Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät

News aus der Fakultät

01.07.2016

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (50%, TV-L 13, befristet bis 30.03.2019)

2 Stellen im Fachbereich Mathematik der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät

An der Eberhard Karls Universität sind am Fachbereich Mathematik der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät ab sofort zwei Stellen eines/einer


Wissenschaftlichen Mitarbeiters/Wissenschaftlichen Mitarbeiterin
(50%, TV-L 13, befristet bis 30.03.2019)


zu besetzen. Die Stellen werden im Kontext des erfolgreichen Antrages „Gemeinsam zum Studienerfolg: Initiationswege in die Wissenschaft“ besetzt, den die Universität im Rahmen der Ausschreibung „Strukturmodelle in der Studieneingangsphase“ beim Ministerium für Wissenschaft und Kunst des Landes Baden-Württemberg gestellt hat.


Im Zentrum des Aufgabenbereiches der neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter steht die Entwicklung eines neuen Übungskonzeptes für die Veranstaltungen „Mathematik für Naturwissenschaftler“ und „Mathematik für Biologen“. Hier soll in enger Abstimmung mit den Verantwortlichen der Veranstaltung und in Kooperation mit der Arbeitsstelle für Hochschuldidaktik (AHD) eine Tutorenschulung entwickelt und erprobt werden, die auf die speziellen Bedürfnisse dieser Mathematikveranstaltungen eingeht. Außerdem findet eine enge Zusammenarbeit mit dem Hector-Institut für Empirische Bildungsforschung (HIB) statt, um die Ergebnisse der Neugestaltung wissenschaftlich zu sichern und zu bewerten.


Wir erwarten einen sehr guten Hochschulabschluss in einem Studiengang der Mathematik, Erziehungswissenschaft, Psychologie oder einem verwandten Fach, gerne in einem Studiengang des Lehramts. Solide Mathematikkenntnisse sollten in jedem Fall vorhanden sein, um auf die mathematischen Besonderheiten der Aufgabe eingehen zu können. Einige Erfahrungen im Übungsbetrieb z. B. durch Tutorentätigkeit wären wünschenswert, ebenso wie ein generelles Interesse an didaktischen und fachdidaktischen Fragestellungen. Wir erwarten bei dieser Stelle weiterhin selbstständiges Arbeiten, hohes persönliches Engagement und die Bereitschaft zur Weiterbildung in Bezug auf die gestellten Anforderungen.


Es besteht die Möglichkeit einer Promotion.


Die Universität Tübingen strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an
und bittet deshalb qualifizierte Wissenschaftlerinnen um ihre Bewerbung.
Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Die Einstellung erfolgt durch die Zentrale Verwaltung.


Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte in elektronischer Form in nur einem pdf-File bis zum 15. Juli 2016 an: Prof. Dr. Frank Loose, Mathematisches Institut der Universität, Auf der Morgenstelle 10, 72076 Tübingen; E-Mail: frank.loosespam prevention@uni-tuebingen.de. Bei Fragen wenden Sie sich vorab gerne an Prof. Loose: Tel.: 07071-29-72898.

Zurück