Fachbereich Psychologie

Außenpraktikum

Nach der Prüfungsordnung dient ein Semester als Freisemester zur Durchführung von insgesamt 20 Wochen psychologisch-praktischer Tätigkeit. Das Praktikum muss vier Wochen vor Praktikumsantritt von dem Praktikumsbeauftragten genehmigt werden. Sämtliche Informationen zu den notwendigen Rahmenbedingungen und dem Genehmigungsprozess finden Sie im "Merkblatt zum Aussenpraktikum". Fragen, die darüber hinaus gehen, können Sie an den Praktikumsbeauftragten richten.

Benutzen Sie hierfür - nur - das Formblatt "Genehmigungsvordruck". Bitte schicken Sie diesen Vordruck in der im Merkblatt beschriebenen Weise per E-Mail an die Praktikumsbeauftragte.

Voraussetzung für das Außenpraktikum ist der Besuch der Lehrveranstaltung:
"Propädeutikum zur Vorbereitung und Begleitung des Berufspraktikums".

Nach dem Praktikum wird ein schriftlicher Bericht verfasst.

Formblätter sowie weitere Informationen zum Außenpraktikum:

Aktuelle Praktikumsausschreibungen