkeit
  • Grundbedingungen für Flow-Erfahrungen
  • Wert von Regenerations-Pausen

Methoden
Wechsel aus Input (Impulsreferate, Handouts) und Eigentätigkeit der Teilnehmerinnen und Teilnehmer.
(Einzel-, Partner- und Gruppenarbeit)

Anmeldung

Für die Anmeldung an unseren Veranstaltungen ist es notwendig, dass Sie auf unserer ILIAS-Plattform registriert sind.

Wenn Sie über eine zentrale Universitäts-Kennung (zx..... oder qz.....) verfügen, können Sie sich mit dieser einloggen. Klicken Sie dazu auf "Login mit Universitäts-Account".

Sollten Sie diese nicht haben, können Sie sich alternativ auch durch das Klicken auf "Neues Benutzerkonto registrieren" unten links auf der Login-Seite einen neuen Account unter Angabe einer beliebigen E-Mailadresse erstellen.

Zur Veranstaltung

Writing Dissertations in English (EN)

Register by 23.10.2021 23:55 CET

02.11+04.11+09.11+11.11.2021, 9:00-12:30, online - Dr. Maik Goth

Target Group

  • Doctoral Candidates starting their project (1st year)
  • Doctoral Candidates in the research phase
  • Advanced Doctoral Candidates

Objectives

  • developing skills and strategies for writing a competent and successful PhD thesis in English
  • raising awareness for the characteristics of academic English
  • understanding the workings of academic English and its culture(s)
  • getting hands-on experience in proposing theses, organising and presenting arguments, evaluating sources, and in writing essential text types (abstracts, introductions, etc.)
  • assessing and revising English texts
  • improving writing skills in academic English

Content

  • Criteria for good academic English
  • Strategies that turn English into a useful research tool to express ideas, organise and present arguments, evaluate sources
  • Guided instruction in how the principles and strategies introduced in Modules I and II can be brought to bear on the participants' research and written work
  • In-depth revision and fine-tuning of the participants' texts in partnerwork and in exchange with the trainer

Methods
This workshop offers short introductory lectures, and focuses on interactive training and exercises, from analysing academic texts to writing and revising one's own texts.

Registration

In order to sign up for our workshops, it is necessary that you are registered on our ILIAS platform.

If you have a central login-ID (zx..... or qz.....), you can log in with it. To do so, click on "Login mit Universitäts-Account".

If you do not have a login-ID, you can create a new account by clicking on "Neues Benutzerkonto registrieren" at the bottom left of the login page, by providing any email address.

Workshop Link

Argumentieren in wissenschaftlichen Texten – Logische Grundlagen und praktische Tipps (DE)

Anmeldung bis 06.11.21; 23:55 Uhr

16.-17.11.2021, 9:00-14:00 Uhr, online - Dr. Friederike Schmitz

Zielgruppe

  • Promovierende zu Beginn der Promotion (1. Jahr)
  • Promovierende in der Forschungsphase
  • Promovierende in der Abschlussphase

Dieser Online Kurs beinhaltet 2 Online-Seminare (9-14 Uhr) sowie Hausaufgaben (Umfang 30-60min) an beiden Kurstagen nachmittags + pro Teilnehmer*in ein 30 minütiges Einzelgespräch mit der Trainerin im Nachgang (Termine hierfür werden individuell vereinbart).

Ziele

  • Präzise und korrekt Argumente formulieren
  • Texte ansprechend und verständlich schreiben
  • Einen eigenen Stil entwickeln

Inhalte
Das Seminar bietet zunächst eine kurze Einführung in die logischen Grundlagen des Argumentierens: Was macht eine logisch gültige Schlussfolgerung aus? Welche Arten von Schlussfolgerungen gibt es? Hierauf aufbauend erhalten die Teilnehmenden eine Reihe von nützlichen Techniken an die Hand, mit denen sie in ihren Texten präzise und korrekt argumentieren und sich verständlich und ansprechend ausdrücken.
 
Methoden
Alle Inhalte werden auf interaktive Weise vermittelt und durch Übungen vertieft. Die Teilnehmenden können an mehreren Stellen eigene Textentwürfe im Seminar diskutieren und überarbeiten.      

Anmeldung

Für die Anmeldung an unseren Veranstaltungen ist es notwendig, dass Sie auf unserer ILIAS-Plattform registriert sind.

Wenn Sie über eine zentrale Universitäts-Kennung (zx..... oder qz.....) verfügen, können Sie sich mit dieser einloggen. Klicken Sie dazu auf "Login mit Universitäts-Account".

Sollten Sie diese nicht haben, können Sie sich alternativ auch durch das Klicken auf "Neues Benutzerkonto registrieren" unten links auf der Login-Seite einen neuen Account unter Angabe einer beliebigen E-Mailadresse erstellen.

Zur Veranstaltung

Communication & Management

Stresskompetenz im Alltag - gelassener und souveräner agieren (DE)

Anmeldung bis 25.06.21; 23:55 Uhr

05.-06.07.2021, 09:00-12:30, Ort: online- Dr. Dirk Hausen

Zielgruppe
Das Training richtet sich an Promovierende, die ihren Umgang mit Stress im Alltag verbessern möchten.

Ziele

  • Kennenlernen verschiedener Strategien zum besseren Umgang mit Stress
  • Optimierung von Lampenfieber
  • Verbesserung der nonverbalen Präsenz
  • Erlernen einfacher Entspannungsübungen

Inhalte
Die Fähigkeit, gut mit Stress umgehen zu können, stellt eine Schlüsselkompetenz auf dem Weg zum erfolgreichen Abschluss der Promotion und darüber hinaus dar. Im Kurs lernen Sie, diese Fähigkeit systematisch zu stärken und weiterzuentwickeln: einerseits durch den besseren Umgang mit inneren und äußeren Stressauslösern, andererseits durch die Stärkung Ihrer persönlichen Ressourcen.

  • Instrumentelles Stressmanagement („Ich gerate in Stress, wenn…“)
  • Kognitives Stressmanagement („Ich mache mir selbst Stress, indem…“)
  • Palliativ-regeneratives Stressmanagement („Wenn ich in Stress gerate, dann…“)

 
Weiterbildungsergebnisse

  • Erkennen der individuellen Reaktionsschwerpunkte
  • Kennenlernen verschiedener Strategien zum besseren Umgang mit Stress
  • Erlernen einfacher Entspannungsübungen
  • Kennenlernen von Möglichkeiten zur Stärkung der persönlichen Ressourcen

 
Methodik

  • Wechsel aus Input und Eigentätigkeit der Teilnehmer (Einzel-, Partner- und Gruppenarbeit).

