Fachbereich Biologie

Notenverbessernde Leistungen B. Ed. Biologie

Auswahlsatzung vom 18.6.2015, geändert am 11.2.2016

abgeschlossene Berufsausbildung in einem der in der Satzung genannten Berufe* mit Berufserfahrung 0,5
abgeschlossene Berufsausbildung in einem der in der Satzung genannten Berufe* ohne Berufserfahrung 0,4
Dreijährige Berufsausbildung in einem Beruf, der biologische Aspekte beinhaltet, incl. Rettungssanitäter/in 0,3
Freiwilliges soziales oder ökologisches Jahr, Zivildienst, Freiwilligendienste** 0,3
Praktikum** mit qualifiziertem Nachweis und Bezug zur Biologie bzw. Pädagogik, 12 Arbeitswochen oder länger, ganztags 0,2
Preise mit naturwissenschaftlichem Bezug: Jugend forscht max. 0,3
Jugendarbeit in Vereinen etc. max. 0,1

*u.a. Gärtner/in, Rettungsassistent/n, Landwirt/in, Forstwirt/in, Laborant/in, BTA, CTA, PhTA, MTA, MTLA, Tierpfleger/in, Tierarzthelfer/in, Arzthelfer/in, Krankenschwester.


**mit Bezug zur Biologie/Pädagogik: z.B. Labor, Naturschutzorganisation, Tierarztpraxis, Gärtnerei, Bauernhof, Naturpädagogik, Forschungseinrichtung, Wissenschaftliche Einrichtung, Kindergarten, Schule, Jugendeinrichtung, Jugendarbeit.

Wichtige Hinweise zum Bonusverfahren Bachelor of Education Biologie!

grundsätzlich nicht berücksichtigt werden: SMV, schulische Preise jeder Art, BOGY, Praktika <12 Wochen, Bioolympiade, Empfehlungsschreiben, Motivationsschreiben, schulische Pflichtpraktika, Besuch eines BTGs, einzelne Labortage, Erste-Hilfe-Kurse, Sprachkurse, Au pair, Auslandsaufenthalte, (Praktikums)bescheinigungen ohne Tätigkeitsangabe, (Praktikums)bescheinigungen ohne Angabe der genauen Arbeitszeiten, Nachhilfeunterricht.

Bescheinigungen über laufende FSJ, BFD etc. müssen so aktuell wie möglich sein, um gewertet zu werden!

Sie tragen zu einem zügigen Verfahren bei, wenn Sie nur Bescheinigungen beilegen, die den in obiger Tabelle genannten Kriterien entsprechen!!