Physikalisches Institut

Doktorarbeiten

D1-2017 Aufbau und Inbetriebnahme des CBM Silicon Tracking System

Das CBM Experiment (CBM = Compressed Baryonic Matter) ist ein im Aufbau befindliches Experiment zur Erforschung extremer Materiezustände (T=1012 K, p=1032 hPa) am Beschleunigerzentrum FAIR in Darmstadt. Das zentrale Detektorsystem des Experiments ist ein großer Silizium Spurendetektor (STS = Silicon Tracking System), der auf extrem hohe Wechselwirkungsraten ausgelegt ist.

Im Rahmen des Aufbaus und der Inbetriebnahme des Detektors werden mehrere Doktorarbeiten zusammen mit jeweils einem dreijährigen Stipendium vergeben.

Klassifizierung:

Instrumentierung von Detektorsystemen

Vorkenntnisse:

Kenntnisse in Detektorphysik

Literatur:

"Challenges in QCD matter physics - The scientific programme of the Compressed Baryonic Matter experiment at FAIR", T. Ablyazimov et al., Eur. Phys. J. A 53, 60 (2017)

"Status of the Compressed Baryonic Matter Experiment at FAIR and Its Silicon Tracking System" , J. M. Heuser, Acta Phys.Polon.Supp. 9 (2016) 221

Betreuer:

Dr. J.M. Heuser /Prof. H.R. Schmidt