Anmeldung

Für die Anmeldung an unseren Veranstaltungen ist es notwendig, dass Sie auf unserer ILIAS-Plattform registriert sind.

Wenn Sie über eine zentrale Universitäts-Kennung (zx..... oder qz.....) verfügen, können Sie sich mit dieser einloggen. Klicken Sie dazu auf "Login mit Universitäts-Account".

Sollten Sie diese nicht haben, können Sie sich alternativ auch durch das Klicken auf "Neues Benutzerkonto registrieren" unten links auf der Login-Seite einen neuen Account unter Angabe einer beliebigen E-Mailadresse erstellen.

Zur Veranstaltung

Stresskompetenz in Vortrags- und Auftrittssituationen - gelassener und souveräner auftreten (DE)

Anmeldung bis 02.07.21; 23:55 Uhr

12.-13.07.2021, 09:00-12:30, online - Dr. Dirk Hausen

Zielgruppe
Das Training richtet sich an Promovierende, die ihren Umgang mit Stress in Vortrags- und Auftrittssituationen (Kolloquiumsvortrag, Präsentation, Disputation etc.) verbessern möchten.

Ziele

  • Kennenlernen verschiedener Strategien zum besseren Umgang mit Stress
  • Optimierung von Lampenfieber
  • Verbesserung der nonverbalen Präsenz
  • Erlernen einfacher Entspannungsübungen

Inhalte
Vortrags- und Auftrittssituationen können sowohl auf mentaler als auch auf körperlicher Ebene eine besondere Herausforderung darstellen; eine Herausforderung, die es bisweilen erschwert, das persönliche Potential voll auszuschöpfen. Daher ist es wichtig, dafür zu sorgen, dass die erworbenen Fähigkeiten in der jeweiligen Situation auch verlässlich abgerufen werden können – so dass man im Idealfall in der Auftrittssituation sogar über sich selbst hinauswächst. Im Kurs werden verschiedene, leicht erlernbare und wissenschaftlich fundierte Methoden vermittelt, die genau hierbei helfen werden. 

  • Ausprägungsformen von Lampenfieber
  • Ansätze im Umgang mit Lampenfieber (körperlich, kognitiv, mental etc.)
  • Praktische Übungen zur Spannungsregulierung
  • Zeitliche Phasen des Auftritts

Weiterbildungsergebnisse

  • Sensibilisierung für Anzeichen von Lampenfieber (Entwickeln eines „Frühwarnsystems“)
  • Kennenlernen verschiedener Ansätze im Umgang mit Lampenfieber
  • Verbesserung der nonverbalen Präsens
  • Erlernen einfacher Entspannungsübungen

Methodik

  • Wechsel aus Input und Eigentätigkeit der Teilnehmer (Einzel-, Partner- und Gruppenarbeit).

Anmeldung

Für die Anmeldung an unseren Veranstaltungen ist es notwendig, dass Sie auf unserer ILIAS-Plattform registriert sind.

Wenn Sie über eine zentrale Universitäts-Kennung (zx..... oder qz.....) verfügen, können Sie sich mit dieser einloggen. Klicken Sie dazu auf "Login mit Universitäts-Account".

Sollten Sie diese nicht haben, können Sie sich alternativ auch durch das Klicken auf "Neues Benutzerkonto registrieren" unten links auf der Login-Seite einen neuen Account unter Angabe einer beliebigen E-Mailadresse erstellen.

Zur Veranstaltung

Sprechen Sie Körpersprache? Nonverbale Kommunikation für ein gelungenes Miteinander (DE)

Anmeldung bis 12.07.21; 23:55 Uhr

22.07.2021, 9:00-17:00 Uhr, online - Erika Magyarosi

Zielgruppe

  • Promovierende in der Forschungsphase
  • Promovierende in der Abschlussphase
  • Postdocs / Promovierte WissenschaftlerInnen (i.d.R. 1-2 Jahre nach der Promotion)

Ziele
Wir können schweigen, unser Körper aber nicht! Unsere Mimik und Gestik, die Art, wie wir sprechen und uns präsentieren: Auf eine nonverbale Weise vermitteln wir immer auch unbewusst Informationen über uns selbst. So ist unsere Körpersprache oft direkter und unverfälschter als die bewusst gesteuerte Verbalsprache. Ziel dieses Seminars ist es, der eigenen nonverbalen Kommunikation bewusst zu werden und die Körpersignale der anderen Kommunikationspartner besser zu deuten. Dies geschieht in zahlreichen praktischen Übungen, die Ihnen helfen, die (fast) universale Sprache des Körpers genauer zu interpretieren und mit ihr effizienter zu kommunizieren.

Inhalte

  • Verbale und nonverbale Kommunikation
  • Vier Seiten einer nonverbalen Nachricht
  • Kongruente und inkongruente Nachrichten
  • Subsysteme der Körpersprache
    • Haltung
    • Gang
    • Sitzhaltung
    • Gestik
    • Mimik
    • territoriales Verhalten
  • Angeborene und soziale Signale
  • Interkulturelle Aspekte der Körpersprache
  • Körpersprache bei Präsentationen und Bewerbungsgesprächen

Methoden
Trainerinput, Gruppenarbeit

Anmeldung

Für die Anmeldung an unseren Veranstaltungen ist es notwendig, dass Sie auf unserer ILIAS-Plattform registriert sind.

Wenn Sie über eine zentrale Universitäts-Kennung (zx..... oder qz.....) verfügen, können Sie sich mit dieser einloggen. Klicken Sie dazu auf "Login mit Universitäts-Account".

Sollten Sie diese nicht haben, können Sie sich alternativ auch durch das Klicken auf "Neues Benutzerkonto registrieren" unten links auf der Login-Seite einen neuen Account unter Angabe einer beliebigen E-Mailadresse erstellen.

