Schulpsychologie

KLASSe – Lernen und Aufmerksamkeit im virtuellen Klassenzimmer


Kinder nehmen das Geschehen im Klassenzimmer ganz unterschiedlich wahr. Besonders bei Kindern, die Probleme mit der Konzentration oder der Kontrolle des Verhaltens und beispielsweise eine ADHS-Diagnose haben, können verschiedene Ereignisse in der Klasse Aufmerksamkeit und Lernen beeinflussen.
 
Im Rahmen dieser Studie möchten wir mithilfe eines virtuellen Klassenzimmers mehr darüber erfahren, inwiefern der Sitzplatz eines Kindes im Klassenraum eine mögliche Hilfestellung bieten kann, um unter Berücksichtigung individueller Lernvoraussetzungen erfolgreich(er) zu lernen.

Für diese Studie suchen wir Kinder der 5.-7. Klasse, die Interesse an der Teilnahme haben! Weitere Informationen finden Sie in diesem Flyer.