Institut für die Kulturen des Alten Orients

M.A.-Studiengänge

Ägyptologie

Nach dem Erwerb eines B.A. in Ägyptologie oder eines vergleichbaren B.A. mit dem Schwerpunkt Ägyptologie, der außerhalb der Eberhard Karls Universität Tübingen verliehen wurde (Mindestnote 2,3), kann das Studium mit dem konsekutiven Masterstudiengang (M.A.) Ägyptologie (2 Jahre, Abschluß: Master of Arts) fortgeführt werden.

Seit dem Wintersemesters 2016/2017 bietet das Fach Ägyptologie in Tübingen wahlweise auch das Masterprofil „Museum & Sammlungen“ an. Diese Profillinie bietet den Studierenden die Möglichkeit, einen Abschluß M.A. Ägyptologie mit besonderer Schwerpunktsetzung im Bereich der Museologie zu erwerben (http://www.unimuseum.uni-tuebingen.de/studium.html).

Eine weitere Profillinie "Digital Humanities" wurde mit Beginn des Wintersemesters 2017/2018 eingerichtet.

Altorientalische Philologie

Auf den erfolgreich abgeschlossenen B.A.-Studiengang Altorientalische Philologie oder einen vergleichbaren B.A. mit dem Schwerpunkt Altorientalische Philologie / Assyriologie, der außerhalb der Eberhard Karls Universität Tübingen verliehen wurde (Mindestnote 2,3), kann der Masterstudiengang (M.A.) Altorientalische Philologie (2 Jahre, Abschluß: Master of Arts) folgen, in dem die bis dahin erworbenen Kenntnisse vertieft und um den Bereich der westsemitischen Sprachen und Kulturen (Hebräisch sowie wahlweise Ugaritisch, Phönizisch-Punisch oder Aramäisch) erweitert werden.

Vorderasiatische Archäologie

Auf den erfolgreich abgeschlossenen B.A.-Studiengang Vorderasiatische Archäologie und Palästina-Archäologie (Mindestnote 2,3) kann der Masterstudiengang (M.A.) Vorderasiatische Archäologie (2 Jahre, Abschluß: Master of Arts) folgen, in dem die bis dahin erworbenen Kenntnisse vertieft werden.

1. Studienjahr: Vergleichende Betrachtung altorientalischer Regionalkulturen.
2. Studienjahr: Archäologische Praxis, Anfertigung der M.A.-Arbeit.