Exzellenzinitiative

Molekulare Boards

Molecular Boards sind interdisziplinäre, multiprofessionelle Konferenzen, die basierend auf der molekularen Charakteristik der Erkrankung ein molekular ausgerichtetes und passgenaues individuelles Therapiekonzept für den Patienten konzipieren.

Die Zusammensetzung des Molecular Boards richtet sich nach dem Gebiet (Tumorerkrankung, Neurologie, Kardiologie etc.) und umfasst neben an den behandelnden Ärzten auch immer Experten aus molekularerdiagnostischen Fachdisziplinen (z.B. Molekularpathologie, Molekularbiologie, Genetik, Bioinformatik, Systembiologie u.a.), die für die Analyse und Interpretation der vorhandenen Daten mit dem Ziel einer individuellen Therapieentscheidung benötigt werden.

Molekulares Tumor Board (MTB)

Das Molekulare Tumor Board diskutiert als interdisziplinäre Konferenz die klinischen Daten und molekularen Befunde von Krebspatienten und trifft anhand der vorliegenden molekularen Charakteristika bestmögliche individuelle Therapieentscheidungen. Die Diskussion der meist sehr komplexen Befunde wird neben den regelmäßigen Präsenztreffen durch ein virtuelles, digitales Board ergänzt. Somit kann eine breite Beteiligung der unterschiedlichsten Expertisen erreicht werden um auch seltene Entitäten und ungewöhnliche Verläufe in ausreichender Tiefe besprechen zu können.

weitere Informationen...