Uni-Tübingen

attempto online

11/27/2019

Neue Stiftungsprofessur zur Lehrerausbildung in der Informatik

Carl-Zeiss-Stiftung stellt drei Millionen Euro über zehn Jahre bereit

Die Universität Tübingen erhält eine neue Stiftungsprofessur zur Lehrerausbildung im Fach Informatik. Für die Einrichtung stellt die Carl-Zeiss-Stiftung im Rahmen ihrer Förderinitiative „Stiftungsprofessuren für Informatik und ihre Didaktik“ drei Millionen Euro bereit. Die Professur wird am Fachbereich Informatik eingerichtet und nach Ablauf der zehnjährigen Förderphase durch die Universität weiterfinanziert. Tübingen ist damit eine von fünf Universitäten in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz, die in diesem Förderprogramm mit ihrem Konzept für die Informatik-Didaktik überzeugen konnten.

Das Profil der neuen Professur umfasst die Lehre und Forschung im Bereich der Fachdidaktik insbesondere mit Blick auf die Ausbildung von Lehrerinnen und Lehrern im Fach Informatik. Die Universität Tübingen bietet bereits einen Bachelor of Education und einen Master of Education in der Informatik für das gymnasiale Lehramt und für das höhere Lehramt an Beruflichen Schulen an. Mit der neuen Professur soll die Ausbildung in diesen Studiengängen professioneller, thematisch vielfältiger, und zielgerichteter auf die Kompetenzen von Lehrkräften ausgerichtet werden. Dies soll auch dazu beitragen, dass die Lehramtsstudiengänge insgesamt an Attraktivität gewinnen.

Die Stiftungsprofessur am Fachbereich Informatik wird eng mit der Tübingen School of Education zusammenarbeiten. Darüber hinaus gibt es in Tübingen weitere Institute und Organisationen, deren Arbeit Anknüpfungspunkte für die neue Professur bietet, beispielsweise das Hector-Institut für Empirische Bildungsforschung, das Institut für Erziehungswissenschaft, dem Forschungs- und Transferzentrum für Digitalisierung in der Lehrerbildung sowie das Leibniz-Institut für Wissensmedien. Dieses Umfeld bietet ausgezeichnete Bedingungen, um das Lehramtsstudium im Fach Informatik erfolgreich weiterzuentwickeln. Die eingeworbene Stiftungsprofessur soll nun schnellstmöglich ausgeschrieben und, sofern realisierbar, zum Beginn des Wintersemesters 2020 besetzt werden.

Timm Lichte / Klaus Ostermann

Carl-Zeiss-Stiftung

Förderinitiative „Stiftungsprofessuren für Informatik und ihre Didaktik“

Back