Forschungsschwerpunkte

Prof. Dr. Johanna Rahner

  • Relevanz Biblischer Hermeneutik für die Systematische Theologie (insbesondere der Christologie)
  • Ökumenische Theologie und ihre ekklesiologischen Problemfelder
  • Verhältnis von Religion, Kultur, Bildungsprozessen, Politik und Gesellschaft
  • Wechselwirkung von Gegenwartskultur, Gottesdienst und Theologie der Sakramente
  • Theoretische Grundlegung und praktische Bedeutung des Dialogs der Weltreligionen im Horizont einer globalisierten Welt
  • Verhältnis von Vernunft und Glaube, Theologie und Philosophie, Theologie und Naturwissenschaften
  • Patchwork-Religiosität und subjektiver Glaubens­pluralismus
  • Religiosität von Kindern und Jugendlichen unter beson­derer Berücksichtigung der Jugend- und Kultliteratur und Popmusik

Magdalena Kopf

  • Problemhorizonte ekklesiologischer Neuansätze im Deutschland des 21. Jahrhunderts 
  • Soziokulturelle und interreligiöse Verhältnisbestimmung von Individuum und Gemeinschaft
  • Institutionsstrukturen von Gemeinden und Vereinen im interreligiösen Vergleich
  • Forschung zu Identitäts- und Zugehörigkeitsdiskursen