Pharmazeutische Chemie

2. Semester

Aktueller Hinweis: Die Nachbesprechung der Klausur (Haupttermin) findet am Mo, 20.07.2020 um 10 Uhr (c.t.) als Zoom-Meeting statt. Die Klausureinsicht für Nichtbesteher wird am Fr, 31.07., ab 12.00 Uhr (s.t.) in Schichten stattfinden. Nähere Infos folgen.

 

Die Vorlesung "Pharmazeutische / Medizinische Chemie (Organische Chemie)" findet im SoSe 2020 statt.

Solange Präsenzveranstaltungen ausgesetzt sind, wird die Vorlesung online gehalten.

Die Vorbesprechung findet am Freitag, 24.04.2019, über Cisco WebEx statt. Die Zugangsdaten werden in Kürze per Mail verschickt. 

Skripte zur Vorlesung werden über Moodle zum Download zur Verfügung gestellt. Der Einschreibeschlüssel wird bei der Vorbesprechung bekannt gegeben.

Sobald Präsenzveranstaltungen wieder möglich sind:
Montags 09 Uhr c.t. – 12, Hörsaal N5
Dienstags 10 Uhr c.t. – 12, Hörsaal N10
Freitags 10 Uhr c.t. – 12, Hörsaal N4       

Die Vorlesung ist Bestandteil des Moduls „Pharmazeutische Chemie 3“ (Modul 130). Teilnahmevoraussetzung für die Abschlussklausur ist die vorherige erfolgreiche Teilnahme am Seminar „Chemische Nomenklatur“ (Wintersemester).

Haupttermin:       Do., 09.07.2020, 16 Uhr, Hörsäle N3, N5, N6 & N7  (120min) - Einteilung folgt!
Wdh.-Termin:       Fr.,  07.08.2020,   9 Uhr, Hörsaal N6 & N7 (120min) - Einteilung folgt!

Gesamtpunktzahl: 100,0 Punkte / Bestehensgrenze: 50,0 Punkte.

Zum Bestehen der zweiteiligen Klausur müssen außerdem im „Grundlagen-Teil“ mind. 75% der Fragen vollständig richtig beantwortet werden!

Das erfolgreiche Absolvieren der Abschlussklausur ist Voraussetzung für die Teilnahme am Organik-Praktikum des 3. Semesters („Chemie … der organischen Arznei-, Hilfs- und Schadstoffe“). Das Klausurergebnis (in %) geht zu 1/3 in die Gesamtnote "Pharmazeutische Chemie 3" ein; s. gesonderter Aushang!

=======================================================================================
Bitte beachten Sie:
Eine gesonderte Anmeldung zur Abschlussklausur findet in diesem Semester aus organisatorischen Gründen nicht statt.
Generell gilt, dass ohne Belegung der Veranstaltung „Pharm./Med. Chem (Org. Chem.)“ in alma eine Teilnahme an der Abschlussklausur und am ggf. notwendigen Wiederholungstermin nicht möglich ist.

Desweiteren wird wie folgt verfahren:

1) Alle Studierenden des Staatsexamen-Studiengangs Pharmazie, welche die Veranstaltung „Pharm./Med. Chem (Org. Chem.)“ in alma belegt und die „Chemische Nomenklatur“ bereits erfolgreich absolviert haben, gelten automatisch als für die Abschlussklausur (und ggf. den Wiederholungstermin) angemeldet; es sei denn, sie erklären bis 30.6. auf geeignete Weise (= per E-Mail über die studentischen Adresse) unwiderruflich ihren Rücktritt. (Evtl., aber nicht garantiert, ist aufgrund der Corona-Problematik auch ein unkomplizierter Rücktritt bis unmittelbar vor Prüfungsbeginn möglich. Das hängt von der Entwicklung der Lage und den politischen bzw. universitären Entscheidungen der nächsten Wochen ab!)

2) Alle Studierenden anderer Studiengänge, welche die Veranstaltung „Pharm./Med. Chem (Org. Chem.)“ in alma belegt haben und denen die Teilnahme an der Abschlussklausur im Rahmen einer Anerkennung von Studienleistungen auferlegt wurde, gelten ebenfalls als angemeldet. Auch für sie besteht die Möglichkeit, bis 30.6. auf geeignete Weise (= per E-Mail über die studentischen Adresse) unwiderruflich den Rücktritt  von der Prüfung zu erklären. (Evtl., aber nicht garantiert, ist aufgrund der Corona-Problematik auch ein unkomplizierter Rücktritt bis unmittelbar vor Prüfungsbeginn möglich. Das hängt von der Entwicklung der Lage und den politischen bzw. universitären Entscheidungen der nächsten Wochen ab!)

3) Alle Personen, welche die Veranstaltungen „Pharm./Med. Chem (Org. Chem.)“ in alma belegt haben, und nicht zu den unter Punkt 1) und Punkt 2) genannten gehören, haben keinen Anspruch auf Teilnahme an der Abschlussklausur.
=======================================================================================