Koreanistik

Nachrichten aus dem Sommersemester 2013

Bibliothek Öffnungszeiten

Während der Semesterferien hat die Bibliothek zu den folgenden Zeiten geöffnet:

29.07. - 31. 07.2013 (Mo - Mi): 09:30 - 12:30 h

Ab dem 01.08.2013 ist sie nach Vereinbarung zugänglich. Bitte schreiben Sie eine E-Mail an:

bibliothek [at] koreanistik.uni-tuebingen.de


Sprechstunden in den Semesterferien

Prof. Unsuk Han

29.7. (Mo.), 10-12:00 Uhr

6. 8. (Di.), 13-16:00 Uhr

8. 8. (Do.), 10-12:00 Uhr

Sowohl für Mentoringgespräche als auch zur Besprechung der Hausarbeiten können Sie Prof. Han in dieser Zeit aufsuchen.

Prof. You Jae Lee

Sprechstunde ab dem 12. August 2013 nach Vereinbarung.

Frau Moon-Ey Song

im August nach Vereinbarung.

Im September im Urlaub.

Jee-Un Kim

Sprechstunde nach Vereinbarung.


Dienstag, 23.07.2013

18 - 20 Uhr | Wilhelmstraße 133, Raum 42

Jee-Un Kim (Universität Tübingen)

Hallyu - Gegenstand der akademischen Forschung, Stand und Entwicklung

 




Konferenz vom 10.-12.07.2013 "Ursachen, Geschichte und Folgen des Kalten Krieges im Vergleich: Deutschland-Korea"

Vom 10. bis zum 12. Juli fand im Schloss Hohentübingen die Konferenz "Ursachen, Geschichte und Folgen des Kalten Krieges im Vergleich: Deutschland-Korea" statt.

Weitere Informationen und Bilder zur Veranstaltung finden Sie hier unter FORSCHUNG / Korea und der Kalte Krieg

Infoveranstaltung zum Auslandsstudium in Korea für Koreanisten im Hauptfach

17.07.2013 (Mi), 18-20 Uhr im Raum 30

Sun-ju Choi, Leiterin des Tuebingen Center for Korean Studies at Korea University (TUCKU), bietet eine Informationsveranstaltung speziell für die Studierenden des 2. Semesters an. Sie erhalten hier die Informationen, die für die Vorbereitung des Auslandsaufenthaltes wichtig und hilfreich sind, wie zur Bewerbung an den koreanischen Universitäten, Visabeantragung, Unterkunft etc.

Sie werden zudem die Möglichkeit haben, ihre Fragen an Frau Choi zu stellen.

Die Veranstaltung ist eine Pflichtveranstaltung für alle Hauptfachstudenten der Koreanistik sowie für Nebenfächler und Fachfremde, die zum Studium nach Korea gehen werden.

Sprechstunden von Frau Choi (mit Voranmeldung):


Dienstag, 16.07.2013

18 - 20 Uhr | Wilhelmstraße 133, Raum 42

Robert Kramm-Masaoka (Universität Zürich)

Prostitution, Hygiene und koloniales Erbe im besetzten Japan und postkolonialen Korea, 1945-1953

 



Ausschreibung Juniorprofessur (W1) für Koreanistik Tübingen

English Version see below

Download PDF-Version

In der Abteilung für Sinologie und Koreanistik des Asien-Orient-Instituts der Eberhard Karls Universität Tübingen ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Juniorprofessur (W 1) für Koreanistik

zu besetzen.

Die Besetzung erfolgt im Beamtenverhältnis auf Zeit, zunächst für vier Jahre. Eine Verlängerung um weitere zwei Jahre ist nach positiver Evaluation vorgesehen.

Die Professur soll sich in der Forschung mit Gesellschaft und Kultur Koreas befassen mit einem Schwerpunkt in der neueren und neuesten Zeit. Zu den Dienstaufgaben gehört die Mitwirkung an den von der Abteilung verantworteten Studiengängen einschließlich der Vermittlung sprachlicher Kompetenzen.

Die Lehrverpflichtung beträgt vier, nach positiver Evaluation sechs Semesterwochenstunden. Der Inhaber/die Inhaberin der Juniorprofessur soll sich durch die selbständige Wahrnehmung der der Hochschule obliegenden Aufgaben in Forschung und Lehre für die Berufung auf eine Professur an einer Universität oder gleichgestellten Hochschule qualifizieren.

Die Professur ist in das Asien-Orient-Institut der Philosophischen Fakultät eingebunden. Eine Bereitschaft zur Zusammenarbeit bei den Forschungsprojekten des Asien-Orient-Instituts wird vorausgesetzt.

Einstellungsvoraussetzung sind eine wissenschaftliche Ausbildung sowie eine herausragende Dissertation und weitere wissenschaftliche Publikationen einschlägiger Richtung sowie Lehrerfahrung.

Die Universität strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und bittet deshalb entsprechend qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich um ihre Bewerbung. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Kopien der Zeugnisse, Schriftenverzeichnis, Verzeichnis der abgehaltenen Lehrveranstaltungen in Papier- als auch in elektronischer Form sowie selbst verfasste Monographien und fünf repräsentative Aufsätze in elektronischer Form) sind bis zum 31. August 2013 zu richten an den

Eberhard Karls Universität Tübingen
Dekan der Philosophischen Fakultät
Wilhelmstrasse 50
72074 Tübingen
Email: dekanatspam prevention@philosophie.uni-tuebingen.de


Position as Associate Professor (W 1) of Korean Studies in the Faculty of Humanities at the University of Tübingen

The Faculty of Humanities at the University of Tübingen invites applications for the position of Associate Professor (W 1) of Korean Studies with focus on modern Korean society and culture. The position is initially limited to four years, with the possibility of extension by a further two years.

The chosen candidate will be requested to teach four hours per week (six hours in the last two years) during the winter and summer terms.

Requirements for appointment are an excellent PhD dissertation, publications, teaching experience as well as excellent command of the Korean language (spoken and written).

The University of Tübingen is committed to increase the percentage of female scientists in research and teaching, and strongly encourages applications of qualified female candidates. Disabled applicants with equal qualification will be considered preferentially.

Applications with the usual documents (curriculum vitae, copies of certificates, and list of publications and teaching experience in paper and electronic form as well as own monographs and five representative articles in electronic form) should be sent until August 31, 2013 to:

University of Tübingen
Dean of the Faculty of Humanities
Wilhelmstrasse 50
D-72074 Tübingen, Germany
Email: dekanat@philosophie.uni-tuebingen.de


Anmeldung zur Konferenz

Aufgrund der beschränkten Raumkapazitäten im Fürstenzimmer des Schloss Hohentübingen wird um eine Anmeldung zur Teilnahme an der Konferenz gebeten. Bitte melden Sie Sich hierfür bei Juniorprof. You Jae Lee:

Email: lee[at]aoi.uni-tuebingen.de



Dienstag, 02.07.2013

18 - 20 Uhr | Wilhelmstraße 133, Raum 42

Tobias Scholl (Universität Tübingen)

Koreanische Reaktionen auf den kolonialen Diskurs eines gemeinsamen Ursprungs von Koreanern und Japanern



Donnerstag, 27.06.2013

18 - 20 Uhr | Wilhelmstraße 133, Raum 30

Prof. Bernd Stöver (Universität Potsdam)

Zentrum und Peripherie. Der Kalte Krieg in Europa und Ostasien im Vergleich

In Kooperation mit dem King Sejong Institute Tübingen


Informationsveranstaltung zum Auslandsstudium

Liebe Studenten,

am 17.07.2013, 18-20 Uhr in Raum 30 der Sinologie/Koreanistik wird Sie Frau Choi, die Leiterin unserer Außenstelle TUCKU in Korea, über alles Wichtige hinsichtlich Ihres Auslandaufenthaltes in Korea informieren.

Die Veranstaltung ist eine Pflichtveranstaltung für alle Hauptfachstudenten der Koreanistik sowie für Nebenfächler und Fachfremde, die zum Studium nach Korea gehen werden.

Sprechstunden von Frau Choi (mit Voranmeldung):


Informationsveranstaltung "Richtig bewerben"

Am Mittwoch, den 26.06.2013 von 11-13 Uhr bietet die Koreanistik in der Wächterstraße 76 (ZDV) eine Informationsveranstaltung an, um Ihnen bei der Erstellung der Bewerbungsunterlagen für Ihren Korea-Aufenthalt zu helfen.

Hierfür wurde als Referentin Frau Gudrun Straßburger vom Career Service der Universität eingeladen.

Anmeldung erfolgt über das ILIAS-Portal.


EU ICI ECP-Programm

Das Programm EU ICI ECP (Industrialised Countries Instrument - Education Cooperation Programme) fördert die Zusammenarbeit zwischen der EU und Australien, Japan, Neuseeland und der Republik Korea im Bereich Hochschul- und Berufsbildung.

Wir freuen uns, im Rahmen des EU ICI ECP-Programmes für das kommende Wintersemester Stipendien an 4 Studenten der Koreanistik vergeben zu können.

Die Stipendiatinnen snd:

Wir gratulieren den Stipendiatinnen und wünschen für ihr Studium in Korea viel Erfolg!


Asiana Flying Fellowship

Die diesjährigen Stipendien im Rahmen des Asiana Flying Fellowship in Zusammenarbeit mit der Koreanistik der Universität Tübingen erhalten:


für ihr Studium an der Ehwa Woman's University im Wintersemester 2013/14.

Wir gratulieren den Stipendiatinnen und wünschen für ihr Studium in Korea viel Erfolg!


Stipendien an Austauschstudierende

Die Universität Tübingen vergibt im Zuge einer Kooperation mit dem Deutschen akademischen Austauschdienst (DaAD) Stipendien an Austauschstudierende.

Wir freuen uns sehr, die Vergabe von Stipendien an 5 koreanische Austauschstudenten verkünden zu können.

Die Stipendiaten sind:


Wir gratulieren den Stipendiatinnen und Stipendiaten und wünschen für ihr Studium in Tübingen weiterhin viel Erfolg!


Dienstag, 18.06.2013

18 - 20 Uhr | Wilhelmstraße 133, Raum 30

Prof. Alain Delissen (Directeur de l’Institut d’études coréennes, Collège de France)

Seoul Space Regeneration: Revisiting Konggan

In Kooperation mit dem King Sejong Institute Tübingen


Stellen-Ausschreibung (I)

Tübingen, den 13.06.2013


Stud. Hilfskraft (8 SWS), Abteilung für Sinologie und Koreanistik, AOI, Sektion Koreanistik

Aufgabengebiet:


• Unterstützung bei Recherchearbeiten
• Mitarbeit bei Vorbereitung und Durchführung der Lehre
• Organisatorische Unterstützung bei Forschungsaktivitäten (u.a. Unterstützung in Sekretariatsarbeiten und Verwaltung)
• Bibliotheksaufsicht und Leihverkehr

Einstellungsvoraussetzungen:

1 abgeschlossenes Hochschulsemester

Erwünscht:


• Sehr gute Kenntnisse im Bereich Modernes Korea
• Sehr gute Englischkenntnisse
• Gute EDV-Kenntnisse
• Kommunikationsfähigkeit und Organisationstalent
• Teamfähigkeit
• Koreanischkenntnisse, Transkription nach McCune/Reischauer

Vertragsdauer:

1. Juli 2013 – 30. November 2013 (Arbeitszeiten können nach Absprache geändert werden)


Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen (Bewerbungsschreiben, Lichtbild, tabellarischer Lebenslauf, Nachweis der erforderlichen Qualifikation (Kopien des Abiturzeugnisses und der erbrachten Scheine), ggf. Angaben über die soziale Lage, Immatrikulationsbescheinigung) bis zum 20.06.2013 zu richten an:


Juniorprof. You Jae Lee

Sektion Koreanistik

Abteilung für Sinologie und Koreanistik, AOI

Wilhelmsstr. 133

72074 Tübingen


Stellen-Ausschreibung (II)

Tübingen, den 13.06.2013


2 Tutorinnen/Tutoren (30 Stunden im Monat) im Rahmen von ESIT
Abteilung für Sinologie und Koreanistik, AOI, Sektion Koreanistik

Aufgabengebiet:


• Durchführung des Tutoriums „Wissenschaftliches Arbeiten“ im WS 2013/14
• Mitarbeit bei Vorbereitung und Durchführung der Lehre

Einstellungsvoraussetzungen:

1 abgeschlossenes Hochschulsemester

Erwünscht:


• Sehr gute Kenntnisse im Bereich Modernes Korea
• Sehr gute Englischkenntnisse
• Gute EDV-Kenntnisse, Literaturrecherche
• Kommunikationsfähigkeit und Organisationstalent
• Teamfähigkeit
• Koreanischkenntnisse, Transkription nach McCune/Reischauer

Vertragsdauer:

1. September 2013 – 31. Dezember 2013 (Arbeitszeiten können nach Absprache geändert werden)


Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen (Bewerbungsschreiben, Lichtbild, tabellarischer Lebenslauf, Nachweis der erforderlichen Qualifikation (Kopien des Abiturzeugnisses und der erbrachten Scheine), ggf. Angaben über die soziale Lage, Immatrikulationsbescheinigung) bis zum 28.06.2013 zu richten an:


Juniorprof. You Jae Lee

Sektion Koreanistik

Abteilung für Sinologie und Koreanistik, AOI

Wilhelmsstr. 133

72074 Tübingen


Praxis und Beruf

Veranstaltungen zum Thema Praxis und Beruf im Juni 2013.


Sehr spannende Referent/innen aus verschiedenen Bereichen - bspw. Unternehmenskommunikation, Personal und Verlagswesen - wurden nach Tübingen eingeladen und werden über Ihre Karriere und Erfahrungen berichten.


