Uni-Tübingen

Degree Programs

Study programs are listed under their official names (usually in German, English in some cases) titles on the left. WS/SS indicates whether the program commences in the winter or summer semester.

Chemie - Master

Key data

Faculty
Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
Target degree

Master

Restriction on admission

no

Regular duration of study

4 semester

Admission semester

WS+SS

Degree type

graduate

Language of instruction

German only

Der Master Studiengang basiert auf dem Bachelorstudiengang Chemie B.Sc. und besteht aus den drei Kernfächern Anorganische, Organische und Physikalische Chemie und einem der folgenden Wahlplfichtfächer Analytische Chemie, Biochemie, Materialwissenschaften, Synthesechemie, Medizinische Chemie oder Theoretische Chemie.

Die Kombination der drei Kernfächer Anorganische, Organische und Physikalische Chemie mit den optimalen Wahlmöglichkeiten in den Wahlplfichtfächern liefert den Tübinger Absolventen später hervorragende Berufsaussichten.

Weitere Informationen finden Sie in dem Studiengangsflyer.

Der Studiengang ist nicht zulassungsbeschränkt. Deshalb findet kein Auswahlverfahren statt.

Voraussetzung für das Studium im Masterstudiengang ist der Abschluss eines Bachelor-Studiengangs im Fach Chemie oder ein gleichwertiger Abschluss mit mindestens einschließlich der Note 3,0.

Alle Informationen zur Bewerbung finden Sie unter hier.

Die Studien- und Prüfungssprache ist deutsch. Einzelne Lehrveranstaltungen können in Englisch durchgeführt werden. Für das Literaturstudium werden gute Englischkenntnisse erwartet. Deshalb werden Englischkenntnisse vorausgesetzt. Ein formaler Nachweis der Englischkenntnisse ist jedoch nicht erforderlich. Deutschkenntnisse im Umfang von DSH-2 (Testdaf4) werden bei ausländischen Studierenden vorausgesetzt.

Internationale Bewerber/innen *ohne* deutschsprachige Hochschulzugangsberechtigung müssen Deutschkenntnisse gemäß der Immatrikulationsordnung der Universität nachweisen (siehe auch Informationen zum Nachweis der sprachlichen Studierfähigkeit / DSH-Sprachprüfung).

Es handelt sich um einen sog. „Mono-Master“, d.h. das Studium erfolgt in einem wissenschaftlichen Fach.

Absolventen der Chemie-Studiengänge haben gute Berufsaussichten z. B. in der Industrie, in Forschungsinstituten, Behörden und Untersuchungsämtern.

Chemiker haben meist einen Abschluss mit Promotion gewählt. Inzwischen ist nicht nur der Master ein möglicher Abschluss, sondern auch der Bachelor wird als berufsqualifizierend betrachtet. Dabei werden vor allem die Möglichkeiten einer Fortsetzung des Studiums in anderen Fächern angedacht.

Im Tübinger Chemie-Studiengang werden all diese Herausforderungen moderner Naturwissenschaften vermittelt und beste Voraussetzungen für spätere qualifizierte Positionen geschaffen. Daher haben immer schon gut ausgebildete Tübinger Chemiker auch in Krisenzeiten gute Stellen in allen möglichen Bereichen von (Gross-, Mittel- und sogar Klein-) Industrie, Forschungsinstituten, Öffentlichen Einrichtungen oder als Freiberufler gefunden, nicht nur in der Chemischen Industrie, sondern auch als Führungspersonal 

  • in der Autoindustrie
  • in mittelständischen Firmen
  • in der Pharmaindustrie
  • bei Geräteherstellern
  • für Aufgaben in einem Klinikum
  • in der Software-Entwicklung
  • bei Patentanwälten
  • in vielen anderen Bereichen

Im Anschluss an den Master ist die Möglichkeit zur Promotion gegeben. Informationen zur Promotion finden Sie auf der Homepage der Fakultät.

Einführungsveranstaltungen zum Studienbeginn finden Sie im Campus-Portal. Klicken Sie hier auf „öffentliches Vorlesungsverzeichnis“ und dann „Einführungsveranstaltung zu Studienbeginn“.

Allgemeine Informationen für Studienanfänger sowie Informationen zur Orientierungswoche der Universität finden Sie unter der Seite "Neu in Tübingen? - Studienanfang leicht gemacht!"

Die Einführungsveranstaltungen finden Sie auf der Homepage der Chemie unter Aktuelles.

Frau Seyboldt

Auf der Morgenstelle 6
Gebäude H Ebene 2 Raum Q16
72076 Tübingen

07071 29 72435, Telefax: 07071 29 5246
Email

Die Prüfungsverwaltung erfolgt durch das Zentrale Prüfungsamt der Universität Tübingen. Hier finden Sie die Ansprechpartner mit ihren Kontaktdaten.

Der Studiengang enthält die Fächer Anorganische Chemie, Organische Chemie und Physikalische Chemie, die von den Studierenden als Haupt-Module (je 15 ECTS Punkte) oder Neben-Module (je 9 ECTS Punkte) belegt werden müssen. Weiterhin muss ein Haupt- oder Neben-Modul aus dem Bereich der Wahlpflicht-Fächer Analytische Chemie, Biochemie, Materialwissenschaften, Medizinische Chemie, Synthesechemie oder Theoretische Chemie gewählt werden. Insgesamt müssen zwei Haupt-Module und zwei Neben-Module absolviert werden.

Aus den vier Bereichen Anorganische Chemie, Organische Chemie, Physikalische Chemie und dem Wahlpflichtfach sind drei Praktikums-Module im Umfang von je 12 ECTS Punkten aus unterschiedlichen Bereichen zu wählen. 

Hier finden Sie die Studien- und Prüfungsordnungen des M. Sc. Chemie.

Den Link zu dem Modulhandbuch finden Sie hier.

Aktuelle Ergebnisse des CHE-Hochschulrankings finden Sie hier https://ranking.zeit.de/che/de/ 

Im Wintersemester 2018/2019 sind für den Fachbereich Chemie alle Abschlüsse rund 910 Studenten eingeschrieben. Die Immatrikulierten verteilen sich u.a. auf folgende Studiengänge:

  • Bachelor of Science: 312
  • Master of Science: 173
  • Diplom: 3
  • Bachelor of Education: 175
  • Master of Education: 7
  • Vorleistungen Erweiterungsfach: 3
  • Erweiterungsprüfung: 6
  • Lehramt an Gymnasiem: 105
  • Promotion: 127