Ethische Bildung in der Pflege

Ethische Bildung in der Pflege
(2010-2014, gemeinsam mit KIBOR)

Die Ausbildung im Bereich der Pflege alter und kranker Menschen beinhaltet seit langem zentrale ethische Fragestellungen, die durch die jüngsten medizinischen und technischen sowie demographischen Entwicklungen zugleich neue Brisanz erhalten. Für Auszubildende eines Pflegeberufes ist es eine besondere Herausforderung, mit den vielfältigen religiösen Prägungen von Pflegenehmenden in Krankenhäusern und Pflegeheimen professionell umzugehen. Bislang lagen weder Modelle interreligiöser Pflegekompetenz noch Unterrichtsmaterialien zur Vermittlung interreligiöser Kompetenz in der Pflegeausbildung vor. Das Projekt „Ethische Bildung in der Pflege“ (EBP) war auf diese Forschungslücke bezogen. Drei Forschungsfragen standen im Zentrum: 1. Was zeichnet interreligiöse Kompetenz in der Pflege aus? 2. Wie lässt sich diese Kompetenz didaktisch und metho-disch entwickeln? 3. Wie effektiv ist interreligiöser Unterricht in der Pflegeausbildung?


Gemeinsam mit Lehrerinnen und Lehrern an Kranken- und Altenpflegeschulen wurden innovative Unterrichtsmodule zu neun unterschiedlichen Themen mit Aspekten interreligiöser und interkultureller Kompetenz in der Pflege entwickelt, erprobt und empirisch evaluiert. Diese Module konnten nach einem intensiven Erprobungs- und Optimierungsprozess Lehrerinnen und Lehrern für Pflegeberufe bundesweit zur Verfügung gestellt werden. Auf verschiedenen Fortbildungsveranstaltungen wurden die Module der Lehrerschaft vorgestellt.

Getragen wurde das Projekt von der evangelischen Landeskirche in Württemberg und der katholischen Diözese Rottenburg-Stuttgart, gefördert von der Robert Bosch Stiftung. Durchgeführt wurde es von den beiden religionspädagogischen Instituten der Universität Tübingen EIBOR und KIBOR unter der Mitarbeit von Lehrerinnen und Lehrern an Krankenpflege- und Altenpflegeschulen sowie Klinikseelsorgerinnen und -seelsorgern. Ein wissenschaftlicher Beirat und interreligiöse und interkulturelle Beraterinnen und Berater aus dem Bereich Klinikseelsorge begleiteten das Projekt.

Die Ergebnisse des Projekts wurden in zwei Publikationen veröffentlicht: „Interreligiöse Kompetenz in der Pflege. Pädagogische Ansätze, theoretische Perspektiven und empirische Befunde“ und „Ethische und interreligiöse Kompetenzen in der Pflege. Unterrichtsmaterialien für die Pflegeausbildung“.


Unter folgendem Link finden Sie eine tabellarische Übersicht über das Projekt "Ethische Bildung in der Pflege".