Prof. Dr. Johann Büssow

Johann Büssow forscht und lehrt zur Geschichte des modernen Nahen Ostens. Seit 2013 ist er Professor für Islamische Geschichte und Kultur an der Universität Tübingen. Zuvor war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Orient-Institut Beirut, am Sonderforschungsbereich 586 an der Universität Halle und an der Freien Universität Berlin tätig. An der FU Berlin erwarb er 2008 auch seinen Doktortitel im Fach Islamwissenschaft. Johann Büssows Forschungsarbeiten beschäftigen sich hauptsächlich mit der Sozial- und Politikgeschichte des modernen Nahen Ostens sowie mit der Geistesgeschichte der islamischen Welt seit dem 18. Jahrhundert. Er ist der Autor von Hamidian Palestine (Brill, Leiden 2011), einer Studie zu Politik und Gesellschaft im osmanischen Bezirk Jerusalem in der Ära Sultan Abdülhamids II. Gemeinsam mit Khaled Safi veröffentlichte er 2013 Damascus Affairs: Egyptian rule in Syria through the eyes of an anonymous Damascene chronicler, 1831-1840 (Ergon, Würzburg, 2013).

Zusammen mit einer Gruppe von Historikern um Yuval Ben-Bassat (Haifa) und Khaled Safi (Gaza) forscht er gegenwärtig zur Geschichte der Stadt Gaza und ihrer Region in der spätosmanischen Zeit. Mit dem Historiker Stefan Rohdewald (Gießen) leitet er ein Teilprojekt zu Palästina als Migrationsregion im Umbruch zwischen spätosmanischer Zeit und Mandatsherrschaft im Rahmen des Forschungsverbundes "Transottomanica". Mit Astrid Meier (Beirut) arbeitet er an einer Monographie mit dem Arbeitstitel "Bedouin Syria: The Arid Lands of the Middle East, 1516–2011". Gemeinsam mit Tübinger Kollegen betreibt er ein exploratives interdisziplinäres Forschungsprojekt zur Geschichte von Oasensiedlungen in Oman.

Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2018

Forschungsinteressen

Doktorandenbetreuung

Bewerbungen von Promotionsinteressierten speziell zu folgenden Gebieten sind jederzeit willkommen:

Betreute Dissertationsprojekte

Wissenschaftliche Aktivitäten und Mitgliedschaften

Johann Büssow ist 'section editor for the history of the Arab world from 1500 to the present' für die Encyclopaedia of Islam Three (Brill, Leiden u.a.) und Mitherausgeber der Schriftenreihe 'Studien zur Geschichte und Zeitgeschichte Westasiens und Nordafrikas' (LIT Verlag, Berlin u.a.).