Bibliographie / Publications

Monographien / Monographs

  1. Geglaubte Wahrheit. Das Theologieverständnis Wilhelms von Ockham, Göttingen 1995 (FKDG 63).
  2. Antichrist und Jüngster Tag. Das Profil apokalyptischer Flugschriftenpublizistik im deutschen Luthertum 1548-1618, Gütersloh 1999 (QFRG 69).
  3. Wilhelm von Ockham. Gelehrter - Streiter - Bettelmönch, Darmstadt 2003. ²2012 (Gestalten des Mittelalters und der Renaissance).
  4. Luther privat. Sohn, Vater, Ehemann, Darmstadt 2006.
  5. Martin Luther, Darmstadt 2006. ²2010. ³2017. 5.a (slowenische Übersetzung): Martin Luther, Ljubljana 2017.
  6. Die christliche Mystik, München 2007.
  7. Theologie im Mittelalter, Leipzig 2007 (Kirchengeschichte in Einzeldarstellungen I/11).
  8. Die Wittenberger Reformation und der Prozess der Transformation kultureller zu institutionellen Polaritäten, Stuttgart/ Leipzig 2008 (Sitzungsberichte der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig. Philologisch-historische Klasse 140/4) (wiederabgedruckt in: Leppin, Transformationen 31-68).
  9. Das Zeitalter der Reformation. Eine Welt im Übergang, Darmstadt 2009 (/ Stuttgart 2009).
  10. Thomas von Aquin, Münster 2009. ²2017 (Zugänge zum Denken des Mittelalters 5).
  11. „Cusa ist hie auch ein Lutheraner“? Theologie und Reform bei Nikolaus von Kues – eine evangelische Annäherung, Trier 2009 (Trierer Cusanus Lecture 2009) (wiederabgedruckt in: Leppin, Transformationen 211-240).
  12. Geschichte der christlichen Kirchen. Von den Aposteln bis heute, München 2010 (Beck Wissen).
  13. Geschichte des mittelalterlichen Christentums, Tübingen 2012 (Neue Theologische Grundrisse).
  14. Die Reformation, Darmstadt 2013. ²2017 (Geschichte kompakt). 14.a (chinesische Übersetzung): Taipei 2017.
  15. Martin Luther. Vom Mönch zum Feind des Papstes, Darmstadt 2013. ²2015. 15.a (niederländische Übersetzung): Martin Luther. Biografie van een hervormer: denker, monnik, rebel, Amsterdam 2017. 15.b (englische Übersetzung): Martin Luther. A Late medieval Life, Grand Rapids 2017.
  16. Die fremde Reformation. Luthers mystische Wurzeln, München 2016. ²2017.
  17. Franziskus von Assisi, Darmstadt 2018.
  18. Luther und der Humanismus, Basel 2019 (Jacob Burckhardt-Gespräche auf Castelen 35).

  19. Von der Kontroverse zur Historisierung. Hundert Jahre Corpus Catholicorum, Münster 2019 (KLK 77).

Aufsatzsammelbände / Collected Papers

  1. Transformationen. Studien zu den Wandlungsprozessen in Theologie und Frömmigkeit zwischen Spätmittelalter und Reformation, Tübingen 2015. 22018 (Spätmittelaler, Humanismus, Reformation 86).
  2. Reformatorische Gestaltungen. Theologie und Kirchenpolitik in Spätmittelalter und Früher Neuzeit, Leipzig 2016 (Arbeiten zur Kirchen- und Theologiegeschichte 43).

Quellenbände / Editionen / Primary Source Material

  1. Zus. mit Sigrid Müller: Wilhelm von Ockham, Texte zur Theologie und Ethik, ausgewählt u. übersetzt, Stuttgart 2000.
  2. Zus. mit Adolf Martin Ritter und Bernhard Lohse: Mittelalter, bearbeitet und übersetzt, Neukirchen-Vluyn 2001 (KThGQ II).
  3. Reformation. Ausgewählt und kommentiert, Neukirchen-Vluyn 2005 (KThGQ III).
  4. Wilhelm von Ockham, De connexione virtutum. Über die Verknüpfung der Tugenden. Lat-dt., Freiburg im Breisgau 2008 (Herders Bibliothek der Philosophie des Mittelalters 16).
  5. William of Ockham, Dialogus. Part 2. Part 3, Tract 1, hg. Zus. Mit John Kilcullen, John Scott u. Jan Ballweg, Oxford 2011 (Auctores Britannici medii Aevi 20).
  6. Die Confessio Augustana. Zus. mit Gottfried Seebaß, in: Die Bekenntnisschriften der Evangelisch-Lutherischen Kirche. Vollständige Neuedition, hg. v. Irene Dingel, Göttingen 2014, 63-225.
  7. Die Confessio Augustana – Texte und Kontexte, in: Die Bekenntnisschriften der Evangelisch-Lutherischen Kirche. Quellen und Materialien. Band 1: Von den altkirchlichen Symbolen bis zu den Katechismen Martin Luthers, hg. v. Irene Dingel, Göttingen 2014, 35-218.
  8. The Bondage of the Will, 1525, in: The annotated Luther. Vol. 2: Word and Faith, hg. v. Kirsi I. Stjerna, Minneapolis 2015, 153-257.
  9. Zus. mit Dorothea Sattler (Hg.), Ökumenisches Lesebuch Reformation. Texte und Kommentare, Leipzig / Paderborn 2017.
  10. On Translating: An Open Letter, 1530, in: The annotated Luther. Vol. 6: The interpretation of Scripture, hg. v. Euan Cameron, Minneapolis 2017, 19-40.

Herausgegebene Bücher / Collected Volumes

  1. Zus. mit Irene Dingel u. Christoph Strohm (Hg.), Reformation und Recht. Festgabe für Gottfried Seebaß zum 65. Geburtstag, Gütersloh 2002.
  2. Zus. mit Matthias Werner (Hg.), Inmitten der Stadt St. Michael in Jena. Vergangenheit und Gegenwart einer Stadtkirche, Petersberg 2004.
  3. Zus. mit Albrecht Beutel (Hg.), Religion und Aufklärung. Studien zur neuzeitlichen „Umformung des Christlichen“, Leipzig 2004 (Arbeiten zur Kirchen- und Theologiegeschichte 14).
  4. Zus. mit Wolfram Kinzig und Günther Wartenberg (Hg.), Historiographie und Theologie. Kirchen- und Theologiegeschichte im Spannungsfeld von geschichtswissenschaftlicher Methode und theologischem Anspruch, Leipzig 2004 (Arbeiten zur Kirchen- und Theologiegeschichte 15).
  5. Zus. mit Martin Keßler (Hg.), Johann Gottfried Herder. Aspekte seines Lebenswerkes, Berlin/ New York 2005 (Arbeiten zur Kirchengeschichte 92).
  6. Zus. mit Ulrich A. Wien (Hg.), Konfessionsbildung und Konfessionskultur in Siebenbürgen in der Frühen Neuzeit, Wiesbaden 2005 (Quellen und Studien zur Geschichte des östlichen Europa 66).
  7. Zus. mit Georg Schmidt und Sabine Wefers (Hg.), Johann Friedrich I. – der lutherische Kurfürst, Gütersloh 2006 (SVRG 204).
  8. Zus. mit Albrecht Beutel und Udo Sträter (Hg.), Christentum im Übergang. Neue Studien zu Kirche und Religion in der Aufklärungszeit, Leipzig 2006 (Arbeiten zur Kirchen- und Theologiegeschichte 19).
  9. Zus. mit Berndt Hamm (Hg.), Gottes Nähe unmittelbar erfahren. Mystik im Mittelalter und bei Martin Luther, Tübingen 2007 (Spätmittelalter und Reformation. Neue Reihe 36).
  10. Zus. mit Roland Deines und Karl-Wilhelm Niebuhr (Hg.), Walter Grundmann. Ein Neutestamentler im Dritten Reich, Leipzig 2007 (Arbeiten zur Kirchen- und Theologiegeschichte 21).
  11. Zus. mit Hans-Jochen Schiewer (Hg.), Meister Eckhart aus theologischer Sicht, Stuttgart 2007 (Meister-Eckhart-Jahrbuch 1).
  12. Zus. mit Christoph Bultmann und Andreas Lindner (Hg.), Martin Luther und das monastische Erbe, Tübingen 2007 (Spätmittelalter, Humanismus, Reformation 39).
  13. Zus. mit Albrecht Beutel, Udo Sträter und Markus Wriedt (Hg.), Aufgeklärtes Christentum. Beiträge zur Kirchen- und Theologiegeschichte des 18. Jahrhunderts, Leipzig 2010 (Arbeiten zur Kirchen- und Theologiegeschichte 31).
  14. Zus. mit Dietrich Korsch (Hg.), Martin Luther – Biographie und Theologie, Tübingen 2010. ²2017. (Spätmittelalter, Humanismus, Reformation 53).
  15. Zus. mit Mariano Delgado (Hg.), Der Antichrist. Historische und systematische Zugänge, Freiburg/ Stuttgart 2011 (Studien zur christlichen Religions- und Kulturgeschichte 14).
  16. Zus. mit Mariano Delgado u. David Neuhold (Hg.), Ringen um die Wahrheit. Gewissenskonflikte in der Christentumsgeschichte, Freiburg/ Stuttgart 2011 (Studien zur christlichen Religions- und Kulturgeschichte 15).
  17. Zus. mit Berndt Hamm und Gury Schneider-Ludorff (Hg.), Media Salutis. Gnaden- und Heilsmedien in der abendländischen Religiosität des Mittelalters und der Frühen Neuzeit, Tübingen 2011 (Spätmittelalter, Humanismus, Reformation 58).
  18. Zus. mit Günter Frank u. Thomas Seidel (Hg.), Staat, Religion, Bildung. Reformatorisches Erbe vor den Herausforderungen einer säkularen Gesellschaft. Beiträge zum 2. Thüringer Melanchthon-Tag am 19. und 20. Februar 2010 im Thüringer Landtag, Weimar/ Eisenach 2011.
  19. Zus. mit Mariano Delgado und David Neuhold (Hg.), Schwierige Toleranz. Der Umgang mit Andersdenkenden und Andersgläubigen in der Christentumsgeschichte, Fribourg /Stuttgart 2012 (Studien zur christlichen Religions- und Kulturgeschichte 17).
  20. Zus. mit Dorothea Sattler (Hg.), Heil für alle? Ökumenische Reflexionen, Freiburg / Göttingen 2012 (Dialog der Kirchen 15).
  21. Zus. mit Katharina Bärenfänger und Stefan Michel (Hg.), Martin Luthers Tischreden. Neuansätze der Forschung, Tübingen 2013 (Spätmittelalter, Humanismus, Reformation 71).
  22. Zus. mit Günter Frank und Herman J. Selderhuis (Hg.), Wem gehört die Reformation? Nationale und konfessionelle Dispositionen der Reformationsdeutung, Freiburg 2013.
  23. Zus. mit Herman J. Selderhuis und Martin Leiner (Hg.), Calvinismus in den Auseinandersetzungen des frühen konfessionellen Zeitalters, Göttingen 2013 (Reformed Historical Theology 23).
  24. Zus. mit Mariano Delgado (Hg.), Gott in der Geschichte. Zum Ringen um das Verständnis von Heil und Unheil in der Geschichte des Christentums, Stuttgart 2013 (Studien zur christlichen Religions- und Kulturgeschichte 18)
  25. Zus. mit Joachim Emig und Uwe Schirmer (Hg.), Vor- und Frühreformation in thüringischen Städten (1470-1525/30), Köln u.a. 2013 (Quellen und Forschungen zu Thüringen im Zeitalter der Reformation 1).
  26. Zus. mit Irene Dingel (Hg.), Das Reformatorenlexikon, Darmstadt 2014. ²2016.
  27. Zus. mit Gury Schneider-Ludorff (Hg.), Das Luther-Lexikon, Regensburg 2014. ²2015.
  28. Zus. mit Thomas Honegger und Gerlinde Huber-Rebenich (Hg.), Gottes Werk und Adams Beitrag. Formen der Interaktion zwischen Mensch und Gott im Mittelalter, Berlin / New York 2014 (Das Mittelalter. Beihefte 1).
  29. Zus. mit Daniel Gehrt (Hg.), Paul Eber (1511-1569). Humanist und Theologe der zweiten Generation der Wittenberger Reformation, Leipzig 2014 (Leucorea-Studien 16).
  30. Zus. mit Dorothea Sattler (Hg.), Reformation 1517-2017. Ökumenische Perspektiven, Freiburg / Göttingen 2014 (Dialog der Kirchen 16).
  31. Reformatorische Theologie und Autoritäten. Studien zur Geschichte des Schriftprinzips beim jungen Luther, Tübingen 2015 (Spätmittelalter, Humanismus, Reformation 85).
  32. Zus. mit Mariano Delgado (Hg.), „Dir hat vor den Frauen nicht gegraut“. Mystikerinnen und Theologinnen in der Christentumsgeschichte, Fribourg /Stuttgart 2015 (Studien zur christlichen Religions- und Kulturgeschichte 19)
  33. Zus. mit Ulrich A. Wien (Hg.), Kirche und Politik am Oberrhein im 16. Jahrhundert. Reformation und Macht im Südwesten des Reiches, Tübingen 2015 (Spätmittelalter, Humanismus, Reformation 89).
  34. Zus. mit Günther Frank (Hg.), Die Reformation und ihr Mittelalter, Stuttgart – Bad Cannstatt 2016 (Melanchthon-Schriften der Stadt Bretten 14).
  35. Zus. mit Stefan Kratochwil (Hg.), Erhard Weigel und die Theologie, Münster 2015 (Arbeiten zur Historischen und Systematischen Theologie 12).
  36. Zus. mit Bernd Jochen Hilberath und Andreas Holzem (Hg.), Vielfältiges Christentum. Dogmatische Spaltung – kulturelle Formierung – ökumensiche Überwindung?, Leipzig 2016
  37. Thomas Handbuch, Tübingen 2016.
  38. Zus. mit Werner Zager (Hg.), Reformation heute. Bd. 2: Zum modernen Staatsverständnis, Leipzig 2016.
  39. Zus. mit Michael Beyer und Martin Hauger (Hg.), Herausforderung Reformation. Reformationsgeschichte zwischen theologischer Deutung und historischer Forschung, Göttingen 2016 (Evangelische Impulse 7).
  40. Zus. mit Mariano Delgado (Hg.), Luther: Zankapfel zwischen den Konfessionen und „Vater im Glauben“? Historische, systematische und ökumenische Zugänge, Fribourg / Stuttgart 2016 (Studien zur christlichen Religions- und Kulturgeschichte 21).
  41. Zus. mit Ulrich Heckel, Jürgen Kampmann, Christoph Schwöbel, Luther heute. Ausstrahlungen der Wittenberger Reformation, Tübingen 2017 (utb 4792).
  42. Zus. mit Andreas Holzem, Claus Arnold, Norbert Haag (Hg.), Martin Luther. Monument, Ketzer, Mensch. Lutherbilder, Lutherprojektionen und ein ökumenischer Luther, Freiburg 2017.
  43. Zus. mit Stefan Weinfurter, Christoph Strohm, Hubert Wolf, Alfried Wieczorek (Hg.), Die Päpste und ihr Amt zwischen Einheit und Vielheit der Kirche. Theologische Fragen in historischer Perspektive, Regensburg 2017.
  44. Zus. mit Mariano Delgado (Hg.), Die gute Regierung. Fürstenspiegel von der Antike bis zur Gegenwart, Fribourg / Stuttgart 2017 (Studien zur christlichen Religions- und Kulturgeschichte 24).
  45. Zus. mit Irene Dingel und Kathrin Paasch (Hg.), Zwischen theologischem Dissens und politischer Duldung. Religionsgespräche in der Frühen Neuzeit, Göttingen 2018 (VIEG. Beih. 121).
  46. Zus. mit Klaus Fitschen, Wolfram Kinzig und Armin Kohnle (Hg.), Kirchengeschichte und Religionswissenschaft. Methoden und Fallstudien, Leipzig 2018 (AKThG 51).
  47. Zus. mit Gudrun Litz und Susanne Schenk (Hg.), Vielstimmige Reformation in den Jahren 1530-1548, Ulm 2018.

