Fachbereich Biologie

Evolution & Ökologie

Am Institut für Evolution & Ökologie erforschen wir die Funktion und Vielfalt von Pflanzen und Tieren, Wechselwirkungen zwischen Arten, und deren Anpassung an Umweltveränderungen. Es gibt an unserem Institut eine große Bandbreite von Methoden und Betrachtungsebenen: von Freilandarbeiten und Experimenten bis zu morphologischen und molekularen Arbeiten im Labor, und von Individuen und Populationen bis zu Lebensgemeinschaften. In der Lehre engagieren wir uns stark in der Grundausbildung für Biologen und Geoökologen, in unserem Masterstudiengang Evolution und Ökologie und der Graduiertenschule EVEREST.


Das Institut besteht zurzeit aus sechs Arbeitsgruppen. In der AG Evolutionsbiologie der Invertebraten (Oliver Betz) werden funktions- und ökomorphologische Fragestellungen im Kontext der Evolution wirbelloser Tiere untersucht. Die AG Evolutionäre Ökologie der Pflanzen (Oliver Bossdorf) beschäftigt sich mit der innerartlichen Vielfalt von Pflanzen und deren Anpassung an Umweltwandel, und mit der Ökologie invasiver Arten. Die AG Vergleichende Zoologie (Katharina Foerster) erforscht genetische Varianz in Populationen und die Ausprägung und Funktion individueller Verhaltensweisen bei Wirbeltieren. In der AG Physiologische Ökologie der Tiere (Heinz Köhler) werden stressökologische und ökotoxikologische Fragestellungen an Fischen und Wirbellosen untersucht. Die AG Evolutionsökologie der Tiere (Nico Michiels) untersucht die visuelle Ökologie und organismische Interaktionen bei marinen Fischen, sowie die Ökofaunistik bedrohter Vogelarten. Die AG Vegetationsökologie (Katja Tielbörger) beschäftigt sich mit biotischen Interaktionen von Pflanzen sowie der Reaktion von Pflanzenarten und -lebensgemeinschaften auf Klima- und Landnutzungswandel.

Institut für Evolution und Ökologie
http://www.uni-tuebingen.de/en/441