Ur- und Frühgeschichte und Archäologie des Mittelalters

Wölbäcker

In diesem interdisziplinären Projekt werden Wölbäcker als Relikte mittelalterlich-neuzeitlicher Landwirtschaft und Landnutzung mit einem breiten Methodenspektrum untersucht. Der räumliche Fokus liegt auf dem Raum Albershausen (Lkr. Göppingen). Ziel ist es, die Hintergründe und die Zeitstellung der Entstehung und Nutzung von Wölbäckern zu rekonstruieren und ihren wirtschaftsgeschichtlich-kulturlandschaftsgenetischen Kontext zu beleuchten. 

Kooperationspartner: Landesamt für Denkmalpflege Baden-Württemberg, Lehrstuhl für Bodenkunde und Geomorphologie sowie Institut für Naturwissenschaftliche Archäologie/Geoarchäologie Uni Tübingen, Kreisarchäologie Landkreis Göppingen, Lehrstuhl für Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit Uni Bamberg

Work in progress, further contents will be added soon.