Sonstige Mitherausgeberschaften / Co-Editors

  • rbeiten zur Kirchen- und Theologiegeschichte, Leipzig (seit Bd. 9)
  • Studien zur christlichen Religions- und Kulturgeschichte, Fribourg/ Stuttgart. (seit Bd. 1)
  • Spätmittelalter, Humanismus, Reformation (seit Bd. 39)
  • Forschungen zur Kirchen- und Dogmengeschichte (ab 2012)
  • Kirchen- und Theologiegeschichte in Quellen (seit 2004)
  • Theologische Realenzyklopädie: Fachgebiet Kirchengeschichte seit 1789 (Bd. 34-36)
  • Encyclopedia of the Bible and its Reception, ab Bd. 1 (2009) – 7 (2013)
  • Zeitschriften:
    • Archa Verbi. Jahrbuch der Internationalen Gesellschaft für Theologische Mediävistik, seit Bd. 1(2004).
    • Zeitschrift für Kirchengeschichte (seit 2005)
    • Theology and Life. Yearbook of the Lutheran Theological Seminary, Hong Kong (Editorial Advisory Board seit 2005)
    • Evangelische Diaspora. Jahrbuch des Gustav-Adolf-Werkes, 2006-2010.
    • Positions Luthériennes (ab 2013)
    • Schweizerische Zeitschrift für Religions- und Kulturgeschichte (ab 2017; Editorial Board)

