Ur- und Frühgeschichte und Archäologie des Mittelalters

Archäologische Beiträge zur Erforschung der Wüste-Werke und der NS-Schieferölgewinnung auf der Schwäbischen Alb

Die Abteilung für Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit ist an der Erforschung der materiellen Hinterlassenschaften der Wüste-Werke beteiligt, in denen ab 1944 Tausende von Häftlingen ausgebeutet und ermordet wurden. Die Arbeiten erfolgen in Kooperation mit dem Landesamt für Denkmalpflege, dem Competence Center Archaeometry Baden-Wuerttemberg (CCA-BW) und ehrenamtlichen Partnern vor Ort. Sie sind in das Projekt des Landesamt für Denkmalpflege „KZ-Komplex-Natzweiler: Denkmalfachliche Evaluierung der Außenlager und Arbeitsstätten in Baden-Württemberg“ eingebunden (https://www.denkmalpflege-bw.de/denkmale/projekte/archaeologische-denkmalpflege/archaeologie-der-moderne/kz-komplex-natzweiler/). 

Work in progress, further contents will be added soon.