Systematische Theologie II

Prof. Dr. Elisabeth Gräb-Schmidt

 

Kontakt

Publikationen

Herausgeberschaften

  • Zeitschrift für Theologie und Kirche (ZThK)
  • Zeitschrift für Evangelische Ethik (ZEE)
  • Marburger Jahrbuch Theologie (MJTh)

Bücher

  • Elisabeth Gräb-Schmidt, Reiner Preul (Hrsg.), Gottesdienst (MJTh 30 / MThSt 130), Leipzig 2018.
  • Elisabeth Gräb-Schmidt, Julian Zeyher-Quattlender (Hrsg.), Friedensethik und Theologie. Systematische Erschließung eines Fachgebiets aus der Perspektive von Philosophie und christlicher Theologie, Baden-Baden 2018.
  • Elisabeth Gräb-Schmidt, Reiner Preul (Hrsg.), Anthropologie (MJTh 29 / MThSt 128), Leipzig 2017.
  • Elisabeth Gräb-Schmidt, Ferdinando G. Menga (Hrsg.), Grenzgänge der Gemeinschaft. Eine interdisziplinäre Begegnung zwischen sozial-politischer und theologisch-religiöser Perspektive (Dogmatik in der Moderne 17), Tübingen 2016.
  • Elisabeth Gräb-Schmidt, Reiner Preul (Hrsg.), Wunder (MJTh 28 / MThSt 125), Leipzig 2016.
  • Elisabeth Gräb-Schmidt, Matthias Heesch, Friedrich Lohmann, Dorothee Schlenke, Christoph Seibert (Hrsg.), Leibhaftes Personsein. Theologische und interdisziplinäre Perspektiven. Festschrift für Eilert Herms zum 75. Geburtstag (MThSt 123), Leipzig 2015.
  • Elisabeth Gräb-Schmidt (Hrsg.), Was heißt Natur? Philosophischer Ort und Begründungsfunktion des Naturbegriffs (VWGTh 43), Leipzig 2015.
  • Elisabeth Gräb-Schmidt, Reiner Preul (Hrsg.), Natur (MJTh 27 / MThSt 122), Leipzig 2015.
  • Elisabeth Gräb-Schmidt, Reiner Preul (Hrsg.), Gemeinwohl (MJTh 26 / MThSt 119), Leipzig 2014.
  • Elisabeth Gräb-Schmidt, Reiner Preul (Hrsg.), Das Alte Testament in der Theologie (MJTh 25 / MThSt 121), Leipzig 2013.
  • Elisabeth Gräb-Schmidt, Reiner Preul (Hrsg.), Auferstehung (MJTh 24 / MThSt 116), Leipzig 2012.
  • Elisabeth Gräb-Schmidt, Reiner Preul (Hrsg.), Christologie (MJTh 23 / MThSt 113), Leipzig 2011.
  • Elisabeth Gräb-Schmidt, Reiner Preul (Hrsg.), Ästhetik (MJTh 22 / MThSt 111), Leipzig 2010.
  • Elisabeth Gräb-Schmidt u.a. (Hrsg.), Pascal Boyer, The Fracture Of An Illusion. Science And The Dissolution Of Religion (Frankfurt Templeton Lectures 2008), Göttingen 2010.
  • Elisabeth Gräb-Schmidt, Wolfgang Achtner (Hrsg.), Was ist Religion?, Gießen 2008.
  • Elisabeth Gräb-Schmidt, Technikethik und ihre Fundamente. Dargestellt in Auseinandersetzung mit den technikethischen Ansätzen G. Ropohls und W. Ch. Zimmerlis, Berlin 2002.
  • Elisabeth Gräb-Schmidt u.a. (Hrsg.), Der Mensch als Homo faber. Technik zwischen Faszination und Verantwortung, Münster 2001.
  • Elisabeth Gräb-Schmidt, Erkenntnistheorie und Glaube. Karl Heims Theorie der Glaubensgewißheit vor dem Hintergrund seiner Auseinandersetzung mit dem philosophischen Ansatz Edmund Husserls (TBT 53), Berlin 1993.