Aufsätze / Essays

  1. Neuer Glaube, neue Ordnung, neues Leben? Eine sozialhistorische Sichtung Hessen-Kasseler Visitationsakten aus der Zeit von 1567 bis 1627, in: JHKGV 41 (1990) 1-15.
  2. Adams Wille und Gottes Providenz. Die Bestreitung des freien Willens in Zwinglis "Commentarius", in: Zwingliana 22 (1995) 37-43.
  3. Mit der Freiheit des Evangeliums gegen den Papst. Wilhelm von Ockham als streitbarer Theologe, in: FZPhTh 42 (1995) 397-405 (wiederabgedruckt in: Leppin, Reformatorische Gestaltungen 11-19).
  4. Der lateinische Totentanz aus Cpg 314 als Ursprungstext der europäischen Totentanztradition. Eine alte These neu bedacht, in: AKuG 77 (1995) 323-343.
  5. Die Aufwertung theologischer Laienkompetenz bei Wilhelm von Ockham, in: E. Strauß (Hg.), Dilettanten und Wissenschaft - zur Geschichte und Aktualität eines wechselvollen Verhältnisses, Amsterdam/ Atlanta 1996 (Philosophie & Repräsentation/ Philosophy & Representation 4), 35-48.
  6. Scholastik im Konfliktfeld einer spätmittelalterlichen Universität. Ein Beitrag zum Verständnis Wilhelms von Ockham, in: JAWG 1996, 124-127.
  7. Die Komposition von Meister Eckharts Maria-Martha-Predigt, in: ZThK 94(1997) 69-83.
  8. Does Ockham's Concept of Divine Power Threaten Man's Certainty in His Knowledge of the World?, in: FrS 55 (1998) 169-180.
  9. Luthers Antichristverständnis vor dem Hintergrund der mittelalterlichen Konzeptionen, in: KuD 45 (1999) 48-63 (wiederabgedruckt in: Leppin, Transformationen 471-486). 9a. Luther’s Understanding of Antichrist in the Context of the Medieval Conception, in: Luther Digest 10 (2002) 112-115 (Zusammenfassung in engl. Sprache).
  10. Das Theater als Kanzel. Beobachtungen zu einer absichtsvollen Bemerkung Lessings, in: ZThK 96 (1999) 77-93 (wieder abgedruckt in: Markus Fauser [Hg.], Gotthold Ephraim Lessing. Neue Wege der Forschung, Darmstadt 2008, 199-216) .
  11. Theologischer Streit und politische Symbolik. Zu den Anfängen der württembergischen Reformation 1534-1538, in: ARG 90 (1999) 159-187 (wiederabgedruckt in: Leppin, Reformatorische Gestaltungen 153-176).
  12. Petrus Waldes und Franz von Assisi. Ketzer und Heiliger - ein Vergleich, in: Geschichte der Waldenser und deren Entwicklung über mehr als 800 Jahre bis in die heutige Zeit. (Vortragssreihe), [Mörfelden-Walldorf 1999], [33-51].
  13. Stabilisierende Prophetie. Endzeitverkündigung im Dienste der Konfessionalisierung, in: JBTh 14 (1999) 197-212.
  14. Von der Nähe Christi. Apokalyptik im frühen Luthertum, in: Berliner Dialog 5 (1999) H. 2, 3-5.
  15. Endzeiterwartung im Gefolge der Reformation, in: Wartburg-Jahrbuch 1999, 96-113.
  16. Die Folgen der Pariser Lehrverurteilung von 1277 für das Selbstverständnis der Theologie, in: J. A. Aertsen u. A. Speer (Hg.), Geistesleben im 13. Jahrhundert, Berlin/ New York 2000 (MM 27), 283-294 (wiederabgedruckt in: Leppin, Transformationen 69-80).
  17. Luther-Literatur seit 1983 (I), in: ThR 65 (2000) 350-377; (II), ebd. 431-454; (III), ebd. 68 (2003) 313-340.
  18. Das Bischofsmartyrium als Stellvertretung bei Cyprian von Karthago, in: Zeitschrift für antikes Christentum 4 (2000) 255-269.
  19. Eine Stadt im Aufruhr. Der Pforzheimer Widerstand gegen die Calvinisierung durch Markgraf Ernst Friedrich von Baden, 1601-1604, in: G. Brändle u.a., Ängste und Auswege - Bilder aus Umbruchzeiten in Pforzheim. Beiträge zur Stadtgeschichte. Bd. 1, Ubstadt-Weiher 2001, 201-217.
  20. Der Kampf des Markgrafen Ernst Friedrich von Baden um sein Bekenntnis und der Widerstand aus Pforzheim, in: U. Wennemuth (Hg.), Reformierte Spuren in Baden, Karlsruhe 2001 (VVKGB 57), 52-67 (wiederabgedruckt in: Leppin, Reformatorische Gestaltungen 317-330).
  21. Mystische Frömmigkeit und sakramentale Heilsvermittlung im späten Mittelalter, in: ZKG 112 (2001) 189-204 (wiederabgedruckt in: Leppin, Transformationen 171-187).
  22. Ockham und die Prophetie. Beobachtungen zur Selbstwahrnehmung eines philosophischen Theologen, in: FZPhTh 48 (2001) 470-476.
  23. Vom Sinn des Jüngsten Gerichts. Beobachtungen zur Lehre von der visio bei Johannes XXII. und Ockham, in: Jan. A. Aertsen u. M. Pickavé (Hg.), Ende und Vollendung. Eschatologische Perspektiven im Mittelalter, Berlin/ New York 2002 (MM 29), 705-717.
  24. Zwischen Freiheit und Gesetz. Zur Grundlegung christlicher Ethik in den lutherischen Bekenntnisschriften, in: Lutherische Kirche in der Welt. Jahrbuch des Martin-Luther-Bundes 49 (2002) 63-76 (wiederabgedruckt in: Leppin, Reformatorische Gestaltungen 225).
  25. Wilhelm von Ockham. Theologie zwischen Politik, Philosophie und prophetischem Anspruch, in: Ulrich Köpf (Hg.), Theologen des Mittelalters, Darmstadt 2002, 182-196.
  26. Wie reformatorisch war die Reformation?, in: ZThK 99 (2002) 162-176 (wiederabgedruckt in: Leppin, Transformationen 1-15).
  27. Im Schatten des Augsburger Religionsfriedens. Die Begründung korporativen Widerstandsrechts in Religionsdingen bei dem Juristen Peter Ebertz, in: Irene Dingel, Volker Leppin u. Christoph Strohm (Hg.), Reformation und Recht. Festgabe für Gottfried Seebaß zum 65. Geburtstag, Gütersloh 2002, 243-251.
  28. Philipp von Hessen. Landgraf zwischen Mittelalter und Neuzeit, in: Erdmute Johanna Pickerodt-Uthleb (Hg.), Zukunft braucht Erfahrung. FS 475 Jahre Gymnasium Philippinum in Marburg, Marburg 2002, 31-38.
  29. omnem vitam fidelium penitentiam esse voluit”. Zur Aufnahme mystischer Traditionen in Luthers erster Ablaßthese, in: ARG 93 (2002) 7-25 (wiederabgedruckt in: Leppin, Transformationen 261-277).
  30. Doppelte Diaspora. Zu Geschichte und Vorgeschichte des Geisaer evangelischen Kirchenbaus von 1853, in: ZHThG 57 (2003) 167-176 (längere Fassung ohne Fußnoten in: Evangelische Gemeinde Geisa 150 Jahre, o.O. [Geisa] o.J. [2003], 11-28).
  31. „Apologien für den Selbstmord”. Johann Melchior Goeze im Streit um den “Werther”, in: AkuG 85 (2003) 303-316.
  32. „Als wir dieses spise essent, so werden wir gessen“. Reale und metaphorische Nähe Christi bei Johannes Tauler, in: Jörg Frey/ Jan Rohls/ Ruben Zimmermann (Hg.), Metaphorik und Christologie, Berlin 2003 (TBT 120), 167-177.
  33. Die spätmittelalterlichen moderni. Ein erster Emanzipationsversuch der Philosophie von der Theologie?, in: Mariano Delgado/ Guido Vergauwen (Hg.), Glaube und Vernunft - Theologie und Philosophie. Aspekte ihrer Wechselwirkung in Geschichte und Gegenwart, Fribourg 2003 (ÖBFZPhTh 44), 45-60.
  34. Zwischen Notfall und theologischem Prinzip. Apostolizität und Amtsfrage in der Wittenberger Reformation, in: Gunther Wenz/ Theo Schneider (Hg.), Das kirchliche Amt in apostolischer Nachfolge. Bd 1: Grundlagen und Grundfragen, Freiburg/ Göttingen 2004, 376-400.
  35. Von der Renaissance zur neuen Nüchternheit? Lutherforschung im 20. Jahrhundert, in: Luther 75 (2004) 69-80.
  36. „Biblia, das ist die ganze Heilige Schrift deutsch“. Luthers Bibelübersetzung zwischen Sakralität und Profanität, in: Jan Rohls/ Gunther Wenz (Hg.), Protestantismus und deutsche Literatur, Göttingen 2004 (Münchener Theologische Studien 2), 13-26.
  37. Philipps Beziehungen zu den Reformatoren, in: U. Braasch-Schwersmann, Hans Schneider, W. E. Winterhager (Hg.), Landgraf Philipp der Großmütige. 1504-1567. Hessen im Zentrum der Reform. Begleitband zu einer Ausstellung des Landes Hessen, Marburg/ Neustadt a. d. Aisch 2004, 49-57 (wiederabgedruckt in: Leppin, Reformatorische Gestaltungen 140-152).
  38. Theologische Ansätze einer Theorie des Festes, in: Michael Maurer (Hg.), Das Fest. Beiträge zu seiner Theorie und Systematik, Köln u.a. 2004, 81-93.
  39. Im Namen Christi? Kreuzzüge, Judenverfolgungen und Hexenprozesse zwischen Mittelalter und Früher Neuzeit, in: W. Ratzmann (Hg.), Religion – Christentum – Gewalt. Einblicke und Perspektiven, Leipzig 2004, 77-98.
  40. Zwischen Kloster und Stadt. Die reformatorische Bewegung in der Stadtkirche, in: Volker Leppin u. Matthias Werner (Hg.), Inmitten der Stadt. St. Michael in Jena. Vergangenheit und Gegenwart einer Stadtkirche, Petersberg 2004, 139-152.
  41. Für "junge Lehrer der Religion". Theologische und religionsphilosophische Klarstellungen in Herders Schrift "Von Religion, Lehrmeinungen und Gebräuchen" (1798), in: Albrecht Beutel/ Volker Leppin (Hg.), Religion und Aufklärung. Studien zur neuzeitlichen „Umformung des Christlichen“, Leipzig 2004 (Arbeiten zur Kirchen- und Theologiegeschichte 14), 123-130.
  42. Einleitung. Kurt Nowak und die Fragestellung „Historiographie und Theologie“, in: Wolfram Kinzig, Volker Leppin, Günther Wartenberg (Hg.), Historiographie und Theologie. Kirchen- und Theologiegeschichte im Spannungsfeld von geschichtswissenschaftlicher Methode und theologischem Anspruch, Leipzig 2004 (Arbeiten zur Kirchen- und Theologiegeschichte 15), 11-15.
  43. Kirchengeschichte zwischen historiographischem und theologischem Anspruch. Zur Bedeutung der Semiotik für das Selbstverständnis einer theologischen Disziplin, in: Wolfram Kinzig, Volker Leppin, Günther Wartenberg (Hg.), Historiographie und Theologie. Kirchen- und Theologiegeschichte im Spannungsfeld von geschichtswissenschaftlicher Methode und theologischem Anspruch, Leipzig 2004 (Arbeiten zur Kirchen- und Theologiegeschichte 15), 223-234.
  44. Biographie und Theologie am Beispiel Wilhelms von Ockham, in: Archa Verbi 1 (2004) 128-142.
  45. Magdeburg und die Folgen. Zum lutherischen Beitrag zur Widerstandsdiskussion im 16. Jahrhundert, in: Martin Leiner u.a. (Hg.), Gott mehr gehorchen als den Menschen. Christliche Wurzeln, Zeitgeschichte und Gegenwart des Widerstandsrechts, Göttingen 2005, 99-111 (wiederabgedruckt in: Leppin, Reformatorische Gestaltungen 202-213).
  46. Wilhelm von Ockham (um 1285-1347). Zwischen Katheder, Kurie und Kaiserhof, in: Friedrich Wilhelm Graf (Hg.), Klassiker der Theologie, München 2005, 188-202.
  47. Siebenbürgen: ein kirchenhistorischer Sonderfall von allgemeiner Bedeutung, in: Volker Leppin und Ulrich A. Wien (Hg.), Konfessionsbildung und Konfessionskultur in Siebenbürgen in der Frühen Neuzeit, Stuttgart 2005 (Quellen und Studien zur Geschichte des östlichen Europa 66), 7-13.
  48. Gotteslehre und Logik bei Wilhelm von Ockham, in: Dominik Perler u. Ulrich Rudolph (Hg.), Logik und Theologie. Das Organon im arabischen und im lateinischen Mittelalter, Leiden/ Boston 2005 (STGMA 84), 429-445 (wiederabgedruckt in: Leppin, Transformationen 95-108).
  49. Die Wittenbergische Bulle. Andreas Karlstadts Kritik an Luther, in: Mariano Delgado (Hg.), Die Kirchenkritik der Mystiker. Prophetie aus Gotteserfahrung, Bd. 2, Stuttgart/ Fribourg 2005 (Studien zur christlichen Religions- und Kulturgeschichte 2), 117-129.
  50. Deus absconditus und Deus revelatus. Transformationen mittelalterlicher Theologie in der Gotteslehre von „De servo arbitrio“, in: BThZ 22 (2005) 55-69 (wiederabgedruckt in: Leppin, Transformationen 443-458).
  51. In Rosenbergs Schatten. Zur Lutherdeutung Erich Vogelsangs, in: ThZ 61 (2005) 132-142.
  52. Abschnitte „Lutherforschung am Beginn des 21. Jahrhunderts“, „Kirchenväter“, „Universitätswissenschaft“, „Humanismus“, „Mystik“, in: Albrecht Beutel (Hg.), Luther Handbuch, Tübingen 2005, 19-34. 45-49. 57-61. 62-67. 67-70. 52a. Neubearbeitung der genannten Abschnitte, in: Albrecht Beutel (Hg.), Luther Handbuch, Tübingen ³2017, 28-42. 65-70. 78-84. 84-90. 90-93.
  53. Von Sturmgewittern, Turmstuben und der Nuss der Theologie. Martin Luther (1483–1546) zwischen Legende und Wirklichkeit, in: Peter Freybe (Hg.), Wittenberger Lebensläufe im Umbruch der Reformation. Wittenberger Sonntagsvorlesungen 2005, Wittenberg 2005, 11-27.
  54. Externe Personkonstitution bei Johannes Tauler, in: G. Mensching (Hg.), Selbstbewußtsein und Person im Mittelalter, Würzburg 2005 (Contradictio 6), 55-64 (wiederabgedruckt in: Leppin, Transformationen 127-136).
  55. Aufklärung auf der Gothaer Kanzel. Zum Wirken des Generalsuperintendenten Josias Friedrich Löffler (1752-1816), in: W. Greiling/ A. Klinger/ Chr. Köhler (Hg.), Ernst II. von Sachsen-Gotha-Altenburg. Ein Herrscher im Zeitalter der Aufklärung, Köln u.a. 2005 (Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Thüringen. Kleiner Reihe 15), 361-370.
  56. Von der Polarität zur Vereindeutigung. Zu den Wandlungen in Kirche und Frömmigkeit zwischen spätem Mittelalter und Reformation, in: Gudrun Litz/ Heidrun Munzert/ Roland Liebenberg (Hg.), Frömmigkeit – Theologie – Frömmigkeitstheologie. Contributions to European Church History. FS Berndt Hamm, Leiden/ Boston 2005 (Studies in the History of Christian Traditions 124), 299-315.
  57. Humanistische Gelehrsamkeit und Zukunftsansage - Philipp Melanchthon und das Chronicon Carionis, in: M. Bergdolt / W. Ludwig (Hg.), Zukunftsvoraussagen in der Renaissance, Wiesbaden 2005, 131-142 (wiederabgedruckt in: Leppin, Transformationen 459-469).
  58. Der korrigierte Aristoteles. Theologie und Philosophie bei Wilhelm von Ockham, in: Tobias Kampmann/ Thomas Schärtl (Hg.), Der christliche Glaube vor dem Anspruch des Wissens, Münster 2006, 25-41,
  59. Das Abendmahl. Evangelische Kontroversen, evangelische Einheit, in: Joachim G. Piepke (Hg.), Die Kirche – erfahrbar und sichtbar in Amt und Eucharistie. Zur Problematik der Stellung von Amt und Abendmahl im ökumenischen Gespräch, Nettetal 2006 (Veröffentlichungen des Missionspriesterseminars St. Augustin 55), 53-73.