Zur Veranstaltung

Resilienz und mehr - Stabil zum Promotionsziel! (DE)

Anmeldung bis 12.09.21; 23:55 Uhr

22.-23.09.2021, 9:00-17:00 Uhr, Ort: tba - Stefanie Koch

Zielgruppe

  • Promovierende zu Beginn der Promotion (1. Jahr)
  • Promovierende in der Forschungsphase
  • Promovierende in der Abschlussphase

Ziele
Die Teilnehmenden

  • erhalten Grundkenntnisse zum Thema „Resilienz“,
  • beschäftigen sich mit persönlichen und sozial vermittelten Ressourcen,
  • lernen Krisen als Anlass für Entwicklungen zu nutzen,
  • bekommen Hilfen für konkrete Belastungssituationen an die Hand,
  • erweitern ihre psychische und mentale Widerstandsfähigkeit,
  • gehen gestärkt in die nächste Phase ihrer Dissertation.

Inhalte

  • Resilienz als "neue" Form der Bewältigung
  • Resilienzmodell nach Gruhl/Körbächer
  • Gewinne durch resiliente Lebensbewältigung
  • Umgang mit konkreten Belastungssituationen
  • Work-Life-Balance – Was ist wichtig für einen gesunden Lebensrhythmus?
  • Familie und Beruf vereinbaren
  • Selbstcheck zum eigenen Resilienz-Profil
  • Praktische Übungen zur Resilienz und Achtsamkeit

Methoden

  • Theorie-Input zum Konzept der Resilienz
  • Techniken im Umgang mit angespannten Situationen und Belastungen
  • Selbst- und Gruppenreflexion
  • Fallbeispiele
  • Achtsamkeits- und Resilienzübungen

Anmeldung

Für die Anmeldung an unseren Veranstaltungen ist es notwendig, dass Sie auf unserer ILIAS-Plattform registriert sind.

Wenn Sie über eine zentrale Universitäts-Kennung (zx..... oder qz.....) verfügen, können Sie sich mit dieser einloggen. Klicken Sie dazu auf "Login mit Universitäts-Account".

Sollten Sie diese nicht haben, können Sie sich alternativ auch durch das Klicken auf "Neues Benutzerkonto registrieren" unten links auf der Login-Seite einen neuen Account unter Angabe einer beliebigen E-Mailadresse erstellen.

Zur Veranstaltung

Practical workshop: Do You Speak Body Language? - Non-Verbal Communication for a Better and More Efficient Interaction with Others (EN)

Register by 19.09.21 23:55 CET

29.09.2021, 9:00-17:00, Online - Erika Magyarosi

Target Group

  • Doctoral Candidates in the research phase
  • Advanced Doctoral Candidates

Objectives
In this workshop we will analyze non-verbal communication out of direct practice. Using interaction exercises and video analyses, we will examine the different subsystems of the body language: posture and sitting posture, walk, gestures, facial expressions and territorial behavior. In this way you can develop your individual strengths and increase your authority, charisma and authenticity. The aim of the workshop is to understand the effect of your own body language, to respond in time to non-verbal signals from your conversation partners and thereby to increase your social competence and self-confidence.


Content
 a) First impression: Analysis

 b)  Subsystems of Body Language:

  • Posture
  • sitting posture
  • walk
  • gestures
  • facial expression
  • Territorial behavior

c) Body language for presentations and job interviews (role play and video analysis)

d) Conflict discussion: non-verbal analysis of a conflict-laden interaction (role play and video analysis)
Methods
Role play and video analysis

Registration

In order to sign up for our workshops, it is necessary that you are registered on our ILIAS platform.

If you have a central login-ID (zx..... or qz.....), you can log in with it. To do so, click on "Login mit Universitäts-Account".

If you do not have a login-ID, you can create a new account by clicking on "Neues Benutzerkonto registrieren" at the bottom left of the login page, by providing any email address.

Workshop Link

Time Management for Doctoral Candidates (EN)

Register by 29.10.21 23:55 CET

08.11.2021 09:00-17:00 Uhr + 10.11.2021 09:00-17:30 Uhr,online - Dr. Matthias Mayer

Target Group

  • Doctoral Candidates starting their project (1st year)
  • Doctoral Candidates in the research phase
  • Advanced Doctoral Candidates
  • Postdoctoral Researchers

Please note
This workshop consists of the following parts:

Webinar 1: 8th November, 9-5pm (stable internet connection, webcam and audio required)

Between the two webinars:
Discussion of the long-term plans - participants in pairs among themselves - approx. 45 min (date/time to be agreed on between participants)

Webinar 2: 10th November, 9-5:30pm

Objectives

  • You know how to plan on three timely horizons – you know about different possible planning methods and know which one you should try
  • You are able to analyze and improve your use of time applying the Eisenhower Matrix
  • You know how to apply specific relaxation techniques to prevent and deal with stress
  • You are able to use the Pomodoro Technique for high concentration phases     

Content
Fundamental requirements for good time management during your research project:

  • Setting smart goals
  • Making decisions and developing initiative
  • Gaining and re-gaining motivation along the journey

Strategies for efficient and effective use of time

  • Time planning and your dissertation: long term planning with your master plan, weekly and daily planning
  • Setting priorities (Eisenhower Method, Pareto Principle)
  • Finding your balance: research project – job – private life
  • Getting rid of time-killers
  • Using high concentration techniques (silent hour, Pomodoro Technique)
  • Controlling your inner state through relaxation techniques

Methods
Trainer input; individual, partner, and group work; self-reflection exercises; relaxation exercises; exchange with other participants, group work in virtual breakout rooms; brief presentations by participants; discussion in plenum.

Registration

In order to sign up for our workshops, it is necessary that you are registered on our ILIAS platform.

If you have a central login-ID (zx..... or qz.....), you can log in with it. To do so, click on "Login mit Universitäts-Account".

If you do not have a login-ID, you can create a new account by clicking on "Neues Benutzerkonto registrieren" at the bottom left of the login page, by providing any email address.

Workshop Link

Career Development

Use Social Media for Your Job Hunt (EN)

Register by 24.09.21; 23:55 CET

04.10.2021, 9:30-13:30, online, - Yvonne Brockhaus

Target Group

  • Advanced Doctoral Candidates
  • Postdoctoral Researchers

Objectives
Find the person with the power to hire you by using LinkedIn, Xing, Facebook, Github and many more

Content


PREPARE
Understand the process of hiring and define your USPs = skills coat of arms
UPDATE
Pimp your profile
DAILY/WEEKLY ACTION
Read and write postings, like, visit other people`s profiles COMMUNICATION ETIQUETTE
How to reach out to people, react to their messages, communicate with company HR and headhunters, how to come across informed rather than a stalker in job interviews with future employers
 
Methods
Lecture, breakout sessions for working in pairs, individual exercises
2 Exercises: Network Spiderweb (who can help me find a job) and Transfer exercise (what will I do differently tomorrow when jobhunting?)

