Prof. Dr. Bernhard Maier (*1963); Studium der Vergleichenden Religionswissenschaft, Vergleichenden Sprachwissenschaft, Keltischen Philologie und Semitistik in Freiburg, Aberystwyth, Bonn und London;
1989 Promotion zum Dr. phil.;
1998 Habilitation für Vergleichende Religionswissenschaft;
1999-2004 Heisenberg-Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft;
2000 Preis der Historisch-Philologischen Klasse der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen;
2004-2006 Reader und Professor für Keltisch an der Universität Aberdeen;
seit 2006 Professor für Allgemeine Religionswissenschaft und Europäische Religionsgeschichte an der Universität Tübingen.

Forschungsschwerpunkte: Religionsgeschichte der Kelten und Germanen und ihre Rezeption seit der Frühen Neuzeit, Geschichte der Religionswissenschaft im 19. Jahrhundert.

Research interests: The religious history of the Celtic- and Germanic-speaking peoples and its reception in the modern period; the history of religious studies in the nineteenth century.