Koreanistik

Birgit Geipel, Ph.D.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

MA.-Beauftragte

Büro

Universität Tübingen
Asien-Orient-Institut
Abteilung für Koreanistik

Wilhelmstr. 133, Raum 61

 +49-7071-29 72705

birgit.geipelspam prevention@uni-tuebingen.de

Sprechzeiten

Aufgrund der vorrübergehende Publikumssperre werden aktuell keine Sprechzeiten angeboten.

Kurzportrait

Birgit Geipel promovierte an der University of California, Riverside im Fach Vergleichende Literaturwissenschaft zum Thema des Teilungs- und Wiedervereinigungsdiskurses in koreanischer und deutscher Literatur und Film. Ihr weiteres Forschungsinteresse gilt Nordkorea, der koreanischen Diaspora sowie transnationaler Literatur und Film.

Akademischer Werdegang

2017
Ph.D. in Comparative Literature

University of California, Riverside

2009
M.A. in Allgemeiner und Vergleichender Literaturwissenschaft

Ludwig-Maximilians-Universität München

Lehre

  • MA Übersetzung - Koreanische Kurzgeschichten
  • Geschichte Koreas nach 1945
  • Vormodernes Korea
  • Neuere Forschung Modernes Korea
  • Teilungsliteratur in Korea und Deutschland

Publikationen

Publikationen

  • Geipel, Birgit Susanne. “Illusions of Unity: Life Narratives in Eastern German and North Korean Unification Literature.” Transnational Encounters between Germany and Korea. Affinity in Culture and Politics since the 1880s, edited by Joanne Miyang Cho and Lee M. Roberts. New York: Palgrave MacMillan, 2018, 215-234.