Donnerstag, 13.06.2013

18 - 20 Uhr | Wilhelmstraße 133, Raum 30

Dr. Shin-Hyang Yun (Stuttgarter Musikhochschule)

Die Genealogie der Künste der koreanischen Moderne ausgehend von den ästhetischen Merkmalen der P’ansori Performanz

Eine gemeinsame Veranstaltung mit dem King Sejong Institute Tübingen


TUCKU-Konferenz vom 26. Mai 2013

Am Sonntag, den 26. Mai 2013 organisierte das TUCKU (Tuebingen Center for Korean Studies at Korea University) im Rahmen des Baden-Württemberg-Delegationsbesuchs in Seoul eine Konferenz zum Thema „Green Energy and Green Growth in Korea“.

In Anwesenheit der baden-württembergischen Landesministerin für Wissenschaft, Forschung und Kunst, Dr. Theresia Bauer, des Rektors der Eberhard Karls Universität Tübingen, Prof. Dr. Bernd Engler und des Leiters des Research Institute for Korean Studies, Choi Yong Cheol und der Repräsentanten der Universität Tübingen Alumni Korea stieß die Konferenz auf großes Interesse und regen Zuspruch. Vorträge, die das Thema „Green Energy and Green Growth in Korea“ von unterschiedlichen Seiten erörterten, wurden gehalten von Dr. Kim Ho Seok, Dr. Alex Fisher, (Global Green Growth Institute) und von Dr. Kim Sang Sik, Leiter des Forschungsressorts an der Korea University.

Nach der Konferenz fand in der Residenz des deutschen Botschafters, Rolf Mafael, ein Empfang statt, zu der alle Studierende der Koreanistik Tübingen eine offizielle Einladung erhielten. Dort waren u.a. Winfried Kretschmann, Ministerpräsident von Baden-Württemberg und Lee Ki Su, ehemaliger Rektor der Korea University anzutreffen, mit denen die Studierenden in direkten Kontakt treten konnten.


Stellenausschreibung WiMi / Job Announcement Full-Time Lecturer

English see below

In der Abteilung für Sinologie und Koreanistik des Asien-Orient-Instituts der Eberhard Karls Universität Tübingen ist zum 1. Oktober 2013 befristet für sechs Jahre eine Stelle (100%) als

Wissenschaftliche Mitarbeiterin/

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

zu besetzen.

Voraussetzungen sind die Promotion und die wissenschaftliche Qualifikation für Lehre und Forschung im Bereich Modernes Korea, umfangreiche universitäre Lehrerfahrung insbesondere im Bereich der Deutsch-Koreanischen Beziehungen sowie die Bereitschaft zur Zusammenarbeit bei bestehenden Forschungsprojekten und Forschungsprogrammen der Koreanistik. Voraussetzung sind weiterhin fließende Deutsch – sowie Koreanischkenntnisse in Wort und Schrift. Die Inhaberin/der Inhaber der Stelle soll die Professur in allen Angelegenheiten des Faches, insbesondere bei der Durchführung der Studiengänge unterstützen. Das Lehrdeputat beträgt 12 SWS.

Die Universität Tübingen strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und bittet entsprechend qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich um ihre Bewerbung.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf und Darstellung des wissenschaftlichen Werdegangs, Kopien von Urkunden, Verzeichnis der Publikationen, Verzeichnis der Lehrerfahrung, Übersicht über die Forschungsschwerpunkte) sind bis zum 30.06.2013 zu richten an das

Jun.-Prof. You Jae Lee
Eberhard Karls Universität Tübingen
Asien-Orient-Institut
Abteilung Sinologie und Koreanistik
Wilhelmstraße 133
72074 Tübingen

Download als PDF

---------------------------------

The Department of Chinese and Korean Studies of the Institute of Asian and Oriental Studies (AOI), Eberhard Karls Universität Tübingen invites applications for the position of

Full-Time Lecturer

(Salary according to German TV-L Level 13, 100%)

This position is due to commence on October 1, 2013 and is limited to 6 years.

Requirements for appointment are a PhD degree, scientific qualifications for teaching and research in the field of Modern Korea, extensive teaching experiences especially in the field of German-Korean relations and the willingness to cooperate and contribute to the already existing research projects and programs of the Korean Studies Program at the University of Tübingen. In addition, the candidate is required to be proficient in spoken and written German and Korean.

The chosen candidate will be requested to support the professorship in all matters of the subject, especially in matters of organizing and conducting the courses of study. The teaching obligations are 12 hours per week.

The University of Tübingen is an equal opportunities employer and places particular emphasis on fostering career opportunities for women. Qualified women are therefore strongly encouraged to apply.

Applications from disabled candidates will be given preference if the qualifications of these candidates are identical to those of a non-disabled candidate.

Applications with the usual documents (Curriculum Vitae, an account of the academic background, list of publications and teaching experiences, copies of certificates and an overview of research foci) should be send to:

Junior-Professor You Jae Lee
Eberhard Karls Universität Tübingen
Asien-Orient-Institut, Department of Chinese and Korean Studies
Wilhelmstraße 133, 72074 Tübingen.

The closing date for applications is June 30, 2013.

Download PDF


Stipendium für koreanische Austauschstudierende

Die Koreanistik Tübingen vergibt für das Sommerstemester 2013 bis zu fünf koreanischen Austauschstudierenden ein Stipendium in Höhe von jeweils 500,00 Euro. Für das Stipendium können sich koreanische Austauschstudierende in Tübingen bewerben, die keine anderweitigen Stipendien erhalten. Ein wichtiges Auswahlkriterium neben guten Studienleistungen ist das besondere Engagement im studentischen Leben (Tutorium, Sprachtandem, Fachschaft usw.).

Interessierte senden bitte bis zum 23. April 2012 ein formloses Bewerbungsschreiben auf Deutsch mit Lebenslauf an Juniorprofessor You Jae Lee (lee(at)aoi.uni-tuebingen.de oder Wilhelmstr. 133, 72074 Tübingen)


Dienstag, 04.06.2013

18 - 20 Uhr | Wilhelmstraße 133, Raum 30

Dr. Koen de Ceuster (Universiteit Leiden)

Practicing Art in North Korea

Eine gemeinsame Veranstaltung mit der Association for Korean Studies in Europe (AKSE)


Informationsveranstaltung

Studentenberichte über das Auslandsstudium und ihre Erfahrungen in Korea

Datum: Mittwoch, den 29.05.2013

Zeit: 18.00 Uhr - 20.00 Uhr

Ort: Wilhelmstraße 133; Raum 62


Dienstag, 14.05.2013

18 - 20 Uhr | Wilhelmstraße 133, Raum 30

Dr. Charlotte Horlyck (SOAS, London)

The Collecting of Koryô Period Artefacts in the Early 20th Century

Eine gemeinsame Veranstaltung mit der Association for Korean Studies in Europe (AKSE)


Dienstag, 07.05.2013

18 - 20 Uhr | Wilhelmstraße 133, Raum 30

Prof. Chang-nam Kim (Sunggonghoe University)

The History of Korean Pop Music

Eine gemeinsame Veranstaltung mit dem King Sejong Institute Tübingen


Dienstag, 30.04.2013

18 - 20 Uhr | Wilhelmstraße 133, Raum 30

Film: „Punch“

(완득이; Südkorea: 2002; Regisseur: Yi Han)


Dienstag, 23.04.2013

18 - 20 Uhr | Wilhelmstraße 133, Raum 30

Film: „Strokes of Fire“

(취화선; Südkorea: 2002; Regisseur: Im Kwôn-taek)




Lehrveranstaltungen Update

Liebe Studierende,

der Lehrplan wurde nach der heutigen Orientierung am 16.04.2013 geupdatet. Bitte nehmen Sie die neuen Zeiten / Räume (sind optisch hervorgehoben) - zur Kenntnis. Das Campus-Portal wurde ebenfalls angepasst.

Bitte beachten Sie zudem, dass Informationen / Materialien zu einigen Veranstaltungen über das ILIAS-Portal abgerufen werden müssen.

Einen guten Start ins Semester!


Ausschreibung

2 Stud. Hilfskräfte (4 SWS)
Sektion Koreanistik, Abteilung für Sinologie und Koreanistik, AOI

Aufgabengebiet:


• Unterstützung bei Recherchearbeiten
• Mitarbeit bei Vorbereitung und Durchführung der Lehre
• Organisatorische Unterstützung bei Forschungsaktivitäten und Konferenzen
(u.a. Unterstützung in Sekretariatsarbeiten und Verwaltung)
• Bibliotheksaufsicht und Leihverkehr


Erwünscht:


• Sehr gute Kenntnisse im Bereich Modernes Korea
• Sehr gute Englischkenntnisse
• Gute EDV-Kenntnisse
• Kommunikationsfähigkeit und Organisationstalent
• Teamfähigkeit

Auch Zweitsemester-Studierende werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert!


Vertragsdauer:

01.Mai 2013 – 31. Oktober 2013, verlängerbar bis 30. April 2014.

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen (Bewerbungsschreiben, Lichtbild, tabellarischer Lebenslauf, Nachweis der erforderlichen Qualifikation (Kopien des Abiturzeugnisses und der erbrachten Scheine), ggf. Angaben über die soziale Lage, Immatrikulationsbescheinigung) bis zum 15.04.2013 zu richten an:

Juniorprof. You Jae Lee
Sektion Koreanistik, Abteilung für Sinologie und Koreanistik, AOI
Wilhelmsstr. 133
72074 Tübingen


Semester-Vorbesprechung

Liebe Studierende,

die Vorbesprechung des Sommersemesters findet am Dienstag, dem 16. April in Raum 30 der Koreanistik statt.


Call for Participation - Deutsch-Koreanisches Junior-Forum in Goslar, 19. – 21. Juni 2013

Diese hochkarätige Veranstaltung ist insbesondere für die Koreanistik-Studierenden der höheren Semester interessant!

Das Deutsch-Koreanische Forum (DKF) ist eine Institution, die für die Förderung der engen Freundschaft zwischen Deutschland und Korea gegründet worden ist. In Rahmen des Deutsch-Koreanischen Forums treffen sich die Vertreter aus Politik, Kultur, Wissenschaft und Wirtschaft jedes Jahr abwechselnd in Südkorea und Deutschland, um wichtige Themen der deutsch-koreanischen Beziehungen zu diskutieren.

Das kommende XII. Deutsch-Koreanische Forum im Jahr 2013 vom 19. bis 22. Juni in Goslar wird von großer symbolischer Bedeutung sein. Dieses Jahr markiert den 130. Jahrestag der offiziellen Aufnahme deutsch-koreanischer diplomatischer Beziehungen sowie das 50. Jubiläum des Vertrags über die Entsendung koreanischer Krankenschwestern und Bergarbeiter nach Deutschland.

Das „Junior-Forum“, das parallel zum Deutsch-Koreanischen Forum stattfinden wird, soll jungen Deutschen und Koreanern als Plattform dienen, um sich über Fragen und Themen auszutauschen, die die neue, die junge Generation bewegen. Das Deutsch-Koreanische Junior-Forum bietet die einmalige Möglichkeit, um andere Kreative und Interessierte aus Deutschland und Korea zu treffen und kennenzulernen, um zu initiieren, um sich zu engagieren und um Zukunft aktiv zu gestalten. Dafür suchen wir die besten Ideen und freuen uns auf Sie!

Bewerbung zur Teilnahme am Deutsch-Koreanischen Junior-Forum

Bewerbungsvoraussetzungen:

Bewerbungsunterlagen:


Ihre Bewerbung schicken Sie bitte per E-Mail an: hannes.mosler@fu-berlin.de

Zwecks Empfehlung ist es ratsam, vorher an Prof. Lee eine e-Mail mit Interessensbekundung zu schicken!

Einsendeschluss der Bewerbungsunterlagen: 31. März 2013


Rückmeldung zu Ihrer Bewerbung: 30. April 2013

Mehr Informationen im Call for Participation (PDF)

----

한독 청년 포럼 - 한독포럼 동반프로그램,
Goslar, 2013년 6월 19일-21일


한독청년포럼의 참가신청자를 모집합니다!

한독포럼은 한국과 독일의 친선관계를 증진하기 위해 마련된 기구입니다. 한독포럼은 매년 한국과 독일에서 번갈아서 개최되는 한국과 독일 양국가의 정치 경제 문화 학문에 관련된 중요한 주제를 토론하는 장입니다.

2013년 6월 19일-21일에 개최될 제12차 한독포럼은 아주 상징적인 의미를 갖는 회의입니다. 올해는 한독수교협정을 체결한지 130주년이 되는 해일 뿐만 아니라 한국의 간호사와 광부의 파독계약 체결 50주년이 되는 해입니다.

한독포럼이 진행되는 기간에 한국과 독일의 청년이 모여서 양국의 젊은이들이 관심을 갖는 주제에 관해 함께 토론할 수 있는 한독청년포럼이 개최됩니다. 한독청년포럼은 창의적인 한국과 독일의 청년들이 서로에게 관심을 갖고 만날 수 있는 장이며 동시에 앞으로 한독관계의 증진에 적극적으로 기여할 수 있는 방안을 함께 생각해 볼 수 있는 장이 될 것입니다. 이 청념포럼이 최고의 아이디어와 동참할 양국의 청년을 찾고 있습니다.

한독청년포럼에 참가를 신청하기 위해서는 지원자격:

지원서류:

지원서류 제출: hannes.moslerspam prevention@fu-berlin.de

관심 있는 학생들은 이유재 교수님에게 이메일 보내세요!


지원서류 접수 마감: 2013년 3월 31일

Download Call for Participation (PDF)


Nachrichten aus Wintersemester 2012/13

Workshop zu koreanischer Kultur vom 04.-10.10.2013 in Seoul vom Sejong Institute - Teilnahmestipendien!

Das Sejong Institute bietet vom 04.10.-10.10.2013 einen Workshop zu koreanischer Kultur "한국 문화 연수" in Seoul für Sejong Institute Kursteilnehmer an, die sehr gute Leistungen zeigen. Für die Teilnahme werden Stipendien vergeben.

