Koreanistik

"50 Jahre koreanische Bergarbeiter in Deutschland (1963-2013)"

Oral History-Projekt, 2012

Die Koreanistik Tübingen führte 2012 das Forschungsprojekt "50 Jahre koreanische Bergarbeiter in Deutschland (1963-2013) - ein Oral History-Projekt" durch. Im Rahmen des Projektes wurden 10 Interviews mit ehemaligen koreanischen Bergarbeitern geführt.


Gefördert wurde das Projekt durch das National Institute of Korean History. Damit wurde der Koreanistik Tübingen die Möglichkeit gegeben, eine Lücke in der koreanischen Migrationsgeschichte zu schliessen, da die Geschichte der koreanischen Bergarbeiter in Deutschland noch weitgehend unerforscht ist.


Die Forschungsergebnisse finden u.a. ihren Ausdruck in der Ausstellung "Her mit der Kohle - 50 Jahre koreanische Arbeitsmigration in Deutschland" (06.12.-19.12.2013).


Ein lebensgeschichtlicher Interviewband ist in Vorbereitung.