Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät

News aus der Fakultät

20.12.2019

W3-Professur für Kontinuierliches Lernen auf Multimodalen Datenströmen (m/w/d)    

Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät, Fachbereich Informatik

Bewerbungsfrist : 07.02.2020

An der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Tübingen ist im Fachbereich Informatik eine

W3-Professur für Kontinuierliches Lernen auf Multimodalen Datenströmen (m/w/d)    

gefördert von der Carl-Zeiss-Stiftung zum 1. Oktober 2020 zu besetzen.

Der/Die zukünftige Stelleninhaber/-in soll das Fach Kontinuierliches Lernen auf Multimodalen Datenströmen in Forschung und Lehre eigenständig vertreten. 

Die Professur ist eingebettet in die Forschungsallianz Cyber Valley Baden-Württemberg, einem der europaweit führenden Zentren für Maschinelles Lernen. Ein herausragendes, international sichtbares Forschungsprofil und die substantielle Einwerbung kompetitiver Drittmittel werden erwartet. Der Forschungsschwerpunkt kann dabei einerseits im Bereich Methodenentwicklung des Maschinellen Lernens selber, andererseits aber auch in dessen Anwendung in einer spezifischen Disziplin liegen. Es soll Expertise in mindestens einem der genannten Forschungsfelder nachgewiesen sein: 

  • Transfer Learning
  • Multi-Task Learning
  • Lifelong Machine Learning 
  • Methodenentwicklung in der Multi-Sensor-Datenfusion / Informationsfusion
  • Lernen auf Multimodalen Datenströmen
  • Sensorik und Assistenzsysteme (Optische Sensoren, Biosensoren)
  • ML-gesteuerte Datenakquisition

Die Professur soll die Cyber Valley Initiative und das neue Exzellenzcluster "Maschinelles Lernen: Neue Perspektiven für die Wissenschaft" verstärken. Hierzu gehört die Durchführung von gemeinsamen Forschungsprojekten, z. B. auf den Gebieten der autonomen Systeme, der Computer Vision oder der multi-modalen medizinischen Bildgebung. 

In der Lehre ist die Professur an allen Informatikstudiengängen einschließlich der Kognitionswissenschaften beteiligt und soll den neuen internationalen Masterstudiengang Maschinelles Lernen unterstützen. Für die Zeit der Förderung durch die Carl-Zeiss-Stiftung ist eine reduzierte Lehrverpflichtung geplant. Die Mitwirkung in der akademischen Selbstverwaltung der Universität und in den Gremien des Fachbereichs Informatik wird erwartet.

Einstellungsvoraussetzung ist die Habilitation oder eine gleichwertige Qualifikation sowie nachgewiesene didaktische Eignung.

Die Universität strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und bittet deshalb entsprechend qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich um ihre Bewerbung. Qualifizierte internationale Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sind ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen und einem Forschungs- und Lehrkonzept sowie dem ausgefüllten Formular „Bewerbungsbogen“ (unter https://uni-tuebingen.de/fakultaeten/mathematisch-naturwissenschaftliche-fakultaet/fakultaet/service-und-downloads/#c608605) werden bis zum 7. Februar 2020 in elektronischer Form (als ein Gesamt-PDF, max. 10 MB) erbeten an den Dekan der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Tübingen, Prof. Dr. Wolfgang Rosenstiel (careerspam prevention@mnf.uni-tuebingen.de). Rückfragen können ebenfalls an diese Adresse gerichtet werden.

Zurück