  60. Freiheit als Zentralbegriff der frühen reformatorischen Bewegung. Ein Beitrag zur Frage „Luther und die Bauern“, in: Georg Schmidt/ Martin van Gelderen / Christopher Snigula (Hg.), Kollektive Freiheitsvorstellungen im frühneuzeitlichen Europa (1400-1850), Frankfurt u.a. 2006 (Jenaer Beiträge zur Geschichte 8), 317-327.
  61. Repräsentationsfrömmigkeit. Vergegenwärtigung des Heiligen in der Frömmigkeit des späten Mittelalters und ihre Transformation in der Wittenberger Reformation, in: Mario Fischer/ Margarethe Drewsen (Hg.), Die Gegenwart des Gegenwärtigen. FS Gerd Haeffner, Freiburg/ München 2006, 376-391 (wiederabgedruckt in: Leppin, Transformationen 109-125).
  62. Jenseits der Häresie. Zur Stellung der Beginen im sozialen Beziehungsgeflecht des spätmittelalterlichen Mainz, in: Irene Dingel u. Wolf-Friedrich Schäufele (Hg.), Zwischen Konflikt und Kooperation. Religiöse Gemeinschaften in Stadt und Erzstift Mainz in Spätmittelalter und Neuzeit, Mainz 2006 (VIEG. Beih. 70), 1-15.
  63. Die Konstantinische Schenkung als Mittel der Papstkritik in Spätmittelalter, Renaissance und Reformation, in: Michael Fiedrowicz/ Gerhard Krieger/ Winfried Weber (Hg.), Konstantin der Große. Der Kaiser und die Christen – Die Christen und der Kaiser, Trier 2006 (³2007), 237-265 (wiederabgedruckt in: Leppin, Transformationen 189-210).
  64. Bekenntnisbildung als Katastrophenverarbeitung. Das Konfutationsbuch als ernestinische Ortsbestimmung nach dem Tode Johann Friedrichs, in: Volker Leppin, Georg Schmidt und Sabine Wefers (Hg.), Johann Friedrich I. – der lutherische Kurfürst, Gütersloh 2006 (SVRG 204), 295-306 (wiederabgedruckt in: Leppin, Reformatorische Gestaltungen 214-224).
  65. Vom Umgang mit Geschichte. Fragen eines Kirchenhistorikers an Bardo Weiß, in: Archa Verbi 3 (2006) 151-164.
  66. Apokalyptische Strömungen in der Reformationszeit, in: Bernd U. Schipper / Georg Plasger (Hg.), Apokalyptik und kein Ende?, Göttingen 2007 (Biblisch-theologische Schwerpunkte 29), 75-91.
  67. Transformationen spätmittelalterlicher Mystik bei Luther, in: Berndt Hamm/ Volker Leppin (Hg.), Gottes Nähe unmittelbar erfahren. Mystik im Mittelalter und bei Martin Luther, Tübingen 2007 (Spätmittelalter und Reformation. Neue Reihe 36), 165-185 (wiederabgedruckt in: Leppin, Transformationen 399-419). 67.a dass. Italienisch: Trasformationi della mistica tardomedioevale in Lutero, in: Franco Buzzi, Dieter Kampen, Paolo Ricca (Hg.), Lutero e la mistica, Turin 2014, 101-123.
  68. The Development of the Notions of Baptism and Rebirth in Martin Luther's Early Works, in: Theology and Life 30 (2007) 151-169.
  69. Vom Auseinanderbrechen zum Neuaufbau. Die Theologische Fakultät Jena um 1945, in: Uwe Hoßfeld, Tobias Kaiser, Heinz Mestrup. (Hg.), Hochschule im Sozialismus. Studien zur Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena (1945-1990), Köln u.a. 2007, 1848-1870.
  70. "...und das Ichs nicht fur gotlich sondern fur eine lauter teufels lehr halte und achte". Die theologische Verarbeitung des Interim durch Johann Friedrich den Älteren, in: Irene Dingel/ Günther Wartenberg (Hg.), Politik und Bekenntnis. Die Reaktionen auf das Interim von 1548, Leipzig 2007 (Leucorea-Studien 8), 111-123 (wiederabgedruckt in: Leppin, Reformatorische Gestaltungen 190-201).
  71. „So wurde uns anderen die Heilige Elisabeth ein Vorbild“. Martin Luther und Elisabeth von Thüringen, in: Dieter Blume/ Matthias Werner (Hg.), Elisabeth von Thüringen – eine europäische Heilige. Aufsätze, Petersberg 2007, 449-458.
  72. Zus. mit Roland Deines und Karl-Wilhelm Niebuhr, Einleitung, in: Roland Deines, Volker Leppin, und Karl-Wilhelm Niebuhr (Hg.), Walter Grundmann. Ein Neutestamentler im Dritten Reich, Leipzig 2007 (Arbeiten zur Kirchen- und Theologiegeschichte 21),11-16.
  73. Gott und Nation. Wandlungen der Verhältnisbestimmung bei Grundmanns Weg vom Oberkirchenrat in Sachsen zum Lehrbeauftragten für Völkische Theologie in Jena, ebd. 191-218.
  74. Eine Rettungsgeschichte am Rande der Doppelschlacht von Jena und Auerstedt. Zur Konstitution von Erinnerungen in einer Jubiläumskultur, in: AKuG 89 (2007) 141-166.
  75. Augustinismus im Spätmittelalter: Heinrich von Gent, Duns Scotus Wilhelm von Ockham, in: Volker Henning Drecoll (Hg.), Augustin Handbuch, Tübingen 2007, 600-608.
  76. “... das der Römische Antichrist offenbaret und das helle Liecht des Heiligen Evangelii wiederumb angezündet”. Memoria und Aggression im Reformationsjubiläum 1617, in: Heinz Schilling (Hg.), Konfessioneller Fundamentalismus. Religion als politischer Faktor im europäischen Mächtesystem um 1600, München 2007 (Schriften des Historischen Kollegs. Kolloquien 70), 115-131.
  77. Dynamisierung des Gottesbildes im lateinischen Werk Meister Eckharts, in: Volker Leppin/ Hans-Jochen Schiewer (Hg.), Meister Eckhart aus theologischer Sicht, Stuttgart 2007 (Meister-Eckhart-Jahrbuch. Bd. 1), 97-110 (wiederabgedruckt in: Leppin, Transformationen 81-94).
  78. In Ockhams Schule? Überlegungen zum Verständnis Gabriel Biels anhand seiner Begründung des Wissenschaftscharakters der Theologie, in: G. Mensching (Hg.), De usu rationis. Vernunft und Offenbarung im Mittelalter, Würzburg 2007, 185-197.
  79. Discovering the layman. New perspectives on the theology of the 14th century, in: Mikołaj Olszewski (Hg.), What is “Theology” in the Middle Ages? Religious Cultures of Europe (11th-15th Centuries) as reflected in their Self-Understanding, Münster 2007 (Archa Verbi. Subsidia 1), 533-544.
  80. Geburtswehen und Geburt einer Legende. Zu Rörers Notiz vom Thesenanschlag, in: Luther 78 (2007)145-150.
  81. Einleitung: Die Erforschung von Luthers reformatorischer Entwicklung auf dem Weg vom „Wende-Konstrukt“ zur Kontextualisierung, in: Christoph Bultmann/ Volker Leppin/ Andreas Lindner, Martin Luther und das monastische Erbe, Tübingen 2007 (Spätmittelalter, Humanismus, Reformation 39), 1-7.
  82. Mystisches Erbe auf getrennten Wegen: Überlegungen zu Karlstadt und Luther, ebd. 153-169.
  83. „Ich hab all mein ding von Doctor Staupitz“. Johannes von Staupitz als Geistlicher Begleiter in Luthers reformatorischer Entwicklung, in: Dorothea Greiner u.a. (Hg.), Wenn die Seele zu atmen beginnt… Geistliche Begleitung in evangelischer Perspektive, Leipzig 2007, 60-80 (wiederabgedruckt in: Leppin, Transformationen 241-259).
  84. Begine und Beichtvater. Zu den Dominikanerpartien im „Fließenden Licht der Gottheit“ Mechthilds von Magdeburg, in: Enno Bünz/ Stefan Tebruck/ Helmut G. Walther (Hg.), Religiöse Bewegungen im Mittelalter. FS Matthias Werner, Köln u.a. 2007 (Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Thüringen. Kleine Reihe 24), 543-554.
  85. Die ernestinischen Beziehungen zu Kursachsen - um das Erbe der Reformation, in: Helmar Junghans (Hg.), Die sächsischen Kurfürsten während des Religionsfriedens von 1555 bis 1618, Leipzig 2007 (Quellen und Forschungen zur sächsischen Geschichte 31), 67-80 (wiederabgedruckt in: Leppin, Reformatorische Gestaltungen 247-263).
  86. Evangelium der Freiheit und allgemeines Priestertum. Überlegungen zum Zusammenhang von Theologie und Geschichte in der Reformation, in: MdKI 58 (2007) 103-107 (wiederabgedruckt in: Leppin, Reformatorische Gestaltungen 33-42).
  87. Wozu brauchen Kinder und Jugendliche heutzutage die Auseinandersetzung mit (Themen) der Kirchengeschichte?, in: Zeitschrift für Pädagogik und Theologie 59 (2007) 311-321 (= Gottfried Adam u.a. [Hg.], Didaktik der Kirchengeschichte. Ein Lesebuch, Münster 2008, 108-113).
  88. Dreifaches Gedächtnis. Elisabeth, Luther, Burschenschaften – die Wartburg als deutscher Erinnerungsort, in: ThZ 63 (2007) 310-330.
  89. Der Baseler Druck von Luthers Ablassthesen in der Marburger Universitätsbibliothek, in: Margret Lemberg / Bernd Reifenberg (Hg.), Die Universität Marburg im Königreich Westfalen, Marburg 2007, 127-136.
  90. Christus nachfolgen – Christi Nähe erfahren – Christus repräsentieren. Zur Glaubenswelt Elisabeths von Thüringen, in: ZKG 118 (2007) 320-335.
  91. Streit um Luther? Gerne! Eine Antwort, in: Luther 79 (2008) 49-52.
  92. zus. m. Daniela Siebe u. Joachim Bauer, Einleitung, in: Daniela Siebe (Hg.), „Orte der Gelahrtheit“. Personen, Prozesse und Reformen an protestantischen Universitäten des Alten Reiches, Stuttgart 2008 (Contubernium 66), XI-XIV.
  93. Papst, Kaiser und Ehedispens. Zur rechtlichen und politischen Problematik der Eheaffaire Margarete Maultasch, in: Michael Beyer/ Jonas Flöter/ Markus Hein (Hg.), Christlicher Glaube und weltliche Herrschaft. Zum Gedenken an Günther Wartenberg, Leipzig 2008 (Arbeiten zur Kirchen- und Theologiegeschichte 24), 155-165 (wiederabgedruckt in: Leppin, Reformatorische Gestaltungen 20-32).
  94. Luther Research in Germany – The Presence and Absence of Theology, in: Dialog 47 (2008) 105-113.
  95. Kirchenraum und Gemeinde. Zur Änderung einer semiotischen Beziehung im Zuge der Wittenberger Reformation, in: Evelin Wetter (Hg.) Formierungen des konfessionellen Raumes in Ostmitteleuropa, Stuttgart 2008, 25-40 (wiederabgedruckt in: Leppin, Transformationen 487-505).
  96. „...mit dem künfftigen Jüngsten Tag und Gericht vom sünden schlaff auffgeweckt“. Lutherische Apokalyptik zwischen Identitätsvergewisserung und Sozialdisziplinierung (1548 – 1618), in: Wolfram Brandes/ Felicitas Schmieder (Hg.), Endzeiten. Eschatologie in den monotheistischen Weltreligionen, Berlin / New York 2008 (Millennium-Studien 16), 339-349 (wiederabgedruckt in: Leppin, Reformatorische Gestaltungen 264-274).
  97. Der umstrittene Aristoteles. Die konsequenten Aristoteliker des 13. Jahrhunderts und ihre theologischen Gegner, in: Oliver Auge/ Matthias Müller (Hg.), Natur und Geist. Von der Einheit der Wissenschaften im Mittelalter, Ostfildern 2008, 31-41.
  98. Auf dem Weg zur Konstitution des Fächerkanons. Zu den Vorlesungsverzeichnissen der Theologischen Fakultät Jena 1749-1854, in: Thomas Bach, Jonas Maatsch, Ulrich Rasche (Hg.), ‚Gelehrte‘ Wissenschaft. Das Vorlesungsprogramm der Universität Jena um 1800, Stuttgart 2008 (Pallas Athene 26), 59-69.
  99. Abschnitt V, 4.-6. Kapitel: Theologie im späten Mittelalter, Frömmigkeit im späten Mittelalter, Humanismus, in: Thomas Kaufmann / Raymund Kottje (Hg.), Ökumenische Kirchengeschichte. Bd. 2, Darmstadt 2008, 178-228.
  100. Nikolaus von Amsdorf und Johann Friedrich d. Ä., in: Irene Dingel (Hg.), Nikolaus von Amsdorf (1483-1565) zwischen Reformation und Politik, Leipzig 2008 (Leucorea-Studien 9), 103-115 (wiederabgedruckt in: Leppin, Reformatorische Gestaltungen 177-189).
  101. Tradition und Traditionskritik bei Luther, in: Peter Gemeinhardt / Bernd Oberdorfer (Hg.), Gebundene Freiheit? Bekenntnistradition und theologische Lehre im Luthertum, Gütersloh 2008 (Die Lutherische Kirche – Geschichte und Gestalten 25), 15-30.
  102. Aristotelisierung, Immediatisierung und Radikalisierung. Transformationen der Sündenlehre von Thomas von Aquin bis Martin Luther, in: Wilfried Härle/ Reiner Preul (Hg.), Sünde, Leipzig 2008 (MJTh 20), 45-73 (wiederabgedruckt in: Leppin, Transformationen 303-331).
  103. Humanismus und Mönchtum. Überlegungen zu ihrer Bedeutung für ein Verständnis der Wittenberger Reformation, in: Athina Lexutt (Hg.), Reformation und Mönchtum, Tübingen 2008 (SHR 43), 79-101.
  104. Eine neue Luther-Debatte: Anmerkungen nicht nur in eigener Sache, in: ARG 99 (2008) 297-307.
  105. Die Monumentalisierung Luthers. Warum vom Thesenanschlag erzählt wurde – und was davon zu erzählen ist, in: Joachim Ott u. Martin Treu (Hg.), Faszination Thesenanschlag – Faktum oder Fiktion, Leipzig 2008 (Schriften der Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt 9), 69-92.
  106. Loi et Évangile. Une transformation de la piété mystique, origine d’un principe de la théologie luthérienne, in: Revue d’histoire et de philosophie religieuses 88 (2008) 279-293.
  107. Protestantesimo e mondo moderno, in: Le Religioni e il mondo moderno. Bd. 1: Cristianesimo, hg. v. Daniele Menozzi, Turin 2008, 5-37 (dt.: Protestantismus und Moderne = Leppin, Reformatorische Gestaltungen 354-379).
  108. Abschnitt „Die letzten Dinge“ in: Herman J. Selderhuis (Hg.), Calvin Handbuch, Tübingen 2008, 355-359. 108a. englische Übers.: Eschatology, in: Herman J. Selderhuis (Hg.), The Calvin Handbook, Grand Rapids 2009, 361-364.
  109. Der Thesenanschlag bleibt fraglich: Bemerkungen zu einer neuen Diskussion und alten Problemen, in: Luther-Bulletin 17 (2008) 40-53.
  110. Martin Luther, Reconsidered for 2017, in: Lutheran Quarterly 22 (2008) 373-386.
  111. Anknüpfung und Neuansatz: Fürst Georg III. auf dem Weg zur Reformation, in: Achim Detmers u. Ulla Jablonowski (Hg.), 500 Jahre Georg III. Fürst und Christ in Anhalt, Köthen 2008 (Mitteilungen des Vereins für Anhaltinische Landeskunde. Sonderbd.), 23-33 (wiederabgedruckt in: Leppin, Reformatorische Gestaltungen 127-139).
  112. Stadt und Region im mittleren Saaletal. Zu den Einflüssen Karlstadts auf die Jenaer Reformation, in: Irene Dingel u. Günther Wartenberg (Hg.), Kirche und Regionalbewusstsein in der Frühen Neuzeit. Konfessionell bestimmte Identifikationsprozesse in den Territorien, Leipzig 2009 (Leucoreastudien zur Geschichte der Reformation und der Lutherischen Orthodoxie 10), 41-51.
