Juristische Fakultät

Evaluation des Kommunalen Außendienstes (KAD) München

Seit November 2019 führt die Stiftungsprofessur für Kriminalprävention und Risikomanagement die Evaluation des Kommunalen Außendiestes (KAD) der Landeshauptstadt München durch. Die Prozess- und Wirkungsevaluation des KAD im Hinblick auf Implementation, Organisationsstruktur, Wirksamkeit und perspektivische Entwicklung ist auf zwei Jahre angelegt. Das methodische Vorgehen schließt neben Experteninterviews und schriftlichen Befragungen auch teilnehmende Beobachtungen und eine Akten- und Dokumentenanalysen mit ein.

Aktuelles

Start der schriftlichen Bewohnerbefragung

Am 08. März 2021 startete die Bewohnerbefragung im Einsatzgebiet des Kommunalen Außendienstes München - Ihre Meinung zählt!

Im Rahmen der Evaluation des KAD führt die Stiftungsprofessur für Kriminalprävention und Risikomanagement eine Befragung unter den Anwohnenden im Einsatzgebiet des KAD und der näheren Umgebung durch. Ziel der Untersuchung ist es, neue Erkenntnisse darüber zu gewinnen, was eine Stadt lebenswert und sicher macht. Dazu stellen wir einige Fragen zum Sicherheitsgefühl und dem Kommunalen Außendienst.

Für die wissenschaftliche Bewohnerbefragung wurden postalische Fragebögen zum Ausfüllen auf Papier sowie Postkarten mit einem Link zur Onlinebefragung an 5.000 Einwohnende der Postleitzahlen 80333, 80335 und 80336 geschickt. Haben Sie Post von uns bekommen? Wir freuen uns über Ihre freiwillige und anonyme Teilnahme!

Wenn Sie Fragen haben sollten, rufen Sie uns bitte an: 07071 / 29 77474 (Corona-bedingt nur Mo.-Fr., 10-12 Uhr) oder schreiben Sie uns eine E-Mail und wir antworten so schnell wie möglich: infospam prevention@skur.uni-tuebingen.de.