Exzellenzinitiative

bwHealthCloud

Sicheren Datenintegrationsplattform für die PM

Primäres Ziel ist der Entwurf einer sicheren Datenintegrations- und –verwaltungsplattform in der klinische Daten verschlüsselt gespeichert werden und somit einen großen Datenpool schaffen, der aussagekräftigere Auswertungen im Bereich der Personalisierten Medizin (PM) erlaubt.

Hierzu sollen zunächst medizinische Daten onkologischer Patienten der Universitätskliniken in Baden-Württemberg (Ulm, Freiburg, Heidelberg und Tübingen) in einer sicheren Cloud gespeichert werde. Im nächsten Ausbauschritt können die Daten über ein front-end Nutzerinterface auch von den Patienten selbst und den behandelnden Ärzten abgerufen werden. Im Rahmen der PM sollen die Daten insgesamt und für jeden Patienten einzeln auswertbar sein, um pathophysiologische Zusammenhänge und damit eventuell auch neue Therapieansätze zu entdecken. Insbesondere der Zusammenschluss der forschungsstarken Universitätskliniken des Landes verspricht nicht nur eine breite Datengrundlage sondern auch gut kurierte und damit qualitativ hochwertige Datensätze, die für Analysen im Bereich der künstlichen Intelligenz oder der Systemmedizin nutzbar sind.

Zudem stellt die Verankerung der Cloud im klinischen IT-Umfeld sowohl die ethisch einwandfreie als auch datenschutzrechtlich abgesicherte Speicherung und Nutzung sicher. Dies ist bei existierenden Cloudlöungen in privatwirtschaftlicher Hand nicht immer gewährleistet.