  113. Entscheidungsjahre der Reformation. Luthers Weg zur Wartburg, in: Bögen über Raum und Zeit (Abhandlungen der Humboldt-Gesellschaft für Wissenschaft, Kultur und Bildung e.V. 22 [2009]), 149-158.
  114. Lehrer, Typus, Exempel. Facetten von Martin Luthers Paulusbild, in: Communio 38 (2009) 149-159.
  115. God in Luther’s Life and Thought: The Lasting Ambivalence, in: Christine Helmer (Hg.), The Global Luther. A Theologian for Modern Times, Minneapolis 2009, 82-95.
  116. Luther 2017: Contextualized in a History of Perception, in: SCJ 40 (2009) 259-261.
  117. Umbau zwischen den Zeiten. Zur Jenaer Theologischen Fakultät in der Weimarer Republik, in: ZHThG 63 (2009) 321-331.
  118. Calvin und die Toleranz. Der Fall des Miguel Servet, in: Der Umstrittene. Johannes Calvin 1509-1564, Berlin 2009, 64-77.
  119. Das Gewaltmonopol der Obrigkeit: Luthers sogenannte Zwei-Reiche-Lehre und der Kampf zwischen Gott und Teufel, in: Andreas Holzem (Hg.), Krieg und Christentum. Religiöse Gewalttheorien in der Kriegserfahrung des Westens, Paderborn u.a. 2009 (Krieg in der Geschichte 50), 403-414 (wiederabgedruckt in: Leppin, Reformatorische Gestaltungen 45-57).
  120. „Nach Gottes Wort reformiert“. Die andere Reformation - die neue Theologie in Oberdeutschland, in: Hanna Kasparick (Hg.), „… und alles, was wir erreicht haben, ist immer nur Anfang.“ Johannes Calvin. Umstrittener Kirchenreformer und Vater der Moderne, Wittenberg 2009, 7-23.
  121. Kirche der Mitte. Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck 1934-2009, in: Jürgen Römer (Hg.), Vom Zwang zur Selbstverständlichkeit: 75 Jahre Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck. Beiträge des theologisch-historischen Symposions am 26. und 27. Juni 2009 in Bad Arolsen, Bad Arolsen 2009 (Waldeckische Forschungen 16), 11-30.
  122. Zus. m. Marco A. Sorace, Mystik im ökumenischen Horizont. Schwierigkeiten und Chancen in katholischer und evangelischer Theologie, in: Cath(M) 63 (2009) 262-283.
  123. „.. in diesen letzten Zeiten“. Gottes Geschichtswirken und Gottes Heilswirken bei Martin Luther, in: Jörg Frey/ Stefan Krauter / Hermann Lichtenberger (Hg.), Heil und Geschichte. Die Geschichtsbezogenheit des Heils und das Problem der Heilsgeschichte in der biblischen Tradition und in der theologischen Deutung, Tübingen 2009 (WUNT 248), 597-607.
  124. Calvin und Luther – zwei ungleichzeitige Reformatoren, in: Theologisches Gespräch. Freikirchliche Beiträge zur Theologie 34 (2010) 1-16.
  125. Vom Nutzen und Nachteil der Profilierung einer Universität. Jena im 16. und 17. Jahrhundert, in: Helmut Walther (Hg.), Wendepunkte in viereinhalb Jahrhunderten Jenaer Universitätsgeschichte, Jena 2010, 13-29.
  126. Der Blick auf die Reformation: konfessionell, postkonfessionell, ökumenisch?, in: Günter Frank / Albert Käuflein (Hg.), Ökumene heute., Freiburg u.a. 2010, 80-102.
  127. Histoire de l’Église et histoire des religions, in: Philippe Büttgen/ Christoph Duhamelle (Hg.), Religion ou confession. Un bilan franco-allemand sur l’époque moderne (XVIe-XVIIIe siècles), Paris 2010, 57-72.
  128. Luthers Vaterunserauslegung von 1519. Die Transformation spätmittelalterlicher Frömmigkeit zu reformatorischer, in: Ulrike Hascher-Burger, August den Hollander, Wim Janse (Hg.), Between Lay Piety and Academic Theology. FS Christoph Burger, Leiden/Boston 2010 (Brill's Series in Church History 46), 175-189 (wiederabgedruckt in: Leppin, Transformationen 429-441).
  129. Luther’s Transformation of Late Medieval Mysticism, in: Lutheran Forum 44 (2010) 25-29.
  130. Adams und Abels Tod. Unspielbare Dramen von Friedrich Gottlieb und Meta Klopstock, in: Albrecht Beutel, Volker Leppin, Udo Sträter und Markus Wriedt (Hg.), Aufgeklärtes Christentum. Beiträge zur Kirchen- und Theologiegeschichte des 18. Jahrhunderts, Leipzig 2010 (Arbeiten zur Kirchen- und Theologiegeschichte 31), 65-74.
  131. Der Held der protestantischen Nation: die Lutherpartien in Baumgärtels „Wartburg“, in: Wartburg-Jahrbuch 2008 (ersch. 2010) 208-219.
  132. Reformationsgeschichtsschreibung in der DDR und der Bundesrepublik, in: Jan Scheunemann (Hg.), Reformation und Bauernkrieg. Erinnerungskultur und Geschichtspolitik im geteilten Deutschland, Leipzig 2010 (Schriften der Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt 11), 33-47.
  133. Calvins Institutio vor dem Hintergrund der Theologie des Mittelalters gelesen, in: Herman J. Selderhuis (Hg.), Calvin – Saint or Sinner, Tübingen 2010 (SMHR 51), 173-184.
  134. Melanchthon und die Obrigkeit, in: Ebernburg-Hefte 44 (2010) = Blätter für pfälzische Kirchengeschichte und religiöse Volkskunde 77 (2010) 301 (33)- 318 (48) (wiederabgedruckt in: Leppin, Reformatorische Gestaltungen 58-75).
  135. 31. Oktober - Der symbolische Anfang der Reformation und die lutherische Festkultur, in: Rolf Gröschner / Wolfgang Reinhard (Hg.), Tage der Revolution – Feste der Nation, Tübingen 2010 (Politika 3) 55-72.
  136. Tradition und Traditionskritik bei den Reformatoren, in: Bernd Oberdorfer / Uwe Swarat (Hg.), Tradition in den Kirchen. Bindung, Kritik, Erneuerung, Frankfurt/ M. 2010, 275-293.
  137. Bild und Bilder zwischen Repräsentation und Imagination. Zur Spiritualität des Bildes in Mittelalter, Renaissance und Reformation, in: Elisabeth Gräb-Schmidt / Rainer Preul (Hg.), Ästhetik, Leipzig 2010 (MJTh 22), 39-52.
  138. Text, Kontext und Subtext. Eine Lektüre von Luthers Coburgbriefen, in Dietrich Korsch / Volker Leppin (Hg.), Martin Luther – Biographie und Theologie, Tübingen 2010 (Spätmittelalter, Humanismus, Reformation 53), 169-181.
  139. Biographie und Theologie Martin Luthers – eine Debatte und (k)ein Ende? Ein Nachwort, in Dietrich Korsch / Volker Leppin (Hg.), Martin Luther – Biographie und Theologie, Tübingen 2010 (Spätmittelalter, Humanismus, Reformation 53), 313-318.
  140. Ein mittelalterlicher Fund für das aktuelle Gespräch: Lessings Berengarius Turonensis, in: Christoph Bultmann / Friedrich Vollhardt (Hg.), Lessings Religionsphilosophie im Kontext. Hamburger Fragmente und Wolfenbütteler Axiomata, Berlin / New York 2011), 88-103.
  141. Der Antichrist bei Adso von Montier en-Der, in: Mariano Delgado / Volker Leppin (Hg.) (Hg.), Der Antichrist. Historische und systematische Zugänge, Freiburg/ Stuttgart 2011 (Studien zur christlichen Religions- und Kulturgeschichte 14), 125-136.
  142. Der Antichrist: noch immer ein Thema im Dialog zwischen Luthertum und römischem Katholizismus, in: Mariano Delgado / Volker Leppin (Hg.), Zus. mit Mariano Delgado (Hg.), Der Antichrist. Historische und systematische Zugänge, Freiburg/ Stuttgart 2011 (Studien zur christlichen Religions- und Kulturgeschichte 14), 511-521.
  143. Gebet und Gotteslehre. Der „Tractatus de primo principio“ von Johannes Duns Scotus, in: Reinhold Rieger / Albrecht Beutel (Hg.), Religiöse Erfahrung und wissenschaftliche Theologie. FS Köpf, Tübingen 2011, 249-260.
  144. Medien lutherischer Memorialkultur. Eine exemplarische Studie zur Jenaer Stadtkirche, in: Berndt Hamm / Volker Leppin / Gury Schneider-Ludorff (Hg.), Media Salutis. Gnaden- und Heilsmedien in der abendländischen Religiosität des Mittelalters und der Frühen Neuzeit, Tübingen 2011 (Spätmittelalter, Humanismus, Reformation 58), 205-225.
  145. Die „Vindiciae contra tyrannos“: Calvinistische Relecture mittelalterlicher Politiktheorie, Irene Dingel / Herman J. Selderhuis (Hg.), Calvin und Calvinismus. Europäische Perspektiven, mainz 2011 (VIEG 84), 367-377 (wiederabgedruckt in: Leppin, Reformatorische Gestaltungen 237-246).
  146. Papst, Konzil und Kirchenväter. Die Autoritätenfrage in der Leipziger Disputation, in: Markus Hein / Armin Kohnle (Hg.), Die Leipziger Disputation. 1. Leipziger Arbeitsgespräch zur Reformation, Leipzig 2011 (HerChr. Sonderbd. 18), 117-124.
  147. Rezeption im griechischen und lateinischen Mittelalter: Der Westen, in: Peter Gemeinhardt (Hg.), Athanasius-Handbuch, Tübingen 2011, 421-425.
  148. Unmittelbar zu Gott oder unmittelbar zum Papst? Kirchliche Leitung und einzelner Glaubender bei Aegidius Romanus und Wilhelm von Ockham, in: Mariano Delgado, Volker Leppin, David Neuhold (Hg.), Ringen um die Wahrheit. Gewissenskonflikte in der Christentumsgeschichte, Freiburg/ Stuttgart 2011 (Studien zur christlichen Religions- und Kulturgeschichte 15), 145-155.
  149. Theodor Knolle (1885-1955), in: Benedikt Kranemann / Klaus Raschzok (Hg.), Gottesdienst als Feld theologischer Wissenschaft im 20. Jahrhundert. Deutschsprachige Liturgiewissenschaft in Einzelporträts (Liturgiewissenschaftliche Quellen und Forschungen 98). Bd. 1, Münster 2011, 587-591.
  150. Politische Predigten und ihr biblischer Resonanzhorizont. Eine exemplarische Lektüre, in: Philipp Hahn, Kathrin Paasch, Luise Schorn-Schütte (Hg.), Der Politik die Leviten lesen. Politik von der Kanzel in Thüringen und Sachsen, 1550-1675, Gotha 2011, 32-36.
  151. Mystische Spiritualität über Grenzen hinaus, in: Bernhard Kirchgessner (Hg.), Christliche Spiritualität und Mystik. Begriffsklärungen, Sankt Ottilien 2011, 131-148.
  152. Die Bedeutung der lutherischen Lehre vom Gericht für christliches Selbstverständnis unter den Bedingungen der Moderne, in: Tim Unger (Hg.), Zum Glauben reizen. Mission und Glaubensvermittlung in der postsäkularen Gesellschaft, Hannover 2011, 219-229.
  153. „Fleischliche Freiheit“? Luther und die Bauern, in: Hanna Kasparick (Hg.), „Ihr aber seid zur Freiheit berufen.“ Von der Freiheit jedes (Christen-)Menschen. Sechs Wegmarken, Wittenberg 2011, 7-27 (wiederabgedruckt in: Leppin, Reformatorische Gestaltungen 110-126).
  154. Grenzen und Möglichkeiten der Obrigkeit – Zu Entstehung und Kontext von Luthers Zwei-Reiche-Lehre, in: Irene Dingel / Christiane Tietz (Hg.), Die politische Aufgabe von Religion. Perspektiven der drei monotheistischen Religionen, Göttingen 2011 (VIEG 87), 247-258. 154a. The scope and limits of secular authority: on the origins and context of Luther’s doctrine of the two kingdoms, in: Lutheran Theological Journal 48 (2014) 89-98 (Übers. v. 154).
  155. Bugenhagen auf der Kanzel. Beobachtungen zu Predigten der zwanziger Jahre, in: Irene Dingel / Stefan Rhein (Hg.), Der späte Bugenhagen, Wittenberg 2011 (Schriften der Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt 13), 127-139.
  156. „Der alt böse Feind“. Der Teufel in Martin Luthers Leben und Denken, in: JBTh 26 (2011) 291-321.
  157. 2017 – ein Jubiläum, in: ÖR 61(2012) 23-35.
  158. Von charismatischer Leitung zur Institutionalisierung. Die Bedeutung der Monumentalisierung Luthers im Gesamtgeschehen der Reformation, in: Stefan Michel / Christian Speer (Hg.), Georg Rörer (1492-1557). Der Chronist der Wittenberger Reformation, Leipzig 2012 (Leucorea-Studien 15), 275-285 (wiederabgedruckt in: Leppin, Transformationen 519-529), engl. in: Lutheran Quarterly 32 (2018) 28-39.
  159. Political theology in the Reformation, in: David Whitford (Hg.), Companion to Reformation Theology, London/ New York 2012, 256-268. 501.
  160. Die Entdeckung des Menschen Johannes Calvin. Zu einigen neueren Biographien, in: Verkündigung und Forschung 57 (2012) 18-34.
  161. Exegese und reformatorische Theologie: Beobachtungen zur Deutung des Alten Testaments bei Luther, in: Angelika Berlejung / Raik Heckl (Hg.), Ex oriente Lux. Studien zur Theologie des Alten Testaments. FS Rüdiger Lux, Leipzig 2012 (Arbeiten zur Bibel und ihrer Geschichte 39), 687-710.
  162. Zäsur: Via moderna / Mystik, in: Ulrich H. J. Körtner / Gregor Maria Hoff (Hg.), Arbeitsbuch Theologiegeschichte. Diskurse. Akteure. Wissensformen. Bd. 1: 2.-15. Jahrhundert, Stuttgart 2012, 317-328.
  163. Polarities in Conflict. The Late Medieval Roots of the Disputes between the Reformers and their Opponents, in: Anna Marie Johnson / John A. Maxfield (Hg.), The Reformation as Christianization. Essays on Scott Hendrix’s Cristianization Thesis, Tübingen 2012 (Spätmittelalter, Humanismus, Reformation 66), 349-371.
  164. “Gerechtigkeit”. Entwicklungslinien in der Kirchengeschichte, in: Markus Witte (Hg.), Gerechtigkeit, Tübingen 2012 (Themen der Theologie 6), 99-123.
  165. Religiöse Transformation im alten Europa. Zum historischen Ort der Reformation, in: Christian Jaser u.a. (Hg.), Alteuropa – Vormoderne – Neue Zeit. Epochen und Dynamiken der europäischen Geschichte (1200-1800). FS Heinz Schilling, Berlin 2012 (ZHF. Beih. 46) 125-137 (wiederabgedruckt in: Leppin, Transformationen 17-29).
  166. Praying and Thinking with Anselm. The “Tractatus de Primo principio” of Duns Scotus, in: Giles Gasper / Ian Logan (Hg.), Saint Anselm of Canterbury and his Legacy, Durham 2012, 222-235.
  167. Toleranz im Horizont protestantischer Selbstverständigung in der Frühen Neuzeit, in: Volker Leppin / Mariano Delgado / David Neuhold (Hg.), Schwierige Toleranz. Der Umgang mit Andersdenkenden und Andersgläubigen in der Christentumsgeschichte, Fribourg /Stuttgart 2012 (Studien zur christlichen Religions- und Kulturgeschichte 17), 81-90.
  168. Geschichte des Christentums: Das Ringen um die Gegenwart Christi in der Geschichte, in: Hermut Löhr (Hg.), Abendmahl, Tübingen 2012 (Themen der Theologie 3), 95-136.
