Uni-Tübingen

attempto online - Leute

12/13/2018

Prof. Dr. Elisabeth Gräb-Schmidt in den Deutschen Ethikrat berufen

Frau Professor Dr. theol. Elisabeth Gräb-Schmidt ist neues Mitglied des Deutschen Ethikrates.

Sie wurde entsprechend dem Vorschlag der Bundesregierung von Bundestagspräsident Dr. Wolfgang Schäuble mit Wirkung vom 13. November 2018 in den Deutschen Ethikrat berufen. Sie folgt auf Prof. Dr. Martin Hein, Bischof der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck, der zum 12. November 2018 nach Ablauf seiner Amtszeit aus dem Deutschen Ethikrat ausgeschieden ist.

Frau Gräb-Schmidt ist Inhaberin des Lehrstuhls Systematische Theologie II am Institut für Ethik der Eberhard Karls Universität Tübingen. Sie wird erstmals im Dezember an einer Plenarsitzung des Ethikrates teilnehmen.

Pressemitteilung des Deutschen Ethikrats

Back