Registration

In order to sign up for our workshops, it is necessary that you are registered on our ILIAS platform.

If you have a central login-ID (zx..... or qz.....), you can log in with it. To do so, click on "Login mit Universitäts-Account".

If you do not have a login-ID, you can create a new account by clicking on "Neues Benutzerkonto registrieren" at the bottom left of the login page, by providing any email address.

Workshop Link

Life Sciences – Your Career Planning and Job Application Training (EN)

Register by 24.09.21; 23:55 CET

04. + 08.10.2021, 9:00-17:00, online - Dr. Matthias Mayer

Target Group

  • Advanced Doctoral Candidates
  • Postdoctoral Researchers

Please note
This workshop consists of the following parts:

  • Until 1 week before the 1st webinar: please make sure to send all the relevant material to the trainer (see red box "Your preparation" on the right)
  • Webinar 1: 4th October, 9-5pm
  • Evening webinar - including the interview with Matthias Haury: October 7th evening, time  19 - ca. 21h
  • Between webinar 1 and the final webinar: participants discuss their own CVs and CLs among themselves in pairs (self-organized - approx. 1h)
  • Final webinar: 8th October, 9-5pm

Objectives

  • You will learn about the application process both in academia and industry
  • You can develop a clear idea about your individual career planning
  • You know how to design your CV/resume – you receive feedback on your CV
  • You learn and train how to behave in a job interview
  • You can ask an insider of the field your individual questions
  • You create an individual activity list for specific next steps

Content
Define your personal direction

  • reflect upon your strengths, interests, values
  • work on smart professional mid and long term goals
  • setting specific career goals
  • Develop a career plan and networking strategy
  • learn about the web-based myIDP tool by Science Careers
  • have a realistic schedule of next steps ready
  • know how to network professionally (finding good events, making a good first impression, networking rules)
  • Convince by your resume, succeed in your interview
  • know how your CV / resume should look like
  • know how to behave in a job interview (including individual training with video analysis and feedback)
  • Ask the insider: You have the chance to ask Matthias Haury your individual questions about his unusual career in the field of Neuroscience. Matthias Haury is Chief Operating Officer at the Max Planck Florida Institute for Neuroscience. He will join our workshop during a one hour video conference and you can ask him questions about his experiences and advice.

Methods
The workshop is a mixture of trainer input, discussion, expert interview and short exercises (alone and together with your peers).

Registration

In order to sign up for our workshops, it is necessary that you are registered on our ILIAS platform.

If you have a central login-ID (zx..... or qz.....), you can log in with it. To do so, click on "Login mit Universitäts-Account".

If you do not have a login-ID, you can create a new account by clicking on "Neues Benutzerkonto registrieren" at the bottom left of the login page, by providing any email address.

Workshop Link

How to Write an Academic Cover Letter and CV (EN)

Register by 26.09.21 23:55 CET

06.10.2021, 09:00-12:00, online - Rachel Thoma

Target Group
- Advanced Doctoral Candidates
- Postdoctoral Researchers

Objectives
To be able to write an effective academic cover letter and CV for an academic job application. To gain initial feedback on a draft CV and/or cover letter

Content
This workshop will prepare you to write your cover letter and CV correctly and positively for your academic job application in English. We will work on finding a good balance of “selling” yourself as the best candidate, whilst succeeding in not sounding too arrogant.
Apart from getting the tone in your letters right, you will also work on your CVs in groups, helping each other and exchanging ideas on translating those academic and professional terms in appropriate English.

Methods

  • Task-based co-operation
  • Handout with tips and examples
  • Communicative partner and group-work


Registration

In order to sign up for our workshops, it is necessary that you are registered on our ILIAS platform.

If you have a central login-ID (zx..... or qz.....), you can log in with it. To do so, click on "Login mit Universitäts-Account".

If you do not have a login-ID, you can create a new account by clicking on "Neues Benutzerkonto registrieren" at the bottom left of the login page, by providing any email address.

Workshop Link

How to Prepare for an Academic Job Interview (EN)

Register by 03.10.21 23:55 CET

13.10.2021, 09:00-12:00, online - Rachel Thoma

Target Group
- Advanced Doctoral Candidates
- Postdoctoral Researchers

Objectives
To be able to succeed in a job interview which is carried out in English.

Content
Would you like to be able to sell yourself confidently in English? This workshop will prepare you to deal with future job interviews in English. Learn how to break the ice with small talk, introduce yourself and your career path, and handle the main part of a job interview by taking part in this active workshop. Cultural differences in terms of verbal and non-verbal communication will also be addressed. 
 
Methods
Task-based, interactive, communicative workshop
 

Registration

In order to sign up for our workshops, it is necessary that you are registered on our ILIAS platform.

If you have a central login-ID (zx..... or qz.....), you can log in with it. To do so, click on "Login mit Universitäts-Account".

If you do not have a login-ID, you can create a new account by clicking on "Neues Benutzerkonto registrieren" at the bottom left of the login page, by providing any email address.

Workshop Link

Karrierechancen für Geisteswissenschaftler*innen (DE)

Anmeldung bis 13.11.21; 23:55 Uhr

23.11 - 26.11, 9:00-12:30 Uhr, online - Erika Magyarosi

Zielgruppe

  • Promovierende zu Beginn der Promotion (1. Jahr)
  • Promovierende in der Forschungsphase
  • Promovierende in der Abschlussphase
  • Postdocs / Promovierte WissenschaftlerInnen (i.d.R. 1-2 Jahre nach der Promotion)

Ziele
Dieses Seminar richtet sich an Promovierende aus dem Gebiet der Geisteswissenschaften, die ihr Qualifikationsprofil arbeitsmarktgerecht ausarbeiten möchten.

