Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen (2007-2008)

In diese, Forschungsprojekt konnte in Zusammenarbeit mit der Leitung des Biosphärenreservats eine Studie zur relief-gesteuerten Brachflächenanalyse mit Geographischen Informationssystemen durchgeführt werden. In einem zweiten Schritt wurden hochauflösende Fernerkundungsdaten zur Verbuschungskartierung herangezogen werden. Dazu wurden am 23.04.2007 QuickBird-Daten des Untersuchungsgebietes in der Pfalz westlich von Bad Bergzabern aufgezeichnet. Unmittelbar im Anschluss wurden im Gelände, mit GPS eingemessene, hemisphärische Photographien zur Kalibrierung des biophysikalischen Parameters Blattflächenindex aufgenommen.

Publikationen