Voraussetzungen für das Stipendium:

Das Vollstipendium umfasst die Flugkosten, die Unterkunft und Verpflegung (Hotel) sowie die Kosten des Workshops.

Darüber hinaus gibt es noch ein Halbstipendium, bei dem Unterkunft/Verpflegung/Workshop-Kosten zwar seitens des Sejong Institutes übernommen werden. Die Flugkosten müssen die ausgewählten Teilnehmer jedoch selbst tragen.

Das Antragsverfahren wird wie folgt durchgeführt:

  1. Sie schicken per E-Mail eine einfache Interessensbekundung an Prof. Lee bis spätestens zum 18.03.2013.
  2. Diejenigen, die für das Programm empfohlen werden, müssen einen kleinen Aufsatz (max. 2 DinA 4-Seiten) auf Koreanisch verfassen, der spätestens bis zum 10.05.2013 beim Sejong-Institue einzureichen ist.


Praktikumsplätze beim koreanischen Generalkonsulat / Abt. Kultur ab 1. März!

Das koreanische Generalkonsulat in Frankfurt a.M. bietet zwei Praktikantenplätze in der Abteilung Kultur für den Zeitraum vom 1. März 2013 - 12. April 2013.

- 1 Praktikumsplatz ist für Studierende der Koreanistik

- 1 Praktikumsplatz für koreanische Austauschstudierende in Tübingen

Das Praktikum ist nicht vergütet.

Es wird erwartet, die die PraktikantInnen in der Zeit des Praktikums in Frankfurt wohnhaft sind.


Interessenten melden sich ab sofort so schnell wie möglich, spätestens jedoch bis zum 25.02.2013 (Montag) bei Prof. You Jae Lee mit den folgenden Unterlagen:


ASIANA AIRLINES ist neuer Sponsor der Tübinger Koreanistik

Die Asiana Airlines ist neuer Sponsor der Tübinger Koreanistik. Wir freuen uns sehr, dass das Unternehmen zum Weihnachtsfest 2012 ein Abkommen unterzeichnet hat, dass insbesondere ein ASIANA FLYING FELLOWSHIP für die Studenten vorsieht, die für ihr Auslandsstudium nach Korea gehen.

ASIANA stellt ab dem 01.01.2013 pro Jahrgang je einen Freiflug sowie Praktikumsmöglichkeiten bei Asiana für die ausgewählten drei Studenten zur Verfügung, die das FLYING FELLOWSHIP erhalten. Zudem sind Firmenexkursionen vorgesehen, bei denen die Studenten einen Einblick in das Unternehmen erhalten.

Ausserdem erhalten die übrigen Studierenden, die nach Korea fliegen, einen Rabatt von 20 % auf den jeweils aktuellen Flugpreis.


Online-Vortrag von Kwang-Shik Choe, koreanischer Minister für Kultur, Sport und Tourismus über koreanische Kultur

Das King Sejong Institue Seoul bietet öffentlich zugängliche Online-Vorträge an, die auf der Webseite bzw. auf dem Youtube Kanal des Instituts abrufbar sind.

Der nächste Vortrag findet am 21.02.2013 um 17 Uhr Ortszeit (Seoul), d.h. um 09.00 Uhr MEZ statt.

Referent ist Herr Choe Kwang-Shik, Minister für Kultur Sport und Tourismus der Republik Korea, der zur koreanischen Kultur vortragen wird:

"Kreative Harmonie zwischen Tradition und Moderne"

Das Video kann im Livestream oder zu einem späteren Zeitpunkt abgerufen werden.

Links

Youtube-Kanal des King Sejong Institus (www.youtube.com/LearnTeachKorean)

King Sejong Institute Homepage (http://www.sejonghakdang.org/nuri/sjl/board/SJL_VideoTelephoneL/SJL033)


Koreanisch-Sprachkurse des Sejong-Hakdang für alle Interessierten

Zum Sommersemester 2013 können sich Interessierte für den Koreanisch-Kurs Aufbaustufe Anfänger (Anfängerkurs mit Vorkenntnissen) anmelden.

Die Anmeldefrist läuft bis zum 05.04.2013. Am 09.04.2013 findet der Einstufungstest statt, an dem jede/r Neueinsteiger/in teilnehmen muss.

Anfängerkurse ohne Vorkenntnisse werden erst wieder zum Wintersemester (ab Mitte Oktober) angeboten.

Siehe Näheres unter KURSANGEBOTE / ANMELDUNG!


Lehrveranstaltungen für das Sommersemester

Liebe Studierende,


die Lehrveranstaltungen für das Sommersemester sind auf dieser Webseite unter STUDIUM / LEHRE sowie auch auf Campus gepostet

Allerdings können noch ein paar Änderungen hinsichtlich der Termine / Räume erfolgen.


TOPIK Vorbereitungskurs Anfänger- und Mittelstufe

Frau Joohui Hwang bietet für alle Studierenden, die am TOPIK-Test am 20.04.2013 teilnehmen wollen, einen Vorbereitungs-Crash-Kurs an.

Die Kurse werden in Anfänger- und Mittelstufekurse aufgeteilt.

Anmeldung: bis zum 20. März 2013 per E-Mail an Frau Hwang.

Kurszeitraum: 08.04.2013 - 12.04.2013

Mindestteilnehmerzahl: 3 Teilnehmer pro Kurs

* Melden sich weniger als 3 Studenten für einen Kurs an, behält sich Frau Hwang vor, diesen stattfinden zu lassen oder nicht.

Gebühr: 10 EUR, zu zahlen am ersten Kurstag

Materialien: Die Kursmaterialien werden von Frau Hwang vorbereitet bzw. per E-Mail weitere Informationen mitgeteilt.

Anfängerkurs

UhrzeitMo
08.04.
Di .
0904.
Mi 10.04.Do
11.04.
Fr
12.04.

10:00 - 10:45

Einführung TOPIK-System

Vokabeln/
Grammatik

LesenHörverständnisSchreiben
Pause

11:00 - 11:45

Techniken zum Schreiben

Vokabeln/
Grammatik

LesenHörverständnisSchreiben

 

Mittelstufe-Kurs / 중급반

UhrzeitMo
08.04.
Di .
0904.
Mi 10.04.Do
11.04.
Fr
12.04.
13:00 - 13:45쓰기읽기듣기문법어휘
14:00 - 14:45읽기듣기문법어휘쓰기


Nutzung der Koreanistik-Bibliothek in den Semesterferien

Die Bibliothek hat in der nächsten Woche zu den folgenden Zeiten geöffnet:


11.02, 12.02., 13.02.2013 (Mo - Mi) jeweils von 13.30 - 16.30 h.

In den Semesterferien vom 14.02.2013 bis zum 15.04.2013 unterhält die Bibliothek keine regulären Öffnungszeiten.

Sie können sich jedoch gern bei Bedarf per E-Mail an Herrn Kwon Il Lee E-Mail: bibliothekspam prevention@koreanistik.uni-tuebingen.de wenden und einen individuellen Termin mit ihm vereinbaren, falls Sie die Bibliothek in den Semesterferien nutzen möchten.


TOPIK-Test am 20.04.2013 in Berlin, Hamburg, Frankfurt a. Main, Bochum - Anmeldefrist bis zum 06.02.2013

(Information der KEID)

Der 30. TOPIK (Test of Proficiency in Korean) findet am Samstag, den 20. April 2013, in Frankfurt am Main, in Berlin, in Hamburg
sowie in Bochum statt.

Prüfungsorte


Internationale Schule
Frankfurt-Rhein-Main(ISF)
Strasse zur Internationale Schule 33
65931 Frankfurt am Main

Freie Universitat Berlin
Seminargebaude Silberlaube
Habelschwerdter Alle 45
14195 Berlin

Staatliche Gewerbe Schule
Museumstr. 19
22765 Hamburg

Ruhr-Universitat Bochum
HGB
44780 Bochum

Anmeldung

Anmeldemodalitäten

1. Anmeldung persönlich vor Ort:

Abgabe des ausgefüllten Anmeldeformulares und Zahlung der Prüfungsgebühren während der Öffnungszeiten (mittwochs und freitags von 15:00 bis 17:00 Uhr oder nach Vereinbarung)
im koreanischen Erziehungsinstitut


2. Anmeldung per Brief

Zusendung des ausgefüllten Anmeldeformulars (den unteren Teil bitte nicht abtrennen! Das Formular muss am Prüfungstag verteilt werden.) sowie 2 aktuelle Fotos (3×4cm) per Post an das KEID an die folgende Anschrift:

Koreanisches Erziehungsinstitut in Deutschland(KEID)
c/o Generalkonsulat der Republik Korea
Lyonerstr. 34(Turm B/11. OG.)
60528 Frankfurt am Main

Bitte überweisen Sie die Prüfungsgebühr in Höhe von 20€.

* Die Anmeldung erfolgt erst nach Eingang der Prufungsgebuhr auf das folgende Konto:


Kontoinhaber : KEID
Kreditinstitut : Korea Exchange Bank
Kontonummer : 320 200 3504
BLZ : 524 104 00

* Als Verwendungszweck "TOPIK" und 'Name der Bewerberin oder des Bewerbers' angeben!!!

Zahlungen ohne Angabe des Zweckes können nicht zugeordnet werden!

 

Kontakt und Information

Tel.: 069-9567 5231(Mo-Fr. 9-12:30, Mo.Di.Do. 14-17Uhr)

Fax: 069-5600 3987

E-Mail : eiref@keid.de, keidspam prevention@hotmail.de

Homepage : www.keid.de


Dienstag, 29.01.2013

18 - 20 Uhr | Wilhelmstraße 133, Raum 30

Vortrag

 

"War Society and Cold War Recognition of DPR Korea: Education in Class Consciousness through the Sincheon Museum of American War Atrocities"

von Gastprofessor HAN Sung Hoon (Yonsei University), derzeit an der Universität Tübingen


Abschieds- und Semester-Ende-Party am Sa, 02.02.2013 ab 19 h

Die Fachschaft organisiert für die 3. Semester, die im Sommersemester nach Korea fliegen, eine Abschiedsparty. Gleichzeitig wird das Semesterende gefeiert.

Es wird durch ein lustiges Programm geführt, im Noraebang gesungen, und ein leckeres Buffet und Getränke können wie immer erwartet werden.


Alle sind eingeladen!


Der Eintritt ist frei, falls etwas zum Buffet beigesteuert wird, ansonsten 4 EUR.

Hier auch der Facebook-Link.


Mentorengespräche zum Ende des Wintersemesters

Liebe Hauptfächler der Koreanistik,

es ist wieder soweit: Die obligatorischen Mentorengespräche stehen an.

Bitte vereinbaren Sie einen Termin mit Ihrem Mentoren zu Ende Januar, am besten per e-Mail. Alle sollten die Gespräche geführt haben, bevor das Semester zu Ende gegangen ist.

Die von Prof. Lee betreuten Studenten können Termine für die reguläre Sprechstunde am Mittwoch sowie die zusätzliche Sprechstunde ab dem kommenden Dienstag von 14 - 16 Uhr vereinbaren.


TUCKU-Informationsveranstaltung am 30.01. und 31.01.2013

Die Leiterin des TUCKU, Frau Sun-ju Choi wird am 30.01./31.01.2013 jeweils eine Informationsveranstaltung für die Hauptfächler im 1. und 3. Semester durchführen.

- 1. Semester (HF): 31.01.2013 (Do) um 20.00 Uhr im Raum 30

- 3. Semester (HF): 30.01.2013 (Mi) um 18.00 Uhr im Raum 62

Frau Choi wird Sie über die Modalitäten hinsichtlich Bewerbung, Vorbereitungen für Korea, Durchführung des Studiums (Wahl der Kurse etc.), Praktika sowie sonstiger Themen informieren und beraten, die für Sie bezüglich Ihres Korea-Aufenthaltes wichtig sind.

Haupteingang der Korea University


Dienstag, 22.01.2013

18 - 20 Uhr | Wilhelmstraße 133, Raum 30

Filmvorführung "Crossing" von Kim Tae-Gyun

Südkorea 2008


Update eSchool-Seite

Kurzinfo für alle eSchool-Teilnehmer:

Die eSchool-Seite wurde geupdatet (LINK).


Die Deadlines für die Einreichung der Research-Paper sowie der Take-Home-Examination sind dort einzusehen.

Zudem ist vorgesehen, dass Sie am 28.01.2013 (letzter Seminartag der eSchool) kurz Ihre Ergebnisse bezüglich Ihres Research Papers vortragen.

Infos finden Sie parallel hierzu auch auf der Moodle-Seminarseite. Sie können sich dort - falls Sie es nicht bereits getan haben - mit Ihrer Studenten-E-Mail anmelden.

Bei Fragen hierzu schreiben Sie am besten direkt Prof. Shin an oder andernfalls Frau Kim wie gehabt.


Dienstag, 15.01.2013

18 - 20 Uhr | Wilhelmstraße 133, Raum 30

Vortrag

"Internal Development Theory and Debates over Colonial History"

von Prof. Michael D. Shin (University of Cambridge)

Prof. Michael D. Shin ist Dozent für Korean Studies an der University of Cambridge. Seine Forschungsinteressen beschreibt er wie folgt:

"My research focuses on the intellectual history of the colonial period. I am particularly interested in using intellectual history to examine the connections between socioeconomic developments and cultural production. I have recently completed my first book manuscript, The Specter of Yi Gwangsu: The March First Movement and the Nation in Colonial Korea, which is currently under review."

