Hector-Institut für Empirische Bildungsforschung

Aktuelles

02.12.2010

Kooperatives Promotionskolleg der Universität Tübingen und der PH Ludwigsburg

Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg bewilligt das Kooperative Promotionskolleg "Effektive Lehr-Lernarrangements. Empirische Evaluation und Intervention in der Pädagogischen Praxis". Es wird ab 1. August 2011 gemeinsam von der Universität Tübingen und der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg angeboten.

Das interdisziplinäre Kooperative Promotionskolleg prüft innovative Ideen für den Schulunterricht und neue Lernverfahren auf ihre Tauglichkeit in der Praxis. Kernpunkte des Kollegs sind zeitgemäße Methodenstandards und eine systematische Ausbildung der Promovenden. Eine breite Expertise aus verschiedenen Feldern ist in das Kooperative Promotionskolleg eingebunden, bei der die Schulpädagogik, die Pädagogische Psychologie und die Fachdidaktik (Englisch, Deutsch, Mathematik, Naturwissenschaft) interdisziplinär an den Fragestellungen eng zusammen arbeiten. Alle Promovenden erhalten zudem eine anspruchsvolle Ausbildung in quantitativen Forschungsmethoden und Statistik.

Downloads

Zurück