Mag. theol. Thomas Buchschuster

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Büro

Liebermeisterstraße 12
Zimmer 14
72076 Tübingen

 

Email

thomas.buchschusterspam prevention@uni-tuebingen.de

Sprechstunde

nach Vereinbarung


Publikationen

Artikel

  1. Bodies in Action. Zur Körperlichkeit des menschlichen Handelns (zus. mit Florian Funer), in: Theologische Quartalschrift 202 (2022), 306-327.
  2. Sexualisierte Gewalt in der Kirche. Ein Studientag der Tübinger Fakultät zur Verantwortung theologischer Konzepte und deren notwendiger Veränderung, in: Theologische Quartalschrift 199 (2019), 285-289.

Rezensionen

  1. James F. Drane, Medicine, Ethics, Religion. A Christian Bioethics and A Philosophy of Life (Acta Bioethica Supplementa. Estudios transdiciplinarios 1), Zürich 2018, in: Zeitschrift für medizinische Ethik 67 (2021), 421-423.

Zeitungen, Magazine, Sonstiges

  1. Ethik - ganz schön vernünftig (4): Suizidassistenz, in: Katholisches Sonntagsblatt vom 17.07.2022, Nr. 29, 32-33.
  2. Ethik - ganz schön vernünftig (3): Selbstliebe, in: Katholisches Sonntagsblatt vom 10.07.2022, Nr. 28, 32-33.
  3. Ethik - ganz schön vernünftig (2): Vergebung, in: Katholisches Sonntagsblatt vom 03.07.2022, Nr. 27, 30-31.
  4. Ethik - ganz schön vernünftig (1): Schwangerschaftsabbruch, in: Katholisches Sonntagsblatt vom 26.06.2022, Nr. 26, 30-31.
  5. Wie viel Kirche braucht die Ethik?, in: Katholisches Sonntagsblatt vom 26.06.2022, Nr. 26, 10-15.
  6. Vergebung - (k)ein Weg zum Frieden, in: Freiraum 72/4 (2021), 45-46.

Biographie

seit Oktober 2018
Promotionsstudium

Dissertationsprojekt: "Vergebung - philosophisch-theologische Untersuchung eines Topos des christlichen Ethos"

seit August 2018
Wissenschaftlicher Mitarbeiter in Tübingen

am Lehrstuhl für Moraltheologie an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Eberhard Karls Universität

Stipendiat in Grund- und Promotionsförderung

Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit (2014-2018, 2019-2022)

Juli 2018
Magister theologiae

2013-2018
Studium in Tübingen und Rom (Gregoriana, Angelicum, PIAC)

Katholische Theologie