apl. Prof. Dr. Gestermann, Louise

Fritz-Thyssen-Stiftung-Projekt "Dekorationsprogramm der Grabanlage des Monthemhet"

Adresse

Burgsteige 11
Zimmer
72070 Tübingen

Telefon 29-
E-Mail louise.gestermannspam prevention@uni-tuebingen.de
Fax 29-
Sprechstunde nach Vereinbarung

Kurzvita

1957geboren in Hameln
Studium der Ägyptologie, Soziologie, Klassischen Archäologie und Vorderasiatischen Archäologie in Mainz, Göttingen und Tübingen
1981Magister Artium in Göttingen
1982-1985Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Sargtexte-Projekt (Prof. Dr. W. Schenkel, Göttingen)
1985Promotion in Tübingen (Politik und Verwaltung des Mittleren Reiches)
1986-1994Wissenschaftliche Mitarbeiterin an den Grabungen der Universität Tübingen am Kōm al-ahmar bei Šārūna/Mittelägypten (Prof. Dr. W. Schenkel)
1990Promoviertenstipendium des Landes Niedersachsen
1991-2002Wissenschaftliche Assistentin und Oberassistentin am Ägyptologischen Seminar der Universität Bonn
1997Habilitation in Bonn (spätzeitliche Überlieferung der Sargtexte)
1997-2004Privatdozentin an der Universität Bonn
2002-2006Mitarbeit am Projekt zur Bearbeitung des Nachlasses von Adolf Erman, Universität Bremen (Prof. Dr. B. Schipper)
seit 2004Außerplanmäßige Professorin an der Universität Bonn
2004, 2008-2010Lehrstuhlvertretungen am Ägyptologischen Institut der Universität Heidelberg, dem Ägyptologischen Institut der Universität Tübingen und am Institut für Ägyptologie der Universität München
2006-2012Mitarbeit bei den Arbeiten der deutsch-spanisch-ägyptischen Mission im Grab des Monthemhet (TT 34) in Theben-West (Dr. F. Gomaà)
seit April 2012Durchführung eines zweijährigen, von der Fritz Thyssen Stiftung geförderten Forschungsprojektes „Die textliche und bildliche Ausgestaltung des Weges zur Sargkammer: Zum Dekorationsprogramm in der spätzeitlichen Grabanlage des Monthemhet (TT 34) in Theben-West/Ägypten“.

Mitgliedschaften in wissenschaftlichen Organisationen

Forschung

Schwerpunkte

Publikationen

Monographien

Aufsätze

Beiträge zu Lexika und Katalogen

online-Publikationen

Buchbesprechungen

Herausgeberschaft

im Druck