Aufsätze und Artikel

&nbs

2018

  • Elisabeth Gräb-Schmidt / Christian P. Stritzelberger, Ethische Herausforderungen durch autonome Systeme und Robotik im Bereich der Pflege, in: ZfmE 4/64 (2018), 357–372.
  • Zwischen System  und Verantwortung. Ethische Überlegungen zum Begriff der Autonomie  angesichts der Entwicklung autonomer Systeme, in: Analysen & Argumente. In der Perspektive des ,Cʼ, Nr. 319 (2018). (Online).
  • Freiheit und Selbsterkenntnis. Zur Bedeutung der Buße in der Anthropologie Luthers, in: ThLZ 143 (2018) 6, 571-588.
  • Ständige Senatskommission für Grundsatzfragen der Genforschung der Deutschen Forschungsgemeinschaft, Synthetische Biologie. Standortbestimmung / Synthetic Biology. Position Paper, Bonn 2018.
  • Society and community - On the relationship between politics and religion serving our shared life in society, in: Pluralisation and Social Change. Dynamics of Lived Religion in South Africa and in Germany (Praktische Theologie im Wissenschaftlichen Diskurs / Practical Theology in the Discourse of the Humanities 21), hg. v. Lars Charbonnier, Johan Cilliers, Matthias Mader, Cas Wepener und Birgit Weyel, Berlin/Boston 2018, 233-248.
  • Einleitung, in: ZEE 62 (2018) 4, 241-243.
  • Human Rights and Christianity. Metaphysical and Legal Deliberations on their Legitimacy and Universality, in: Holy Light Theological Journal 3 (erscheint im Dez. 2018).
  • In Tempus Praesens. Die Zeit als Horizont von Sein, in: Das Letzte – der Erste. Gott denken. Festschrift für Ingolf U. Dalferth zum 70. Geburtstag, hg. v. Hans-Peter Großhans, Michael Moxter und Philipp Stoellger, Tübingen 2018, 105-125.
  • Anthropologie der Freiheit in reformatorischer Perspektive, in: Irena Zeltner Pavlović, Martin Illert (Hrsg.), Ostkirchen und Reformation 2017. Begegnungen und Tagungen im Jubiläumsjahr. Band 2: Freiheit aus orthodoxer und evangelischer Sicht, Leipzig 2018, 187-202.
  • Transcendence and Freedom. On the Anthropological and Cultural Centrality of Religion, in: Martin Fuchs, Jörg Rüpke (Hrsg.), Berlin/New York 2018.
  • Singularity and Resonance. The Normative Force of the Individual, in I. Dalferth (Hrsg.), The Unique, the Individual and the Singular, Tübingen 2018.
  • Identität und Transzendenz. Zur metaphysikkritischen und ontologischen Relevanz des Religionsverständnisses von Søren Kierkegaard, in: G. Pfleiderer, H. Matern (Hrsg.), Religionsbegriff in der protestantischen Theologie – 1830-1914, (im Erscheinen).
  • Der Wirklichkeits- und Normativitätsanspruch der Ethik. Überlegungen zu Grundlegungsfragen der Ethik in reformatorischer Sicht, in: Michael Roth, Marcus Held (Hrsg.), Was ist theologische Ethik? Grundbestimmungen und Grundvorstellungen, Berlin/Boston 2018.
  • Freiheit und Selbsterkenntnis. Zur Bedeutung der Buße in der Anthropologie Luthers, in: Theologische Literaturzeitung (ThLZ) 143 (2018) 6, 571-588.
  • Der Mensch als Schöpfer (Interview), in: Wirtschaft Neckar-Alb (3/2018), 16-18.

