Juristische Fakultät

Start-up Tage für Erstsemester

Unser Programm für Deine Ersti-Woche im WiSe 2021/22 vom 10.10.21-17.10.21

Liebe Studierende des ersten Semesters,

die erste Hürde habt Ihr geschafft - Ihr habt das Programm Eurer Ersti-Woche gefunden! Bald habt Ihr die Möglichkeit, Euch untereinander kennenzulernen.

Um Euch den Einstieg etwas zu erleichtern, findet Ihr hier Informationen zu Euren Start-up Tagen aka zu Eurer Ersti-Woche.

Zu den Start-up Tagen könnt Ihr Euch hier anmelden:
https://forms.gle/yPM62gQyH8sWgpb49

Zur Veranstaltung der FFJ mit dem Corps Rhenania könnt Ihr Euch hier anmelden:
erstsemester-tuebingen.de

Weiterhin haben wir für Euch eine Ersti-Gruppe auf Whatsapp erstellt. Indem Ihr auf den folgenden Link klickt, könnt Ihr der Gruppe beitreten:
https://chat.whatsapp.com/H54bCXvjntqAYWOrsZTDMj

Bei Fragen oder Problemen könnt Ihr Euch jederzeit unter ulfspam prevention@jura.uni-tuebingen.de an uns wenden. Um keine Infos zu verpassen, folgt uns auf Instagram: ulf_fsjura 

Wir bitten Euch, unsere Hygienevorgaben zu beachten! Lest sie Euch genau durch!

Hygienevorgaben Start-Up-Tage
§ 1 Teilnahmebedingungen (3G und 2G)
(1) Zutritt zu den Veranstaltungen innerhalb der Ersti-Woche wird nur durch Vorlage eines negativen Coronavirus-Testnachweises gem. § 5 Abs. 3 CoronaVO, eines Genesenennachweises gem. § 4 Abs. 2 Nr. 1 CoronaVO oder eines Impfnachweises nach § 4 Abs. 2 Nr. 1 CoronaVO gewährt.
(2) Die ausführenden Hochschulgruppen, namentlich Unabhängige Liste Fachschaft Jura und Freie Fachschaft Jura, behalten es sich vor, auf 2G umzusteigen, sofern das Land Baden-Württemberg auf 2G umsteigt.
§ 2 Kontaktdatenerhebung
(1) 1Zum Zwecke der behördlichen Nachverfolgung von Infektionsketten führen die veranstaltenden Hochschulgruppen eine Kontaktdatenerhebung nach ­§ 10 CororonaVO durch. 2Zum Beginn einer jeden Veranstaltung besteht für alle Teilnehmenden die Pflicht, die Kontaktdaten zu hinterlassen.
(2) Der Besuch einer jeden Veranstaltung ist ausschließlich mit voriger Anmeldung möglich.
§ 3 Abstandsregelungen
(1) Die anwesenden Personen müssen während der Veranstaltungen gem. § 8 Abs. 1 CoronaVo einen Hygieneabstand von 1,5 Metern einhalten.
(2) In geschlossenen Räumen, in denen das Abstandsgebot von 1,5 Metern nicht gewahrt werden kann, gilt für alle Anwesenden die Pflicht einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.
§ 4 Einhaltung des Hygienekonzept und Ausschluss von Veranstaltungen
(1) 1Den durchführenden Hochschulgruppen obliegt die Kontrolle der Einhaltung der im Konzept angegebenen Hygienestandards. 2Dies wird fortlaufend kontrolliert.
(2) Bei Nichteinhaltung des Hygienekonzepts behalten sich die durchführenden Hochschulgruppen vor, Personen von den jeweiligen Veranstaltungen auszuschließen

 

Zur Großansicht des Programmes der Ersti-Woche klickt bitte das untenstehende Bild an: