Institut für Kriminologie

19.10.2021

Stellenausschreibung: Studentische Hilfskräfte (m/w/d) (20 – 40 Stunden/Monat)

Bewerbungsfrist : 08.11.2021

Am Institut für Kriminologie sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt

zwei Stellen für ungeprüfte wissenschaftliche Hilfskräfte (m/w/d) (je 20 – 40 Stunden/Monat)

im vom BMBF geförderten Drittmittelverbundprojekt „Systematische und umfassende Analyse sowie Bekämpfungsperspektiven der Organisierten Kriminalität (OK 3.0)“ für das Teilvorhaben „Empirische Bestandsaufnahme des OK-Phänomens“ zu besetzen. Schwerpunkt der Tätigkeit ist die Transkription qualitativer Forschungsinterviews.

Folgende Qualifikationen sind erwünscht:

  • Studium der Rechtswissenschaft, Soziologie, Erziehungswissenschaft, Psychologie o.ä. im Hauptfach
  • Interesse an kriminologischer Forschung
  • Idealerweise haben Sie bereits Vorerfahrung mit Interviewtranskriptionen
  • Gute Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Hohe Zuverlässigkeit und Sorgfalt

Die Stellenvergabe erfolgt rein nach Qualifikation und unter Vermeidung jeglicher Differenzierung im Sinne des Gleichbehandlungsgesetzes. Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt. Die Vergütung beträgt monatlich je nach Arbeitsumfang zwischen 215,40€ brutto und 430,80 € brutto (ohne Abschluss).

Die üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Hochschulreifezeugnis, Leistungsnachweise etc.) schicken Sie bitte bis spätestens 08.11.2021 per Mail an Herrn Benedikt Iberl (benedikt-jonas.iberlspam prevention@uni-tuebingen.de), der Ihnen auch bei Fragen zur Verfügung steht. Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung den gewünschten Beschäftigungsumfang an (zwischen 20 und 40 Stunden im Monat).

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
gez. Prof. Dr. Jörg Kinzig

Bitte beachten Sie dazu die Stellenausschreibung.

Zurück