Wahlpflichtfach Pharmazeutische Biotechnologie

Zeitrahmen und Ablauf:
Das 3-wöchige Wahlpflichtfach Pharmazeutische Biotechnologie wird für das 6./ 7. Semester nach individueller Absprache und in Einzelbetreuung in der vorlesungsfreien Zeit des Wintersemesters angeboten.

Studentinnen und Studenten können im Rahmen des WPF Pharmazeutische Biotechnologie ihre Interessen und Fähigkeiten im Bereich der Konzeption, Selektion und Herstellung von Antikörper-abgeleiteten Bindungsproteinen (Nano- und Chromobodies) vertiefen.

Inhaltlich orientiert sich das Modul an aktuellen Forschungsthemen der AG Rothbauer (siehe Publikationen: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/?term=Rothbauer+U).

Voraussetzung sind Kenntnisse und Interesse an molekularbiologischen Techniken (u.a. PCR, Klonierung, Restriktionsanalysen, DNA-Analytik), biochemischen Techniken (u.a. Proteinexpression/reinigung, Western Blot, Immunpräzipitation, ELISA) und zellbiologischen Arbeiten (Kultivierung von Säugerzellen, DNA-Transfektion, Fluoreszenz-Mikroskopie).

Abgeschlossen wird das Modul mit einer Vortragspräsentation der Ergebnisse (deutsch/englisch) und einem ausführlichen Lab-Report (Protokoll).