  169. Disputationen als Medium der Theologie- und Kirchenreform in der Reformation. Zur Transformation eines akademischen Mediums, in: Gerlinde Huber-Rebenich (Hg.), Lehren und Lernen im Zeitalter der Reformation, Tübingen 2012 (Spätmittelalter, Humanismus, Reformation 68), 115-125 (wiederabgedruckt in: Leppin, Transformationen 419-428).
  170. Jakob Andreae, in: Volker Henning Drecoll, Juliane Baur, Wolfgang Schöllkopf (Hg.), Stiftsköpfe, Tübingen 2012, 1-5
  171. Spätmittelalterliche Wege der Immediatisierung und ihre Bedeutung für die reformatorische Entwicklung Martin Luthers, in: Johanna Haberer / Berndt Hamm (Hg.), Medialität, Unmittelbarkeit, Präsenz. Die Nähe des Heils im Verständnis der Reformation, Tübingen 2012 (SMHR 70), 307-337.
  172. Justification Theology and Human Action. On the Foundation of Ethics in Early Lutheranism, in: Sigrid Müller / Cornelia Schweiger (Hg.), Between Creativity and Norm-Making. Tensions in the Early Modern Era, Leiden / Boston 2012 (SMRT 165), 203-214.
  173. Zus. mit Dorothea Sattler, Thematische Einführung, in: Dorothea Sattler / Volker Leppin (Hg.), Heil für alle? Ökumenische Reflexionen, Freiburg / Göttingen 2012 (Dialog der Kirchen 15), 9-28.
  174. Auf der Grenze – auf einem weiten Raum. Kirchengeschichte interdisziplinär und ökumenisch, in: Bernd Jaspert (Hg.), Kirchengeschichte als Wissenschaft, Münster 2013, 105-114.
  175. Zus. mit Katharina Bärenfänger und Stefan Michel, Luthers Tischreden von der Bestandssicherung zu neuen Perspektiven, in: Katharina Bärenfänger, Volker Leppin, Stefan Michel (Hg.), Martin Luthers Tischreden. Neuansätze der Forschung, Tübingen 2013 (Spätmittelalter, Humanismus, Reformation 71), 1-6.
  176. Erinnerungssplitter. Zur Problematik der Tischreden als Quelle von Luthers Biographie, in: Katharina Bärenfänger, Volker Leppin, Stefan Michel (Hg.), Martin Luthers Tischreden. Neuansätze der Forschung, Tübingen 2013 (Spätmittelalter, Humanismus, Reformation 71), 47-61.
  177. Duns Scot chez les réformateurs (Luther, Zwingli, Calvin), in: Mechthild Dreyer u.a. (Hg.), la réception de Duns Cot / Die Rezeption des duns Scotus / Scotism through the Centuries. Proceedings of „The Quadruple Congress“ on john Duns Scotus. Part 4, Münster 2013 (Archa Verbi. Subsidia 6), 93-101.
  178. Das Papstbild der Schmalkaldischen Artikel, in: Jürgen Römer (Hg.), Profil und Abgrenzung. Luthers (vergessenes?) Vermächtnis. 475 Jahre Schmalkaldische Artikel, Kassel 2013 (monographia hassiae 27), 57-78.
  179. Identitätsstiftendes Erinnern. Annäherungen an Luthers Berichte übers seine Erfurter Zeit, in: Sebastian Holzbrecher / Torsten W. Müller (Hg.), Kirchliches Leben im Wandel der Zeiten. Perspektiven und Beiträge der (mittel-)deutschen Kirchengeschichtsschreibung. FS Josef Pilvousek, Würzburg 2013 (Erfurter Theologische Studien 104), 229-243.
  180. Die Reformation und das Heilige Römische Reich deutscher Nation, in: Sabine Arend, Norbert Haag, Sabine Holz (Hg.), Die württembergische Kirchenordnung von 1559, Epfendorf 2013 (Quellen und Forschungen zur württembergischen Kirchengeschichte 23), 13-29 (wiederabgedruckt in: Leppin, Reformatorische Gestaltungen 76-91).
  181. Gradualismus und Immediatisierung in Meister Eckharts „Liber Benedictus“. Geistliche Begleitung im Horizont spätmittelalterlicher Frömmigkeit, in: Dorothea Greiner u.a. (Hg.), Geistliche Begleitung in evangelischer Perspektive. Modelle und Personen der Kirchengeschichte, Leipzig 2013, 71-83.
  182. Zus. mit Günter Frank / Herman J Selderhuis, Wem gehört die Reformation? Einleitung, in: dies. (Hg.), Wem gehört die Reformation? Nationale und konfessionelle Dispositionen der Reformationsdeutung, Freiburg 2013, 7-12.
  183. Die modernen Partikularkirchen als Folge der Reformation, in: Günter Frank/ Volker Leppin / Herman Selderhuis (Hg.), Wem gehört die Reformation? Nationale und konfessionelle Dispositionen der Reformationsdeutung, Freiburg 2013, 66-92.
  184. Der calvinische Antichrist. Zur konfessionellen Auseinandersetzung bei Samuel Huber, in: Herman J. Selderhuis/ Martin Leiner / Volker Leppin (Hg.), Calvinismus in den Auseinandersetzungen des frühen konfessionellen Zeitalters, Göttingen 2013 (Reformed Historical Theology 23), 9-19.
  185. „die aller beste gâbe …von oben her abe“. Zur Auslegung von Jak 1,17 bei Meister Eckhart, in: JBTh 27 (2012), Neukirchen-Vluyn 2013, 229-239.
  186. Die Freisetzung menschlichen Handelns in der kirchenpolitischen Publizistik des frühen 14. Jahrhunderts, in: Mariano Delgado / Volker Leppin (Hg.), Gott in der Geschichte. Zum Ringen um das Verständnis von Heil und Unheil in der Geschichte des Christentums, Stuttgart 2013 (Studien zur christlichen Religions- und Kulturgeschichte 18), 203-215.
  187. Der „Thesenanschlag“ – viel Lärm um nichts?, in: Uwe Wolff, Iserloh. Der Thesenanschlag fand nicht statt, Basel 2013, 239-245.
  188. Gottes Heil vor Ort. Stadt und Reformation in Thüringen, in: Jürgen Emig / Volker Leppin / Uwe Schirmer (Hg.), Vor- und Frühreformation in thüringischen Städten (1470-1525/30), Köln u.a. 2013 (Quellen und Forschungen zu Thüringen im Zeitalter der Reformation 1), 1-18 (wiederabgedruckt in: Leppin, Reformatorische Gestaltungen 92-109).
  189. Luther and John Tauler. Some observations about the mystical impact on reformation theology, in: Theology and Life 36 (2013) 339-345.
  190. Verschmelzung der Zeiten. Zu Luthers hermeneutischem Ansatz in der Wartburgpostille, in: JBTh 28 (2013) 213-226.
  191. Martin Luther, in: Lee Palmer Wandel (Hg.), A Companion to the Eucharist in the Reformation, Leiden / Boston 2014 (Brill’s Companions to the Christian Tradition 46), 39-56.
  192. Luther und Eck- Streit ohne Ende?, in: Jürgen Bärsch / Konstantin Maier (Hg.), Johannes Eck. Scholastiker – Humanist – Kontroverstheologe, Regensburg 2014 (Eichstätter Studien 70), 131-160.
  193. Der wirkende Gott. Eine Annäherung an Weigels Gottesbeweis, in: Albrecht Beutel / Thomas K. Kuhn / Markus Wriedt (Hg.), Glaube und Vernunft. Studien zur Kirchen- und Theologiegeschichte des späten 18. Jahrhunderts, Leipzig 2014, 220-231.
  194. Luther’s roots in monastic-mystical piety, Luther’s transformation of Medieval Thought: Continuity and Discontinuity, in: Robert Kolb / Irene Dingel / Ludomir Batka (Hg.), The Oxford Handbook of Martin Luther’s Theology, Oxford 2014, 49-61. 105-114.
  195. Der Verlust des Menschen Luther: Zu Ebelings Lutherdeutung, in: Journal for Early modern Christianity 1 (2014) 29-50.
  196. Luther and the Devil, in: Seminary Ridge Review 16 (2014) 12-27, (gekürzt wiederabgedruckt unter dem Titel “Luther on the Devil”, in: Kirsi I. Stjerna / Brooks Schramm [Hg.], Encounters with Luther. New Directions for Critical Studies, Lousville 2016, 30-41).
  197. Paul Eber und die Lehrkontroversen seiner Zeit, in: Zus. mit Daniel Gehrt (Hg.), Paul Eber (1511-1569). Humanist und Theologe der zweiten Generation der Wittenberger Reformation, Leipzig 2014 (Leucorea-Studien 16), 43-63.
  198. Martin Luther und Thüringen, in: Werner Greiling, Uwe Schirmer / Ronny Schwalbe (Hg.), Der Altar von Lucas Cranach d. Ä. in Neustadt an der Orla und die Kirchenverhältnisse im Zeitalter der Reformation, Köln u.a. 2014 (Quellen und Forschungen zu Thüringen im Zeitalter der Reformation 3), 43-57.
  199. Die Kirchengeschichte im Kreis der theologischen Fächer. Historische Offenlegung der vielfältigen Möglichkeiten christlicher Religion, in: Markus Buntfuß / Martin Fritz (Hg.), Fremde unter einem Dach? Die theologischen Fächerkulturen in enzyklopädischer Perspektive, Berlin 2014 (TBT 163), 69-93.
  200. Zus. mit Dorothea Sattler, Einführung der Herausgeber / Editor’s Introduction, in: dies. (Hg.), Reformation 1517-2017. Ökumenische Perspektiven, Freiburg / Göttingen 2014 (Dialog der Kirchen 16), 10-21. 22-32
  201. „Nicht seine Person, sondern die Wahrheit zu verteidigen“. Die Legende vom Thesenanschlag in lutherischer Historiographie und Memoria, in: Heinz Schilling (Hg.), Der Reformator Martin Luther 2017. Eine wissenschaftliche und gedenkpolitische Bestandsaufnahme, Berlin u.a. 2014 (Schriften des Historischen Kollegs 92), 85-107.
  202. Konziliarismus und Papalismus. Eine spätmittelalterliche Debatte und ihr Nachhall in der Genese der Konfessionen, in: Armin Kohnle / Christian Winter (Hg.), Zwischen Reform und Abgrenzung. Die Römische Kirche und die Reformation, Leipzig / Stuttgart 2014 (Quellen und Forschungen zur sächsischen Geschichte 37), 75-87.
  203. Herders Geschichtsverständnis in der Exegese des 19. Jahrhunderts, in: Michael Maurer (Hg.), Herder und seine Wirkung, Heidelberg 2014, 145-153.
  204. Ehe bei Martin Luther. Stiftung Gottes und „weltlich ding“, in: Evangelische Theologie 75 (2015) 22-33.
  205. Ein reformatorischer Durchbruch?, in: Christian Danz (Hg.), Martin Luther, Darmstadt 2015 (Wege der Forschung), 27-38 (= Martin Luther, Darmstadt 2006, 107-117).
  206. „Solus Christus“. Von der spätmittelalterlichen Passionsfrömmigkeit zum reformatorischen Glauben, in: Thomas Fornet-Ponse (Hg.), Jesus Christus. Von alttestamentlichen Messiasvorstellungen bis zur literarischen Figur, Münster 2015 (Jerusalemer Theologisches Forum 25), 91-107 (ausführlicher wiederabgedruckt in: Leppin, Transformationen 279-301).
  207. Ablehnung, Aneignung und Brechung. Zur Gestalt des mittelalterlichen Erbes im Heidelberger Katechismus, in: Christoph Strohm / Jan Stievermann (Hg.), Profil und Wirkung des Heidelberger Katechismus. Neue Forschungsbeiträge anlässlich des 450jährigen Jubiläums, Gütersloh 2015 (SVRG 215), 23-53.
  208. Zuspitzung und Wahrheitsanspruch – Disputationen in den Anfängen der Wittenberger reformatorischen Bewegung, in: Herman J. Selderhuis / Ernst- Joachim Waschke (Hg.), Reformation und Rationalität, Göttingen 2015 (Refo500 Academic Studies 17), 43-57.
  209. Preparing for Death. From the Late Medieval ars moriendi to the Lutheran Funeral Sermon, in: Tarald Rasmussen / Jon Øygarden Fl#ten (Hg.), Preparing the Death, Remembering the Dead, Göttingen 2015 (Refo500 Academic Studies 22), 9-23.
  210. Kirchenausstattungen in territorialen Kirchenordnungen bis 1548, in: Sabine Arend / Gerald Dörner (Hg.), Ordnungen für die Kirche – Wirkungen auf die Welt. Evangelische Kirchenordnungen des 16. Jahrhunderts, Tübingen 2015 (Spätmittelalter, Humanismus, Reformation 84), 137-155.
  211. Zus. mit Matthias Mikoteit: Einleitung, in: Volker Leppin (Hg.), Reformatorische Theologie und Autoritäten. Studien zur Geschichte des Schriftprinzips beim jungen Luther, Tübingen 2015 (Spätmittelalter, Humanismus, Reformation 85), 1-7.
  212. Die Genese des reformatorischen Schriftprinzips. Beobachtungen zu Luthers Auseinandersetzung mit Johannes Eck bis zur Leipziger Disputation, in: Volker Leppin (Hg.), Reformatorische Theologie und Autoritäten. Studien zur Geschichte des Schriftprinzips beim jungen Luther, Tübingen 2015 (Spätmittelalter, Humanismus, Reformation 85), 97-139 (wiederabgedruckt in: Leppin, Transformationen 355-397).
  213. 2017 – ökumenische Chance oder Desaster? Zu Dokumenten kirchlicher und ökumenischer Gremien im Vorfeld des Reformationsjubiläums, in: Cath (M) 69 (2015) 112-127.
  214. Johann Gottfried Herder: Eine Sicht auf die deutsche Aufklärungstheologie jenseits der Alternative „Glaube und Vernunft“, in: Olaf Breidbach / Klaus Manger / Georg Schmidt (Hg.), Ereignis Jena – Weimar. Kultur um 1800, Paderborn 2015 (Laboratorium Aufklärung 20), 77-88.
  215. Madensack und Heiliger Geist. Leiblichkeit bei Martin Luther, in: Bernd Janowski / Christoph Schwöbel (Hg.), Dimensionen der Leiblichkeit. Theologische Zugänge, Neukirchen-Vluyn 2015 (Theologie interdisziplinär 16), 86-97.
  216. Katechismen im späten Mittelalter, in: Leppin, Transformationen 137-158.
  217. Die Deutung der Sakramente bei Heinrich von Langenstein, in: Leppin, Transformationen 159-170.
  218. Sola fide und monastische Existenz. Die Amalgamierung von Paulus und Mystik in Luthers Römerbriefauslegung, in: Leppin, Transformationen 333-354; wiederabgedruckt in: Jörg Frey u.a. (Hg.), Glaube. Das Verständnis des Glaubens im frühen Christentum und in seiner jüdischen und hellenistisch-römischen Umwelt, Tübingen 2017 (WUNT 373), 807-828.
  219. Luthers Mönchtum in altgläubiger Polemik, in: Leppin, Transformationen 507-518.
  220. Mechthild von Magdeburg. Repräsentation Christi im visionären Buch, in: Mariano Delgado / Volker Leppin (Hg.), „Dir hat vor den Frauen nicht gegraut“. Mystikerinnen und Theologinnen in der Christentumsgeschichte, Fribourg /Stuttgart 2015 (Studien zur christlichen Religions- und Kulturgeschichte 19), 136-156.
  221. Disputation und Religionsgespräch. Diskursive Formen reformatorischer Wahrheitsfindung, in: Christoph Dartmann u.a. (Hg.), Ecclesia disputans. Die Konfliktpraxis vormoderner Synoden zwischen Religion und Politik, Berlin / Boston 2015 (Historische Zeitschrift. Beiheft 67), 231-251.
  222. Potentia absoluta Dei und Naturgesetze. Zur Ausdifferenzierung von Naturphilosophie und Theologie im späten Mittelalter, in: Elisabeth Gräb-Schmidt / Reiner Preul (Hg.), Natur, Leipzig 2015 (Marburger Jahrbuch Theologie 27), 1-28.
  223. Der Einfluss Johannes Ecks auf den jungen Luther, in: Luther 86 (2015) 135-147.