Mehr Informationen auf der Webseite der University of Cambridge / Korean Studies



Uni Tübingen Newsletter 5/2012 "Koreanisch Lernen leicht gemacht" - Bericht über die Eröffnung des King Sejong Institute an der Koreanistik

Im Newsletter 5/2012 "Studium und Lehre" der Uni Tübingen wird über die Eröffnung des King Sejong Institute Tübingen im vergangenen November 2012 berichtet. Den Newsletter kann man auf der folgenden Seite lesen: http://www.uni-tuebingen.de/aktuelles/newsletter-uni-tuebingen-aktuell/2012/5/studium-und-lehre/2.html


Dienstag, 08.01.2013

18 - 20 Uhr | Wilhelmstraße 133, Raum 30

Filmvorführung

"Musan Ilgi" (The Journals of Musan)

von Park Jungbum, Korea 2010


Frohe Weihnachtsfeiertage und einen Guten Rutsch ins Neue Jahr!

Die Tübinger Koreanistik wünscht allen ein frohes Weihnachtsfest, erholsame Feiertage und einen guten Start ins neue Jahr 2013!

Mit einem kurzen Rückblick auf das noch laufende Jahr durch Professor Lee verabschieden wir uns vom Jahr 2012 und freuen uns, was das Neue Jahr uns bringen wird.

"Auch in diesem Jahr hat die Tübinger Koreanistik viel Zuspruch erhalten. Zum aktuellen Wintersemester haben wir, begünstigt durch den Doppelabiturjahrgang in Baden-Württemberg, eine Verdopplung der Neuzugänge im Hauptfach im Vergleich zum letzten Jahr erfahren. Unter
den Doktoranden verteidigte Frau Sun-ju Choi im Januar erfolgreich ihre Dissertation mit einer Arbeit zum koreanischen Film.

Zusätzliche Drittmittelprojekte erhielten wir in diesem Jahr vom DAAD zur Vorbereitung unseres Double-Degree-Masters und vom DFG für das Netzwerkprojekt "Welt aneignen: Alltagsgeschichte in transnationaler Perspektive".

Im Mittelpunkt der diesjährigen Arbeit stand der institutionelle Ausbau der Koreanistik. Am 21. Mai eröffneten wir in Seoul feierlich die Außenstelle „Tuebingen Center for Korean Studies“ (TUCKU) und am 6. November
das „King Sejong Institute Tübingen“. Beide Institutionen werden unsere Bemühungen um vertieften Sprachunterricht sowie wissenschaftlichen und kulturellen Austausch zwischen Deutschland und Korea unterstützen.

Anstatt eines Tages der offene Tür haben wir eine ganze Korea-Woche vom 11. bis 20. Juni 2012 unter dem Titel „Das Ende der Morgenstille“ für die Stadt
und Universität Tübingen mit einem vielfältigen Kulturprogramm veranstaltet.

Wir bedanken uns an dieser Stelle nochmals ganz herzlich für das Interesse und die tatkräftige Unterstützung der Freunde und Förderer der Tübinger Koreanistik bedanken! Ohne Sie wäre unsere Arbeit in der Form nicht möglich gewesen."


Artikel erschienen im Eurojournal vom 05.12.2012 zur Bücherspende Prof. Lee Kwang Kyu (SNU) und Dr. Seidt

Professor Lee Kwang Kyu, Honorarprofessor an der Seoul National University, und Dr. Hans-Ulrich Seidt, ehemaliger deutscher Botschafter in Korea, haben der Koreanistik-Bibliothek ihre umfänglichen Büchersammlungen vermacht.

Die Bücherspende von Dr. Seidt wurde bereits in Empfang genommen und bereichert bereits jetzt den Bibliotheksbestand. Die Bücherspende von Prof. Lee Kwang Kyu umfasst einen Bestand von ca. 1.000 Büchern und wird in einigen Wochen erwartet.

Die europaweit erscheinende koreanische Zeitung Eurojournal hat einen Artikel hierüber am 05.12.2012 veröffentlicht, der unter Presse-Echo eingesehen werden kann (Überschrift dieses Beitrages ist verlinkt).

Wir bedanken uns an dieser Stelle noch einmal bei den Spendern!


Weihnachtsfeier der Koreanistik

Ankündigung der Fachschaft:

Ho ho ho Koreanistikfreunde...


Wenn es draußen bitter kalt wird, der Schokoladenmarkt näher rückt und die Schaufenster weihnachtlich dekoriert werden, wird es Zeit für eine passende Feier in der Koreanistik. Dieses Jahr ist unsere Weihnachtsfeier zeitlich allerdings eher eine Nikolausfeier.

Die
Feier wird am 08.12. um 19:00 Uhr beginnen und ein Programm beinhalten. Wir hoffen auf ein großes Buffet, denn wer etwas dazusteuert, spart sich den Eintritt von 4€. Für Getränke sorgt wie immer die Fachschaft.

Die Weihnachtsfeier wird unterstützt durch das King Sejong Institute Tübingen.


Dienstag, 11.12.2012

18 - 20 Uhr | Wilhelmstraße 133, Raum 30

Vortrag von

Korea-Aufenthalt

Studenten berichten von ihren Praktikums-Erfahrungen in Korea


Zusätzliche Sprechstunde von Prof. Lee am Dienstag, 4.12.2012 von 12-14 h

Prof. Lee bietet eine zusätzliche Sprechstunde am morgigen Dienstag, den 04.12.2012 von 12-14 h an. Insbesondere die Studenten, die noch ihr Mentorengespräch führen müssen, sind aufgefordert, die Sprechstunde wahrzunehmen!


Dienstag, 18.12.2012

18 - 20 Uhr | Wilhelmstraße 133, Raum 30

Vortrag von

Prof. Antonetta L. Bruno (University of Rome)

"The Lexical Field of Taste in Korea: Globalization and Localization"


Dienstag, 04.12.2012

18 - 20 Uhr | Wilhelmstraße 133, Raum 30

Vortrag von

Pfarrer Paul Schneiss

"Die Kämpfe der koreanischen Kirche für Menschenrechte und Demokratie"


Pätze frei für Exkursion an die Koreanistik Leiden vom 13.12-15.12.2012!

Es sind kurzfristig 2 - 3 Plätze frei geworden für die Teilnahme an der EU ICI/ECP-Exkursion vom 13.12-15.12.2012 an die Universität Leiden in Holland.



Die Teilnehmer besuchen die Koreanistik und nehmen am 14.12.2012an dem Workshop mit dem Thema "Critical Area Studies in a globalized World" teil.

Studenten im 3. Semester und Austausch-Studenten können sich kurzfristig persönlich bis Donnerstag bei Prof. Lee bewerben.

Am heutigen Mittwoch, 28.11.2012 um 18.00 Uhr im Raum 57 findet außerdem eine Informationsveranstaltung zu der Exkursion für alle Teilnehmer und Interessierten statt.


Mentorengespräche bei Prof. Lee / Zusätzliche Sprechstunde am Dienstag, 27.11.2012

Die Mentées von Prof. Lee werden gebeten, seine Sprechstunden für die obligatorischen Mentorengespräche zu nutzen.

Neben der regulären Sprechstunde mittwochs von 12 - 14 Uhr bietet Prof. Lee eine zusätzliche Sprechstunde am Dienstag, 27.11.2012 von 14 - 16 Uhr dafür an.


Mentorengespräche für die Erstsemester im Hauptfach

Bitte beachten Sie die Aushänge und checken Sie Ihre Uni-Emails.

Alle Hauptfächler sind aufgefordert, ab nächster Woche das obligatorischen Mentorengespräch mit seinem/ihrem jeweiligen Mentor zu führen.


Korean Studies Lecture am 27.11.2012

Dienstag, 27.11.2012

18 - 20 Uhr | Wilhelmstraße 133, Raum 30

Vortrag von

Pfarrer Ingo Holzapfel (Kaiserslautern)

"Die Wiedervereinigung Deutschlands - Beobachtungen und Erfahrungen aus dem Blickwinkel der kirchlichen Jugendarbeit "


An alle 3. Semestler - Mentorengespräch mit Prof. Lee

Alle 3. Semestler sind aufgefordert, sich wegen des allsemesterlichen Mentorengespräches bei Professor Lee während seiner Sprechstunden (mittwochs von 12-14 Uhr) einzufinden.


Prof. Lee wird einen Aushang für das Mentorengespräch neben seinem Bürozimmer machen, in den sich jeder mit einem Termin eintragen kann, sollte die Sprechstunde bereits belegt sein.


ACHTUNG! Unterricht von Frau Hwang fällt morgen, Dienstag 20.11.2012 aus!

Liebe Studenten,

die Sprachkurse von Frau Hwang Joohui fallen am morgigen Dienstag, den 20.11.2012, aus und werden in dieser oder der kommenden Woche nachgeholt.


Alle Erstsemestler erhalten heute noch eine E-Mail diesbezüglich. Sollten Sie keine bekommen, so fragen Sie bitte direkt nach bzw. schicken eine E-Mail an Frau Hwang oder Frau Kim.

Teilen Sie diese Informationen bitte mit Ihren Kommilitonen.


Korean Studies Lecture am 20.11.2012 - "Diaspora and the divided Homelands"

Dienstag, 20.11.2012

18 - 20 Uhr | Wilhelmstraße 133, Raum 30

Vortrag von

Myoung Ja Kim (SOAS University of London)

"Diaspora and the divided Homelands - How does Geopolitics affect the Korean Diaspora in Japan"


Korean Studies Lectures am 15.11.2012 - "The Image of China in Modern Korea"

Donnerstag, 15.11.2012

18 - 20 Uhr | Wilhelmstraße 133, Raum 30

Vortrag von

Prof. Vladimir Tikhonov (University of Oslo)

"The Image of China in Modern Korea"


Feierliche Eröffnung des King Sejong Institute Tübingen am 06.11.2012

Am 06.11.2012 wurde die Eröffnung des King Sejong Institute Tübingen im Großen Senatssaal der Uni Tübingen in Anwesenheit des Botschafters der Republik Korea S.E. Kim Jae-Shin, des Rektors der Uni Tübingen Professor Bernd Engler, dem Leiter des Koreanischen Kulturzentrums Berlin Gesandter-Botschaftsrat YUN Jong Seok gefeiert. Im Großen Senatssaal fanden rund 100 Gäste ihren Platz und lauschten den herzlichen Grußworten des Rektors Professor Engler, der unter anderem auf die Bedeutung der Internationalisierungsstrategie der Uni Tübingen und der diesbezüglichen Rolle der Tübinger Koreanistik mit ihrer Außenstelle TUCKU in Seoul und nunmehr auch der Inbetriebnahme des King Sejong Institute Tübingen hinwies.

Seine Exzellenz der Botschafter Kim Jae-Shin zeigte in seinem Grußwort insbesondere auf die wachsenden wirtschaftlichen Verflechtungen zwischen Deutschland und Korea auf und hob die Rolle des King Sejong Institutes bei der Vermittlung von interkultureller Kompetenz zwischen den Ländern hervor. Der Botschafter bewies in seiner Ansprache, die mit einer koreanischen und englischen Begrüßung begann und die er mit einem Grußwort auf Deutsch fortführte, einen großen Sinn für Humor, der seitens der Gäste mit großer Heiterkeit aufgenommen wurde.

Herr Dr. Hans-Ulrich Seidt, ehemaliger deutscher Botschafter in Seoul und Leiter der Abteilung Kommunikation und Kultur im Auswärtigen Amt, war leider terminlich verhindert, hatte jedoch Professor Lee ein Grußwort übermittelt. In diesem würdigte er mit Blick auf das Jahr 2013, in dem die deutsch-koreanischen Beziehungen ihr 130. Jubiläum feiern, die Eröffnung des King Sejong Institutes als Teil der Globalisierungsstrategie der Uni Tübingen.

Nach einem musikalischen Intermezzo übergab Botschafter Kim Jae-Shin dem King Sejong Institutsdirektor Professor Lee You Jae symbolisch das Schild des King Sejong Institute Tübingen als Höhepunkt der Eröffnungsveranstaltung, bevor Professor Lee seine Eröffnungsrede hielt.

Die Koreanistik Tübingen und das King Sejong Institute Tübingen bedanken sich vielmals bei allen Gästen und Beteiligten für die schöne und gelungene Eröffnungsveranstaltung. Weitere visuelle Impressionen sind in unserer Bildergalerie abrufbar.


TALES OF CINEMA - Retrospektive von Hong Sang Soo im Kino Arsenal, Berlin

Bis Ende November 2012 wird im Arsenal Berlin am Potsdamer Platz, eine Retrospektive des koreanischen Regisseurs HONG Sang Soo gezeigt.

Die Filmreihe wurde von unserer TUCKU-Leiterin Sun-ju Choi und dem Filmwissenschaftler Sulgi Lie kuratiert. Glückwunsch an Frau Choi!

Das Arsenal präsentiert das 13 Langfilme und einen Kurzfilm umfassende Gesamtwerk von Hong Sang-soo, zu den meisten Filmen wird es Einführungen geben.

Der Regisseur wird am 19.11. und 20.11.2012 gemeinsam mit seinem Hauptdarsteller Yoo Jun-sang anwesend sein und seine letzten beiden Filme vorstellen: THE DAY HE ARRIVES (2011) und als Deutschlandpremiere seinen in Cannes gezeigten IN ANOTHER COUNTRY (2012).

INTERNATIONALER WORKSHOP

Begleitend zur Retrospektive wird am 18.11. im Koreanischen Kulturzentrum Berlin (Leipziger Platz 3) ein internationaler Workshop stattfinden. Filmwissenschaftler und Filmkritiker werden dort die filmästhetischen Parameter von Hongs "Tales of Cinema" analysieren. Die Vortragenden sind Hervé Aubron (Paris), Sun-ju Choi (Tübingen/Seoul), Daniel Eschkötter (Erfurt/Jena/Weimar), Lukas Foerster (Berlin), Kyung-Hyun Kim (Irvine), Sulgi Lie (Berlin) und Nikolaus Pernecky (Berlin).

Die Vortragssprache ist Englisch, der Eintritt ist frei.