Inhalte
Geisteswissenschaftler müssen sich immer wieder der Frage stellen, wie sie sich nach dem abstrakten Studium in der konkreten Arbeitswelt integrieren können. Außer im wissenschaftlichen Bereich wird kaum ein Geisteswissenschaftler nur aufgrund seines Studienfachs eingestellt. Deshalb müssen sie sich früh orientieren und für ein klares Profil sorgen. Dieses Seminar richtet sich an Promovierende aus dem Gebiet der Geisteswissenschaften, die ihr Qualifikationsprofil arbeitsmarktgerecht ausarbeiten möchten. Anhand praktischer Übungen und Selbstreflexion werden Sie Ihre Stärken sowie Ihr Potenzial besser definieren und in einer beruflichen Perspektive betrachten können. Sie erfahren, welche Tätigkeitsfelder sich auf dem Arbeitsmarkt mit Ihrem Profil eröffnen und welche Vorbereitungen Sie treffen müssen, um die gewünschte Stelle zu bekommen. Zudem werden Sie auf Bewerbungsgespräche und Assessment Centern vorbereitet.Bitte bringen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Foto, ggf. eine Stellenauschreibung mit dem Anschreiben). am ersten Tag mit, damit Sie dazu ein Feedback erhalten können.

Methoden
Input, Reflexion, Gruppenarbeit

Anmeldung

Für die Anmeldung an unseren Veranstaltungen ist es notwendig, dass Sie auf unserer ILIAS-Plattform registriert sind.

Wenn Sie über eine zentrale Universitäts-Kennung (zx..... oder qz.....) verfügen, können Sie sich mit dieser einloggen. Klicken Sie dazu auf "Login mit Universitäts-Account".

Sollten Sie diese nicht haben, können Sie sich alternativ auch durch das Klicken auf "Neues Benutzerkonto registrieren" unten links auf der Login-Seite einen neuen Account unter Angabe einer beliebigen E-Mailadresse erstellen.

Zur Veranstaltung

Die schriftliche Bewerbung für den außeruniversitären Arbeitsmarkt (DE)

Anmeldung bis 22.11.21; 23:55 Uhr

02.12 + 03.12.2021, 9:00-13:00 Uhr, online - Evelyn Hochheim

Zielgruppe

  • Promovierende in der Abschlussphase
  • Postdocs / Promovierte WissenschaftlerInnen (i.d.R. 1-2 Jahre nach der Promotion)

Ziele

  • Die Teilnehmenden sind in der Lage Anschreiben und Lebenslauf zu erstellen bzw. bereits existierende Unterlagen weiterzuentwickeln.
  • Sie wissen, über welche Kompetenzen, Erfahrungen und Stärken sie verfügen und können diese angemessen und authentisch formulieren. Dabei berücksichtigen sie sowohl Fach- als auch Methoden-, Sozial- und persönliche Kompetenzen.
  • Die Teilnehmenden beziehen bei der Erstellung und Überarbeitung ihrer Bewerbungsunterlagen die Perspektive potenzieller ArbeitgeberInnen ein.
  • Sie kennen die formalen und inhaltlichen Anforderungen, die bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen zu berücksichtigen sind.

Inhalte

  • Zahlen und Fakten zum Berufseinstieg Promovierter
  • Übungen zur Identifikation von Erfahrungen und Fähigkeiten
  • Kommunikation des eigenen Profils im Bewerbungsprozess
  • Bestandteile und Übermittlungswege der schriftlichen Bewerbung
  • Anschreiben
  • Lebenslauf

Eine überzeugende schriftliche Bewerbung erhöht Ihre Chancen auf ein Vorstellungsgespräch und kann damit Ihre Eintrittskarte in den Arbeitsmarkt sein. In diesem Workshop erfahren Sie, wie Sie Ihre Bewerbungsunterlagen optimal zusammenstellen. Anhand guter und weniger gelungener Beispiele arbeiten wir heraus, worauf es bei Aufbau und Formulierung von Anschreiben und Lebenslauf ankommt.
Um sich potenziellen ArbeitgeberInnen gut präsentieren zu können, müssen Sie zunächst selbst Ihre Potenziale kennen. Ein zusätzlicher Übungsteil gibt Ihnen deshalb Impulse zur Analyse Ihrer Kompetenzen und Fähigkeiten. Anschließend lernen Sie Strategien kennen, Ihre Stärken im Bewerbungsverfahren zu kommunizieren.
 
Methoden
Impulsvortrag, Einzelarbeit, Arbeit in Kleingruppen, Gruppengespräch

Anmeldung

Für die Anmeldung an unseren Veranstaltungen ist es notwendig, dass Sie auf unserer ILIAS-Plattform registriert sind.

Wenn Sie über eine zentrale Universitäts-Kennung (zx..... oder qz.....) verfügen, können Sie sich mit dieser einloggen. Klicken Sie dazu auf "Login mit Universitäts-Account".

Sollten Sie diese nicht haben, können Sie sich alternativ auch durch das Klicken auf "Neues Benutzerkonto registrieren" unten links auf der Login-Seite einen neuen Account unter Angabe einer beliebigen E-Mailadresse erstellen.

Zur Veranstaltung

Jobhunting the German Way – For Newcomers, Seasoned Scientists and Spouses (EN)

Register by 27.11.21; 23:55 CET

 

07.12.2021, 09:00-17:00, Gästehaus Lessingweg 2 - Yvonne Brockhaus

Target Group

  • International Doctoral Researchers
  • International Postdoctoral Researchers
  • This workshop is open, too, to spouses of doctoral and postdoctoral candidates

Jobhunting is a science – especially in Germany, and even more so, sadly, if you are not a native. But no worries: as a seasoned Recruiter (and a researcher's wife) I will explain to you what a successful job application looks like – from the employer's point of view. We will discuss the Dos and Don'ts of your resume and motivation letter. You will get individual feedback on your CV. And I will help you avoid intercultural mishaps in the jobhunting process, so you can score your dream job. No matter if you want to score a job in the Industry as a scientist, your ambition is to progress in Academia or you are a spouse looking for a career on your own: then this is for you.

Content

  • “Job search: Germany vs. abroad”
  • “5 steps to finding a job – in or outside of Academia”
  • “The 40 second rule as a key to a perfect application”
  • “Intercultural dangers in the application process”
  • “The first 100 days – and after”
  • “Dual career and family”

 
Methods
Presentation of facts and figures regarding job searching in Germany, role plays, writing an outstanding resume in a group setting

Registration

In order to sign up for our workshops, it is necessary that you are registered on our ILIAS platform.

If you have a central login-ID (zx..... or qz.....), you can log in with it. To do so, click on "Login mit Universitäts-Account".

If you do not have a login-ID, you can create a new account by clicking on "Neues Benutzerkonto registrieren" at the bottom left of the login page, by providing any email address.

