Auslandsstudium

Ein Auslandsstudium erweitert den persönlichen Horizont, gibt Einblick in die wissenschaftliche Ausbildung in anderen Ländern und erhöht die interkulturelle Kompetenz. Der Fachbereich Mathematik befürwortet das Bestreben seiner Studierenden, im Rahmen ihres Studiums in Tübingen einen Aufenthalt an einer ausländischen Universität zu absolvieren, und unterstützt seine Studierenden bei der Suche nach geeigneten Partneruniversitäten und der Planung des Aufenthaltes.

Bei frühzeitiger Planung in Absprache mit den für die Studienberatung bei Auslandsaufenthalten zuständigen Organen des Fachbereichs können die während des Auslandsaufenthaltes erbrachten Leistungen in aller Regel so in das Studium an der Universität Tübingen integriert werden, dass sich das Studium dadurch nicht verlängert. Im Vorfeld des Aufenthaltes wird ein Learning Agreement erstellt, das ggf. während des Aufenthaltes angepasst wird, und das dem Studierenden garantiert, dass und wie die erbrachten Leistungen in Tübingen eingebracht werden können.

Man sollte aber beachten, dass sich ein Auslandsaufenthalt ohne Verlängerung des Studiums in den Bachelor of Science und Master of Science Studiengängen in aller Regel deutlich leichter umsetzen läßt als in den Lehramtsstudiengängen, da im Studium in letzteren drei Fächer studiert werden und inhaltlich weniger Freiheiten bestehen.

Erasmus Programm

Für einen Auslandsaufenthalt an einer europäischen Universität bietet sich vor allem das Erasmus Programm der Europäischen Union an. Im Rahmen dieses Programms bestehen innerhalb der Mathematik Kooperationen zu mehr als 25 Universitäten in Europa. Für Informationen zu den Kontakten und dem Programm sowie für eine erste Beratung steht das Fachberatungszentrum Mathematik zur Verfügung und für weitergehende Beratungen auch der Erasmusbeauftragte des Fachbereichs, Prof. Dr. Christoph Bohle. Mehr Informationen zum Erasmus Programm finden Sie auf den Webseiten der Universität zum Erasmus Programm.

Doppelabschluss-Programm mit der Universität Trento

Die Universität Tübingen hat mit der Università degli Studi di Trento ein Studienprogramm eingerichtet, dass den Erwerb eines Doppelabschlusses Master of Science Mathematik an beiden Hochschulen ermöglicht. Studierende aus Tübingen, die an diesem Programm teilnehmen wollen, müssen die Zugangsvoraussetzungen zum Studiengang Master of Science Mathematik besitzen und nehmen in ihrem ersten Studienjahr regulär an den Veranstaltungen des Studiengangs Master of Science in Tübingen teil. Das zweite Studienjahr studieren sie dann an der Partneruniversität in Trento und erbringen dort die im Rahmen des Studienprogramms vorgegebenen Leistungen. Nach erfolgreichem Abschluss des Programms erhalten die Studierenden den Abschluss Master of Science Mathematik der Universität Tübingen und den Abschluss Laurea Magistrale in Matematica der Partneruniversität in Trento. Für Studierende aus Tübingen fallen an der Partneruniversität in Trento außer den üblichen Verwaltungsgebühren keine eigentlichen Studiengebühren an. Für nähere Auskünfte zum Programm und eine eingehende Studienberatung wenden Sie sich bitte an den Erasmusbeauftragten des Fachbereichs, Prof. Dr. Christoph Bohle.

Ansprechpartner

Bei Fragen zum Auslandsstudium können Sie sich an folgende Ansprechpartner wenden: