Tübinger Interfakultäres Zentrum für Archäologie (TZA)

Qatna

Ausgrabungen haben einen Palast und ein damit in Verbindung stehendes königliches Grab zu Tage gebracht. Das Projekt untersucht die dynamische Geschichte, die kulturellen Verbindungen und die Umweltbedingungen dieses wichtigen Königreichs in Zentralsyrien. Die Forschung geht ein auf die politischen und wirtschaftlichen Strukturen im Nahen Osten und den Aufstieg urbaner Zentren des dritten, zweiten und ersten Jahrtausends vor Christus.

Weitere Informationen unter: www.qatna.de