--

Aus der Beschreibung:

"Der Regisseur hat ein Oeuvre geschaffen, das zu den eigensinnigsten Entwürfen des Gegenwartskinos gezählt werden muss. Formal höchst raffiniert, aber trotzdem mit komödiantischer Leichtigkeit und einem außergewöhnlichen Sinn für sprachliche Ambivalenzen, kreisen seine Filme in immer neuen Variationen um Männer und Frauen, Essen und (Alkohol-)Trinken, (Film-)Fantasie und Realität. [...] Hong ist ein unnachahmlicher Chroniker der männlichen Malaise – im Zentrum seiner Filme stehen meist apathische Männer – Intellektuelle, Künstler und Filmemacher –, deren Narzissmus sie ins Unglück, aber auch zu komischen Fehlleistungen aller Art treibt."

Mehr Informationen auf der Seite vom Kino Arsenal:

http://www.arsenal-berlin.de/kalender/filmreihe/calendar/2012/november/03/article/3744/2796.html


Erstes koreanisches Sprach- und Kulturzentrum im süddeutschen Raum an der Koreanistik der Universität Tübingen gegründet

Feierliche Eröffnung des King Sejong Institutes Tübingen am 6. November 2012 in Anwesenheit des Botschafters der Republik Korea

Tübingen, 29.10.2012

Das King Sejong Institute („Sejonghakdang“) wurde 2007 von der koreanischen Regierung ins Leben gerufen. Das King Sejong Institute bietet als koreanisches Pendant zum deutschen Goethe-Institut einen breiten Zugang zur Sprache und Kultur Koreas. Nach Eröffnungen in Berlin und Bonn ist Tübingen die dritte Niederlassung des Institutes in Deutschland und die erste ihrer Art im süddeutschen Raum. Das Institut ist an die Sektion Koreanistik des Asien-Orient-Instituts (AOI) der Universität Tübingen angegliedert. Mit der Eröffnung der Tübinger Niederlassung ist das King Sejong Institute nunmehr mit 90 Instituten in 43 Ländern vertreten. König Sejong der Große regierte das Königreich Joseon von 1414 – 1450. Er entwickelte mit seinen Gelehrten die noch heute gültige koreanische Schrift („Hangul“).

Zur feierlichen Eröffnung des King Sejong Institute Tübingen am Dienstag, dem 06. November 2012 um 16 Uhr im Großen Senatssaal der Universität Tübingen, Neue Aula, Geschwister-Scholl-Platz, sind die Vertreter der Medien herzlich eingeladen.

Erwartet werden Seine Exzellenz KIM Jae Shin, Botschafter der Republik Korea, und Gesandter-Botschaftsrat YUN Jong Seok, Leiter des koreanischen Kulturzentrums Berlin. Die feierliche Begrüßung erfolgt durch Professor Bernd Engler, Rektor der Universität Tübingen.

Siehe Pressemitteilung im Volltext.


Dienstag, 30.10.2012
18 - 20 Uhr / Wilhelmstraße 133, Raum 30

Vortrag von Bernhard Lang

„Erfahrungen und Eindrücke aus meiner 12-jährigen Tätigkeit in Südkorea
als Fachberater für Deutsch am GI und als Lehrer an der Ewha FOS“


Seminar "Lektüre einfacher Texte im gemischten Schreibsystem I" bei Frau Lee ab 29.10.2012

SK Lektüre einfacher Texte im gemischten Schreibsystem I bei Seon Young Lee beginnt erst eine Woche später am 29.10.2012!


Bücherspende für die Koreanistik-Bibliothek von MinDirig. Dr. Hans-Ulrich Seidt

Die Koreanistik-Bibliothek bedankt sich vielmals bei Ministerialdirigent Dr. Hans-Ulrich Seidt, der bis zum Sommer 2012 als deutscher Botschafter in Seoul wirkte, für die Bücher- und Zeitschriftenspende an die Tübinger Koreanistik!

146 Publikationen, 2 Kunstwerke und 3 historische Fotographien bereichern nunmehr den Bibliotheksbestand und ergänzen diesen insbesondere um die Themen Stadt und Architektur.


Blockseminar 3. Sem. HS Gesellschaft Koreas bei Prof. Eui-Hang Shin am 25.10 / 26.10.2012

Für alle Studenten im 3. Semester:

Das Blockseminar im Rahmen des HS Gesellschaft Koreas "Cultural and Social Transformations in Contemporary Korea " in Anwesenheit von Prof. Shin (Professor der Soziologie, SNU) findet am 25.10.12 (Do) und 26.10.12 (Fr) jeweils von 18 - 21 h im Raum 30 statt.

Der Reader steht online zur Verfügung. Sie finden die Verlinkung auf der Seite der Lehrveranstaltung.

Zudem werden Ihnen per E-Mail weitere Unterlagen zur Vorbereitung des Seminares zugesandt werden.

Bei Fragen können Sie sich gern per E-Mail: jee-un.kim[at]uni-tuebingen.de oder vor oder nach der Veranstaltung an Jee-Un Kim wenden.


Bibliothekseinführung am 22.10.12 und 24.10.2012

Am 22.10.2012 (Mo) und 24.10.2012 (Mi) findet jeweils um 16.00 h eine Einführung in die Koreanistik-Bibliothek statt. Interessenten treffen sich pünktlich vor dem Eingang der Bibliothek.

Die Einführung erfolgt durch Herrn Kwon Il Lee und wird ca. 20 Minuten dauern.


Update Lehrveranstaltungsübersicht

Räume und Zeiten der Lehrveranstaltungen wurden aktualisiert.

Sie können diese unter Studium / Lehre einsehen.

Weitere Änderungen bleiben allerdings vorbehalten.


Tübingen Korean Studies Lectures WS 2012/2013

Film- und Vortragsreihe

Wann: Dienstag, 18 - 20 Uhr
Wo: Wilhelmstraße 133 - Raum 30

Download Programm als PDF

 

23.10.2012: Prof. Unsuk Han (Universität Tübingen)

Historische Hintergründe der Territorialkonflikte zwischen Korea und Japan um die Insel Dokdo

30.10.2012: Bernhard Lang

„Erfahrungen und Eindrücke aus meiner 12-jährigen Tätigkeit in Südkorea als Fachberater für Deutsch am GI und als Lehrer an der Ewha FOS“

06.11.2012: ERÖFFNUNG KING SEJONG INSTITUTE TÜBINGEN

Neue Aula, Großer Senatssaal um 16 Uhr

15.11.2012 Prof. Vladimir Tikhonov (Universität Oslo)

The Image of China in Modern Korea

20.11.2012: Myung Ja Kim (SOAS, London)

Diaspora and the divided homelands: How does geopolitics affect the Korean diaspora identity in Japan?

27.11.2012: Pfarrer Ingo Holzapfel (Kaiserslautern)

Die Wiedervereinigung Deutschlands - Beobachtungen und Erfahrungen aus dem Blickwinkel der kirchlichen Jugendarbeit

04.12.2012: Pfarrer Paul Schneiss

Die Kämpfe der koreanischen Kirche für Menschenrechte und Demokratie

11.12.2012: Korea-Aufenthalt:

Studenten berichten von ihren Praktikums-Erfahrungen in Korea

18.12.2012: Prof. Antonetta L. Bruno (Universität Rom)

The Lexical field of taste in Korea: globalization and localism

08.01.2013: Film: The journals of Musan (무산일기), Regie: PARK Chongbom, Korea: 2011

15.01.2013: Prof. Michael D. Shin ( Cambridge University)

Internal Development Theory and Debates over Colonial History

22.01.2013: Film: The Coast Guard (해안선), Regie: KIM Ki-duk, Korea: 2002

29.01.2013: Gastprofessor Sung Hoon Han (Yonsei University)

War Society and Cold War Recognition of DPR Korea: Education in Class Consciousness through the Sincheon Museum of American War Atrocities


Anfänger-Koreanischkurse im King Sejong Institute ab dem Wintersemester 2012/2013

Das King Sejong Institute Tübingen öffnet seine Pforten!

Die Koreanistik freut sich, die Gründung des King Sejong Institutes Tübingen bekannt geben zu können. Das koreanische Sprach- und Kulturzentrum bietet in diesem Semester drei Koreanisch-Sprachkurse für Anfänger wöchentlich an, wobei die Teilnahme kostenfrei ist. Lediglich die Kosten für die Lehrbücher und Lehrmaterialien sind selbst zu tragen.

Alle Angebote des King Sejong Institutes Tübingen richten sich an die allgemeine Öffentlichkeit, so dass jeder Interessierte herzlich willkommen ist.

Die Anmeldefrist für die Sprachkurse im Wintersemester 2012/2013 ist der 15.10.2012.

Bitte senden Sie eine Email an Jun.-Prof. You Jae Lee, E-Mail: lee@aoi.uni-tuebingen.de, um sich für die Kurse anzumelden.

Der detaillierte Kursplan für das Wintersemester 2012/2013 ist unter Kursangebote einsehbar.

Ein Orientierungstreffen findet am 16. Oktober um 9:00 Uhr in der Wilhelmstr. 133, Raum 30 statt.

Die Kurse beginnen ab dem 19. Oktober 2012.


Korea-Woche 2012 und Vorstellung der Koreanistik Tübingen

Vom 11. bis 20. Juni 2012 präsentierte sich die Tübinger Koreanistik im Rahmen einer Korea-Woche. Hier nun eine kurze Zusammenfassung verschiedenster Eindrücke und eine kurze Vorstellung der Koreanistik in Tübingen.


Stellenausschreibung der Koreanistik Tübingen (1):

Wissenschaftliche Hilfskraft (29 Stunden/Monat)

Abteilung für Sinologie und Koreanistik, AOI, Sektion Koreanistik

Aufgabengebiet:

• Vorbereitung des Dual-Degree-Master Koreanistik

Einstellungsvoraussetzungen:

Abgeschlossenes Hochschulstudium (B.A.) in geistes- und sozialwissenschaftlichen Fächern

Erwünscht:

• Sehr gute Kenntnisse im Bereich Modernes Korea
• Sehr gute Englischkenntnisse
• Gute EDV-Kenntnisse
• Kommunikationsfähigkeit und Organisationstalent
• Teamfähigkeit

Vertragsdauer:

1. 10. 2012 – 31. 3. 2013, Verlängerung möglich bis zum 30. 9. 2013


Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen (Bewerbungsschreiben, Lichtbild, tabellarischer Lebenslauf), Nachweis der erforderlichen Qualifikationen (Kopien des Abiturzeugnisses und des B.A.-Zeugnisses), ggf. Angaben über die soziale Lage, Immatrikulationsbescheinigung bis zum 15. 10. 2012 zu richten an:


Juniorprof. You Jae Lee

Sektion Koreanistik

Abteilung für Sinologie und Koreanistik, AOI

Wilhelmsstr. 133

72074 Tübingen


Stellenausschreibung der Koreanistik Tübingen (2):

Studentische Hilfskraft (4 SWS)

Abteilung für Sinologie und Koreanistik, AOI, Sektion Koreanistik

Aufgabengebiet:

• Unterstützung bei Recherchearbeiten
• Mitarbeit bei Vorbereitung und Durchführung der Lehre
• Organisatorische Unterstützung bei Forschungsaktivitäten (u.a. Unterstützung in Sekretariatsarbeiten und Verwaltung)
• Bibliotheksaufsicht und Leihverkehr

Erwünscht:

• Sehr gute Kenntnisse im Bereich Modernes Korea
• Sehr gute Englischkenntnisse
• Gute EDV-Kenntnisse
• Kommunikationsfähigkeit und Organisationstalent
• Teamfähigkeit

Vertragsdauer:

1. 10. 2012 – 31. 3. 2013, verlängerbar bis 30. 9. 2013.


Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen (Bewerbungsschreiben, Lichtbild, tabellarischer Lebenslauf, Nachweis der erforderlichen Qualifikation (Kopien des Abiturzeugnisses und der erbrachten Scheine), ggf. Angaben über die soziale Lage, Immatrikulationsbescheinigung) bis zum 15.10.2012 zu richten an:


Juniorprof. You Jae Lee

Sektion Koreanistik

Abteilung für Sinologie und Koreanistik, AOI

Wilhelmsstr. 133

72074 Tübingen


Ausstellung: Entdeckung Korea! Schätze aus deutschen Museen

Linden-Museum Stuttgart vom 13.10.2012 - 13.01.2013

"In Kooperation mit der Korea Foundation werden erstmals Spitzenstücke zehn deutscher Museen in einer gemeinsamen Schau präsentiert. Ausgesuchte Malereien und eine hochkarätige Auswahl koreanischen Kunsthandwerks vermitteln einen Eindruck von der Vielgestaltigkeit und Ästhetik koreanischen Kunstschaffens und geben bis in die Gegenwart reichende Einblicke in die koreanische Kultur und Geschichte."
(Quelle: http://www.lindenmuseum.de/entdeckungkorea)


Verlängerung der Immatrikulations-Frist für Koreanistik

Für Nachzügler und Unentschiedene wurde die Immatrikulations-Frist für die Koreanistik verlängert. Alle Studieninteressierte können sich noch bis Ende Oktober für die Koreanistik immatrikulieren!


Begrüßung der neuen Studenten

Wir begrüßen die Neuimmatrikulierten in der Koreanistik ganz herzlich! Es wartet ein spannendes, interessantes und intellektuell herausforderndes Hochschulstudium in einer familiären Atmosphäre auf Sie, in dem der Spaßfaktor auch nicht zu kurz kommt. Machen Sie sich auf das integrierte Auslandsjahr im 4. und 5. Semester in Korea gefasst, eine Besonderheit der Tübinger Koreanistik! Es wird ein erlebnisreiches Jahr werden, in dem Sie sich viel Fachwissen und Sprachkompetenz aneignen werden. Darüber hinaus werden Sie dort auch koreanische Freunde fürs Leben kennenlernen.

Wir heißen ebenso die koreanischen Austauschstudierenden in Tübingen herzlich Willkommen.