  224. Zus. mit Ulrich A. Wien, Einleitung, in: Ulrich Wien / Volker Leppin (Hg.), Kirche und Politik am Oberrhein im 16. Jahrhundert. Reformation und Macht im Südwesten des Reiches, Tübingen 2015 (Spätmittelalter, Humanismus, Reformation 89), 1-5.
  225. Habsburg vor der Tür. Zu den Bedingungen der der württembergischen Reformation von Herzog Ulrichs Vertreibung bis zum Interim, ebd. 71-95.
  226. zus. mit Timothy Wengert, Posting of the Ninety-Five Theses, in: Lutheran Quarterly 29 (2015) 373-398.
  227. Scholastische Relecture. Die Forschungen Heinrich Denifles zu Meister Eckhart, in: Andreas Sohm u.a. (Hg.), Heinrich Suso Denifle (1844-1905). Uns avant dominicain entre Graz, Rome et Paris. Ein dominikanischer Gelehrter zwischen Graz, Rom und Paris, Paris 2015, 181-198.
  228. Ludwig Uhland – die romantische Religion, in: ZKG 126 (2015) 58-73.
  229. Weisheit und Bildung. Die Ursprünge der Theologie als universitäre Disziplin im Paris des 13. Jahrhunderts, in: Peter Gemeinhardt / Tobias Georges (Hg.), Theologie und Bildung im Mittelalter, Münster 2015 (Archa Verbi. Subsidia 13), 65-92.
  230. Luthers Blick auf das Mittelalter, in: Günther Frank / Volker Leppin (Hg.), Die Reformation und ihr Mittelalter, Stuttgart – Bad Cannstatt 2016 (Melanchthon-Schriften der Stadt Bretten 14), 113-133.
  231. Luthers „Judenschriften“ im Spiegel der Editionen bis 1933, in: Harry Oelke u.a. (Hg.), Martin Luthers „Judenschriften“. Die Rezeption im 19. und 20. Jahrhundert, Göttingen 2016 (Arbeiten zur Kirchlichen Zeitgeschichte B 64), 19-43.
  232. Die Professionalisierung des Pfarrers in der Reformation, in: Leppin, Reformatorische Gestaltungen 275-293.
  233. Die Formierung des siebenbürgischen Luthertums zwischen Wittenberg, Zürich und Genf, in: Leppin, Reformatorische Gestaltungen 293-316.
  234. Identitätsstiftende Erinnerung: das Reformationsjubiläum 1617, in: Bernd Jochen Hilberath, Andreas Holzem, Volker Leppin (Hg.), Vielfältiges Christentum. Dogmatische Spaltung – kulturelle Formierung – ökumenische Überwindung?, Leipzig 2016, 45-67 (wieder abgedruckt in: Leppin, Reformatorische Gestaltungen 331-353).
  235. Affirmation und Kritik der Sklaverei im Luthertum, in: Nicole Priesching / Heike Grieser (Hg.), Theologie und Sklaverei von der Antike bis in die frühe Neuzeit, Hildesheim u.a. 2016 (Sklaverei – Knechtschaft – Zwangsarbeit 14), 145-157.
  236. Spätmittelalterliche Theologie und biblische Korrektur im Rechtfertigungsdekret von Trient, in: Peter Walter / Günther Wassilowsky (Hg.), Das Konzil von Trient und die katholische Konfessionskultur. Wissenschaftliches Symposium aus Anlass des 450. Jahrestages des Abschlusses des Konzils von Trient, Freiburg i. Br. 18.-21. September 2013, Münster 2016 /(RGST 163), 167-183.
  237. Wie kriege ich einen gnädigen Gott? Zur Entwicklung der Reformation in Deutschland, in: Margot Käßmann / Martin Rösel (Hg.), Die Bibel Martin Luthers. Ein Buch und seine Geschichte, Stuttgart / Leipzig 2016, 34-54.
  238. „Dass Jesus Christus ein geborener Jude sei“. Luthers erste Judenschrift im Kontext, in: DtPfrBl 116 (2016) 312-316.
  239. Un mondo polarizzato. La religiosità tardomedioevale in area tedesca, in: Luciano Vaccaro (Hg.), Storia religiosa della Germania, Mailand 2016, 177–203.
  240. Luther. Denkmäler des Reformators, in: Joachim Knape / Anton Schindling (Hg.), Fassaden Botschaften. Zur Denkmalgeschichte und programmatik der Tübinger Porträt-Galerie am Bonatzbau, Wiesbaden 2016 (Gratia 56), 148-175.
  241. 242. Abschnitte „Dominikanerorden“, „Universitäten und Ordensstudium“, „Bettelorden und Weltkleriker“, „Theologie und Philosophie“, in: Volker Leppin (Hg.), Thomas Handbuch, Tübingen 2016, 41-44. 56-59. 149-151. 410-417.
  242. Luther zwischen den Konfessionen. Grundlagen in Reformation und Konfessionalisierung, in: Mariano Delgado / Volker Leppin (Hg.), Luther: Zankapfel zwischen den Konfessionen und „Vater im Glauben“? Historische, systematische und ökumenische Zugänge, Fribourg / Stuttgart 2016 (Studien zur christlichen Religions- und Kulturgeschichte 21), 13-26.
  243. Reformation als humanistische Bildungsbewegung, in: Theo-Web. Zeitschrift für Religionspädagogik 15 (2016) 188-206 (http://www.theo-web.de/zeitschrift/ausgabe-2016-02/20.pdf).
  244. Theologie und Philosophie in Luthers Disputationen De homine und über Joh 1,14 Verbum caro factum est, in: Markus Mühling (Hg.), Glaube und Rationalität – Rationality in Conversation. Philosophische und theologische Perspektiven – Philosophical and Theological Perspectives, Leipzig 2016 (Marburger Theologische Studien 126), 275-287.
  245. Luther and Mysticism, in: Ons Geestelijk Erf 87 (2016), 8-27.
  246. Die Normierung der Frömmigkeit im „Unterricht der Visitatoren“, in: Joachim Bauer / Stefan Michel (Hg.), Der „Unterricht der Visitatoren“ und die Durchsetzung der Reformation in Kursachsen, Leipzig 2017 (Leucorea-Studien 29), 167-194.
  247. Otto Hermann Peschs Luther, in: Otto Hermann Pesch, Hinführung zu Luther. Mit einer Einführung von Volker Leppin, Ostfildern 42017.
  248. Schöpfungstheologie und politische Theorie bei Wilhelm von Ockham, in: Stephan Freund / Klaus Krüger (Hg.), Kaisertum, Papsttum und Volkssouveränität im hohen und späten Mittelalter. FS Helmut G. Walther, Frankfurt/ M. u.a. 2017 (Jenaer Beiträge zur Geschichte), 83-92.
  249. Priestertum aller Gläubigen. Amt und Ehrenamt in der lutherischen Kirche, in: zus. mit Ulrich Heckel, Jürgen Kampmann, Christoph Schwöbel, Luther heute. Ausstrahlungen der Wittenberger Reformation, Tübingen 2017 (utb 4792), 149-169.
  250. Mystik und Neuzeit. Die Lutherinterpretationen der Holl-Schule in den theologischen Debatten der Weimarer Republik, in: Volker Leppin, Andreas Holzem, Claus Arnold, Norbert Haag (Hg.), Martin Luther. Monument, Ketzer, Mensch. Lutherbilder, Lutherprojektionen und ein ökumenischer Luther, Freiburg 2017, 269-291.
  251. Debatten über das Papsttum um 1300, in: Stefan Weinfurter u.a. (Hg.), Die Päpste und ihr Amt zwischen Einheit und Vielheit der Kirche. Theologische Fragen in historischer Perspektive, Regensburg 2017, 105-135.
  252. Pfefferkorn, Reuchlin und Luther. Luthers Schrift „Dass Jesus Christus ein geborener Jude sei“ im Kontext der Debatten über das Judentum Anfang des 16. Jahrhunderts, in: Ulrich A. Wien (Hg.), Judentum und Antisemitismus in Europa, Tübingen 2017, 87-135.
  253. Martin Luthers (1483-1546) Spiritualität, in: Peter Zimmerling (Hg.), Handbuch Evangelische Spiritualität. Bd. 1: Geschichte, Göttingen 2017, 81-97.
  254. Den anderen aushalten. Bikonfessionalität als Problem in Spätmittelalter und Früher Neuzeit, in: Susanne Tauss / Ulrich Winzer (Hg.), Miteinander leben? Reformation und Konfession im Fürstbistum Osnabrück 1500 bis 1700. Beiträge der wissenschaftlichen Tagung vom 3. bis 5. März 2016, Münster / New York 2017 (Kulturregion Osnabrück 31), 23-48.
  255. The Reformation jubilee: A challenge for ecumenism, in: Ecumenical Trends 46 (2017) No. 4, 1/49-7/55. 14/62.
  256. Vertiefung des Glaubens - Erneuerung der deutschen Freiheit. Luthers frühes gedrucktes Werk zwischen interiorisierter Frömmigkeit und humanistischer Nationalbewegung, in: Christian Danz / Jan-Heiner Tück (Hg.), Martin Luther im Widerstreit der Konfessionen. Historische und theologische Perspektiven, Freiburg u.a. 2017, 30-55.
  257. Das ganze Leben Buße. Der Protest gegen den Ablass im Rahmen von Luthers früher Bußtheologie, in: Andreas Rehberg (Hg.), Die mittelalterlichen Ablasskampagnen. Luthers Thesen von 1517 im Kontext, Berlin 2017, 523-564.
  258. Die Neuformierung des frühneuzeitlichen Staates. durch Reformation und Konfessionalisierung, in: Hubert Wolf / Hans-Georg Wehling / Reinhold Weber (Hg.), Staat und Kirche seit der Reformation, Stuttgart 2017, 23-37.
  259. Der Thesenanschlag. Entstehung und Bestreitung einer Legende, in: Kay Ehling (Hg.), Luther imagines 17, München 2017, 23-30.
  260. Der Primat des Papstes im langen 15. Jahrhundert, in: Michael Matheus u.a. (Hg.), Die Päpste der Renaissance. Politik, Kunst und Musik, Regensburg 2017, 353-380.
  261. Rückkehr zur ecclesia primitiva. Wandlungen in Luthers Vorstellung von der Alten Kirche als Maßstab reformatorischen Handelns, in: Historisches Jahrbuch der Görres-Gesellschaft 137 (2017) 52-67.
  262. Ringen um die Einheit. Strategien der Verständigung bei Erasmus und Melanchthon, in: ThQ 197 (2017) 220-234.
  263. Pannenbergs Theologie der Kirchengeschichte: Voraussetzungen, Entfaltung, Probleme aus Sicht eines Kirchenhistorikers, in: Gunther Wenz (Hg.), Kirche und Reich Gottes. Zur Ekklesiologie Wolfhart Pannenbergs, Göttingen 2017 (Pannenberg-Studien 3), 203-218.
  264. De regno und De regimine principum. Weisen der Christianisierung des Aristoteles bei Thomas von Aquin und Aegidius Romanus, in: Mariano Delgado / Volker Leppin (Hg.), Die gute Regierung. Fürstenspiegel von der Antike bis zur Gegenwart, Fribourg / Stuttgart 2017 (Studien zur christlichen Religions- und Kulturgeschichte 24), 188-203.
  265. Martin Luthers Berichte über reformatorische Entdeckungen, in: Irene Dingel / Armin Kohnle / Stefan Rhein / Ernst-Joachim Waschke (Hg.), Initia Reformationis. Wittenberg und die frühe Reformation, Leipzig 2017 (Leucorea-Studien zur Geschichte der Reformation und der Lutherischen Orthodoxie 33), 331-350.
  266. Der ambivalente Begriff der Freiheit. Luther im Kontext des Bauernkrieges, in: Peter Rückert (Hg.), Freiheit – Wahrheit – Evangelium, Ostfildern 2017, 67-72.
  267. Eine neue Kirche bauen. Die Herausbildung von Luthers Kirchenverständnis in Auseinandersetzung mit seinen Gegnern, in: Franz Xaver Bischof / Harry Oelke (Hg.), Luther und Eck. Opponenten der Reformationsgeschichte im Vergleich, München 2017, 143-163.
  268. „Salve, Sancta Roma“. Luthers Erinnerungen an seine Romreise, in: Michael Matheus / Arnold Nesselrath / Martin Wallraff (Hg.), Martin Luther in Rom. Die Ewige Stadt als kosmopolitisches Zentrum und ihre Wahrnehmung, Berlin / New York 2017 (Bibliothek des Deutschen Historischen Instituts in Rom 134), 33-53.
  269. Sola gratia – sola fide. Rechtfertigung nach der Römerbriefauslegung des Petrus Lombardus, in: Jan Lohrengel / Andreas Müller (Hg.), Entdeckungen des Evangeliums. FS Johannes Schilling, Göttingen 2017 (FGDK 107), 47-63.
  270. Luthers mystische Wurzeln, in: Alberto Melloni (Hg.), Martin Luther. Ein Christ zwischen Reformen und Moderne (1517-2017), Berlin / New York 2017, 163-176.
  271. Zwinglis Transformation des Scotismus, in: Schweizerische Zeitschrift für Religions- und Kirchengeschichte 111 (2017) 51-64.
  272. Hinter der Heldengeschichte. Neue Ergebnisse der Lutherforschung, Hannah Kasparick (Hg.), Unser Luther? Perspektiven auf ein Jahrhundertjubiläum. Wittenberger Sonntagsvorlesungen, Wittenberg 2017, 9-27.
  273. Der schlecht erzogene Heilige. Namensgebung und Jugend des Franz von Assisi nach Thomas von Celano, in: Thomas Heller (Hg.), Religion und Bildung – interdisziplinär. FS Michael Wermke, Leipzig 2018 (StRB 17), 63-73.
  274. Luthers Kreuzestheologie als Fortentwicklung mittelalterlicher Mystik und Exegese, in: Lateranum 84 (2018) 55-70. 275a. italienisch: La theologia crucis di Lutero come sviluppo della mistica e dell'esegesi medievali, in: Nicola Ciola (Hg.), Passione per Dio. Spiritualitá e teologia della Riforma a 500 anni dal suo albeggiare, Bologns 2018, 69-84.
  275. Setting Luther into his Historical Place: My Quarrels with the German Orthodoxy in Luther Research, in: SCJ 48 (2017) 927-943.
  276. Jakob Heerbrand. Ein Superattendent in den Diskursen seiner Zeit, in: Volker Henning Drecoll (Hg.), 750 Jahre Augustinerkloster und Evangelisches Stift in Tübingen Tübingen 2018, 83-109.
  277. Differenz oder Harmonie. Die Herausbildung der konfessionellen Unterschiede im Schriftverständnis vor spätmittelalterlichem Hintergrund, in: JBTh 31 (2016) 225-244.
  278. Das Maulbronner Religionsgespräch zwischen württembergischen und pfälzischen Theologen 1564, in: Irene Dingel / Volker Leppin / Kathrin Paasch (Hg.), Zwischen theologischem Dissens und politischer Duldung. Religionsgespräche in der Frühen Neuzeit, Göttingen 2018 (VIEG. Beih. 121), 161-182.
  279. Martin Luther. Oder: Wie schreibt man die Biographie eines Großen der Weltgeschichte?, in: Johannes Schilling (Hg.), Reformation im Diskurs. Akademievorlesungen Oktober 2016 – Januar 2017, Hamburg 2018, 13-36.
  280. Zus. mit Sigrid Westphal und Birgit Weyel, Geschichtswissenschaft – Kirchengeschichte – Praktische Theologie. Eine Standortbestimmung, in: Praktische Theologie 53 (2018) 159-166.
  281. Implementing Reform, in: David Whitford (Hg.), Martin Luther in Context, Cambrdige 2018, 307-313.
  282. Karl Barth, die Mystik und das Wort, n: Werner Thiede (Hg.), Kalrl Barths Theologie der Krise heute. Transfer-Versuche zum 50. Todestag, Leipzig 2018, 103-117.
  283. Zus. mit Klaus Fitschen, Wolfram Kinzig, Armin Kohnle, Enleitung, in:  
    dies. (Hg.), Kirchengeschichte und Religionswissenschaft. Methoden und Fallstudien, Leipzig 2018 (AKThG 51), 9-15.
  284. Kirchengeschichte und Europäische Religionsgeschichte, in: Klaus Fitschen, Wolfram Kinzig, Armin Kohnle, Volker Leppin (Hg.), Kirchengeschichte und Religionswissenschaft. Methoden und Fallstudien, Leipzig 2018 (AKThG 51), 17-34.

