Institut für Klassische Archäologie

Dr. Alexander Heinemann

Wissenschaftlicher Mitarbeiter - Kustos der Gipsabguss- und Antikensammlung

Kontakt
Institut für Klassische Archäologie
Schloss Hohentübingen 
Burgsteige 11, Zimmer 154
 (0)7071-29-72379
alexander.heinemann(at)uni-tuebingen.de
 (0)7071-29-5778

Sprechzeiten
n.V.

Lehrveranstaltungen
Zum Vorlesungsverzeichnis

 


Forschungsschwerpunkte

  • Attische Vasenmalerei
  • Visuelle Kultur der Antike
  • Repräsentationskultur der Kaiserzeit
  • Topographie des kaiserzeitlichen Roms

Seit 01.2018
Kustos der Gipsabguss- und Antikensammlung am Institut für Klassische Archäologie

, Eberhard Karls Universität Tübingen

2006-2017
Akademischer Rat am Institut für Archäologische Wissenschaften

Abteilung für Klassische Archäologie, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

2006
Mitarbeiter am Publikationsprojekt "Römische Staatsdenkmäler", Heidelberg

Grabungsteilnahmen in Milet (Türkei), Thera (Griechenland) und Grumentum (Italien)

2004/5
Reisestipendiat des Deutschen Archäologischen Instituts

Studienreise im Mittelmeerraum und Mittleren Osten

2003/4
Stipendiat der Gerda Henkel Stiftung

im Forschungsprojekt "Bilderwelt - Lebenswelt in Rom und im Römischen Reich" am Deutschen Archäologischen Institut in Rom

2003
Promotion an der Universität Heidelberg

mit der Arbeit „Der Gott des Gelages. Bildwelten des Dionysos auf attischem Trinkgeschirr“

1999
Magister an der Universität Heidelberg
1992-1999
Studium der Klassischen Archäologie, Alten Geschichte und Vorderasiatischen Archäologie

in Berlin, Heidelberg und Oxford (Corpus Christi College)

4.12.1973
geboren in Berlin

Projekte und Kolloquien

Forschungsprojekte

Offene Stadt: Raumgestaltung und Sinnproduktion im Rom der flavischen KAiser, 69-96 n. Chr. (Habilitationsvorhaben): Die monographisch angelegte Studie untersucht die Veränderung der römischen Stadtlandschaften unter den flavischen Kaisern. Die über den vergleichsweise kurzen Zeitraum einer Generation zu beobachtenden Veränderungen des Stadtraumes lassen sich nicht nur als regelhaftes 'Ergebnis' ideologischer, ökonomischer und gestalterischer Prozesse verstehen, sondern wirken ihrerseits auf diese ein.

Teilprojekte

Mitarbeit am Publikationsprojekt "Handbuch der römischen Staatsdenkmäler" unter Leitung von Prof. Dr. Tonio Hölscher (Heidelberg): Überblick und Analyse der vormals als 'historische Reliefs' angesprochenen Denkmäler, die zentrale Rituale und historische Ereignisse des römischen Gemeinwesens zum Gegenstand haben. Das Handbuch erscheint im Rahmen des Handbuchs der Altertumswissenschaften.

Kolloquien

03.2015: Organisation der Tagung "Bild. Erzählung. Kontext. Visuelle Narrationen in Gesellschaften und Kulturen der Alten Welt", Freiburg Institute for Advanced Studies (gemeinsam mit Elisabeth Wagner-Durand und Barbara Fath) - https://www.bild-erzaehlung-kontext.uni-freiburg.de/

Publikationen

Monographien

 

Sammelbände

  • mit J.-A. Dickmann, Vom Trinken und Bechern. Das antike Gelage im Umbruch (Freiburg 2015)
    Rezension: S. DROUGOU, in: Journal of Hellenistic Pottery 2 (2017) 214-218
  • mit E. Wagner-Durand und B. Fath, Image – Narration – Context. Image and Narration Cultures and Societies of the Old World. Freiburger Studien zur Archäologie und Visuellen Kultur 1 (Heidelberg 2019)

 

Artikel

  • Bilderspiele beim Gelage. Symposiast und Satyr im Athen des 5. Jahrhunderts v. Chr. In: T. Hölscher (Hg.), Gegenwelten zu den Kulturen Griechenlands und Roms in der Antike (München-Leipzig 2000) 321-349.
  • Die unerträgliche Leichtigkeit des Weins. Dionysische Bilder und politische Phantasien im demokratischen Athen. Jahrbuch der Göttinger Akademie der Wissenschaften 2006, 88-100.
  • Eine Archäologie des Störfalls. Die toten Söhne des Kaisers in der Öffentlichkeit des frühen Prinzipats. In: F. Hölscher / T. Hölscher (Hg.), Römische Bilderwelten. Von der Wirklichkeit zum Bild und zurück (Heidelberg 2007) 41-109.
  • Die vorletzte Ruhe. Topographisches zur Bestattung der Iulia Domna. Mitteilungen des Deutschen Archäologischen Instituts (Abteilung Rom) 113, 2007, 615-620.
  • Bild, Gefäß, Praxis: Überlegungen zu attischen Salbgefäßen. In: S. Schmidt / J.H. Oakley (Hg.), Hermeneutik der Bilder. Beiträge zur Ikonographie und Interpretation griechischer Vasenmalerei. 4. Beiheft CVA Deutschland (München 2009) 161-175.
  • Ungleiche Festgenossen. Spätarchaische Gelagegemeinschaften im Medium der Vasenmalerei. In: C. Mann / M. Haake / R. von den Hoff (Hg.), Rollenbilder in der athenischen Demokratie. Medien, Gruppen, Räume im politischen und sozialen System (2009) 35-70.
  • Der dekorative Gott? Bilder für Dionysos zwischen griechischer Votivpraxis und römischem decorum In: R. Schlesier (Hg.), A different god? Dionysos and Ancient Polytheism (Berlin 2011) 391-412.
  • Performance and the Drinking Vessel: Looking for an Imagery of Dithyramb in the time of the ‘New Music’. In: B. Kowalzig / P. Wilson (Hg.), Dithyramb in Context (Oxford 2013) 282-309.
  • Sportsfreunde. Nero und Domitian als Begründer griechischer Agone in Rom In: S. Bönisch-Meyer / L. Cordes / V. Schulz / A. Wolsfeld / M. Ziegert (Hg.), Nero und Domitian. Mediale Diskurse der Herrscherrepräsentation im Vergleich (Tübingen 2014), 217-258.
  • Einführung (with J.-A. Dickmann) In: Vom Trinken und Bechern [no. 2], 14-17.
  • Geschirr und Gesellschaft. Attische Trinkgelage im 4. Jahrhundert v. Chr. In: Vom Trinken und Bechern [no. 2], 18-33.
  • Jupiter, die Flavier und das Capitol oder: Wie man einen Bürgerkrieg gewinnt In: H. Börm / M. Mattheis / J. Wienand (Hg.), Civil Wars in Ancient Greece and Rome. Contexts of Disintegration and Reintegration (Stuttgart 2015) 187-235.
  • Alte Zeichen an neuen Himmeln. Augusteische Bildsprache nach Augustus In: M. Flecker / S. Krmnicek / J. Lipps / R. Posamentir / Th. Schäfer (Hg.), Augustus ist tot – Lang lebe der Kaiser! Tübinger Archäologische Forschungen 25 (Rahden/Westf. 2017) 513-557.
  • Eine Geburt der Archäologie aus dem Geiste des Kupferstichs. Giovanni Battista Piranesis rekonstruierter Plan des Marsfelds in: J. Lipps / A. Pawlak (Hg.), Antike im Druck. Zwischen Imagination und Empirie (Tübingen 2018) 80-101
  • Von Drei- und Vierbeinern. Alter und Jugend in der visuellen Kultur der Antike in: S. Krmnicek (Hg.), Antike Rollenbilder. Wertvorstellungen in Münzbildern (Tübingen 2018) 67-73
  • Blessings of Empire. The Tiber and Nile statues from the Iseum Campense In: K. Bülow Clausen / G. Capriotti Vittozzi / M.J. Versluys (Hg.), The Iseum Campense from the Roman Empire to the Modern Age. Temple, Monument, Lieu de mémoire (Rome 2018) 214-242.
  • Image – Narrative – Context. Visual Narration in Cultures and Societies of the Old World [Introduction, with E. Wagner-Durand and B. Fath] In: Image – Narration – Context [no. 3] 1-17.
  • The Cave, the Gaze, the Bride, and her Lover. The Constraints of Narrating Desire on a Hellenistic Mirror In: Image – Narration – Context [no. 3] 335-369.
  • The Remains of the Day. Approaching Storytelling via Material Culture [Epilogue, with E. Wagner-Durand and B. Fath] In: Image – Narration – Context [no. 3] 371-386.
  • Stasera mi butto. La tomba del Tuffatore e l’esperienza immersiva del simposio In: A. Meriani / G. Zuchtriegel (Hg.), La tomba del Tuffatore. Rito, arte e poesia a Paestum e nel Mediterraneo d’epoca tardo-arcaica Atti del Convegno Internazionale, Paestum, 4-6 ottobre 2018 (Pisa 2020) 229-257
  • Skin and Bone. Lala of Cyzicus and the Softness of Ivory In: A. Anguissola / A. Grüner (Hg.), The Nature of Art. Pliny the Elder on Materials (Leiden 2020) 298-318.
  • Irrläufer unter sich In: B. Förster (Hg.), Dantes Verse (Göttingen 2021) 91-94

  • Der Porträtkopf des Augustus im Tübinger Schlosshof In: M. La Corte / E. Seidl (Hg.), Kunst an der Universität Tübingen [im Druck]

Beiträge in der Tagespresse

  • Wiedergefundener Menschenkenner [zur Statue des Menander] Schwäbisches Tagblatt, 2. Februar 2018
  • Eine Opferdienerin vom Vesuv [zu einem Wandmalereifragment in Tübingen] Schwäbisches Tagblatt, 24. Dezember 2018
  • Die sturmgepeitschte Siegesgöttin [zur Nike von Samothrake] Schwäbisches Tagblatt, 27. November 2019
  • Affengeil [zu einer Terrakotta in Tübingen] Schwäbisches Tagblatt, 7. Februar 2020
  • Ein Gott der Krankheit [zum Apollon Smintheus] Schwäbisches Tagblatt, 23. April 2020
  • Irrläufer unter sich [zu Dante als Archäologe und Epigraphiker in Inf. XI 4-9] Frankfurter Allgemeine Zeitung, 7. Juli 2021
  • Verbrechen, blutig, kolossal [zum Farbanschlag auf den Tübinger Augustuskopf] Frankfurter Allgemeine Zeitung, 27. Oktober 2021

Rezensionen

  • P. Schollmeyer, Einführung in die antike Ikonographie (Darmstadt 2012) Göttinger Forum für Altertumswissenschaft 14, 2011, 1177-1186 (http://gfa.gbv.de/dr,gfa,014,2011,r,26.pdf).
  • A. Thomsen, Die Wirkung der Götter. Bilder mit Flügelfiguren auf griechischen Vasen des 6. und 5. Jahrhunderts v. Chr. Image & Context Bd.  9. (Berlin/Boston 2011) Journal of Hellenic Studies 133, 2013, 269-270
    (http://journals.cambridge.org/repo_A907Ldrl)
  • M.L. Catoni / C. Ginzburg / L. Giuliani / S. Settis, Tre figure: Achille, Meleagro, Cristo. Campi del sapere.(Mailand 2013) Bryn Mawr Classical Review 2013.12.30
    (http://bmcr.brynmawr.edu/2013/2013-12-30.html).
  • S. H. Rutledge, Ancient Rome as a Museum. Power, Identity, and the Culture of Collecting (Oxford 2012) Gnomon 87, 2015, 255-261
  • U. Pfisterer / C Ruggero (Hg.), Phönix aus der Asche: Bildwerdung der Antike – Druckgrafiken bis 1869 / L’Araba Fenice: l’Antico visualizzato nella grafica a stampa fino al 1869 (Petersberg 2019) The Burlington Magazine 162 (Juli), 2020, 632-634
  • P. Stewart, A Catalogue of the Sculpture Collection at Wilton House (Oxford 2020) The Burlington Magazine 163 (November), 2021, 1080f.
  • A. Pfisterer-Haas, Corpus Vasorum Antiquorum. Deutschland. Leipzig, Antikenmuseum. Band 4. Attisch rotfigurige Keramik. (Deutschland, Band 108.) 
    The Classical Review (demn.)

Blog posts (in: das Rollpodest)

Herausgeberschaften

  • das Rollpodest. Plattform für archäologische Sammlungen und ihre Freund:innen Gemeinsames Blog und Plattform für die Lehrsammlungen der Universitäten Freiburg, Heidelberg und Tübingen (seit January 2021). Mitbegründer und -herausgeber seit Januar 2021
  • Tübinger Archäologische Forschungen Monographien und Sammelbände zur Klassischen Archäologie (seit 2006) Mitherausgeber seit Mai 2021

 

Varia

Ausstellungen

2014-2015: Organisation der Ausstellung "Vom Trinken und Bechern. Das antike Gelage im Umbruch", Archäologische Sammlung Freiburg (gemeinsam mit Jens-Arne Dickmann), einschließlich eines vorbereitenden Workshops - http://www.archaeologische-sammlung.uni-freiburg.de/ausstellungen/trinken-und-bechern.html

Veranstaltungen

08.2017: "Die römische Restauration: Vergangenheit und Zukunft in den Stadtlandschaften des augusteischen Rom" im Rahmen der Sommerakademie Alte Sprachen des baden-württembergischen Kultusministeriums in Überlingen/Bodensee; Außeruniversitäre Lehrveranstaltung. - http://www.schule-bw.de/faecher-und-schularten/sprachen-und-literatur/latein/informationen-zum-fach/sommerakademie

2006-2011: Veranstaltungsreihe zum Antikenfilm "Die Säule im Sucher" (gemeinsam mit Ann-Cathrin Harders)