Uni-Tübingen

Degree Programs

Study programs are listed under their official names (usually in German, English in some cases) titles on the left. WS/SS indicates whether the program commences in the winter or summer semester.

Katholische Theologie - Magister / Magistra Theologiae

Key data

Faculty
Katholisch-Theologische Fakultät
Target degree

Magister / Magistra Theologiae

Restriction on admission

no

Regular duration of study

10 semester

Admission semester

WS+SS

Degree type

undergraduate

Language of instruction

German only

Der Studiengang Magister/Magistra theologiae bildet das theologische Vollstudium. Es vernetzt zentrale theologische Themenbereiche mit berufsspezifischen Fähigkeiten und Fertigkeiten und vermittelt die Kompetenz, komplexe theologische Problemstellungen zu erkennen, aufzugreifen und sie mit wissenschaftlichen Methoden selbstständig zu analysieren und zu bearbeiten. Der Studiengang qualifiziert für die kirchlichen Berufe im Bereich der Pastoral und für den Priesterberuf, er eröffnet darüber hinaus Zugang zu vielfältigen beruflichen Tätigkeitsfeldern, da er in breiter Weise die geschichtlichen und religiösen Grundlagen unserer Kultur erschließt und dabei Schlüsselkompetenzen vermittelt, die in den verschiedensten Bereichen der Kultur und Geisteswissenschaft, Publizistik, Ethik und Politik bis hin zu Personalwesen gefragt sind.

Im ersten Studienabschnitt führt die Orientierungsphase (erstes Studienjahr) in die Fachgruppen der Theologie (biblische, geschichtliche, systematische, praktische Fächer) ein; daneben steht der Erwerb der Sprachen (Latinum, [Bibel-]Griechisch, Hebraicum), wodurch sich die erste Phase zeitlich verlängern kann. In der Grundlagen- und Orientierungsphase werden zentrale Inhalte und Methoden des Faches vermittelt sowie die Kompetenz im Umgang mit diesen Inhalten. Dies ermöglicht eine individuelle Schwerpunktsetzung im Blick auf die Vertiefungsphase.

Der zweite Studienabschnitt (Vertiefungsphase) dient der Spezialisierung und der wissenschaftlichen Vertiefung der im ersten Studienabschnitt erworbenen Kenntnisse sowie der weiteren Entfaltung berufsspezifischer Kompetenzen.

Der Studiengang zeichnet sich besonders durch einen hohen Anteil an Eigenstudium und ein innovatives Prüfungssystem aus.

Der Studiengang qualifiziert für die kirchlichen Berufe im Bereich der Pastoral und für den Priesterberuf. Da er in breiter Weise die geschichtlichen und religiösen Grundlagen unserer Kultur erschließt und dabei Schlüsselkompetenzen vermittelt, eröffnet er über die kirchlichen Berufe hinaus Zugang zu vielfältigen beruflichen Tätigkeitsfeldern in Kultur und Geisteswissenschaft, in der Publizistik, Ethik und Politik oder im Personalwesen.

 

Kann im ersten Fachsemester im Sommersemester und im Wintersemester begonnen werden, es wird aber ein Studienbeginn zum Wintersemester empfohlen.

Latein (Latinum), Griechisch, Hebräisch. Diese Kenntnisse können durch das Reifezeugnis nachgewiesen werden.

Zudem können die Sprachen am Beginn des Studiums erworben werden: Latein am Philologischen Seminar, Griechisch und Hebräisch an der Fakultät.

Alternativ besteht von diözesaner Seite das Angebot eines Studienjahres am Ambrosianum. Dort können die alten Sprachen innerhalb eines Jahres erlernt werden. Kontakt: info-ambrosianumspam prevention@drs.de

Kompaktstudiengang : Es kann kein Beifach belegt werden.

• Eine der umfangreichsten theologischen Bibliotheken in Europa (Fachinformationsdienst Theologie der Universitätsbibliothek)
• Ökumenischer und interreligiöser Dialog
• Nähe zur Evangelischen Fakultät sowie zum Zentrum für Islamische Theologie
• Institut für Ökumenische und Interreligiöse Forschung
• Katholisches Institut für berufsorientierte Religionspädagogik (Kooperation mit dem evangelischen Pendant EIBOR, ebenfalls in Tübingen)
• Kooperation mit der Juristischen Fakultät im Zertifikatsstudiengang „Recht – Ethik – Wirtschaft“

Ja, derzeit 100 Doktoranden

Dipl.-Theol. Hermann Herburger

Email : studienberatungspam prevention@kath-theologie.uni-tuebingen.de

Katholisch-Theologische Fakultät
Studiendekanat
Liebermeisterstraße 12
72076 Tübingen

Die Prüfungsverwaltung erfolgt durch das Zentrale Prüfungsamt der Universität Tübingen

Hier finden Sie die Ansprechpartner mit ihren Kontaktdaten

Für Katholischen Theologie sind im Wintersemester 2018/2019 für alle Abschlüsse rund 310 Studenten eingeschrieben.