Uni-Tübingen

Aktuelles

10/07/2020

Tübinger Weiterbildungsstudiengang zum Geodatenmanager erfolgreich zertifiziert

Das Tübinger Zentrum für Wissenschaftliche Weiterbildung hat die Trägerzertifizierung für die Weiterbildung „Geodatenmanager/-in“ am 2. Oktober 2020 mit Bravour bestanden. Somit kann das Diploma of Advanced Studies (DAS) auch in den nächsten fünf Jahren Arbeitssuchende in den Bereichen Geographische Informationssysteme, Web-GIS, Fernerkundung, GPS, Geo-Datenbanken und Python-Programmierung fortbilden. Das Audit wurde von dem von der Bundesagentur für Arbeit als Prüfstelle anerkannten Institut ZertSozial durchgeführt. „Die Vermittlungsquote der Absolventen lag bisher bei über 75 Prozent“, sagt Professor Volker Hochschild vom Lehrstuhl für Geoinformatik, der den Weiterbildungsstudiengang federführend durchführt. Dabei kommen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den verschiedensten Berufsfeldern: aus der öffentlichen Verwaltung (Kommunen, Forstverwaltung, etc.), der Privatwirtschaft (Stadtwerke, etc.), Wissenschaft (Biologie, Archäologie, etc.) oder aus dem Bereich Einsatzkräfte (Feuerwehr, etc.) - überall dort, wo der Raumbezug eine große Rolle spielt. Seit März wurden Corona-bedingt alle Veranstaltungen online durchgeführt. Das betraf sowohl theoretische Vorlesungen als auch praktische Übungen am Computer, die in Form von Webinaren auf großes Interesse der Teilnehmer stießen. Dennoch freuen sich viele wieder auf das sogenannte „blended learning“, der Kombination von Online-Schulungen und persönlichen Kontakten mit den Lehrenden in Präsenzveranstaltungen.

Homepage Zertifikatsstudium Geodatenmanager

Maximilian von Platen

Kontakt:

Prof. Dr. Volker Hochschild
Universität Tübingen
Physische Geographie und GIS
+49 7071 29-75316
volker.hochschildspam prevention@uni-tuebingen.de

Back