교환학생 여러분! 유서 깊은 튀빙겐 엘리트 대학교에 오신 것을 환영합니다. 여러분께서 튀빙겐에 체류하는 동안 튀빙겐대학교 한국학과가 여러분을 안내해 주겠습니다. 학사문제든지, 기숙사 문제든지, 인턴쉽이든지 장학금이든지, 어떤 문제가 있어도 항상 저희를 찾아 주십시오. 최선을 다해 도움을 드리겠습니다. 저희 한국학과에서는 교환학생들을 위해 독일어 탄뎀파트너를 매개합니다. 또한 한국어 수업에 교수없는 학생수업 (Tutorium)을 지도할 수 있는 기회를 제공합니다. 학기말에는 T.A.또는 Tutor로 활동했다는 증명서를 받을 수 있습니다.

Wir laden Sie alle ganz herzlich zu unserer Semestervorbesprechung und Orientierungstreffen am 16. Oktober in der Wilhelmstr. 133, Raum 30, wie folgt ein.

Vorbesprechungen:

16. Oktober. 2012 (Di)

Abt. Sinologie und Koreanistik; Wilhelmsstr. 133; Raum 30

09-10 Uhr (c.t.): 1. Semester, Austauschstudierende

Begrüßung

Vorstellung der DozentInnen

Vorstellung der Fachschaft

Vorstellung der Kurse

Börse für Sprachtandem und Tutorium

10-11 Uhr (c.t.): 3. Semester

11-12 Uhr (c.t.): ab 5. Semester


Praktikumsplatz: KTO-Zentrale in Seoul

An der Koreanischen Zentrale für Tourismus in Seoul ist für den Zeitraum vom 1. November bis zum 31.Dezember 2012 eine Praktikantenstelle zu besetzen.

Die Bewerbungsfrist für das Praktikum ist der 16. August 2012.

Mehr Informationen zum Praktikum finden Sie unter:

http://german.visitkorea.or.kr/ger/


Nachrichten aus dem Sommersemester 2012

Bewerbung für einen Studienplatz am TUCKU

Die Bewerbungsfrist für ein Studium am TUCKU ist der

03. August 2012.

Es sind folgende Bewerbungsunterlagen erforderlich:

Alle Bewerbungen sind bis zum 03.August bei Prof. You jae Lee und Dr. des. Sun-ju Choi in digitaler Form per Mail einzureichen.


Fachschaft Koreanistik: Homepage

Die Homepage der Fachschaft Koreanistik hat einen neuen Anstrich bekommen.

Unter der Internet-Adresse

können nicht nur Informationen zur Tätigkeit und den Veranstaltungen der Fachschaft gefunden werden, sondern auch Informationen zum Studium für Studieninteressierte.




Film- und Vortragreihe SoSe 2012

Achtung:

Die geplante Vorführung des Films "Pacchigi!" am 03. Juli 2012 im Rahmen der Film- und Vortragsreihe muss leider entfallen.


Informationsveranstaltungen zum Studium in Korea

Am Dienstag, dem 03. Juli 2012, findet um 18. 00 Uhr in Raum 62 eine Informationsveranstaltung zum Studienaufenthalt in Korea statt.

Die Veranstaltung ist für die Koreanistik-Hauptfachstudierenden des 2. Semsters verpflichtend. Nebenfach-Studenten sowie Studenten der Universität Tübingen, die Interesse an einem Korea-Aufenthalt haben, sollten diesen Termin ebenfalls unbedingt wahrnehmen.


Essay-Wettbewerb des KLTI

Alle Studierenden koreabezogener Fächer sind auch in diesem Jahr wieder herzlich dazu eingeladen, am Essay-Wettbewerb des Korea Literature Translation Institute (KLTI) teilzunehmen. Lesen Sie das Buch Mondestrunken von Jung Young-Moon, erschienen 2012 im Edition Delta Verlag, und schreiben Sie zu den Erzählungen dieses Bands einen Essay im Umfang von ca. drei A4-Seiten (ca. 1000 Wörter).

ANMELDUNG: bis 26. Juni 2012

ABGABE: 31. August 2012

Bekanntgabe der Gewinner: bis 30. Oktober 2012

PREISE:
1. Preis: 750 Euro
2. Preis: 500 Euro
3. Preis: 250 Euro
Sonderpreis: 500 Euro

Ihre Beiträge senden Sie bitte per E-Mail an:

Frau Song (moon-ey.song[at]uni-tuebingen.de)


Gewinner des Videowettbewerbs: "Das Ende der Morgenstille"

Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Teilnehmern am Videowettbewerb und gratulieren den Gewinnern.

Die Gewinnerinnen und Gewinner sind:

1. Platz: Tina Müller, Dina van Roye und Dina Zlatina

2. Platz: Magdalena Ernst

3. Platz: Christian Schwarderer

 


Wichtiger Hinweis zum Studium: Alte und neue Prüfungsordnung

Studierende, die ihr Bachelor-Studium in Koreanistik vor dem Winter-Semester 2011/12 aufgenommen haben sind auf schriftlichen Antrag, der bis spätestens 31.3.2013 beim Prüfungsamt der Philosophischen Fakultät eingegangen sein muss, berechtigt, die Bachelor-Prüfung in Koreanistik an der Universität Tübingen nach den entsprechenden, alten Regelungen abzulegen. Wird kein Antrag gestellt, so gelten die Regelungen der neuen Prüfungsordnung.





Informationsveranstaltungen zum Studium in Korea

Am Dienstag, dem 03. Juli 2012, findet um 18. 00 Uhr in Raum 62 eine Informationsveranstaltung zum Studienaufenthalt in Korea statt.

Die Veranstaltung ist für die Koreanistik-Hauptfachstudierenden des 2. Semsters verpflichtend. Nebenfach-Studenten sowie Studenten der Universität Tübingen, die Interesse an einem Korea-Aufenthalt haben, sollten diesen Termin ebenfalls unbedingt wahrnehmen.


Film- und Vortragreihe SoSe 2012

Achtung:

Die geplante Vorführung des Films "Pacchigi!" am 03. Juli 2012 im Rahmen der Film- und Vortragsreihe muss leider entfallen.


Videowettbewerb: "Das Ende der Morgenstille"

Die Deadline für die Teilnahme am Videowettbewerb wird auf den 10.06.2012 verlängert.

Wir laden alle dazu ein, in einem 5-10 minütigen Video „Das Ende der Morgenstelle“ darzustellen. Die Filmbeiträge werden alle im Rahmen der Korea-Woche vom 11. bis 20. Juni vorgeführt. Die Preisgelder werden pro Video vergeben.

 

Alle Beiträge bitte an:

Juniorprof. You Jae Lee

Abteilung Sinologie und Koreanistik

Wilhelmstrasse 133

72074 Tübingen

 



TUCKU-Eröffnungsfeier

Am Montag, den 21. Mai 2012 wurde in Anwesenheit zahlreicher Ehrengäste die Außenstelle der Universität Tübingen in Korea feierlich eröffnet. Das TUCKU (Tuebingen Center for Korean Studies at Korea University) ist die einzige Außenstelle einer deutschen Universität in Korea.

Den Koreanistik-Studierenden im Hauptfach ermöglicht die Einrichtung des TUCKU einen einjährigen Aufenthalt in Korea ohne Verlängerung der Regelstudienzeit.

Zur Nachricht: "Universität Tübingen gründet Zentrum in Seoul" der Pressestelle der Uni Tübingen


Vortrag von Prof. Jie-Hyun Lim am 17.05.2012

Am 17. Mai hielt auf Einladung der Koreanistik und Japanologie in Tübingen Prof. Jie-Hyun Lim einen äußerst interessanten Vortrag zum Thema "Victimhood Nationalism: A Transnational History of Vergangenheitsbewältigung in Poland, Germany, Israel, Japan and Korea".

Prof. Jie-Hyun Lim ist Leiter des Research Institute of Comparative History and Culture at Hanyang University(RICH) und befinden sich zurzeit für einen Gastaufenthalt am Wissenschaftskolleg zu Berlin. Prof. Lim ist zudem Mitglied am Projekt "Korea and East Asia in Global History", an welchem sich auch die Tübinger Koreanistik beteiligt.


Eröffnung der Außenstelle TUCKU an der Korea University

Am 21. Mai 2012 wird in Anwesenheit des deutschen Botschafters in Seoul, Dr. Hans-Ulrich Seidt, des Rektors der Universität Tübingen, Prof. Dr. Bernd Engler und des Rektors der Korea Universität, Prof. Dr. Byoung Chul Kim, das Tuebingen Center for Korean Studies at Korea University (TUCKU) feierlich eröffnet. Mit der Errichtung des Zentrums festigen wir die Kooperation zwischen den beiden Partneruniversitäten und stärken darüber hinaus den akademischen und kulturellen Austausch zwischen Korea und Deutschland.

Freunde der Tübinger Koreanistik und Interessierte vor Ort sind recht herzlich zur Eröffnungsfeier eingeladen.


Videowettbewerb: "Das Ende der Morgenstille"

Hierfür möchten wir Studierende dazu einladen, in einem 5-10 minütigen Video „Das Ende der Morgenstelle“ darzustellen. Die Filmbeiträge werden alle im Rahmen der Korea-Woche vom 11. bis 20. Juni vorgeführt. Die Preisgelder werden pro Video vergeben.

Deadline: 07.06.2012

Alle Beiträge bitte an:

Juniorprof. You Jae Lee

Abteilung Sinologie und Koreanistik

Wilhelmstrasse 133

72074 Tübingen

 



The European Forum on Korean-Japanese History

Call for papers für den International Workshop zum Thema “The State, Violence and the Rule of Law in Korean-Japanese History”

vom 28. bis 29. Juni 2013 in Leiden

Das European Forum on Korean-Japanese History, welches von der Koreanistik und der Japanologie Tübingen mitbegründet wurde, fordert junge Wissenschaftler auf, sich mit einem Paper im International Workshop zum Thema “The State, Violence and the Rule of Law in Korean-Japanese History” an der Universität Leiden einzubringen. Genauere Informationen zur Bewerbung und den Workshop erhalten Sie über den obigen Link.



E-School an der Koreanistik Tübingen

Die Koreanistik Tübingen hat in diesem Sommersemester mit einer innovativen Lehrveranstaltung begonnen. Durch die Teilnahme an der "E-School" der Korea Foundation kann die Koreanistik ein Seminar zum Thema "Two Koreas" in Kooperation mit Prof. Dr. Park Tae Gyun (Seoul National University) anbieten.

Prof. Park ist einer der renommiertesten Zeithistoriker Südkoreas. Er ist Professor für Korean Studies an der Graduate School of International Studies und Direktor des International Center for Korean Studies der SNU. Seine Forschungsinteressen sind der Koreakrieg, die Park Jung Hee-Ära, die Korea-US Beziehung, der Vietnamkrieg und ostasiatische Geschichte, zu denen zahlreiche Publikationen vorliegen. Zum Auftakt der E-School besuchte Prof. Park vom 18. bis 23. April Tübingen.


Beteiligung der Koreanistik am 19. Treffen der Initiative zur historischen Japanforschung am 05. und 06. Mai 2012

Veranstaltungsort:

Universität Tübingen

Alte Burse / Raum X

Bursagasse 1

72070 Tübingen

Das Treffen der Initiative zur historischen Japanforschung bietet die Möglichkeit des Austausches und der Vernetzung und für alle, die sich mit der historischen Forschung zu Japan und dessen Grenzziehungen hinaus beschäftigen. Die Veranstaltung ist öffentlich und offen für alle Themen und Epochen.

Am Samstag den 5. Mai werden NachwuchswissenschaftlerInnen ihre Forschungsprojekte vorstellen. In einer Diskussion am Sonntag (06.05.) werden wir Möglichkeiten und Perspektiven der Globalgeschichte in der historischen Japan- Koreaforschung vertiefen. Als Diskutanten sind hierfür Harald Fuess (Heidelberg) und Unsuk Han (Tübingen) eingeladen.

Wir freuen uns auf eine umfangreiche Beteiligung und angeregte Diskussionen.

Für Anmeldungen und Fragen kontaktieren Sie uns bitte.

Das genaue Programm ist über die verlinkte PDF-Datei einsehbar.

Ausrichter:

Robert Kramm-Masaoka (Tübingen): robert.kramm-masaokaspam prevention@uni-tuebingen.de

Till Knaudt (Heidelberg): till.knaudt@zo.uni-heidelberg.de

Lars Schladitz (Erfurt): lars.schladitz@uni-erfurt.de


Ausschreibung: Studentische Hilfskraft

Studentische Hilfskraft (4 SWS)

Abteilung für Sinologie und Koreanistik, AOI, Sektion Koreanistik

Aufgabengebiet:

• Unterstützung bei Recherchearbeiten
• Mitarbeit bei Vorbereitung und Durchführung der Lehre
• Organisatorische Unterstützung bei Forschungsaktivitäten (u.a. Unterstützung in Sekretariatsarbeiten und Verwaltung)
• Bibliotheksaufsicht und Leihverkehr

Erwünscht:

• Sehr gute Kenntnisse im Bereich Modernes Korea
• Sehr gute Englischkenntnisse
• Gute EDV-Kenntnisse
• Kommunikationsfähigkeit und Organisationstalent
• Teamfähigkeit

Auch Erstsemester-Studierende werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert!

Vertragsdauer:

1. Mai 2012 – 31. Oktober 2012; Verlängerung gegebenenfalls möglich.


Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen (Bewerbungsschreiben, Lichtbild, tabellarischer Lebenslauf, Nachweis der erforderlichen Qualifikation (Kopien des Abiturzeugnisses und der erbrachten Scheine), ggf. Angaben über die soziale Lage, Immatrikulationsbescheinigung) bis zum 25.04.2012 zu richten an:


Juniorprof. You Jae Lee Sektion Koreanistik, Abteilung für Sinologie und Koreanistik, AOI Wilhelmsstr. 133 72074 Tübingen



Stipendium für koreanische Austauschstudierende

Die Koreanistik Tübingen vergibt für das Sommerstemester 2012 fünf koreanischen Austauschstudierenden ein Stipendium in Höhe von jeweils 500,00 Euro. Für das Stipendium können sich koreanische Austauschstudierende in Tübingen bewerben, die keine anderweitigen Stipendien erhalten. Ein wichtiges Auswahlkriterium neben guten Studienleistungen ist das besondere Engagement im studentischen Leben (Tutorium, Sprachtandem, Fachschaft usw.).

