Evangelisch-Theologische Fakultät

Sprachkurse

Je nach Studiengang der Evangelischen Theologie können bis zu 3 Sprachen Voraussetzung für Ihr Studium sein. Die konkreten Anforderungen sowie die damit verbundene Verlängerung der Regelstudienzeit finden Sie in der Beschreibung Ihres jeweiligen Studiengangs auf der Website sowie in der jeweiligen Prüfungsordnung oder unter dem Abschnitt „Studienvoraussetzungen“ in Ihrem Modulhandbuch.

Falls die Sprachen nicht bereits mit dem Abitur erworben wurden, sind sogenannte Abitur-Ergänzungsprüfungen notwendig. Für das Latinum und das Graecum ist die „Vereinbarung über das Latinum und das Graecum“ der Kultusministerkonferenz vom 22.09.2005 maßgeblich. Prüfungen, die dieser Vereinbarungen nicht entsprechen, werden von den Prüfungsämtern nicht anerkannt.
Die vom Tübinger Regierungspräsidium angebotenen Ergänzungsprüfungen entsprechen diesen Richtlinien. Zur Vorbereitung auf die Prüfung bietet die Universität Kurse an. Die Teilnahme an einem Vorbereitungskurs ist für die Anmeldung der jeweiligen Prüfung keine Voraussetzung, wird jedoch dringlich empfohlen.

1. Latinum

Der Vorbereitungskurs zur Latinumsprüfung erstreckt sich über 2 Semester. Der Einstieg ist sowohl im Sommer- als auch im Wintersemester möglich. Er wird vom Philologischen Seminar der Universität Tübingen organisiert.
Die Anmeldung zur Prüfung erfolgt über das Regierungspräsidium Tübingen.
Am Ende des Kurses Latein 1 können sogenannte Lateinkenntnisse bescheinigt werden. Unter Umständen ist hierfür eine Klausur oder eine mündliche Prüfung erforderlich. Erkundigen Sie sich gegebenenfalls bei Ihrem Dozierenden.
Bitte beachten Sie, dass Lateinkenntnisse lediglich für den „Bachelor of Education, Erweiterungsfach im Umfang eines Beifachs“ ausreichend sind. In allen anderen Studiengängen ist das staatlich anerkannte Latinum durch eine Abitursergänzungsprüfung zu erwerben.

2. Graecum

Der Vorbereitungskurs zur Graecumsprüfung erstreckt sich über 2 Semester. Der Einstieg ist sowohl im Sommer- als auch im Wintersemester möglich. Kurse bieten das Philologische Seminar der Universität Tübingen und die Evangelisch-Theologische Fakultät Tübingen an. Ansprechpartner für die Kurse der Evangelisch-Theologischen Fakultät ist Akademischer Oberrat Manfred Krzok.
Die Anmeldung zur Prüfung erfolgt über das Regierungspräsidium Tübingen.
Am Ende des Kurses Griechisch 1 können sogenannte Griechischkenntnisse bescheinigt werden. Unter Umständen ist hierfür eine Klausur oder eine mündliche Prüfung erforderlich. Erkundigen Sie sich gegebenenfalls bei Ihrem Dozierenden.
Bitte beachten Sie, dass Griechischkenntnisse lediglich für den „Bachelor of Education, Erweiterungsfach im Umfang eines Beifachs“ ausreichend sind. In allen anderen Studiengängen ist das staatlich anerkannte Graecum durch eine Abitursergänzungsprüfung zu erwerben.

 

3. Hebraicum

Der Vorbereitungskurs zur Hebraicumsprüfung erstreckt sich über 1 Semester. Der Einstieg ist sowohl im Sommer- als auch im Wintersemester möglich. Kurse bietet die Evangelisch-Theologische Fakultät Tübingen an. Hier gibt es außerdem das Angebot eines Ferienkurses, an dessen Ende die Prüfung ebenfalls absolviert werden kann. Ansprechpartner für das Hebraicum ist Apl. Prof. Dr. Heinz-Dieter Neef.
Die Anmeldung zum Hebraicum erfolgt das Formular Anmeldung Hebraicum (Online Formular).