Workshop Link

Researcher Development Program

Teaching

Hochschuldidaktische Angebote der Arbeitsstelle Hochschuldidaktik

Zielgruppe

  • Promovierende und promovierte WissenschaftlerInnen, die aktuell in der Lehre tätig sind
  • Promovierende und promovierte WissenschaftlerInnen, die in den nächsten 6 Monaten Aufgaben in der Lehre übernehmen werden

Bitte beachten

  • Melden Sie sich direkt über die Seiten der Arbeitsstelle Hochschuldidaktik an.
  • Es gelten die aktuell gültigen Anmelde und Teilnahmebedingungen der Arbeitsstelle Hochschuldidaktik.

Arbeitsstelle Hochschuldidaktik
Bitte informieren Sie sich auf den Webseiten der Arbeitsstelle Hochschuldidaktik der Universität über aktuelle Veranstaltungen.

Besonders hinweisen möchten wir Sie auf

Sollten Sie einmal ein Thema vermissen, können Sie uns gerne kontaktieren - wir kooperieren mit der Arbeitsstelle Hochschuldidaktik und geben Ihre Vorschläge gerne weiter.

METRO – Hochschuldidaktisches Angebot für Postdocs und akademischer Mittelbau

Die Programmlinie METRO wendet sich in erster Linie an Postdocs, Habilitanden und akademische Räte. Ungefähr 2 x im Jahr greifen wir Themen auf, die für Sie von Interesse sind und die Sie gerne in einem interdisziplinären Kreis von Kolleginnen und Kollegen unter fachkundiger Leitung eines Experten/einer Expertin bearbeiten möchten.
 
Die Veranstaltungen der METRO-Reihe sind auf das Baden-Württemberg-Zertifikat Hochschuldidaktik anrechenbar.

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der Arbeitsstelle Hochschuldidaktik.

Leadership

PhD Supervision Process: Methods and Tools (EN)

Register by 08.09.21; 23:55 CET

15.-17.09.2021, 9:00-14:00, 9:00-14:00, 9:00-12:00 online, - Dr. Mirjam Godskesen

Target Group

  • Postdoctoral Researchers who are supervising PhD candidates or will supervise PhD candidates within the next 6 months

To postdoctoral researchers who supervise other postdocs (e.g. as a junior professor or junior research group leader) and to postdocs who are supervised by other postdoctoral researchers: As this course is open to postdoctoral researchers of all career stages there is a slight chance that both you and your supervisor/supervisee sign up for the course. If you want to be informed about this before the course, please feel free to write us an email telling us which research group you are a part of.

Objectives

  • Be able to identify challenging phases of the PhD project and be aware of upcoming crises 
  • Be able to reflect on your own supervision style in a broad perspective 
  • Have new ideas for your supervision from exchanging experiences with other supervisors 
  • Have acquired communicative tools for active listening and giving feedback
  • Identify the PhD students' strengths and weaknesses
  • Adapt the supervision process, so the PhD students’ learning is optimized, including taking account of intercultural dimensions in the supervision
  • Be able to clarify mutual expectations between you, the PhD student and other supervisors/people connected to the project

Content

  • Supervision style 
  • Awareness of strong and weak points as a supervisor 
  • Insights into your PhD students' own perspectives 
  • Active listening – learn how to listen to your PhD student 
  • Feedback methods 
  • Collaboration agreement 
  • Intercultural dimensions in supervision
  • Exchange of experience with other supervisors

Methods
Teaching in the course alternates between presentations, working with tools and methods, and the participants sharing their own experience related to supervision.

Registration

In order to sign up for our workshops, it is necessary that you are registered on our ILIAS platform.

If you have a central login-ID (zx..... or qz.....), you can log in with it. To do so, click on "Login mit Universitäts-Account".

If you do not have a login-ID, you can create a new account by clicking on "Neues Benutzerkonto registrieren" at the bottom left of the login page, by providing any email address.

Workshop Link

Leading teams in academia (EN)

Register by dd.mm.yy; 23:55 CET

04.10.2021 09:00-18:00 + 05.10.2021 09:00-16:00, online - Dr. Matteo Garavoglia

Target Group

  • Late stage Post-Doctoral researchers and junior Principal Investigators (PIs).

Objectives
What is leadership?
Which roles do different individuals play within a team?
What dynamics underpin effective team communication?
Which tolls can one employ to provide more effective supervision?
This workshop helps participants to develop the tools to effectively answer some of these questions.

Content
On the first day, participants are guided through a series of steps to identify which leadership strategies might best suit the needs of the team, to understand the different roles that individuals might play within a team, to enhance their communication skills and to address those issues that might influence the quality of supervision.
On the second day, participants will join the workshop one at the time for a tailor-made session with the trainer. Within this context, participants will have the opportunity to discuss the individual challenges that they are facing and to employ the skills learnt on the first day. By investing one day working with their colleagues on the first day and engaging in a one-to-one session with the trainer on the second day, participants will gain new and invaluable tools to address the challenges that late-stage PhD students and early-stage post-doctoral researchers inevitably face.

  • Understanding the dynamics and the key roles that individuals play within a team.
  • Exploring the key challenges pertaining to supervision and how to overcome them.
  • Avoiding common leadership “mistakes” and developing your own “leadership toolbox”.
  • Adopting different strategies to enhance the quality of communication within the team.
  • Understanding one own psychological profile and what kind of leader one is likely to be.

 
Methods

  • Role-plays to “act out” the real life situations faced by young team leaders.
  • Continuous focus on the link between academic theory and everyday practice.
  • Extensive hands-on, practical, exercises to test on the spot what has been learnt.
  • Use of intercultural surveys and group discussion to address intercultural challenges.
  • Individual, one to one feedback (especially in the tailor-made session on the second day).

Registration

In order to sign up for our workshops, it is necessary that you are registered on our ILIAS platform.

If you have a central login-ID (zx..... or qz.....), you can log in with it. To do so, click on "Login mit Universitäts-Account".

If you do not have a login-ID, you can create a new account by clicking on "Neues Benutzerkonto registrieren" at the bottom left of the login page, by providing any email address.

