Pharmazeutische Chemie

Archiv

Promotionspreis 2020

Herrn Dr. Bent Praefke wurde in Anerkennung seiner herausragenden Dissertation mit dem Thema „Design und Synthese neuartiger Inhibitoren der Mitogen-aktivierten Proteinkinase Kinase 4 (MKK4)“ der Promotionspreis 2020 von der GDCh-Fachgruppe Medizinische Chemie verliehen. In seiner Doktorarbeit entwickelte Herr Dr. Praefke im Arbeitskreis von Prof. Dr. Stefan Laufer durch eine „Scaffold-hopping“ Strategie hochpotente und selektive Inhibitoren der MKK4 sowie eine effiziente Syntheseroute, welche die Darstellung von Zielverbindungen im Multigramm-Maßstab ermöglicht. Die Proteinkinase MKK4 wurde durch RNA-Interferenzexperimente als eine vielversprechende pharmakologische Zielstruktur für die Behandlung des akuten und des chronischen Leberversagens entdeckt. Der Effekt der genetischen Stilllegung der MKK4 soll zukünftig mit den entwickelten niedermolekularen Inhibitoren verifiziert werden.

Phoenix Wissenschaftspreis 2017 (Kategorie Pharmazeutische/Medizinische Chemie)

TÜCAD2
Tübingen Center for Academic Drug Discovery & Development:
Coaching für frühe Wirkstoffkandidaten