Japanologie

Prof. Dr. Monika Schrimpf

Curriculum Vitae

Ab 03/2014

Professorin am Asien-Orient-Institut, Abteilung für Japanologie, Universität Tübingen

2011 – 2014

Akademische Oberrätin am Lehrstuhl für Religionswissenschaft II der Universität Bayreuth

2004 – 2011

Wissenschaftliche Assistentin am Lehrstuhl für Religionswissenschaft II der Universität Bayreuth

2002 – 2004

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Deutschen Institut für Japanstudien, Tôkyô

2001 – 2002

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG-Projekt "Schicksalsdeutung und Lebensgestaltung in den japanischen Religionen der Gegenwart" am Fachgebiet Religionswissenschaft der Philipps-Universität

2010

Habilitation für das Fach Religionswissenschaft

Thema der Habilitationsschrift: "Self-Cultivation and Guidance to Living in Contemporary Japanese New Religions. A Discourse Analytical Approach"

2000

Promotion im Fach Japanologie der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

Thema der Dissertation: "Zur Begegnung des japanischen Buddhismus mit dem Christentum in der Meiji-Zeit (1868-1912)"

1986 – 1994

Studium der Japanologie, Vergleichenden Religionswissenschaft und Geschichte an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und der Kyûshû University in Fukuoka