  285. Von der Erfahrung zur biblischen Deutung. Der Bekehrungsweg des Franz von Assisi, in: ichthys 34 (2018), 180-192.

  286. La pénitence, objet de contestation. Comment les premiers critiques de Luther ont compris la poenitentia, in: Mattheiu Arnold / Karsten Lehmkühler / Marc Vial (Hg.), “La vie tout entire est penitence…” Les 95 thèses de martin Luther (1517), Straßburg 2018, 239-254.

  287. Friedrich Gogarten’s Theology of Secularization, in: Jan Stievermann / Randall C. Zachman (Hg.), Multiple Reformations? The Many Faces and Legacies of the Reformation, Tübingen 2018 (Colloquia historica et theologica 4), 269-286.

  288. Die Verbindung von Augustinismus und Mystik im späten Mittelalter und in der frühen reformatorischen Bewegung, in:  LuJ 85 (2018) 130-153.

  289. Resumée, in: Gudrun Litz / Susanne Schenk / Volker Leppin (Hg.), Vielstimmige Reformation in den Jahren 1530-1548, Ulm 2018, 225-229.

  290. Verspätete Reform - verfrühte Reformation? Reformansätze der rheinischen Vermittlungstheologen, in: Jahrbuch für mittelrheinische Kirchengeschichte 70 (2018) 109-126.

  291. Schmerz und Trost. Beobachtungen zu Luthers Umgang mit dem Tod, in: Armin Kohnle (Hg.), Luthers Tod. Ereignis und Wirkung, Leipzig 2019 (Schriften der Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt 23), 49-68.

  292. Martin Luther: vom Mönch zum Familienvater, in: Saeculum 68 (2018) 361-378.

  293. Der Sonnengesang: ein Gesang von Gott und Mensch, in: Lebendige Seelsorge 70 (2019) 51-54.

  294. Politische Sorge und endzeitliche Erwartungen. Wahrnehmungen Südosteuropas in Wittenberg, in: Zeitschrift für Siebenbürgische Landeskunde 40 (2017) 2-12.