Gleichstellungskommission

Herzlich willkommen auf den Seiten der Gleichstellungskommission der Katholisch-Theologischen Fakultät!

Aktuelles

Vortrag zur Vereinbarkeit von Studium und Familie

Dr. Verena Wodtke-Werner, Direktorin der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart, wird über die Vereinbarkeit von Beruf/Studium und Kindern bzw. Pflegesituationen sprechen. Dieses Thema wurde in der Umfrage unter Studierenden ausdrücklich gewünscht. Wir laden schon jetzt herzlich ein!

08.11.2018, 16.30 Uhr, S10

Umfrage der Gleichstellungs-kommission

Die studentischen VertreterInnen haben eine Umfrage zur Arbeit der Gleichstellungskommission unter den Studierenden gemacht. Herzlichen Dank an alle, die sich beteiligt haben! Die Umfrage wird nun ausgewertet; die Ergebnisse sind am Brett veröffentlicht.

Mitglieder

Prof.in Dr.in Ruth Scoralick

Vertreterin des Professoriums
Vorsitzende der Gleichstellungskommission
ruth.soralick(at)uni-tuebingen.de
zum Profil

Prof. Dr. Matthias Möhring-Hesse

Vertreter des Professoriums
matthias.moehring-hesse(at)uni-tuebingen.de
zum Profil

Dr.in Daniela Blum

Stellvertretende Vorsitzende
Vertreterin des Assistentiums
daniela.blum(at)uni-tuebingen.de
zum Profil

Berenike Jochim-Buhl

Vertreterin des Assistentiums
berenike.jochim-buhl(at)uni-tuebingen.de
zum Profil

N.N.

VertreterIn der Fachschaft

N.N.

VertreterIn der Fachschaft

Gleichstellungskommission

Ziele und Aufgaben

Aus dem Gleichstellungsplan der Universität Tübingen (2007-2013):

"Die Herstellung tatsächlicher Chancengleichheit für Männer und Frauen in der Wissenschaft ist eine Voraussetzung für wissenschaftliche Leistungs- und Innovationsfähigkeit. Die Universität Tübingen setzt sich daher zum Ziel, die noch bestehenden Benachteiligungen für Frauen in Studium, Forschung und Lehre abzubauen. Sie wird dieses Ziel - als durchgängiges Leitprinzip im Sinne des Gender Mainstreaming - bei allen Entscheidungen mit berücksichtigen."

"Familiengerechte Rahmenbedingungen tragen wesentlich zur Qualitätssicherung und -steigerung in Forschung und Lehre bei. Bei der Vereinbarkeit von Studium/Wissenschaft und Familie soll neben der Betreuung von Kindern auch die Pflege von Angehörigen Berücksichtigung finden."

Wir betrachten uns daher als:

Fakultätsinterne Förderung

Die Katholisch-Theologische Fakultät fördert nach Maßgabe der folgenden Kriterien und der zur Verfügung stehenden Mittel

Kriterien und Verfahren:

Die Förderung kann sich nur auf wissenschaftliche Veranstaltungen beziehen. Ein Zusammenhang des Besuchs einer solchen Veranstaltung mit anderen Studienleistungen (wie z.B. Magister- oder Zulassungsarbeit) ist wünschenswert.

Der Antrag sollte umfassen:
Abgabe:

Die Gleichstellungskommission prüft die Anträge und berät den Fakultätsrat in der Vergabe der Mittel.

Rückblick

Wintersemester 2017/18:

Vortrag von Prof. Dr. Renate Ortlieb
"Ist Frauenförderung ungerecht?"

 

Sommersemester 2017:

TEA-Praxisvortrag von Magdalena Ebertz
Frau Magdalena Ebertz, Journalistin, Theologin und Alumna unserer Fakultät, sprach am Mittwoch, 12.07.2017 zu "Nicht nur irgendwas mit Medien. Journalistin sein!"

Frage der Woche
In Sommersemester 2017 stellten wir am Brett der Gleichstellungskommission im Durchgang vom Alt- zum Neubau "Fragen der Woche" rund um die Themen Gleichstellung, Frauenförderung und gender. Vielen Dank für die Diskussionsbeiträge auf Postits!

Besuch der Ausstellung "Shirin Neshat" in der Kunsthalle Tübingen
Ist aufgrund mangelnden Interesses leider nicht zustande gekommen.

 

Sommersemester 2016:

Die Katholisch-Theologische Fakultät Tübingen hat das Sommersemester 2016 unter das Thema "gender" gestellt. Folgende Veranstaltungen fanden statt:

Masterclass Gendersensible Theologie - Herausforderungen und Chancen, 02.06.2016
mit Prof. Dr. Saskia Wendel, Köln

"glauben.lieben.hoffen." Eine szenische Lesung! Ablaelard und Heloise - Freya und Helmuth James von Moltke, 30.05.2016, 19.00 Uhr
mit Janina Fahrner und Peter Höfermayer, Alte Aula

Vortrag "StudentInnen bis Profx" - Zur Geschichte geschlechtergerechten Sprechens aus linguistischer Perspektive, 06.07.2016, 19 Uhr c.t.
von Dr. Constanze Spieß, Graz, Theologium S9

Kolloquium "Let´s talk about gender"
organisiert von Herburger/Schweighofer/Winkler

Themenwoche 30.05-03.06.2016
Alle ProfessorInnen stellen ihre Veranstaltungen unter das Thema gender.

Links

An der Universität Tübingen:

Förderungsmöglichkeiten für Nachwuchswissenschaftlerinnen:

Fakultätsinterne Förderung zur Teilnahme an Gender-Studies-Veranstaltungen:

Netzwerke von und für Theologinnen:

Sonstiges: