Japanologie

Publikationen

Monographien & Herausgeberwerke

Aufsätze & Buchbeiträge

  • „Reziproke Interpretationskritik als Impetus kritischer Noesis: Basil Hall Chamberlains Einleitung seiner Übersetzung des Kojiki im Spiegel von Iida Nagaos Nihon jōkoshi hyōron“, in: Wachutka, Michael / Schrimpf, Monika / Staemmler, Birgit (Hg.): Religion, Politik und Ideologie: Beiträge zu einer kritischen Kulturwissenschaft. Festschrift für Klaus Antoni zum 65. Geburtstag. München: Iudicium, 2018, S. 289-305.
  • Der kokutai-Diskurs im Staatsverständnis des 19. und frühen 20. Jahrhunderts: Kerngedanken und Entwicklung der Idee von Japans einzigartigem Nationalwesen“, in: Takii, Kazuhiro / Wachutka, Michael (Hg): Staatsverständnis in Japan: Ideen und Wirklichkeiten des japanischen Staates in der Moderne. Baden-Baden: Nomos, 2016, S. 65-88.
  • Technological Innovation and Nationalistic Discourse in Late Nineteenth-Century Japan: The Incandescent Lamp and Perceived Challenges to Ethnic-National Identity“, in: Studies in Ethnicity and Nationalism 16: 1 (April 2016), S. 63-82.
  • Was tun mit dem toten Tennō? Bestattungsarten, Grabanlagen und Totengedenken im japanischen Kaiserhaus“, in: Staemmler, Birgit (Hrsg.): Werden und Vergehen: Betrachtungen zu Geburt und Tod in japanischen Religionen. Berlin: LIT-Verlag, 2016, S. 117-138.
  • „Ōkura seishinbunka kenkyūjo to ‚Nihon seishinbunka mandara‘ ni tsuite 大倉精神文化研究所と「日本精神文化曼荼羅」について (Über das Ōkura Institut zur Erforschung der Geisteskultur und das ‚Mandala der japanischen Geisteskultur‘)“, in: Nihon to Higashi-Ajia no mirai wo kangaeru iinkai 日本と東アジアの未来を考える委員会 (Hrsg.): Nihon to Higashi-Ajia no mirai wo kangaeru 日本と東アジアの未来を考える / Deliberation and Discussion for the Future of Japan and East Asia 2012-2014. Dai 3 kan: Bunka, aidentiti, shisōshi 第3巻:「文化・アイデンティティ・思想史」 (Gedanken über die Zukunft Japans und Ostasiens. 3: Kultur, Identität, Geistesgeschichte). [5 vols.] Nara 奈良: Nara kenchō 奈良県庁, 2015, S. 285-303.
  • „Doitsu-go ken no Nihon kenkyū to dokuyaku Kojiki ni tsuite ドイツ語圏の日本研究と独訳『古事記』について (Über die deutschsprachige Japanologie und die deutschen Übersetzungen des Kojiki)“, in: Shintō kokusai gakkai 神道国際学会 (Hrsg.): Gendai ni yomigaeru Kojiki — Kojiki senroku 1300-nen kinen 現代によみがえる『古事記』―『古事記』撰録一三〇〇年記念 (Die Wiederbelebung des Kojiki in der Moderne - Gedenken zur 1300 Jahrfeier der Kompilierung des Kojiki). Tōkyō: Shintō kokusai gakkai, 2013, S. 13-38.
  • „ “A Living Past as the Nation’s Personality”: Jinnō-shōtōki, early Shōwa nationalism, and Das Dritte Reich“, in: Scheid, Bernhard (Hg.): Kami Ways in Nationalist Territory: Shintō Studies in Prewar Japan and the West. Wien: Austrian Academy of Sciences, 2013, S. 203-236.
  • „Tradierung durch Kanonisierung: Zur Entstehungsgeschichte der „Shintō–Bibel“ Shinten (1936)“, in: Triplett, Katja (Hg.): Religiöse Tradierung in Japan. Halle: Universitätsverlag, 2012, S. 165-187.
  • “A Living Past as the Nation’s Personality”: Jinnō-shōtōki, early Shōwa nationalism, and Das Dritte Reich“, in: Japan Review 24 (2012), S. 127-150.
  • Restorative and Innovative Elements in Early Meiji Religious and Educational Politics“, in: European Studies 9 (2010) [Special Issue: “Reform” und “Restauration”: Politischer und sozio-kultureller Wandel in Japan und Preußen], S. 189-202.
  • „Die Geburt der lebenden Gottheit: Frühtextliche Grundlagen japanischer Herrschaftslegitimation“, in: Distelrath, Günther (Hg.): Referate des 13. Deutschen Japanologentages: I) Kultur- und Sprachwissenschaft. [Bonner Asienstudien; 8/I] Bonn: EB Verlag, 2009, S. 71-84].
  • ‘Made in Japan’: An Introduction to Recent Tokyo-based German Historical Research on Modern Japan (1853 – 1945)“, in: Asian Cultural Studies 29 (2003), S. 75-89 [mit C. W. Spang].
  • „Matching kami with Modernity: An early Meiji Intellectual’s thoughts on electric light“, in: Antoni/ Kubota/ Nawrocki/ Wachutka (Hg.): Religion and National Identity in the Japanese Context. Hamburg, London, New York: LIT-Verlag; New Brunswick: Transaction Publishers, 2002, S. 217-234.
  • „Yamato Takeru (82 – 113): Mythischer Kämpfer und ‚Ur’-Japaner“, in: Japan aktuell 1997:2, S. 24-26.
  • „Tomoe Gozen (1157 – 1247): Die Frauenkriegerin der Gempei-Kriege“, in: Japan aktuell 1996:1, S. 24-27.
  • „Ōishi Yoshio Kuranosuke (1658 – 1703): Die 47 Rōnin-Affäre oder die Treue eines Samurai“, in: Japan aktuell 1995:5, S. 24-28.
  • „Shōtoku-taishi (572 – 622): Förderer des Buddhismus und Wegbereiter der Reformbewegung nach chinesischem Vorbild”, in: Japan aktuell 1995.2, S. 28-30.
  • „Hosokawa Gracia (1563 – 1600): Ein Leben als Christin im Japan des Umbruchs”, in: Japan aktuell 1994:6, S. 29-31.

Rezensionen