Workshop Link

(Personal-)Führung in Wissenschaft und Forschung - Erfolgreich führen für JuniorprofessorInnen (DE)

Anmeldung bis 01.11.21; 23:55 Uhr

09.11 + 10.11.2021, 10:00-15:00 Uhr, online - Dr. Reinhold Haller

Zielgruppe

  • Postdocs / Promovierte WissenschaftlerInnen (i.d.R. 1-2 Jahre nach der Promotion)
  • Postdocs / Promovierte WissenschaftlerInnen mit Führungsaufgaben
  • Postdocs / Promovierte WissenschaftlerInnen, die in den nächsten 6 Monaten Führungsaufgaben übernehmen werden
  • Postdocs / Promovierte WissenschaftlerInnen mit Projektverantwortung
  • Postdocs / Promovierte WissenschaftlerInnen, die in den nächsten 6 Monaten Projektverantwortung übernehmen werden

Ziele
Die TeilnehmerInnen kennen die Grundlagen der motivierenden und effizienten (Personal-)Führung und können diese im beruflichen Alltag einsetzen.

Inhalte
Die TeilnehmerInnen kennen die Grundlagen der motivierenden und effizienten (Personal-)Führung und können diese im beruflichen Alltag einsetzen.

Vertiefende Lektüre zum Training: Haller R.: Führung in Wissenschaft und Forschung, BWV, Berlin 2020.
 
Methoden

  • Kurzvortrag
  • Einzelübungen
  • Lehrgespräch
  • Diskussion / Erfahrungsaustausch

Anmeldung

Für die Anmeldung an unseren Veranstaltungen ist es notwendig, dass Sie auf unserer ILIAS-Plattform registriert sind.

Wenn Sie über eine zentrale Universitäts-Kennung (zx..... oder qz.....) verfügen, können Sie sich mit dieser einloggen. Klicken Sie dazu auf "Login mit Universitäts-Account".

Sollten Sie diese nicht haben, können Sie sich alternativ auch durch das Klicken auf "Neues Benutzerkonto registrieren" unten links auf der Login-Seite einen neuen Account unter Angabe einer beliebigen E-Mailadresse erstellen.

Zur Veranstaltung

Career Development

Science Communication in Social Media (EN)

Register by 13.07.21; 23:55 CET

21. - 22.07.2021, 8:30-13:00, Online - Dr. Markus Gottschling

Target Group

  • Postdoctoral Researchers

 Objectives

When it comes to communicating your own – or your institution’s – research successfully and purposefully through social media, what does it really take? Being aware of one’s own perspective and that of one’s counterparts, developing guidelines for one’s own communication, thinking about visuality from the very beginning, and a few things more.
Reflection on one's own social media persona helps to develop a personal communication strategy. Subsequent setting up or further development of one's own channel consolidates observations and discussions in practice.

Content

Social media cannot be understood as separated from our “real lives”, platforms such as Twitter, Instagram or TikTok function as spaces for self-presentation, knowledge transfer and the exchange of ideas – as well as conflicts and quarrels. This workshop provides an introduction to personal as well as institutional science communication through social media from a rhetorical perspective.

Methods

  • Coaching / Peer Coaching
  • Work in groups / exercises
  • Think – Pair – Share

Registration

In order to sign up for our workshops, it is necessary that you are registered on our ILIAS platform.

If you have a central login-ID (zx..... or qz.....), you can log in with it. To do so, click on "Login mit Universitäts-Account".

If you do not have a login-ID, you can create a new account by clicking on "Neues Benutzerkonto registrieren" at the bottom left of the login page, by providing any email address.

Workshop Link 

Strategic Career Planning in Academia (EN)

Register by 13.09.21; 23:55 CET

21. - 22.09.2021, 9:00-17:00, Online - PD Dr. Angelina Topan

Target Group

  • Postdoctoral Researchers

 Objectives
Career planning is crucial for the post-doctoral phase: You are already about to go to your next position, but you would also like to plan further ahead for your career in academia.
You want to be certain about your strengths, how you can build on them and put these to better use in your academic career.
 
In this group coaching, you will:

  • reflect on your strengths and their defining characteristics
  • receive support for making (career) decisions
  • plan your next career steps in academia

Content

  • Self-positioning and an analysis of the status quo; what have I achieved until now and what skills have I acquired?
  • Screening: How good am I positioned for a career in academia and on what do I have to work further on?
  • What developmental goals do I set for myself and what is the next concrete step for my career such as:
  • What competencies do I want to develop further or aquire?
  • How can I sharpen my profile?
  • How can I increase my scientific visability?
  • What networks do I have to develop further and how can I do it specifically?
  • How can I improve my work-life balance?

Methods
Solution-oriented systemic coaching approach.
An integral part of the systemic solution-oriented consulting approach is to facilitate the transfer into practice and to plan concrete next steps.

Registration

In order to sign up for our workshops, it is necessary that you are registered on our ILIAS platform.

If you have a central login-ID (zx..... or qz.....), you can log in with it. To do so, click on "Login mit Universitäts-Account".

If you do not have a login-ID, you can create a new account by clicking on "Neues Benutzerkonto registrieren" at the bottom left of the login page, by providing any email address.

Workshop Link

Communication - Authentic - Professional - Clear (EN)

Register by 12.10.21; 23:55 CET

20. - 21.10.2021, 9:00-17:00, Online - PD Dr. Angelina Topan

Target Group

  • Postdoctoral Researchers

Objectives
Clear and professional communication is essential in everyday work life. Especially when things are difficult and you have to react to the unexpected or express your emotions and problems in a suitable manner, having concrete tools to rely on can be helpful.
In this course, you will

  • take a look at directing discussions and your own communicative behavior from a theoretical and practical perspective
  • discover how you can systematically prepare and direct discussions
  • practice specific situations from everyday work life and receive tips for improving your communication skills

Content

  • reflection on communication style
  • preparing crucial or difficult discussions
  • giving and receiving feedback
  • voicing criticism constructively
  • preparing negotations strategically & verbally
  • developing individual strategies for making contact with others (at conferences, meetings etc.)
  • improving small talk skills

 
Methods
This workshop combines training of relevant contents with an systemic, solution-oriented coaching approach. It focuses on resources by improving and developing existing skills. Recognizing and working with successes plays an important role.

Registration

In order to sign up for our workshops, it is necessary that you are registered on our ILIAS platform.

If you have a central login-ID (zx..... or qz.....), you can log in with it. To do so, click on "Login mit Universitäts-Account".

If you do not have a login-ID, you can create a new account by clicking on "Neues Benutzerkonto registrieren" at the bottom left of the login page, by providing any email address.

