Exzellenzinitiative

Industry on Campus

Mit der Exzellenzinitiative startete 2012 die Integration von Industry-on-Campus Professuren in die bestehenden Universitätsstrukturen. In diesem Rahmen werden neue Kooperationsprojekte mit der Industrie an der Schnittstelle zwischen Grundlagen-forschung und Anwendungsorientierung geschaffen.

Dies stellt für die Universität Tübingen eine ausgezeichnete Gelegenheit dar, neue Wege zur Etablierung von Industriepartnerschaften zu gehen und eröffnet erfolgsversprechende Perspektiven für die anwendungsinspirierte Forschung. Die Industry-on-Campus Professur unterscheidet sich von vergleichbaren Modellen dadurch, dass ein Unter-nehmen keine gesamte Forschungseinrichtung an der Universität etablieren muss. Es ist vielmehr das Ziel, motivierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus der Industrie in die Forschungsaktivitäten der Universität zu integrieren. Während die Unternehmen somit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus der Forschung und Entwicklung Flexibilität und Zeit verschaffen, besteht der wesentliche Beitrag der Universität darin, solche Projekte an der Schnittstelle von grundlagen- und anwendungsorientierter Forschung durch die notwendige Infrastruktur zu unterstützen.