2017

  • Gerechtigkeit und Freiheit in den Institutionen am Beispiel von Ehe und Familie, in: Ulrich Heckel, Jürgen Kampmann, Volker Leppin, Christoph Schwöbel (Hrsg.), Luther heute. Ausstrahlungen der Wittenberger Reformation, Tübingen 2017, 319-350.
  • Menschenrechte und Christentum. Metaphysische und rechtssystematische Überlegungen zur Frage ihrer Geltung und Universalisierung, in: Stefan Altmeyer u.a. (Hrsg.), Menschenrechte und Religionsunterricht (JRP 33), Göttingen 2017, 26-37.
  • Sünde und Rechtfertigung, in: Bultmann Handbuch, hg. v. Christoph Landmesser, Tübingen 2017, 213-218.
  • Ethik, in: Bultmann Handbuch, hg. v. Christoph Landmesser, Tübingen 2017, 350-355.
  • Das Gleichgewicht zwischen dem Ästhetischen und dem Ethischen in der Herausarbeitung der Persönlichkeit. Das Versteckspiel des Lebens und der Ernst der Authentizität, in: Hermann Deuser, Markus Kleinert (Hrsg.), Søren Kierkegaard: Entweder – Oder (Klassiker Auslegen 67), Berlin/New York 2017, 193-211.
  • Kirche als moralischer Akteur oder als entweltlichter religiöser Sinnvermittler, in: Claas Cordemann, Gundolf Holfert (Hrsg.), Moral ohne Bekenntnis? Zur Debatte um Kirche als zivilreligiöse¬ Moralagentur. Dokumentation der XVII. Konsultation Kirchenleitung und wissenschaftliche Theologie, Leipzig 2017, 89-124.
  • Teuer erkauft. Ehe in reformatorischer Perspektive, in: Zeitzeichen 18 (9/2017), 12-15.
  • Nachhaltigkeit im Zeichen reformatorischer Freiheit, in: Traugott Jähnichen u.a. (Hrsg.), Rechtfertigung – Folgenlos? Jahrbuch Sozialer Protestantismus, Bd. 10, Leipzig 2017, 113-129.
  • Freiheit als Freiwerden. Phänomenologische Bestimmungen der neuzeitlichen Freiheit in reformatorischer Hinsicht, in: Thomas Söding, Bernd Oberdorfer (Hrsg.), Kontroverse Freiheit. Die Impulse der Ökumene, Freiburg 2017, 16-32.
  • Autonome Systeme. Autonomie im Spiegel menschlicher Freiheit und ihrer technischen Errungenschaften, in: ZEE 61 (2017) 3, 163-170.
  • Protestanten beim Papst. Ökumene 2017: Zeichen der Einheit oder Aufgabe des Eigenen?, in: Zeitzeichen 18 (6/2017), 24-16.
  • Die Ängstlichen irren sich, in: DIE ZEIT, Nr. 43 vom 19.10.2017, 62.

2016

  • Religion und Freiheit. Zur emanzipativen Kraft der Transzendenz, in: ZThK 113 (2016) 2, 195–233.
  • Gottes Gedächtnis. Über die Würde des Menschen an den Grenzen seiner Autonomie, in: Zeitzeichen 17 (7/2016), 29-31.
  • „Dem Gedächtnis der Namenlosen“. Die Zukunft des Gedächtnisses als Erinnern der Vergessenen, in: Michael Meyer-Blanck (Hrsg.), Geschichte und Gott. XV. Europäischer Kongress für Theologie, 14.-18. September 2014 in Berlin (VWGTh 44), Leipzig 2016, 186-205.
  • Human Rights and the Bible Christianity, in: Encyclopedia of the Bible and Its Reception (EBR), Vol. 12, 2016, 527-529.
  • Tatkraft aus Glauben, Hoffnung und Vertrauen, in: Brennpunkt Gemeinde 69 (1/2016), 14-15.
  • Theologie für die Gegenwart. Fragebogeninterview mit Elisabeth Gräb-Schmidt, in: Christ in der Gegenwart (27/2016), 304.