Workshop Link

Internationalisierung der Wissenschaftsbiographie (DE)

Anmeldung bis 03.10.21; 23:55 Uhr

11.10.2021, 18.10.2021, 25.10.2021, 08.11.2021 und 15.11.2021 , 9:00-12:00 Uhr, online - Maria Prahl

Zielgruppe

  • Promovierende
  • Postdocs (der Natur- und Lebenswissenschaften (m. Medizin), der Geisteswissenschaften, der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften) 
  • Postdocs / Promovierte WissenschaftlerInnen, die sich aktuell auf Professuren bewerben
  • Postdocs / Promovierte WissenschaftlerInnen, die sich in den nächsten 6-12 Monaten auf Professuren bewerben werden
  • Postdocs in verschiedenen Karrierephasen

Ziele

  • Kennenlernen der Möglichkeiten die eigene Wissenschaftsbiographie zu internationalisieren
  • Eine eigene Strategie und konkrete Umsetzungsschritte erarbeiten
  • Durch Kollegiale Beratung neue Perspektiven auf die eigenen Fragestellungen erhalten

Inhalte

  • Sensibilisierung für Möglichkeiten im Rahmen einer eigenen Internationalisierungsstrategie
  • Interkulturelle Sensibilisierung – interkulturelle Kompetenzen und Netzwerke aufbauen K
  • Karrierestrategie & Wege zur Professur: Netzwerke, Förderstellen, Ansprechpartner_innen finden
  • Peer-Coaching: Persönliche Entwicklungswege reflektieren und erarbeiten

 
Methoden
Arbeit in Zoom, Input, Arbeit in Break-Outs, Kollegiale Beratung und Peer-Coaching, Reflexionsaufgaben, Bearbeitung von eigenen Aufgaben zwischen den Online-Sessions

Anmeldung

Für die Anmeldung an unseren Veranstaltungen ist es notwendig, dass Sie auf unserer ILIAS-Plattform registriert sind.

Wenn Sie über eine zentrale Universitäts-Kennung (zx..... oder qz.....) verfügen, können Sie sich mit dieser einloggen. Klicken Sie dazu auf "Login mit Universitäts-Account".

Sollten Sie diese nicht haben, können Sie sich alternativ auch durch das Klicken auf "Neues Benutzerkonto registrieren" unten links auf der Login-Seite einen neuen Account unter Angabe einer beliebigen E-Mailadresse erstellen.

Zur Veranstaltung

How to Get Research Funding from Industry - Learn to build valuable Industry collaborations (EN)

Register by 02.11.21; 23:55 CET

10.-11.11.2021, 9:00-16:00, online - Dr. David M. Giltner

Target Group

  • Postdoctoral Researchers who are planning to apply for external funding

Objectives
The course is focused on conveying information about the industry collaboration environment that is typically not well known to people working in an academic research environment - information about how companies operate and habits that bring success in this very different environment. These principles are supported with many stories from more than two decades of experience the trainer has gathered over his own career.

Content
1) Private sector funding overview:
The benefits of private sector funding, What makes a successful collaboration, Balancing basic and applied research;
2) Academia vs. Industry: How does one navigate the culture differences? Where can you bring unique value to the private sector;
3) Collaboration models and intellectual property: Patent vs Publication, Who will do what and who will own what?;
4) How do companies operate?: Industry project management basics, Return on Investment: How does a company decide what projects to pursue?;
5) Making connections in industry: Who should you contact?, Where can you meet them?, How do you communicate your value effectively?;
6) Your industry funding plan: Define your research group strengths, Identify a suitable target to pursue, Build a specific plan for taking action
 
Methods
The course is highly interactive, mostly based on lectures, discussions and interactive exercises. We aim to bring together the skills and experiences the trainer has gathered in academic and industrial settings. We´ll use the following methods: Presentation phases with stories to illustrate key points, Interactive discussions, worksheets for self-reflection, and case studies from both the trainer and the participants.
The primary goal of the workshop for each participant is an action-based plan to secure funding from the private sector. During the workshop we cover all six points of the plan in detail. Participants will outline their own plans and share each with the instructor and fellow participants for feedback.

Registration

In order to sign up for our workshops, it is necessary that you are registered on our ILIAS platform.

If you have a central login-ID (zx..... or qz.....), you can log in with it. To do so, click on "Login mit Universitäts-Account".

If you do not have a login-ID, you can create a new account by clicking on "Neues Benutzerkonto registrieren" at the bottom left of the login page, by providing any email address.

Workshop Link

Info Session Wissenschaftszeitvertragsgesetz für Anfänger - All you need to know about the WZVG (EN)

Register by 22.11.2021; 23:55 CET

01.12.2021, 12:00-14:00, online - Dr. Vanessa Adam

Target Group

  • Doctoral Candidates
  • Postdoctoral Researchers from any academic background
  • Postdoctoral Researchers who are planning to apply for grants
  • Postdoctoral Researchers who are currently applying for professorships
  • Postdoctoral Researchers who will apply for professorships within the next 6-12 months of different career stages

 Objectives
Knowledge of the Wissenschaftszeitvertragsgesetz and the TV-L in science:
Key points, general conditions and remuneration regulations

Content
Academic staff at the university are subject to a variety of labour law regulations about which there is often uncertainty. In addition to basic questions of labour law, the seminar provides information on the possibilities of employing academics at the university according to the Wissenschaftszeitvertragsgesetz.
 
Methods
Online seminar

    

Anmeldung

Für die Anmeldung an unseren Veranstaltungen ist es notwendig, dass Sie auf unserer ILIAS-Plattform registriert sind.

Wenn Sie über eine zentrale Universitäts-Kennung (zx..... oder qz.....) verfügen, können Sie sich mit dieser einloggen. Klicken Sie dazu auf "Login mit Universitäts-Account".

Sollten Sie diese nicht haben, können Sie sich alternativ auch durch das Klicken auf "Neues Benutzerkonto registrieren" unten links auf der Login-Seite einen neuen Account unter Angabe einer beliebigen E-Mailadresse erstellen.

Zur Veranstaltung

Your Contact Persons

Doctoral Researcher Development Program

Dr. Martina Bross

Program Coordinator Graduate Academy (Doctoral candidates and those interested in doing a PhD)

+49 7071 29-76464

m.brossspam prevention@uni-tuebingen.de

Researcher Development Program

Sarah Fauser

Program Coordinator Graduate Academy (Postdocs, Assistant professors & Junior research group leaders) (Interim representation)

+49 7071 29-75394

sarah.fauserspam prevention@uni-tuebingen.de