Aktuelles

10.09.2019

Erster Modell-Entwurf zu Moraxella catarrhalis BBH18

Als Ergebnis ihres Forschungsprojektes legt Pia Rautenstrauch ein neues Modell vor.

Das Modellierungsprojekt im Überblick

Das aerobe Gram-negative Bakterium M. catarrhalis verursacht eine Vielzahl von Atemwegsinfektionen und wurde bereits 1896 entdeckt. Die sich ausbreitenden Antibiotika-Resistenzen erschweren zunehmend die Behandlung. Bisher gelang es außerdem nicht, einen wirksamen Impfstoff gegen dieses Pathogen zu entwickeln. Durch Computer-Simulation könnten neue vielversprechende Therapieansätze identifiziert werden. Dazu wird zunächst ein genomskaliges metabolische Modell für M. catarrhalis benötigt. Im Rahmen ihres Forschungsprojektes gelang es Pia Rautenstrauch, zum ersten Mal ein solches Modell speziell für M. catarrhalis Stamm BBH18 zu entwerfen. Dies stellt einen erster Schritt hin zu einem umfassenden Modell des menschlichen Nasenmikrobioms dar.

Zurück