2015

  • Der lebendige Grund personaler Identität. Überlegungen zu einem leibbezogenen Personkonzept im Anschluss an Wilhelm Dilthey, in: Elisabeth Gräb-Schmidt, Matthias Heesch, Friedrich Lohmann, Dorothee Schlenke, Christoph Seibert (Hrsg.), Leibhaftes Personsein. Theologische und interdisziplinäre Perspektiven. Festschrift für Eilert Herms zum 75. Geburtstag (MThSt 123), Leipzig 2015, 77-96.
  • Vernetzte Zukunft. Chancen und Risiken der Digitalisierung (Interview mit Elisabeth Gräb-Schmidt und Reiner Hoffmann), in: Der Kirchentag. Das Magazin (03/2015), 8-11.
  • Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina, Deutsche Forschungsgemeinschaft, acatech ‒ Deutsche Akademie der Technikwissenschaften, Union der deutschen Akademien der Wissenschaften, Chancen und Grenzen des genome editing / The opportunities and limits of genome editing, Halle 2015.
  • Säkularisierung, Werte und die Aufgabe der theologischen Ethik, in: Richard Amesbury, Christoph Ammann (Hrsg.), Was ist theologische Ethik? Beiträge zu ihrem Selbstverständnis und Profil, Zürich 2015, 75-92.
  • Autonomie, in: Reiner Anselm, Ulrich H. J. Körtner (Hrsg.), Evangelische Ethik kompakt. Basiswissen in Grundbegriffen, Gütersloh 2015, 9-16.
  • Scham, in: Reiner Anselm, Ulrich H. J. Körtner (Hrsg.), Evangelische Ethik kompakt. Basiswissen in Grundbegriffen, Gütersloh 2015, 174-181.
  • Der Mensch – seine Natur als Freiheit. Zu den Bestimmungen des Verhältnisses von Natur und Freiheit in anthropologischer, kosmologischer und verantwortungsethischer Absicht, in: Elisabeth Gräb-Schmidt, Reiner Preul (Hrsg.), Natur (MJTh 27 / MThSt 122), Leipzig 2015, 29-50.
  • Leiblichkeit – Das Ende der Werke Gottes? Materialität und Kommunikation als Dimensionen theologischer Anthropologie, in: Bernd Janowski, Christoph Schwöbel (Hrsg.), Dimensionen der Leiblichkeit. Theologische Zugänge, Neukirchen-Vluyn 2015, 98-117.
  • "Klug handeln –  mit dem Mammon?" Bibelarbeit zu Lukas 16,1-13: auf dem 35. Deutschen Evangelischen Kirchentag, Stuttgart 2015, in: epd-Dokumentation 27/2015, 8-13.
  • Autonomie, in: ZEE 59 (2/2015), 133-137.
  • Gemeinwohl. Rückgewinn eines antiquierten Begriffs in der pluralen modernen Gesellschaft, in: ZEE 59 (3/2015), 163-167.
  • Autorität und Einsicht. Hermeneutik in der Moderne, in: Michael Meyer Blanck (Hrsg.), Säkularität und Autorität der Schrift (VWGTh 45), Leipzig 2015, 200-215.
  • Zwischen Faktizität und Geltung. Einführung in die Fragestellung der Stellung des Naturbegriffs in rationalen Begründungsdiskursen, in: Elisabeth Gräb-Schmidt (Hrsg.), Was heißt Natur. Philosophischer Ort und Begründungsfunktion des Naturbegriffs (VWGTh 43), Leipzig 2015, 7-12.
  • Umweltethik, in: Handbuch der Evangelischen Ethik (HEE), hrsg. v. Wolfgang Huber, Torsten Meireis und Hans-Richart Reuter, München 2015, 649-709.

2014

  • Wie kommt das Gute in die Welt? Natur und Freiheit des Menschen im Spannungsfeld von Soziobiologie, Ethik und Religion, in: Thomas Schlag, Henrik Simojoki (Hrsg.), Mensch – Religion – Bildung. Religionspädagogik in anthropologischen Spannungsfeldern, Gütersloh 2014, 340–351.
  • Leben und Handeln, in: Cornelia Richter, Bernhard Dressler, Jörg Lauster (Hrsg.), Dogmatik im Diskurs. Mit Dietrich Korsch im Gespräch, Leipzig 2014, 133-143.
  • Glauben und Verstehen. Kanon, kulturelles Gedächtnis und die hermeneutische Aufgabe der Theologie, in: Christof Landmesser, Andreas Klein (Hrsg.), Normative Erinnerung. Der biblische Kanon zwischen Tradition und Konstruktion, Leipzig 2014, 131-150.
  • Art. Gehorsam, in: Das Luther Lexikon, hrsg. von Volker Leppin und Gury Schneider-Ludorff, Regensburg 2014, 238-239.
  • Art. Gute Werke, in: Das Luther Lexikon, hrsg. von Volker Leppin und Gury Schneider-Ludorff, Regensburg 2014, 280-281.
  • Art. Lüge, in: Das Luther Lexikon, hrsg. von Volker Leppin und Gury Schneider-Ludorff, Regensburg 2014, 395-396.
  • Art. Prädestination, in: Das Luther Lexikon, hrsg. von Volker Leppin und Gury Schneider-Ludorff, Regensburg 2014 556-558.
  • Art. Sermon von den guten Werken, in: Das Luther Lexikon, hrsg. von Volker Leppin und Gury Schneider-Ludorff, Regensburg 2014, 640-641.
  • Art. Theologieverständnis, in: Das Luther Lexikon, hrsg. von Volker Leppin und Gury Schneider-Ludorff, Regensburg 2014, 679-681.
  • Art. Werkgerechtigkeit, in: Das Luther Lexikon, hrsg. von Volker Leppin und Gury Schneider-Ludorff, Regensburg 2014, 756-758.
  • Art. Die Zehn Gebote, in: Das Luther Lexikon, hrsg. von Volker Leppin und Gury Schneider-Ludorff, Regensburg 2014, 779-781.

2013

2012

2011

 

2010

 

2009

 

2008

 

2007

 

2006

 

2005

 

2004

 

2003

 

2002

 

2001

 

2000

 

1999

Rezensionen