Interessierte senden bitte bis zum 23. April 2012 ein formloses Bewerbungsschreiben in Deutsch an Juniorprofessor You Jae Lee (leespam prevention@aoi.uni-tuebingen.de oder Wilhelmstr. 133, 72074 Tübingen)


National Institute of Korean History fördert ein Forschungsprojekt der Koreanistik: "50 jahre koreanische Bergarbeiter in Deutschland"

Die Koreanistik Tübingen freut sich bekannt geben zu dürfen, dass der Antrag für das Forschungsprojekt "50 jahre koreanische Bergarbeiter in Deutschland (1963-2013) - ein oral-history-Projekt" vom National Institute of Korean History angenommen wurde. Damit wird uns die Möglichkeit gegeben, eine große Lücke in der koreanischen Migrationsgeschichte zu schliessen, da die Geschichte der koreanischen Bergarbeiter in Deutschland noch weitgehend unerforscht ist.


Semestervorbesprechung

Die Vorbesprechung des Sommersemesters 2012 findet

am Dienstag, 17. April 2012 in Raum 30 statt.


Öffnungszeiten der Koreanistik-Bibliothek

Von 19. März bis 15. April bleibt die Bibliothek geschlossen.

Bibliothek öffnet in diesem Zeitraum nur am 2. April von 12-17 Uhr.

Alle ausgeliehenen Bücher können entweder am 2. April oder ab 16.April zurückgegeben werden.


Video-Wettbewerb "Ich liebe Korea, weil..."

Das Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten und Handel der Republik Korea
veranstaltet einen Video-Wettbewerb unter dem Motto "Ich liebe Korea, weil...".
Teilen Sie mit anderen Ihre Eindrücke von Korea und zeigen Sie, warum Sie Korea
lieben. Drehen Sie einen dreiminütigen Videoclip über verschiedene Attraktionen
Koreas. Der Gewinner des Hauptpreises wird nach Korea eingeladen.

Bewerbungszeitraum : 01. März 2012 – 20. Mai 2012


Erfolgreiche Promotion von Frau Sun-ju Choi und Entsendungen nach Korea

Die Koreanistik Tübingen gratuliert recht herzlich Frau Sun-ju Choi zur erfolgreichen Verteidigung ihrer Dissertationsschrift und der bestanden Promotion.

Ihr Promotionsprojekt behandelte das Thema "Vater Staat, Mutter Partei. Familienkonzepte im nordkoreanischen Film".

Gleichzeitig ist ihre Ensendung nach Korea bekannt zu geben. Frau Choi wird dort die Tübinger Außenstelle TUCKU an der Korea University leiten und Ansprechperson für unsere Studierenden in Korea sein. Für ihre dortige Arbeit wünschen wir ihr viel Glück und Erfolg.

Ebenfalls nach Korea wird Tobias Scholl entsandt. Er wird dort für ein Jahr an der Seoul National Universiy für sein Promotionsprojekt forschen.


CNU International Summer School 2012 (CNU-ISS)

Chungnam National University is delighted to announce the 7th CNU International Summer School (ISS). This program is designed for those foreign students who wish to spend their summer abroad experiencing new worlds and culture. We assure you that this program will be the perfect venue to explore the value and beauty of Korea in multi-cultural setting.


The outline of the program is as follows:

1. Date : July 23 - Aug. 10, 2012

2. Venue : Chungnam National University, Daejeon, Korea

3. Program Highlights and Schedule : Please refer to the attached brochure.

Detailed program schedule will be notified later.

4. Expenses :


5. Admission :

① Nominate students to participate in ISS

② Send application materials of nominated students to CNU

(Application form)

③ Final acceptance notice will be sent by OIA, CNU.

understand that we can't guarantee admission of all the nominated

students.

6. Inquiries : Mikyung Lee (hsaron2spam prevention@cnu.ac.kr)

 



Nachrichten aus dem Wintersemester 2011/12

Bücherspende für die Koreanistikbibliothek

Die Koreanistik bedankt sich recht herzlich für über 50 Bücher, gespendet von

Werner Lottje und Margit Lottje-Schröder

Werner Lottje und Margit Lottje-Schröder lebten von 1984 bis 1987 in Südkorea und waren dort im Rahmen eines Projektes der deutschen und südkoreanischen protestantischen Kirche zur Unterstützung der koreanischen Demokratiebewegung tätig.


Sprechstunden in der vorlesungsfreien Zeit

In der vorlesungsfreien Zeit bieten die Dozenten folgende Termine zur Sprechstunde an:


Öffnungszeiten der Bibliothek während der vorlesungsfreien Zeit

Die Öffnungszeiten der Koreanistik bleiben über die vorlesungsfreie Zeit unverändert die selben wie die während des Semesters.

Öffnungszeiten:


Lehrveranstaltungen SoSe 2012

Ein vorläufiger Lehrplan für die Veranstaltungen im kommenden Sommersemester ist online.


Infoveranstaltung zum Auslandsjahr

am Freitag, den 27. Januar 2012

in Raum 62 der Koreanistik (Wilhelmstr. 133)

Die Veranstaltung ist für Hauptfachstudierende Pflicht. Ansonsten richtet sie sich auch an alle, die an einem Korea-Aufenthalt während Ihres Studiums interessiert sind.



STUDIENPLATZ IN KOREA

Bewerbungen für einen Studienplatz in Korea für das Wintersemester 2012/13 sind bis zum 17.01. 2012 direkt bei der Sektion Koreanistik einzureichen. Beachten Sie auch aktuelle Ankündigungen zu Infoveranstaltungen zum Auslandsstudium in Korea.

Benötigte Bewerbungsunterlagen

Eine Informationsveranstaltung zum Auslandsjahr findet am 27. Januar statt.



Mitteilung: Sprechstunde Juniorprof. Lee

Die Sprechstunde bei Juniorprofessor Lee muss diesen Mittwoch (11.01.2012) krankheitsbedingt entfallen.



Wir wünschen allen besinnliche Weihnachtstage und alles Gute für das Neue Jahr!



Öffnungszeiten der Bibliothek in den Weihnachtsferien

Die Bibliothek der Koreanistik ist über die Feiertage (24. Dezember 2011 bis 05. Januar 2012) geschlossen.


Adventskalender der Universität Tübingen

Im Adventskalender der Universität erzählen Wissenschaftliche und nichtwissenschaftliche Angestellte, Studierende und Alumni wie in ihren Heimat- oder Herkunftsländern Weihnachten gefeiert wird.

Professor Han hat ebenfalls einen Beitrag zum Kalender geleistet und einen kurzen Artikel über "Weihnachten in Südkorea" geschrieben, wofür wir ihm sehr danken.



Konferenz Koreanische Diaspora: Tagungsbericht

Für Interessenten an der Konferenz "Korean Diaspora. Beyond Colonialism and Cold War", die im Oktober in Tübingen stattfand, gibt es nun einen Tagungsbericht zur Konferenz. Ansonsten wird darauf hingewiesen, dass ein Sammelband zur Konferenz in Planung ist.

Tagungsbericht zur Konferenz "Korean Diaspora. Beyond Colonialism and Cold War"

(Veröffentlicht auf: http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de)



Mitteilung: Sprechstunde Juniorprof. Lee

Die Sprechstunde bei Juniorprof. Lee ist am Mittwoch, den 07. Dezember ausnahmsweise von 12.15 bis 14 Uhr.





Film und Vortragsreihe WS 2011/12


Am Mittwoch, den 23.11.2011

Uhrzeit: 18-20 Uhr (s.t. !)

Ort: Wilhelmstraße 133; Raum 62

BITTE BEACHTEN SIE, DASS DIE VERANSTALTUNG PÜNKTLICH UM 18.00 BEGINNT!

Vortrag von

Byon Hyon Jung

(Konsulin, Generalkonsulat der Republik Korea in Frankfurt)

Working Holiday Programm für Korea

und

Eun, Yoo Ree

(Manager, Koreanische Zentrale für Tourismus, Frankfurt)

Reise nach Korea



Film- und Vortragreihe WS 2011/12

Am Mittwoch, den 16.11.2011

Uhrzeit: 18-20 Uhr

Ort: Wilhelmstraße 133; Raum 62

Vortrag von

Lutz Drescher

(Evangelisches Missionswerk in Südwestdeutschland)

Einheit verwirkliche dich bald - Die Bemühungen der Kirchen in Korea und Deutschland für Frieden und Zusammenarbeit auf der koreanischen Halbinsel




Film- und Vortragsreihe im Wintersemester 2011/12

02.11.2011

Stefan Schmidt (Universität Tübingen)
Eine Reise nach Nordkorea - Eindrücke aus einem abgeschotteten Land

18-20 Uhr; Wilhelmsstrasse 133; Raum 62



Termine für die Bibliotheksführungen

Für alle Erstsemester ist die Teilnahme an einer Führung durch unsere Koreanistik- Bibliothek obligatorisch.

Vier Termine stehen zur Auswahl:


Donnerstag 20.10.2011: 14 Uhr
Montag 24.10.2011: 12 Uhr
Montag 24.10.2011: 14 Uhr
Mittwoch 26.10.2011: 12 Uhr


Ansprechperson: Sung Yoon Park


Gruppenfoto von der Diasporakonferenz auf dem Schloss Hohentübingen (6.-8. Oktober 2011)

Vom 6.-8. September 2011 fand in Tübingen die Internationale Konferenz “Korean Diaspora: Beyond Colonialism and Cold War” statt.

An alle Teilnehmer und Helfer herzlichsten Dank!


Film- und Vortragsreihe im Wintersemester 2011/12

19.10.2011 Film: Bell flower (Nordkorea: 1987; Regisseur: Jo Kyong-sun)
Mittwoch: 18-20 Uhr; Wilhelmsstrasse 133; Raum 62



Die Sektion Koreanistik heißt alle Erstsemestler herzlich willkommen!


Vorbespechung für das WS 2011/12


Am 11. Oktober findet in Raum 42 in der Abteilung für Sinologie und Koreanistik (Wilhelmstr. 133) eine Vorbesprechung für das WS 2011/12 statt, bei der die Räume und Zeiten der Lehrveranstaltungen besprochen und bekanntgegeben werden.

09:00 – 10:00 für Studierende des 1. Semesters
10:00 – 11:00 für Studierende des 3. Semesters
11:00 – 12:00 für Studierende ab dem 5. Semester


Nachrichten aus dem Sommersemester 2011


Exkursion nach Berlin mit den koreanischen Austauschstudierenden

Im Rahmen des Ausbaus der partnerschaftlichen Beziehungen zwischen der Universität Tübingen und ihrer koreanischen Partneruniversitäten fand im Juni 2011 erstmalig eine gemeinsame Exkursion von Tübinger Studierenden der Koreanistik sowie koreanischen Austauschstudierenden nach Berlin statt.

Die Exkursion wird zukünftig als spezielles, gleichbleibendes Angebot etabliert werden, das den Studierenden die Chance bietet, ihr Wissen über Deutschland sowie Geschichte und Politik Europas zu erweitern sowie weitreichende Freundschaften und Netzwerke aufzubauen.



Entsendung der ersten EU-ICI-ECP Stipendiaten

Frau Sandra Hohnecker, Frau Katrin Maurer und Frau Ro-Dug Rha sind die ersten Stipendiaten des EU-ICI-ECP-Programms. Sie werden im Wintersemester 2011/12 an der Seoul National University, Sookmyung Women’s University und Chunbuk National University mit den Studierenden unserer europäischen Partneruniversitäten – Universiteit Leiden und INALCO – gemeinsam studieren. Die Förderung umfaßt die Flug- und Einrichtungskosten und ein monatliches Stipendium.

Vom 9.-10. September 2011 findet im Rahmen dieses Programms eine internationale Konferenz zu “Multicultural Education und Global Competence” an der Seoul National University statt. Frau Sun-ju Choi und Jun.-Prof. You Jae Lee sind als ReterentInnen eingeladen.

Den Stipendiatinnen wünschen wir viel Spaß und viel Erfolg in Korea.


Neuer Flyer der Sektion Koreanistik

Den aktuellen Flyer über die Sektion Koreanistik und das Studium in Tübingen können Sie hier runterladen.


Essaywettbewerb des Korean Literature Translation Institutes


Vertretungsprofessor Dr. Kien Nghi Ha erhält Wissenschaftspreis für Interkulturelle Studien 2011

Der renommierte Augsburger Wissenschaftspreis für Interkulturelle Studien 2011 geht an Vertretungsprofessor Dr. Kien Nghi Ha für seine Dissertationsschrift “In the Mix. Postkoloniale Streifzüge durch die Kulturgeschichte der Hybridität” an der Universität Bremen. Der mit 5000 Euro dotierte Preis wurde am 07.06. im Goldenen Saal des Augsburger Rathauses verliehen.

Wir gratulieren Dr. Ha herzlich zu dieser Auszeichnung!

Einen ausführlichen Artikel zu der Verleihung des Preises finden Sie hier


Besuch des deutschen Botschafters in Seoul Dr. Hans-Ulrich Seidt

Am 28. März besuchte der deutsche Botschafter in Seoul Dr.Hans-Ulrich Seidt die Tübinger Koreanistik und erkundigte sich über die jüngste Entwicklung der Koreanistik und sprach über mögliche Kooperationsprojekte.


Chungnam National University General Scholarship Program Herbst 2011 und International Summerschool 2011

Greetings from Chungnam National University!

