Uni-Tübingen

Degree Programs

Study programs are listed under their official names (usually in German, English in some cases) titles on the left. WS/SS indicates whether the program commences in the winter or summer semester.

Soziologie mit Schwerpunkt empirische Sozialforschung - Master

Key data

Faculty
Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Target degree

Master

Restriction on admission

yes

Regular duration of study

4 semester

Admission semester

WS

Degree type

graduate

Language of instruction

German only

Der Masterstudiengang Soziologie mit Schwerpunkt Empirische Sozialforschung am Institut für Soziologie der Universität Tübingen bietet eine exzellente forschungsorientierte Weiterqualifizierung im Fach Soziologie.

Schwerpunkte sind:
• Praktische Forschungskompetenzen durch anwendungsorientierte Lehrforschungsprojekte
• Vertiefung quantitativer und qualitativer Methoden empirischer Sozialforschung im Studienverlauf
• Inhaltliche Spezialisierung in den Forschungsschwerpunkten des Instituts 

Aufbau des Studiengangs
Kern des Masterstudienganges ist die Vermittlung praktischer Forschungskompetenz im Rahmen eines dreisemestrigen Lehrforschungsprojektes. Darin führen Sie im Team eine empirische Studie eigenständig durch und lernen auf diese Weise, Ihr angeeignetes Fachwissen in die Praxis umzusetzen.
In den anwendungsorientierten Lehrforschungsprojekten erden beispielsweise folgende Themen behandelt: Family policies and parenthood, Flucht und Migration, Subjektive Folgen sozialer Ungleichheit u. a .m. Neben der Vertiefung quantitativer und qualitativer empirischer Forschungsmethoden in Kleingruppen bietet dieser Masterstudiengang außerdem Spezialisierungsmöglichkeiten in folgenden Arbeitsbereichen:
• Migration, Bildung und Lebensverlauf
• Gender – Körper – Wissen
• Soziale Ungleichheit und Institutionen

Ein interdisziplinärer Studienbereich ergänzt die gewählten Arbeitsgebiete und dient der Reflexion der Soziologie im Spiegel anderer Fächer oder Wissenschaftskulturen.

Mit der Masterarbeit, in der Sie ein selbstgewähltes Thema der empirischen oder theoretischen Soziologie nach wissenschaftlichen Methoden bearbeiten, schließen Sie Ihr Studium ab. Im Sinne einer internationalen Ausrichtung des Studiums werden in jedem Semester englischsprachige Veranstaltungen angeboten, und wir unterstützen Studierende bei der Planung eines Studienaufenthalt im Ausland (vorzugsweise im vierten Fachsemester).

Erwartet werden gute Englischkenntnisse, da ein großer Teil der Fachliteratur in dieser Sprache verfasst ist.

Der Master-Studiengang Soziologie wird mit einem Wahlpflichtfach kombiniert. Folgende Fächer können als Wahlpflichtfach gewählt werden:

·         Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften

Empirische Kulturwissenschaft (EKW), Sportwissenschaft, Erziehungswissenschaft, Politikwissenschaft

·         Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Volkwirtschaftslehre und Betriebswirtschaftslehre

·         Fakultät für Kulturwissenschaften

Ethnologie, Sinologie, Koreanistik, Japanologie, Islamkunde, Irankunde, Indologie

·         Juristische Fakultät

Öffentliches Recht, Strafrecht

·         Fakultät für Informations- und Kognitionswissenschaften

Informatik und Psychologie

·         Geowissenschaftliche Fakultät

Geographie

·         Fakultät für Philosophie und Geschichte

Philosophie und Geschichte

·         Neuphilologische Fakultät

Allgemeine Rhetorik, Allgemeine Sprachwissenschaft, Anglistik/Amerikanistik, Computerlinguistik, Germanistik, Internationale Literaturen, Medienwissenschaft, Romanistik, Skandinavistik, Slavistik

 Weitere Fächer können auf Antrag genehmigt werden.

Das Institut wurde vor rund 50 Jahren von Ralf Dahrendorf begründet und hat sich seither zu einem modernen Zentrum soziologischen Lehrens und Forschens entwickelt. Neben dem exzellenten Lehrangebot bietet es eine umfangreiche Fachbibliothek, einen großen PC-Pool und ein Surveylab (Cati-Labor), in dem computergestützte Telefon- und Internetbefragungen durchgeführt werden. Durch zahlreiche Projekte sind die Lehrstühle des Instituts an aktueller Forschung beteiligt und international vernetzt. Die zentrale Lage direkt neben Bibliothek und Mensa ermöglichen ein Studium mit „Campus-Feeling“.

Privatwirtschaft
Journalismus und Öffentlichkeitsarbeit
Statistik, Markt- und Meinungsforschung
Internationale Organisationen, Kultur und Politik
Öffentliche Verwaltung
Verbände und Parteien
Gesundheitswesen und Soziales
Forschung und Lehre
Bildung

Sind gegeben, eine Graduiertenschule ist zudem im Aufbau.

Prof. Dr. Jörg Strübing  Telefon 07071 29-74665 Zimmer 124 persönlich: Mi 14-16, Anmeldung nur über studienberatungspam prevention@ifsoz.uni-tuebingen.de

Anno Dederichs, Telefon 07071 29-75497, Zimmer 102 persönlich: Mi 14-16, Anmeldung per E-Mail: studienberatungspam prevention@ifsoz.uni-tuebingen.de   

Hier finden Sie eine Übersichtsseite aller Beratungsangebote des Institut für Soziologie

Die Prüfungsverwaltung erfolgt durch das Zentrale Prüfungsamt der Universität Tübingen

Hier finden Sie die Ansprechpartner mit ihren Kontaktdaten

Der Studienplan ist im Modulhandbuch des Studienganges abgebildet. Hier können Sie das Modulhandbuch downloaden.

Aktuelle Informationen finden Sie auf der Homepage der Fachschaft 

Im Studienfach Soziologie mit allen Abschlüssen sind im Wintersemester 2018/2019 über 550 Studierende eingeschrieben.

Soziologie, Sozialwissenschaften, Gesellschaftswissenschaften, Empirische Sozialforschung