Koreanistik

King Sejong Institute Tübingen

Das King Sejong Institute Tübingen bietet allen Interessierten die Möglichkeit, an koreanischen Sprachkursen teilzunehmen. Die Sprachkurse finden unter Anleitung von muttersprachlichen Sprachlektor*innen statt. Mehr Informationen zur Anmeldung sowie den aktuellen Sprachkursangeboten finden Sie auf den folgenden Seiten. Neben den Sprachkursen bietet das Institut zudem Möglichkeiten, die koreanische Kultur in anschaulicher Weise kennenzulernen und in Kontakt zu treten, indem beispielsweise Gastdozenten eingeladen, Lesungen koreanischer Autoren veranstaltet oder auch Exkursionen organisiert werden.

Die Teilnahme an allen Kursen ist grundsätzlich kostenlos. Lediglich die Kosten für Materialien oder Aufwendungen wie Fahrt-/ Eintrittskosten bei Exkursionen etc. sind selbst aufzubringen.

Das King Sejong Institute („Sejonghakdang“) wurde im September 2012 gegründet und die Tätigkeit zu Beginn des Wintersemesters 2012/13 aufgenommen.

Das King Sejong Institute wurde 2007 von der koreanischen Regierung zur Vermittlung der koreanischen Sprache und Kultur ins Leben gerufen. Die koreanische Kultur stößt mittlerweile auch in Deutschland auf ein stetig wachsendes Interesse. Es ist daher nur folgerichtig, dass mit Gründung des King Sejong Institutes in Tübingen die Koreanistik Tübingen in Zusammenarbeit mit der koreanischen Regierung die Möglichkeit bietet, der koreanischen Kultur zu begegnen. Mit der Eröffnung der neuen Zweigstelle in Tübingen ist das Institut weltweit nunmehr mit 90 Zweigstellen in 43 Ländern vertreten. Die Angebote des King Sejong Institutes richten sich an die breite Öffentlichkeit, so dass jeder und jede Interessierte herzlich willkommen ist.