With this mail, I am delighted to introduce student recruitment announcement for the 2011 Fall CNU-GSP. This March, CNU is recruiting enthusiastic students who are interested in studying abroad experience in Korea. I ensure that CNU-GSP is the best of its kind for those who want to learn Korean and its culture in addition to enrolling in regular academic courses.

The outline of the program is as follows
Period : Aug. 31 – Dec. 20, 2011
Application deadline : April 22, 2011
Admission notification : mid-May
Total number of acceptance for the term : Up to 30 students
Benefits
CNU tuition & Dorm fee waived
Special Scholarship : 1,000,000 won (Approx. USD 840)
Free Korean language class (60 hours) or partial support for intensive Korean class (200 hours) upon request

Detaillierte Informationen zu diesem Programm finden Sie hier und Bewerbungsunterlagen könnnen Sie hier hierunterladen.

Darüber hinaus bietet die CNU vom 28. Juli – 18. Aug. 2011 (ISP) und 4. Juli – 26. Aug. 2011 (ECIP) ein Sommerschul-Programm an. Nähere Informationen dazu finden Sie hier, Bewerbungschluß ist der 29.04.2011.


Nachrichten aus dem Zeitraum vor dem Sommersemester 2011

Besuch von Prof. Yi Tae-jin und Dr. Choi Young-Muk in Tübingen

Am 24.02.2011 besuchten Prof. Yi Tae-jin, Präsident des National Institute of Korean History, und Dr. Choi Young-Muk, dessen Sekretär und zuständig für Public Relations, die Koreanistik Tübingen. Während des Treffens mit Juniorprofessor You Jae Lee wurdeN die weitergehende Kooperation der beiden Institute besprochen sowie Vorbereitungen zur Konferenz “Korean Diaspora” im Herbst 2011 getroffen.


Frohe Weihnachten und ein gutes Neues Jahr!


Besuch des Rektors in Korea - TUCKU

Bei einem Besuch einer Delegation der Universität Tübingen in Korea konnte ein Abkommen über eine Außenstelle der Universität Tübingen unterzeichnet werden. Das Tuebingen Center for Korean Studies at Korea University (TUCKU) garantiert u.a. allen Hauptfachstudierenden der Tübinger Koreanistik einen betreuten und kostenfreien Studienplatz an der Korea Universität.

Darüber hinaus wurden auch Partnerschaftsabkommen mit der Chungnam National Universität in Daejon und der Seoul National Universität geschlossen. Die Partnerschaft mit der Seoul National Universität umfasst ein zusätzliches Abkommen zwischen dem Tübinger Asien-Orient Institut (AOI) und dem Seouler Asia Center (SNUAC).

Berichte in der koreanischen Presse finden Sie hier.


Interview von Juniorprofessor Lee mit KBS World

In einem Interview im deutschsprachigen Radioprogramm des koreanischen Fernsehsenders KBS spricht Juniorprofessor Lee über Migration, Integration und die Neuausrichtung der Tübinger Koreanistik.

Den Beitrag können Sie hier abrufen.


Einschreibung für Koreanistik als Bachelor-Hauptfach

Nach der Freigabe der Prüfungs- und Studienordnung durch das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport kann man sich ab sofort für Koreanistik als Bachelor-Hauptfach einschreiben.


Tag der offenen Tür

„Blicke über Grenzen wagen“

Freitag, 16. Juli 2010

Abteilung für Sinologie und Koreanistik
Wilhelmstr. 133
72074 Tübingen

Das Programm als Flyer zum Download gibt es hier


Essay-Wettbewerb: Meine Eindrücke beim Lesen koreanischer Literatur

Alle Studierenden sind auch in diesem Jahr herzlich eingeladen, am KLTI
Essay-Wettbewerb teilzunehmen.

Teilnehmen können alle Studierenden, die sich für koreanische Literatur interessieren.

Lesen Sie das Buch „Die letzten viereinhalb Sekunden meines Lebens“ von Sung Suk-je, erschienen 2009 im Peperkorn-Verlag! Schreiben Sie zu einer oder mehreren Erzählungen dieses Bandes einen Essay im Umfang von ca. drei A 4-Seiten (ca. 1000 Wörter).

Eine begrenzte Anzahl von Freiexemplaren wird zur Verfügung gestellt.

Preise:
1. Preis: 750,- Euro
2. Preis: 500,- Euro
3. Preis: 250,- Euro

Anmeldung: bis zum 31.Mai 2010 über die Koreanistik-Abteilungen Ihrer Universitäten

Abgabe: bis zum 15. September 2010

Veranstalter: Korean Literature Translation Institute (KLTI)
www.klti.or.kr

Organisation: Arbeitsbereich Koreanistik, AAI Universität Hamburg

Ihre Beiträge senden Sie bitte per E-Mail an:

Universität Tübingen: Jun.Prof. You Jae Lee (lee@aoi.uni-tuebingen.de)
FU Berlin: Dr. Holmer Brochlos (brochlos@zedat.fu-berlin.de)
Ruhr-Universität Bochum: Hanju Yang (yanghanju@hanmail.net) Universität Bonn: Dr. Sang-Yi O-Rauch (orauch@uni-bonn.de)
Universität Hamburg: Dr. Heike Lee (heikelee62@yahoo.de)
Universität Frankfurt: Jun.Prof. Dr. Joanna Elfving-Hwang (elfving-hwang@em.uni-frankfurt.de)

Die Auswertung der Essays erfolgt vom 1. – 25. 10. 2010

Es werden pro Universität zunächst die drei besten Beiträge ermittelt, die dann an der Endausscheidung teilnehmen.


Interview von Juniorprofessor You Jae Lee mit Yellow Press, 6. April 2010

Zum ersten Mal erhält ein Deutsch-Koreaner eine Koreanistik-Professur in Deutschland

korientation-Vorstandsmitglied You Jae Lee tritt zu Beginn des Sommersemesters 2010 die Junior-Professur für Koreanistik an der Universität Tübingen an. Yellow Press gratuliert dem frisch berufenen Professor und hat sich mit ihm bei dieser Gelegenheit über Karrieren an der Uni und Perspektiven der Koreanistik in Deutschland unterhalten.

Das Interview finden Sie hier


Großzügige Unterstützung durch die Korea Foundation

Die Korea Foundation wird uns dankenswerterweise ab dem WS 2010 bis zum SS 2015 durch die Finanzierung einer 0,5 Lektorenstelle unterstützen.


Koreanische Filmabende im WS 09/10

Koreanische Filme (in Originalversion mit englischen Untertiteln)
Dienstags (14 tägig), 18-20.00 Uhr, Raum 30 (1. OG), im Seminar für Sinologie und Koreanistik, Wilhelmstr. 133, Tübingen


Geschenke von der Samsung Electronics Co. Ltd.

Dank einer freundlichen Sachspende der Samsung Electronics Co. Ltd. freuen wir uns über ein Notebook, einen LCD-Flachbildfernseher und einen DVD-Rekorder. Dies ermöglicht uns bessere Präsentationen im Unterricht und eine optimale Nutzung unserer wachsenden Mediathek.


Rektor Engler in Korea

Unser Rektor besuchte in der Pfingstwoche auf Einladung der Korea Foundation mit Frau Dr. Song Korea.


Visiting Lecureship

Frau Xenia Kirgis wird für das WS 2009/10 und das SS 2010 die durch die großzügige Unterstützung der Academy of Korean Studies ermöglichte Visiting Lectureship übernehmen.


Einladung zum Frühlingsfest am 30.01.2009

Der Verein der Alumni, Förderer und Freunde der Tübinger Sinologie und Koreanistik lädt herzlich zum Frühlingsfest am 30.01. um 19:00 in der Abteilung für Sinologie und Koreanistik ein.

Alle Alumni, Studenten und Interessenten sind herzlich eingeladen.


Sprachkurse für Nicht-Koreanisten

Die Sprachkurse (4 SWS) für Nicht-Koreanisten im SS 2009 und WS 2009/2010 sind durch die großzügige Unterstützung von der Korea Foundation ermöglicht.


Koreanistenfest

Am Donnerstag, den 18.12. um 20:00 Uhr veranstaltet die Fachschaft
Koreanistik das diesjährige Koreanistenfest. Ort ist die Abteilung für
Sinologie und Koreanistik (Wilhelmstr. 133, Raum 30). Für einen Unkostenbeitrag
von ca. 5€ bereiten wir gemeinsam koreanische Gerichte zu; auch für
Getränke, Musik und Karaoke ist gesorgt. Wir freuen uns auf alle, die
auf diese Weise mit uns feiern wollen.


Visiting Lectureship

Frau Xenia Kirgis wird für das WS 2008/09 und das SS 2009 die durch die Unterstützung der Academy of Korean Studies ermöglichte Visiting Lectureship übernehmen.


Gastforscher Herr Choi, Hung Yoon

Herr Choi, Hung Yoon, Deputy Director of Academic Research Promotion Division, Ministry of Education, Science and Technology Süd-Koreas, ist im Zeitraum vom 1. Juli bis zum 31. Oktober 2008 bei uns in der Koreanistik als Gastforscher tätig.


Korea-Forschungsaufenthalt von Frau Dr. Song

Frau Dr. Moon-Ey Song wird in der Zeit vom 1. August bis zum 30. September auf Einladung der Korea Literature Translation Institute am Workshop “Residency Program for Translation Research in Korean Literature” in Seoul teilnehmen.


Vortrag

“Wertewandel und die Rolle der Frau in Korea”

Dr. Ivo Maull, Dipl. Volkswirt, Unternehmerberater, Präsident und CEO Mercedes-Benz Korea (2002-2007), Co-Autor des Buches “Im Fokus Korea”

Montag, 23 Juni 2008, 18-20 Uhr
Seminar für Sinologie und Koreanistik
Raum 30, 1 OG


Lange Nacht der Tübinger Asien- und Orientwissenschaft

Lange Nacht der Tübinger Asien- und Orientwissenschaft am 26. Oktober 2007. Das Programm dazu finden Sie hier


Buchvorstellung "Der Korea-Krieg und die Gesellschaft"

Prof. Dr.Kim Dong-Choon
Professor der Soziologie an der Sungkonghoe Universität, Seoul;
Mitglied des ständigen Ausschusses der südkoreanischen
“Kommission für Wahrheit und Versöhnung”

Donnerstag, 11. Oktober 2007
um 17:30 – 18:30 Uhr

Abteilung Koreanistik
Seminar für Sinologie und Koreanistik
Wilhelmstr. 133, 72074 Tübingen
Raum 30 (1. OG)

!!! Anschließend gibt es koreanisches Essen:
Beitrag vom “Koreanischen Studentenverein, Tübingen” und
vom “Korea Literature Translation Institute”, Seoul !!!


Koreanistik nur noch als Bachelor

Vom Wintersemester 2007/2008 an kann Koreanistik (Nebenfach) nur mit dem Bachelorstudiengang angefangen werden.


Traditional Korean Musicfestival - Hochkultur Koreas II

Im Mozartsaal der Liederhalle Stuttgart: 29. (Sa) Sept. 2007, 20 Uhr
Im Stephanssaal Karlsruhe: 30. (So) Sept. 2007, 19:30 Uhr

Veranstalter: Arbeitsbereich Koreanistik/Dari Culture and Project Management

!!! Die Eintrittskarten kosten zwischen 35 und 15 Euro, für Studenten gibt es aber 50% Ermäßigung! Die Tickets kann man bei SKS E. Russ GmbH, Charlottenplatz, Tel.: 0711-1635321 sowie an allen Easy Ticket Vorverkaufsstellen kaufen !!!
Programm

Moderation: Frau Dr. Moon-Ey Song, Lektorin in der Koreanistik des Seminars für Sinologie und Koreanistik an der Universität Tübingen

1. Trauriges Lied und das Lied von Youngbyeon
Minyo: Mi-Kyuong Jeon, Ok-Rye Kim, Seong-Ae Kim, Soon-Ho Jo, Haeng-Ja Lee, Tae-Ja Won, Mi-Hwa Choi
2. Maskenspiel – Young-Jae Kim
Keomungo: Hee-Jin Kang (am 29. Sept.), Jeong-Hee An (am 30. Sept.)
3. Einsamer Gedanke – Young-Jae Kim
Haegeum: Sang-Jin Shin Chang-Gu Begleitung: Mi-Young Jang
4. Friedenstanz
Tanz: Yeon-Hee Jeong
5.Tanz im Chimhyang-Weihrauch – Byung-Ki Hwang
Kayagum: Elisa Suh, Min-Hee Kim, Ye-Rin Kim Keomungo: Hee-Jin Kang, Jeong-Hee An Chang-Gu: Su-Youn Shin

- Pause –

6. Glockenblume und Traum von Arang – Kye-Ok Kim
Kayagum: Su-Youn Shin, Min-Hee Kim. Ye-Rin Kim
7. Kayagum Sanjo der Kim Jukpa Schule und Salpuri mit Fächer
Kayagum: Prof. Joo-Hee Hong Tanz: Yeon-Hee Jeong
8. Chulgang Leben der Stahlfabrikarbeiter – Yong-Shil Kim
Keomungo: Hee-Jin Kang, Jeong-Hee An
9. Lied mit hohem Klang
Dae-Gum: Jeong-Yeon Kim
10. Mönchstanz
Tanz: Yeon-Hee Jeong
11. Kangwondo Arirang, Jindo Arrirang, Schifferslied
Minyo: Mi-Kyuong Jeon, Ok-Rye Kim, Seong-Ae Kim, Soon-Ho Jo, Haeng-Ja Lee, Tae-Ja Won, Mi-Hwa Choi

Zwei Stücke aus dem deutschen Liedgut
Ich liebe Dich – Ludwig van Beethoven / Arr. Shin-Woong Kim
Am Brunnen vor dem Tore – Franz Schubert / Arr. Shin-Woong Kim Kayagum: Su-Youn Shin, Min-Hee Kim, Yeong-Jin Joo, Mi-Young Jang